Jump to content

Cache veröffentlichen


elli_elefant
Followers 18

Recommended Posts

@DieWunderhunde:

 

Du solltest eine Mail erhalten (haben), dass Dein Listing eingereicht wurde. Danach kann es ein paar Tage dauern, bis sich einer der für Dein Bundesland zuständigen Reviewer um die Prüfung kümmert und den Geocache entweder freischaltet oder zurückmeldet, falls es ein Problem gibt. In beiden Fällen solltest Du dann auch per Mail informiert werden. Du siehst auch alles auf der (neuen) Owner-Übersichtsseite, erreichbar unter https://www.geocaching.com/play/owner. Manchmal kommt es zu leichten Verzögerungen bei der Zustellung von Mails, das ist aber unabhängig von der Einreichung und Freischaltung, ggf. kontrolliere in Deinen Einstellungen, dass Du eine korrekte Adresse für Mails vom Geocaching-Headquarter zugelassen hast (https://www.geocaching.com/account/settings/emailpreferences).

Link to comment
4 minutes ago, DieWunderhunde said:

Im Nachrichten-Center ist die Bestätigung allerdings noch nicht aufgetaucht.

 

Im Nachrichten-Center wird das auch nicht auftauchen - alle Informationen von Groundspeak kommen immer per Mail.

Das Nachrichten-Center dient ausschließlich zur Kommunikation zwischen Cachern.

 

Den Stand eines neuen Caches siehst du übrigens immer auch direkt im Listing - egal, ob die Mail ankam oder nicht. Gerade sollte da stehen, dass der Cache zum Review geschickt wurde, du Geduld haben solltest und dass du ihn wieder zurückziehen musst (Schalter anbei), wenn du Änderungen durchführen willst. Siehst du alles ganz oben im Listing!

Link to comment

Hi,

ich bin gerade dabei meinen allerersten Cache zu erstellen... Allerdings klicke ich am Ende immer auf den Button: "Sichern und Vorschau" und nichts passiert... Das einzige, was passiert ist, dass sich die seite neu läd und alles ist wie vorher... Hatte das Problem auch schon vor mir einer oder eine? Danke für Feedback

LG Snowcat26

Link to comment
40 minutes ago, Snowcat26 said:

Hi,

ich bin gerade dabei meinen allerersten Cache zu erstellen... Allerdings klicke ich am Ende immer auf den Button: "Sichern und Vorschau" und nichts passiert... Das einzige, was passiert ist, dass sich die seite neu läd und alles ist wie vorher... Hatte das Problem auch schon vor mir einer oder eine? Danke für Feedback

LG Snowcat26

 

Hallo Snowcat,

 

lies dir bitte mal die letzte Seite hier durch. Aprilscherzen hat das gleiche Problem und oben habe ich noch einen Thread verlinkt, in dem es um das gleiche Thema ging.

Das ist also kein Einzelfall und ich habe allen empfohlen, sich mit diesem Wissen - Problem tritt bei mehreren Personen auf - beim Support von Groundspeak zu melden. Was da bislang passiert ist, weiß ich nicht. Es scheint sich aber zu häufen.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment

Danke frostengel, ich war schon am verzweifeln, da ich im grunde schon alles vorbereitet habe...  ich werde das bein Support melden und hoffe das das problem schnell gelöst wird. Deine Antwort hat mir sehr geholfen... Hatte mich eigendlich auch schon umgeschaut, aber nicht genau gelesen...:rolleyes:

Herzliche Grüße

Snowcat26

Link to comment

Moin,

 

das Problem war für mich in letzter Zeit nicht mehr ganz oben auf der Tagesordnung, aber dann habe ich mich doch mal an den Support gewandt und folgende Antwort bekommen, die ich noch nicht ausprobiert habe.

Quote

Es könnte sein, dass du eine vom Browser gespeicherte Version der Seite angezeigt bekommst. Vermutlich hilft es, wenn du deine Browser Cookies löschst. Hierzu solltest du folgendermaßen vorgehen:

  • Logge dch bei Geocaching.com aus (oben rechts: Abmelden bzw. Sign Out), schließe den Webbrowser und starte den Computer neu.
  • Versuche es evtl. mit einem anderen Internet-Browser (Chrome oder Firefox)
  • Lösche alle temporären Dateien aus dem Browserspeicher
  • Lösche alle Cookies
  • Erlaube Cookies für die Webseite Geocaching.com.

 

 

 

Link to comment

Hallo zusammen,

ich denke, hier ist mein Eintrag richtig.

Es gab mal die Möglichkeit, ein Logpasswort zu setzen, was ich dann auch tat. Leider wird dies nun bei Einträgen nicht mehr abgefragt. Daher habe ich wieder ein paar Logeinträge, die sich im Logbuch nicht wiederfinden. Ich wollte das Passwort wieder aktivieren, finde aber die Funktion nicht mehr. Ist die wieder deaktiviert?

Danke für (er)klärende Antworten.

Der Graanich

Link to comment
14 minutes ago, Graanich said:

Hallo zusammen,

ich denke, hier ist mein Eintrag richtig.

Es gab mal die Möglichkeit, ein Logpasswort zu setzen, was ich dann auch tat. Leider wird dies nun bei Einträgen nicht mehr abgefragt. Daher habe ich wieder ein paar Logeinträge, die sich im Logbuch nicht wiederfinden. Ich wollte das Passwort wieder aktivieren, finde aber die Funktion nicht mehr. Ist die wieder deaktiviert?

Danke für (er)klärende Antworten.

Der Graanich

Bei geocaching.com gab es niemals die Möglichkeit, ein Log-Passwort zu vergeben. Das geht nur auf manchen anderen Plattformen.

Und abgesehen davon: Über ein Logpasswort würden Sofalogger eh  nur lachen, und es sich halt von Leuten besorgen, die auch Finalkoordinaten im großen Stil weiterverteilen.

  • Upvote 1
Link to comment
22 hours ago, Graanich said:

Daher habe ich wieder ein paar Logeinträge, die sich im Logbuch nicht wiederfinden.

 

Bist du sicher?

 

Manchmal überblättert Cacher A eine Seite des Logbuchs oder lässt übertrieben viel Platz und Cacher B nutzt diesen Platz später aus, um das Logbuch sinnvoll zu füllen.

Manchmal loggen zwei Cacher, die den ganzen Tag unterwegs sind, mit einem Teamkürzel - das wird im Allgemeinen im Log erwähnt.

Manche Cacher haben eine schlechte Handschrift und man kann ihre Logs nicht lesen. (Das bin dann z. B. ich. ;-))

usw. usf.

 

Wenn ein Cacher den Cache loggt, ohne im Logbuch zu stehen, darfst du seinen Log löschen. Aus Fairnessgründen solltest du sie aber vorher anschreiben und nachfragen. Wenn dann keine Reaktion kommt, dann hast du dein Bestes getan und kannst den Log mit gutem Gewissen löschen.

 

Wenn ich ehrlich bin, kann ich mir solche falschen Logs bei deinem Cache eigentlich nicht vorstellen: Er ist gut und vergleichsweise einfach, das machen die Cacher wirklich - zumal ihnen ein Fakelog wenig bringt. Wäre das nun ein D5 oder T5, der sich gut in der Statistik macht, sähe das schon anders aus.... Leider. :-(

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

  • Upvote 1
Link to comment
On 8/19/2020 at 7:40 AM, Aprilscherzen said:

Es könnte sein, dass du eine vom Browser gespeicherte Version der Seite angezeigt bekommst. Vermutlich hilft es, wenn du deine Browser Cookies löschst. Hierzu solltest du folgendermaßen vorgehen:

  • Logge dch bei Geocaching.com aus (oben rechts: Abmelden bzw. Sign Out), schließe den Webbrowser und starte den Computer neu.
  • Versuche es evtl. mit einem anderen Internet-Browser (Chrome oder Firefox)
  • Lösche alle temporären Dateien aus dem Browserspeicher
  • Lösche alle Cookies
  • Erlaube Cookies für die Webseite Geocaching.com.

 

Das scheint die Standard-Antwort für ungelöste Fragen zu sein. Dieselbe bekam ich nach Mitteilung meines PQ-Problems. Hat es bei Dir etwas geholfen?

Link to comment
4 hours ago, SoziTussi said:

 

Das scheint die Standard-Antwort für ungelöste Fragen zu sein. Dieselbe bekam ich nach Mitteilung meines PQ-Problems. Hat es bei Dir etwas geholfen?

Offenbar habe ich meine Antwort vorhin nicht abgeschickt: Ich hab es ehrlich gesagt gar nicht probiert, weil mir die Antwort zu allgemein war.

Ich habe jetzt den Umweg übers Handy gewählt, damit ging es.

Link to comment
On 8/30/2018 at 11:54 PM, frostengel said:

 

Warteschlange konnte man früher einsehen, siehe auch https://www.gc-reviewer.de/warteschlange/

Und wie soll denn das mit den Reviewer gehen? Der wird dem Listing doch in dem Moment zugewiesen, in dem er es reviewt, nicht vorher. Kann also nicht gehen und was sollen Durchschnittswerte bringen? In der Urlaubszeit reviewen sie weniger, an Weihnachten auch etc.

 

 

Laut der gc-reviewer Webseite sieht ein Reviewer für Bayern keine neuen Caches für NRW. Ist das sinnvoll? Denke macht schon Sinn, wenn ein Reviewer aus USA nicht Caches aus Deutschland freigibt, da er die Regelungen und Sprache nicht so gut kennen wird, aber ich würde das nicht noch nach Bundesländern unterscheiden. Ist aber ggf. für die Bundesstaaten in USA sinnvoll, da das Land auch viel größer und unterschiedlicher ist.

 

Würde ein Cache aber immer nur einem Reviewer zugewiesen, dann sollte man das auf jeden Fall verbessern. Vielleicht sollten alle Reviewer aus einem Land sollten alle neuen Caches sehen und dann einen Cache für sich zum reviewen aktiv reservieren können. Damit würden Wartezeiten minimiert. Aber wenn das dazu führt, daß ein einziger Reviewer einfach nur alles schnell durckklickt, vielleicht weiterhin zu einem Reviewer automatisch zuweisen, aber wenn der nicht innerhalb von x Tagen den Reviewprozess bestätigt, dann dem nächsten zuweisen (ja, ich bin Programmierer B) ).

 

Habe übrigens meinen ersten Cache vor ein paar Tagen gelegt ( GC8ZH4H ), bisher noch nicht freigegeben. Denke ich habe alles richtig angeklickt.

Link to comment

Hey ho @grateful_tomato

 

Deutschland ist ein föderales Gebilde, mit durchaus vielen regionalen Unterschieden. In dieser Beziehung nicht sonderlich unterschiedlich zu den USA. Jedes Bundesland hat eigene Verordnung, Gesetze, Regelungen und Besonderheiten. Alleine den Überblick bei den aktuellen Corona Verordnungen der Länder zu behalten ist nicht einfach (wir reviewen in 4 Bundesländern, d.h. wir dürfen regelmäßig mindestens 4 Corona Verordnungen durcharbeiten).
Den Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen in 16 Bundesländern zu behalten ist rein illusorisch.

Deswegen hatten die Reviewer Deutschlands 2009 im schönen Erfurt beim ersten R.O.T. (Reviewer on Tour) eine Teilung in Teams beschlossen.

Dass wir in Teams organisiert sind, heißt aber nicht, dass wir nur Caches sehen, die in unserem Reviewgebiet verortet sind. Wir sehen schon alle Caches weltweit, wir kümmern uns halt nur um die Caches, die in unserem Gebiet liegen, und lassen uns für unsere Reviewqueue lediglich diese anzeigen. Diese Queue ist eine Aufstellung aller noch zu reviewender Caches aus der wir uns i.d.R. von oben nach unten heraus neue Caches herausnehmen. 
Caches werden also nicht einem Reviewer zugeteilt, wir nehmen uns aktiv Caches aus einem Pool von zu reviewenden Caches heraus.

 

Was uns zu deinem Cache bringt: dein Cache ist tatsächlich ordentlich submitted und wartet in der Queue deines Bundeslandes auf eine Kollegin/einen Kollegen der sich des Listings annehmen wird. Habe aber hier ein wenig Geduld, dein Bundesland hat derzeit eine Wartezeit von knapp 12 Tagen.

 

  • Helpful 2
Link to comment
1 hour ago, grateful_tomato said:

Vielleicht sollten alle Reviewer aus einem Land sollten alle neuen Caches sehen und dann einen Cache für sich zum reviewen aktiv reservieren können.

 

Wenn du mit Land eben Bundesland meinst, dann ist es im Grunde doch genau so. Etwas anderes steht in dem von mir zitierten Abschnitt auch nicht drin.

Und ich habe durchaus schon erlebt, dass Reviewer auch mal in benachbarten/anderen Bundesländern aushelfen, wenn dort viel los ist. An sich haben sie aber erst einmal ihren Bereich, den das ganze Team eines Landes zusammen abarbeitet - einen Cache nach dem anderen.

 

Dass wir nicht einfach 100 Reviewer für ganz Deutschland haben, sondern eben fünf für Baden-Württemberg, sieben für Bayern usw. hat schon einen Vorteil. Man hat dann einfach Ansprechpartner, die man vielleicht auch über die Zeit etwas besser kennenlernt, vielleicht sogar persönlich von Events kennt. Oder andersherum: Die kennen dann die lokalen Cacher und können vielleicht anders agieren, weil sie wissen, wie "ihre Pappenheimer" ticken.

 

Natürlich kann's mal sein, dass die Reviewer eines Bundeslandes größtenteils im Urlaub sind (gerade ist Saison - deswegen: Geduld). Aber im schlimmsten Fall wartet man eben eine Woche länger - davon geht die Welt nicht unter.

Und GC8ZH4H wird auch irgendwann reviewt werden - habe also etwas Geduld und bastle in der Zeit nicht am Listing rum: Sonst wandert der Cache nämlich zurück ans Ende der Warteschlange.

 

Beim ersten Cache ist wohl jeder ein bisschen hibbelig und wartet - ich bin's auch beim fast 50. noch - aber es dauert eben solange, wie es eben dauert..... Und wichtiger ist doch, dass da am Ende jahrelang ein guter Cache vor Ort ist - was macht es da groß aus, ob er Montag oder Dienstag veröffentlich wird?

 

Herzliche Grüße

Jochen

  • Helpful 2
Link to comment

Kein Problem, ist nicht eilig :) War mir nur nicht ganz sicher, ob ich auch alles richtig gemacht habe, da mein erster Cache.

 

Und vielen Dank an alle Reviewer. Eigentlich könnte Groundspeak dafür sogar was zahlen, verdienen ja bestimmt einiges mit den Premium Mitgliedern. Obwohl die AWS Server die die verwenden usw., kosten bestimmt auch nicht wenig.

Link to comment
12 hours ago, frostengel said:

Natürlich kann's mal sein, dass die Reviewer eines Bundeslandes größtenteils im Urlaub sind

Hier in Brandenburg und auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es jeweils nur einen einzigen Reviewer. Klar organisieren die eine Vertretung bei Abwesenheit, da ist aber der Notbetrieb deutlich anzumerken. Und man kann das nicht abschätzen, da man den Urlaubsplan des Reviewers nicht kennt.

Link to comment
2 hours ago, hcy said:

Ich versteh auch nicht warum Groundspeak da so spart, die Reviewer arbeiten doch eh ehrenamtlich (oder etwa nicht?).

 

Naja, das klingt jetzt vielleicht ein bisschen doof, aber die müssen für den Job halt auch Leute finden, die

 

a) Lust haben, ihn (für lau!) zu machen - und dann auch wirklich regelmäßig was machen und nicht alle sieben Wochen mal - und

b) dafür geeignet sind.

 

Und in Aussage b) steckt vermutlich einiges drin, eben nicht nur Guideline-Wissen. Und irgendwie sollte Groundspeak diesen Personen auch noch

 

c) vertrauen.

 

Immerhin bekommen die Zugriff auf eine ziemlich große Datenbank und könnten sich vielleicht durch den Verkauf von Final-Koordinaten eine goldene Nase verdienen oder - etwas weniger groß gedacht - einfach mal gemütlich jeden FTF in der Gegend holen. Da muss schon eine Vertrauensbasis vorher da sein (z. B. können es Bekannte der Reviewer sein).

 

Hier im Forum kommen immer wieder Anfänger, die gerne Reviewer werden möchten. Da hat man schon das Gefühl, es gibt doch ganz viele, die das wollen - aber ich glaube, die Anzahl derer, die das wollen und gut machen, wäre in Deutschland sehr begrenzt. Ich spreche mal für mich, ich fürchte, ich fliege wegen a) und b) raus.

 

Würdest du, hcy, dir denn diesen Job zutrauen bzw. würdest du ihn machen wollen?

Link to comment
19 minutes ago, frostengel said:

die müssen für den Job halt auch Leute finden

Das dürfte bei Tausenden von Geocachern (von denen viele auch schon sehr lange dabei sind und wissen wie das Spiel läuft) wohl kein Problem sein. Man kann sich um den Job ja nicht bewerben, also kann man auch nicht sagen dass es nicht genug Leute gibt die ihn machen würden oder könnten.

22 minutes ago, frostengel said:

Würdest du, hcy, dir denn diesen Job zutrauen bzw. würdest du ihn machen wollen?

Zutrauen würde ich ihn mir schon, ob ich ihn machen wollen würde hängt auch davon ab wie viel es zu tun gibt. Wenn es nur einen Reviewer pro Bundesland gibt hat der sicher eine Menge zu tun und ob sich das immer mit dem Real Life vereinbaren lässt weiß ich nicht, aber wenn man die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt wäre das sicher kein Problem (wodurch man auch wieder mehr geeignete Kandidaten finden würde).

 

Link to comment

Moin zusammen,

 

ein Frage an die Profis: Sind mehr als 4 Wochen Wartezeit auf Veröffentlichung derzeit normal? Bin im Ruhrpott unterwegs, in NRW gibt es 10 Reviewer

 

Es ist mein erster verstecker Cache

Habe mich im Vorfeld genaustens schlau gemacht

Denke alle Regeln wurden nach bestem Gewissen eingehalten

Der Prozess wurde mit: Dein Geocache wurde zur Überprüfung eingereicht. Um Deinen Cache zu überarbeiten, musst Du erst Deine Einreichung abbrechen. abgeschlossen (s.a. Screenshot)

Nun habe ich seit dem 20.01. nix mehr gehört

Im Umkreis von 50km werden immer mal wieder Caches freigeschaltet, also sind Reviewer aktiv.

 

Sollte ich weiter warten, den Kollegen archivieren oder einen Reviewer in meiner Ecke anschreiben? Ich mein'...die haben ja auch besseres zu tun... .

 

Glückauf!

 

Bildschirmfoto zu 2021-02-20 17-42-52.png

Edited by Lavarick
  • Upvote 1
Link to comment

Grundsätzlich soll man so 7 Tage warten, dann kann man einen Reviewer seiner Region anschreiben.

Du musst aber beachten, dass du mit jedem bearbeiten des Listings, deinen Cache wieder ans Ende der Warteschlange setzt. 

Zudem machen die Reviewer das Ganze freiwillig in ihrer Freizeit. Ich sehe z.B. nur bei 3 Reviewern aus dem Team in meiner Region häufige publishs. 

Es kann also immer mal wieder vorkommen, dass man lange warten muss.

Link to comment

Hallo zusammen!

Vor ein paar Wochen habe ich begonnen zu Cachen und bin mit voller Begeisterung dabei. Ich würde gerne selbst einen Cash verstecken, doch dabei gibt es ein Problem:

Ich habe gehört, wenn man 20 Caches gefunden hat, erscheint ein Menü, mit dem man das dann machen kann - oder so ähnlich. Dieses Menü ist bei mir nicht da, obwohl ich schon um die 50 Caches gefunden und geloggt habe. Jetzt ist meine Frage, ob jemand weiß, warum das so ist? Ich habe ein paar Theorien, warum das so sein könnte, vielleicht kann jemand diese bestätigen/ korrigieren/...

1. Ich muss verschiedene Caches finden, also nicht nur Tradis sondern auch Misterys, Multis,...

2. Meine Logbucheinträge müssen erst "bestätigt" werden, um wirklich als gefunden zu gelten

3. Ich muss Premium-Mitglied sein

4. Ich muss Caches mit einem höheren Schwierigkeitsgrad finden (Das höchste waren 3 Sterne)

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Viele Grüße

Link to comment
On 2/20/2021 at 7:26 PM, Lavarick said:

Na, dann bin ich mit 30 Tagen ja gut dabei. Da ich das Listing nach der Einreichung nicht weiter bearbeitet habe, habe ich mal einen Volunteer angeschrieben. Mal gucken..

 

Hallo Lavarick,

es gab corona-bedingt ein Release-Stop in eigtl. allen Bundesländern. Wir mussten auch mehrere Monate auf das Publishing warten.

Ich hoffe ich konnte dir die Frage warum das so lange gedauert hat noch beantworten und dein Cache ist mittlerweile online. :)

 

VLG :)

Link to comment

Servus,

da ich seit 14 Tagen nach dem Einreichen meines Listing noch keine Rückmeldung habe (seither gab's auch keine Listingänderung oder Reviewernote):

Sind Wartezeiten dieser Größenordnung in Bayern gerade generell üblich? Hat da gerade jemand einen Überblick. Besten Dank schonmal.

Grüßle Johannis10

Edited by Johannis10
Link to comment

Bei mir das gleiche. Hab ihn am 10.10. eingereicht und bis heute noch kein Feedback.

haben wohl ein wenig viel zu tun momentan.

Hab schon sehr viele Caches veröffentlicht, Reaktion der Reviewer lag aber meistens in 2-3 tagen vor...

 

Was meint ihr warten oder nochmal abbrechen und neu einreichen?

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 18
×
×
  • Create New...