Jump to content

hcy

+Premium Members
  • Posts

    1506
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by hcy

  1. Und schon kommen die Punktejäger mit ihren Fake-Fundlogs.
  2. Ja leider und nicht nur die, auch die die ihr Spezialwissen als Ratehaken verbreiten wollen und gezwungenermaßen dazu auch noch irgendwo einen Cache hinwerfen müssen fallen in diese Kategorie.
  3. Ja klar, die Frage ist ob das wirklich im Englischen auch so verwendet wird oder eine Erfindung deutscher Makler ist um (vermeintlich) cool zu klingen. GIbt ja zahreiche andere Beispiele wo das so ist.
  4. Klar, fragt sich nur ob das im Englischen genau so verwendet wird oder ob das eine Rückübersetzung oder Denglisch ist wie Handy oder Broiler.
  5. Ja mal mehr mal weniger. Bayern ist natürlich auch genauso ein Extrembeispiel, gleicht insofern MeckPomm. Wobei die Leute da schon mehrheitlich freundlicher sind, ob man direkt integriert wird ist noch mal ein eigenes Thema.
  6. Glaubt mir, ich bin von hier und sehe es ähnlich. Denke mal auf dem Dorf ist es sogar noch schlimmer, ich wohn ja in der Großstadt und da ist das alles entspannter, wohnen ja auch weniger echte Mecklenburger hier.
  7. Ja natürlich. Aber man muss dann auch die Antworten lesen, verstehen und umsetzen. Wenn man eine Rückfrage hat die zur Problemlösung dient wäre das schon sinnvoll. Wir machen das hier für dich, nicht du für uns. Das sicher nicht, es hatte wohl nur niemand damit gerechnet dass es so schlimm ist
  8. Evtl. ist der DAU aber so sehr DAU dass er auch damit nicht klar kommen würde. Als ich anfing mit Geocaching war das noch sehr stark ein Hobby technikaffiner Leute, viele kamen aus der IT oder so. Hat sich stark gewandelt aber ein Mindestmaß an Technikverständnis sollte man m.E. schon noch mitbringen, sonst sollte man vielleicht lieber einfach so wandern gehen und sich an der Natur erfreuen, ist ja auch nicht verkehrt.
  9. Ergänzend könnte man noch fragen, ob der DAU auch nicht verstanden hat, dass es (außer bei Lab-Caches) auch komplett offline geht. Ein ganzer Thread völlig für die Katz. Immer wieder erstaunlich wie beratungsresistent manche Leute sind. m(
  10. Vielleicht ist die Autorin ja auch nur von einem Immobilienmakler mit diesem Spruch in die Irre geführt worden und versteht den jetzt nicht. Wenn diese Leute von "Location, Location, Location" sprechen ziehen sie den Leuten das Geld aus der Tasche ohne notwendigerweise einen tollen Ort anzubieten.
  11. Nur eine Frage des Wordings aber gut noch mal darauf hinzuweisen wie wichtig genaue Koordinaten sind. Leider werden das am Ende wieder nur wenige lesen so das auch in Zukunft Cache mit "Koordinaten sind leider ungenau aber ihr sucht bestimmt gerne", "Weil es ein D3 ist sind die Koordinaten nicht so genau", "Koordinaten im Wald leider nicht genau" (und dann kein Hint oder Spoiler-Foto) o.ä. erscheinen werden.
  12. Ich würde "preform" mit "Petling" übersetzen, "sleeve" wäre m.E. irgend eine Form von Hülle drum rum.
  13. Lass mich raten, auch an der sprichwörtlichen Herzlichkeit der Mecklenburger ?
  14. Aber prompt ins falsche, gehört hier hin: https://forums.geocaching.com/GC/index.php?/forum/153-zusammen-cachen/
  15. hcy

    Events

    Die Inzidenzen steigen, die Regeln fallen. Stimmt wohl mit dem Wahlgeschenk.
  16. Stimmt die gab's auch mal. Wurden als Ersatz für die Abschaffung genauso blöder Logbedingungen von richtigen Caches eingeführt z.B. "diesen Cache darfst du nur loggen, wenn du ein Foto machst wie du nackt im Wald badest, auch wenn du ihn eigentlich gefunden hast". Ein paar Entwicklungen im Geocaching waren durchaus sinnvoll.
  17. Ja kein Problem, wir hatten doch schon geschrieben dass die meisten Apps die Daten auch offline speichern können. Du hast uns auch noch nicht geschrieben in welches Ausland es jetzt geht, davon sind die Kosten vor Ort ja stark abhängig.
  18. Ich benutze diese App nicht und weiß nicht, ob das das richtige Vorgehen ist. Normalweise trägt man die Rätsellösung als "korrigierte Koordinaten" auf der Website ein, dann kann jede beliebige App einen direkt zu den neuen Koordinaten führen: Dazu auf den kleinen Stift neben den Koordinaten klicken und die neuen Koordinaten eingaben. Wenn der Mystery den neuen Checker von Groundspeak verwendet passiert das sogar automatisch. Edit: ups da hat ich wohl mein Beitrag direkt mit dem von @jennergruhle überschnitten.
  19. Ja in vielen Ländern aber nicht (mehr) überall. Vor einigen Jahren konnte man z.B in Uganda noch SIM-Karten an jeder Straßenecke kaufen, kosteten ca. 1 USD. Dann noch eine Rubbelkarte mit Guthaben und schon war man online. Heute kriegt man dank immer weiter fortschreitender Überwachung auch dort eine SIM-Karte nur noch mit Registrierung. In anderen Ländern als Ausländer gar nicht. In sofern wäre es interessant zu wissen in welches Land / welche Länder der DAU reisen möchte oder muss.
  20. Ich erreiche schon im Stehen nicht 2,10 m. Das ist ein Leiter-Cache, also T4.
  21. Ohne WLAN geht das schon (mit mobilen Daten), ganz ohne Netzwerkverbindung nicht. Einer der Hauptkritikpunkte ab der Lab-App. Alle anderen Caches kann man auch offline suchen. Hat man früher ja auch so gemacht. Die meisten Geocaching-Apps (inzwischen sogar die App von Groundspeak aber nur für Premium-Nutzer) können die Daten offline speichern oder man geht ganz klassisch mit einem GPS-Empfänger (Garmin o.ä.) cachen und druckt sich z.B. die Cachebeschreibungen vorher aus.
  22. Hab ich auch nicht. Du hattest geschrieben "Labs sind für Faulpelze" - da hab ich zugestimmt.
  23. So sehe ich das auch. Spannende kreative richtige Caches gibt es genug. Labs sind Quickies, wenn man mal irgendwo auf Dienstreise ist, wenig Zeit, Ausrüstung und Vorbereitung hat und schnell mal etwas raus möchte. Man muss nicht alles verkomplizieren. Meine Meinung. Legitim ja aber mühsam. Dann muss man erst die Lab-App beenden, Browser aufmachen, irgendwas suchen, dann die Lab-App wieder starten (die natürlich nicht an genau der selben Stelle weiter macht an der man sie verlassen hat) usw.
  24. hcy

    Events

    Ich meinte das nicht unbedingt auf Bayern und die aktuelle Lage bezogen. Bei uns gab's schon Profi-Fußball mit Zuschauern als alles andere noch zu war. Was die Bayern machen interessiert mich im Übrigen nicht wirklich, die wollen doch eh immer eine Extra-(Weiß)wurst.
×
×
  • Create New...