Jump to content

hcy

+Premium Members
  • Posts

    1631
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by hcy

  1. Ok in so einer komischen Firma arbeite ich nicht. Im normalen Leben fährt aber hoffentlich niemand z.B. besonders weite Umwege, schreibt extra lange Whatsapp-Nachrichten usw. nur um am Jahresende sich über eine entsprechende Statistik zu freuen.
  2. Ist doch aber das grundsätzliche Problem dieser ganzen Badges und Challenges: normalerweise sollte die Statistik die Realität abbilden, hier wird versucht die Realität an die (gewünschte) Statistik anzupassen.
  3. Das ist das Entscheidende. Als nachfolgernder Sucher interessiert es mich eben, ob der Cache gut zu finden war, irgendwas nicht stimmte o.ä. Da nützt ein Einheitslog wenig. Deshalb schreibe ich sowas auch grundsätzlich nicht. Inzwischen finde ich sogar Kurzlogs weniger störend als dieses selbstdarstellerische Endlosblabla. Wenn man nichts zu sagen hat soll man es einfach lassen.
  4. Tja, typisch für solche Zeitgenossen: was kümmert mich fremdes Elend. Wenn Groundspeak was in die Richtung tun wollte, könnte man z.B. die Länge von Logs begrenzen oder beim Download die Logs ab einer bestimmten Länge ausblenden. Theoretisch könnte man auch erkennen, ob mehrere Caches mit dem selben Text geloggt werden und das verhindern aber auch das würde früher oder später umgangen werden. Doch, das Author-Badge bei project-gc gibt es noch.
  5. Willkommen in der Geocaching-Realität. So einen Unsinn gibt es doch schon seit Jahren. Hat keinen Sinn (außer vielleicht irgend eine Statistik zu pushen). Leider totale Verschwendung von Zeit und Datenvolumen sowas runterzuladen aber eben auch ein Zeichen, wohin sich Geocaching inzwischen entwickelt hat.
  6. Leider haben viele Formeln in Mysteries und Multis oft nur wenig mit Mathematik zu tun. Wie da konkret zu rechnen ist wissen dann nur die Owner.
  7. Das wundert mich bei dir auch nicht
  8. Geht's noch? Du weißt schon noch wo du grad bist? Wenn du ein Problem hast geh woanders spielen, gibt auch andere Cachelisting-Plattformen. Es zwingt dich hier niemand. Wenn du aber den Service von Groundspeak nutzt hast du auch die Terms of Use akzeptiert.
  9. Er will doch eben gerade Geocachen und nicht Labs spielen, das ist doch eher wie Munzee, nur virtuell.
  10. Die lassen vor allem den Schluss zu, dass hier jemand mit belanglosen Fotos Logs verstopft um seine Statistik zu pimpen. Gibt's auch irgendwo ein Badge oder eine Challenge für besonders sinnlose und lange Forums-Posts?
  11. tl;dr Alles schon zig mal durchgekaut.
  12. Das hatten wir doch schon weiter oben, klar politisch motiviert.
  13. Ja das mag schon grundsätzlich so sein, mit Ausnahmen natürlich. Es ist ja auch möglich dass man einen Freund o.ä. vor Ort hat den man dann z.B. fragen kann ob sich vor Ort was verändert hat. Ich hab aber noch nicht verstanden wieso der Lab hier gegen die Regeln verstößt wenn es keine Regel gibt, dass man überhaupt vor Ort gewesen sein muss beim Anlegen. Mir scheint das eher politisch motiviert, sonst müssten ja überall auf der Welt massenhaft Labs entsprechend geprüft werden.
  14. Wie kommst du denn auf das dünne Eis? Es kann doch sein, dass man zwar nicht beim _Erstellen_ aber früher irgendwann mal vor Ort war, sich dort gut auskennt und weiß was man dort findet und als Antwort auf die entsprechenden Fragen geben muss.
  15. Spätestens jetzt wird es nicht nur inhaltlich sondern auch sprachlich peinlich.
  16. Wenn dieser Thread (wie der parallele zum Dörrfleisch) nur dazu dient deinen Frust loszuwerden haben wir das jetzt verstanden, kannst wieder cachen gehen. Wenn du eine Lösung erreichen wolltest hast du denke ich das Gegenteil erreicht. Es lesen hier ja auch Reviewer mit und die werden wohl jetzt und auch in Zukunft sich nicht weiter verbiegen um die Groundspeak-Regeln nach deinen Gunsten auszulegen.
  17. Echt? Das war aber dann ein Freak, normalerweise interessiert das doch keinen.
  18. Noch mal: wer behauptet denn, dass die besonders interaktiv sein sollen? Ansonsten volle Zustimmung, ich mag diese Labs auch nicht besonders.
  19. Ja eben, "offensiv" wäre es wenn es nur der Spendenlink wäre. So ist es einfach benutzerfreundlich. Aber wenn es der Reviewer nicht mag lohnt es sich i.d.R. wenig zu diskutieren. Eine Möglichkeit zu linken ist ja noch nicht wirklich Interaktivität (eher gar nicht, was ist an statischen Links bitte interaktiv?). Und wer behauptet dass die Dinger besonders interaktiv sein sollen?
  20. Im übrigen wäre das auch diskussionsfähig - was ist denn hier "offensiv"? Bei den verlinkten Seiten gibt es oben einen Menüpunkt "Spenden" - mehr nicht. Also "offensiv" ist bei mir was anderes (Pop-ups, fette Grafiken oder Animationen die die halbe Seite verdecken usw.). Ich sehe auch keinen "Floating link" der mit der Seite wandert wie der Reviewer offenbar.
  21. Dann mach doch keine Labs. Bist du ein bisschen komisch? Und auch wenn man nicht direkt verlinken kann, kann man wie o.g. entsprechende Infos geben. Interessiert aber mit Sicherheit eh keinen, Hauptsache es gibt 'nen Fund-Punkt.
  22. Irgendwie angepisst? Cachen gehen ist grundsätzlich nicht das umweltfreundlichste Hobby, wenn man davon ausgeht dass die meisten Leute sicherlich die meisten Strecken zum Cachen mit dem Auto zurücklegen.
  23. Man kann auch flexibel sein. Man könnte direkt aus den Labs verlinken (da gibt es keinen Reviewer) oder einfach schreiben, dass man sich auf den Seiten von "Spurensuche Bremen" weiter informieren kann. Dann hat man keinen Link und Google benutzen wird ja wohl heute jeder hinkriegen.
  24. Ganz schön große Keule. Ich denke das ist zunächst mal eine Entscheidung eines bestimmten Reviewers. Mehr Details hast du uns hier ja nicht gegeben (viel Text aber wenig konkretes worin jetzt genau das Problem besteht). Ganz einfach: zwei Paar Schuhe. Das Thema hatten wir aber schon öfter, bitte selbst suchen.
×
×
  • Create New...