Jump to content

Logs bewerten


capoaira

Recommended Posts

Moin,

 

es ist wie im Forum und bei den FPs: Daumen hoch oder gar nichts. Und damit werden viele solide Beiträge (Cache, Forenbeitrag, Log), die nicht gut genug für einen Daumen hoch sind, auf das Niveau derjenigen gestellt, die so schlecht sind, dass man einen Daumen runter vergeben möchte.

Ich wünsche mir deswegen zusätzlich einen "geht gar nicht"-Knopf bei den Logs. Von mir aus mit Beschränkung, wie immer das aussieht.

 

Aber es ist ein erster Schritt.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to post
6 hours ago, frostengel said:

die so schlecht sind, dass man einen Daumen runter vergeben möchte

Daumen hoch oder Daumen runter, was geanu soll das bringen?

Es geht um einen Logeintrag der nach kurzer Zeit im Nirwana verschwunden ist, oder wie weit scrollt ihr denn bei den Logeinträgen nach unten?  Wer bewertet denn einen Logeintrag?  Die nachfolgenden Cacher?   Wenn ich schreibe, tolle Bastelarbeit, bekomme ich dann einen Daumen nach oben oder muss ich schreiben, "magnetisch hinter der Leitplanke dritter Pfosten"?

 

Meine Meinung dazu:  Totaler Blödsinn.

  • Upvote 1
Link to post
6 hours ago, frostengel said:

Ich wünsche mir deswegen zusätzlich einen "geht gar nicht"-Knopf bei den Logs

Wieso brauchst du dazu einen Knopf, wenn dir was nicht passt dann schreibe doch eine Note, dann weiß man wenigstens was dir nicht gefällt.

  • Helpful 1
Link to post
10 hours ago, Mausebiber said:

Wird bei mir nur kurz angezeigt und verschwindet dann wieder.  Habe diese Funktion noch nie zuvor gesehen.

Der GClh läßt die Features verschwinden. Wir haben schon ein Ticket dazu. Schalte ihn aus dann siehst du die Features.

Link to post

Moin,

das Bewerten von Logs halte ich für totalen Blödsinn!

Wer entscheidet, was ein guter Log ist und was nicht? In der Schule haben wir uns vermutlich alle über subjektive Bewertungen von Aufsätzen geärgert und bei Logs auf Geocaching.com soll das nun eine sinnvolle Idee sein?

Wenn ich das richtig sehe, können die Logs nur als "hilfreich" oder "tolle Geschichte" eingestuft werden - gut, dass es anscheinend zumindest nicht die Möglichkeit gibt, Logs als schlecht einzustufen, denn das würde nur eine neue Spielwiese für persönliche Auseinandersetzungen eröffnen: Cacher X hat sich über Cacher Y geärgert und bewertet mal eben alle Logs mit "Daumen runter" - das führt nur zu Diskussionen in Foren und bei Facebook, die im Zweifelsfall mit Mails an die Reviewer enden.

 

Gruß

smoerf

  • Upvote 4
Link to post

@ smoerf 

 

da stimme ich dir voll zu. Jeder soll die Logs für sich interpretieren, wie er will. Fans von Kurzlogs wie "gefunden" oder "TFTC" können das dann noch mit Daumen hoch  "begrüßen", was soll das... Ich glaube das spaltet die Cachergemeinde ggf. unnötig und es kostet eigentlich aus meiner Sicht unnötige Performance.

Wenn jemand ein Problem hat mit einem Log oder ihn besonders gut findet, kann er das ja über die PN an den Logger mitteilen.

 

Link to post

Ihr müsst nicht alles immer als privaten Angriff registrieren. Bei Amazon und Konsorten werden auch standardmäßig die hilfreichsten Rezensionen eingeblendet. Da will ich auch nicht 50 mal "Auf unserer tollen shoppingtour mit CnPLogger gekauft. Danke für die Mühe, wir sind keine tollen Bewertungsschreiber und wir wissen auch gar nicht mehr, was wie gekauft haben, aber es war zufällig mit im Warenkorb heute" lesen, sondern ich möchte, dass tolle, spoilerfreie Ligs oben stehen. Der Statistikpunkt-Log soll gefälligst ans Ende der Liste und dem Statistikpunktlogger interessiert das eh nicht, weil er mit GSAK das Listing nicht mal aufmacht. (Wobei die Sortierung nach Datum zusätzlich immer bleiben sollte).

 

Und wenn die eigenen Logs downgevotet werden, sollte man sich mal fragen, warum das so ist und nicht gleich lospoltern. Es geht schließlich nicht um eine Bewertung, sondern sowohl um eine Sortierung für Lesewillige als auch zur Orientierung für Newbies. Wenn die nur Schrott lesen, loggen die halt auch so.

 

Ich sehe da genau Null Probleme. Trolle gibt es überall, die ignoriert man halt. 

 

Für mich wäre es das sinnvollste neue Feature der vergangenen Jahre.

Edited by famerlor_dragon
  • Upvote 1
  • Funny 1
  • Helpful 1
Link to post
2 hours ago, famerlor_dragon said:

Es geht schließlich nicht um eine Bewertung, sondern sowohl um eine Sortierung für Lesewillige

 

... und wenn genug den Daumen hoch bei "tftc" anklicken dann hast du nix, nada, 0,0.  Und wenn du einen tollen, hilfreichen Log liest der ein Jahr alt ist, und der Owner hat inzwischen was geändert dann hast du weniger als nix.  Ich fand übrigens die Bewertung "xx Personen fanden diese Informationen hilfreich " z.B. bei Amazon noch nie hilfreich.  Jeder hält doch etwas anderes als ein sinnvolles Feature, also musst du doch alle Kundenrezensionen lesen.

 

Ach, da fällt mir ein, diese neue Funktion kann mir eigentlich egal sein, da ich ohnehin so gut wie keine Logs lese.

Link to post
On 29.7.2018 at 7:37 PM, famerlor_dragon said:

Ihr müsst nicht alles immer als privaten Angriff registrieren. Bei Amazon und Konsorten werden auch standardmäßig die hilfreichsten Rezensionen eingeblendet. Da will ich auch nicht 50 mal "Auf unserer tollen shoppingtour mit CnPLogger gekauft. Danke für die Mühe, wir sind keine tollen Bewertungsschreiber und wir wissen auch gar nicht mehr, was wie gekauft haben, aber es war zufällig mit im Warenkorb heute" lesen, sondern ich möchte, dass tolle, spoilerfreie Ligs oben stehen. Der Statistikpunkt-Log soll gefälligst ans Ende der Liste und dem Statistikpunktlogger interessiert das eh nicht, weil er mit GSAK das Listing nicht mal aufmacht. (Wobei die Sortierung nach Datum zusätzlich immer bleiben sollte).

 

Und wenn die eigenen Logs downgevotet werden, sollte man sich mal fragen, warum das so ist und nicht gleich lospoltern. Es geht schließlich nicht um eine Bewertung, sondern sowohl um eine Sortierung für Lesewillige als auch zur Orientierung für Newbies. Wenn die nur Schrott lesen, loggen die halt auch so.

 

Ich sehe da genau Null Probleme. Trolle gibt es überall, die ignoriert man halt. 

 

Für mich wäre es das sinnvollste neue Feature der vergangenen Jahre.

 

Verstehe ich alles. Nur was genau soll das bringen?

Wer durchforstet denn dann die Online-Logbücher um Bewertungen abzugeben?

 

Also es kann entweder der Neueste, oder der am besten bewertete Log oben stehen...

Nehmen wir mal an die Sortierung ist nach Bewertungen, dann lesen potentielle Cacher doch ohnehin nur die obersten drei, vier, fünf Logs und bewerten diese entsprechend. Alles was weiter unten kommt (weil es eben neuer ist und noch weniger bzw. noch gar keine Pluspunkte hat) landet dann außerhalb des Sichtfeldes... oder nicht?

 

Steht hingegen der neueste oben, dann hat das ganze bewerten wohl nicht arg viel Sinn, oder?

 

Also ich verstehe ehrlich gesagt das Ziel dahinter nicht. Klar, es macht vielleicht keine gravierenden Probleme und ehrlich gesagt ist es mir persönlich ziemlich Pumpe ob da was bewertet wird oder nicht. Ich lese das Listing und vielleicht die ersten Logs oder Notes um zu wissen ob mit der Dose alles okay ist, dann suche ich den Cache, freue mich, trage mich ein (und nein, ich logge nicht mit Kurzlogs) und dann bin ich wieder weg.... mit einer tollen Erinnerung. Aber sicher nicht um noch meine Bewertung über diejenigen abzugeben, die den Cache vor mir gefunden haben.

 

Wichtig ist doch wie ich den Cache finde und nicht den Kurzlog vom Newbie vor mir, oder?

Link to post
9 hours ago, HOCICO said:

Wichtig ist doch wie ich den Cache finde und nicht den Kurzlog vom Newbie vor mir, oder?

 

Und wieder einmal vergessen so viele, dass hinter den Caches Menschen (Owner) stehen, die gerne aussagekräftige Logs haben wollen.

 

Da geht es doch gar nicht nur um Kurzlogs von Newbies, es geht doch eher darum, tolle Logs (die den Owner ermuntern, weitere gute Caches zu legen, oder die klar Schwierigkeiten aufzeigen anstatt sie totzuschweigen) zu belohnen und zum Beispiel bei C&P-Logs "heute Süddeutschland aufgeräumt, diese Dose war dabei" den Schreibern (eher: den Kopierern) zu zeigen, dass sie den Ownern mit diesen Logs keinen Gefallen tun. Ich glaube schon, dass es zumindest bei einigen Cachern einen Aha-Effekt geben würde, wenn sie plötzlich für Logs dieser zweiten Art mehrere Daumen runter bekommen würden.

 

Ich lese öfters Logs - im Feld, wenn ich Probleme habe (und dann bringt mir "gut gefunden", "schnell gefunden", "heute Süddeutschland aufgeräumt, diese Dose war dabei" wenig); zu Hause, wenn ich Touren vorbereite; oder auch einfach jederzeit, wenn ich mal sehen möchte, was andere so erleben. Und ja, dann würde ich mich freuen, wenn ich Daumen hoch und Daumen runter verteilen kann - und die ganzen "Normalo-Logs" kriegen dann halt weder noch, aber es gibt halt in beide Richtungen Ausnahmen, leider heutzutage immer weniger Ausnahmen nach oben, dafür umso mehr nach unten.

 

Ideal fände ich ja immer noch, wenn man nicht die Logs bei seinen Caches bewerten kann (sonst wird der informative Log, der auf ein Problem zeigt, von manchem Owner runtergewertet), sondern nur bei fremden Caches. Ich glaube, das System könnte tatsächlich etwas verbessern.

 

Wie ich schon im anderen Thread (was kann GS tun, um die Qualität der Caches zu verbessern) geschrieben habe: Vielen Ownern fehlt bei dem aktuellen Logverhalten die Motivation, sich wirklich reinzuhängen. ich bin überzeugt, dass bessere (subjektiv!) Logs zu besseren Caches führen wird.

 

Und wer fragt, warum man Logs bewerten soll: Warum soll man Caches bewerten? Auch die Cache-Qualität ist doch subjektiv, sollten wir nicht alle Bewertungen abschaffen?

 

Herzliche Grüße

Jochen

  • Upvote 3
Link to post

Danke Jochen. Besser hätte ich es auch nicht sagen können. Ich lese jeden meiner Logs und würde gerne den ein oder anderen hervorheben. Daumen runter ist vielleicht ein Schritt zu viel - auch wenn einige es sich spielend verdient hätten.

 

Gute Logs können auch ein Ansporn sein, den schwierigen Mystery mal endlich anzugehen, weil da offensichtlich jemand viel Spaß hatte und einen tollen Log geschrieben hat. Vielleicht kann man den ja auch haben. Und vielleicht legt der Owner dann noch einen. Besser als die allgegewärtige Leitplanken- und Stromkasten-Gähn-Dose wäre das...

Edited by famerlor_dragon
  • Upvote 1
Link to post
16 hours ago, famerlor_dragon said:

Daumen runter ist vielleicht ein Schritt zu viel - auch wenn einige es sich spielend verdient hätten.

Ich hatte schon sowas befürchtet, dann hätten bestimmt viele meiner Logs einen Daumen runter bekommen. Ich logge nämlich ehrlich und schreibe was mir gefällt und was mir nicht gefällt und auch wenn etwas mit dem Cache nicht in Ordnung ist. Dafür wurde ich schon von so manchem Cacher angepflaumt. Offenbar erwarten die meisten Leute in den Logs nur Lobhudeleien und Liebesgrüße an den Owner oder ein einfaches "Neben 4321 anderen auch diesen schnell gefunden".

 

"Helpful" und "Great story" finde ich dagegen gar keine schlechten Kategorien für eine Logbewertung (wenn man schon Logs  bewerten muss, was das grundsätzlich bringen soll erschließt sich mir nicht wirklich).

 

  • Upvote 1
Link to post
On 1.8.2018 at 10:51 AM, frostengel said:

Und wer fragt, warum man Logs bewerten soll: Warum soll man Caches bewerten? Auch die Cache-Qualität ist doch subjektiv, sollten wir nicht alle Bewertungen abschaffen?

 

Das hast du richtig erkannt, weg mit den ganzen unnützen Bewertungen, ein Daumen hoch für "schöne Cache" und ein Daumen runter für "blöde Cache" würde völlig reichen.

Damit würde endlich auch die nervige Bettelei von den Ownern nach schmalztriefenden Logs entfallen.

 

Gruß, MB

 

  • Love 1
Link to post
28 minutes ago, Mausebiber said:

Das hast du richtig erkannt, weg mit den ganzen unnützen Bewertungen, ein Daumen hoch für "schöne Cache" und ein Daumen runter für "blöde Cache" würde völlig reichen.

Und das wäre dann keine Bewertung?

Ich halte nichts von Bewertungen mit Daumen, Sternen o.ä.. Die Meinung des Suchenden kann und soll der im Log kund tun, das kann man individueller machen als irgend welche formalen Bewertungen.

 

Link to post
26 minutes ago, hcy said:

Ich halte nichts von Bewertungen mit Daumen, Sternen o.ä.. Die Meinung des Suchenden kann und soll der im Log kund tun, das kann man individueller machen als irgend welche formalen Bewertungen.

Die Meinung der Suchenden tritt aber immer mehr in den Hintergrund und wird durch Massen-Logs ersetzt, ein ordentlicher individueller Log ist doch wirklich die Ausnahme.

Quote

Und das wäre dann keine Bewertung?

Das ist der Log, einfach einen Knopf klicken, wobei Daumen runter gleich noch erlaubt anzuklicken warum Daumen runter, NM, NA etc. Daumen hoch wäre dann einfach "gefunden", alles OK.

Edited by Mausebiber
Link to post
14 hours ago, Mausebiber said:

Daumen hoch wäre dann einfach "gefunden", alles OK.

Ja irgendwann bringt Groundspeak sowas bestimmt noch. Furchtbar. Für mich sind Logs ein entscheidender Teil des Spiels, ich logge ja nicht nur für den Owner sondern schreibe damit auch meine eigene Cachegeschichte. Wäre eine arg langweilige Geschichte wenn es nur eine Aneinanderreihung von Daumen gäbe.

 

  • Upvote 2
Link to post
6 hours ago, Mausebiber said:

Wie kann ich denn mit einem Oregon 450 scannen?

 

Nimm eine beliebige (Digital-)Kamera, fotografiere das Ding und scanne es online, wenn du wieder zu Hause bist.

So habe ich früher die ganzen nervigen "Ich muss einen QR-Code einbauen, damit Smartphone-lose Cacher Probleme haben"-Caches gemacht.

Link to post

Ich für meinen Teil vermisse eine Bewertungsfunktion für Logs bisher nicht. Weder als Owner, noch als Finder.

Was nicht heißen soll, dass ich das pauschal für Nonsense erkläre und nicht nutzen werde/würde. Im Gegenteil - ich bin neuen Dingen gegenüber sehr aufgeschlossen.

Aber da sich mir der wirkliche Mehrwert tatsächlich nicht erschließt und ich ja hier nichts "verkauft bekommen mag", vermisse ich es schlicht weg bisher nicht.

Mag aber auch durchaus sein, dass ich meine Meinung dazu schnell ändere oder es irgendwann nicht mehr wegzudenken ist...

 

Gibt's denn da schon irgendwelche Erfahrungswerte wie gut oder schlecht das Ganze angenommen, umgesetzt oder gar nochmal irgendwie überarbeitet wird?

Link to post

Wenn ich Bewerten hätte wollen, wäre ich Lehrer geworden :)

 

Die heutigen "Bewertungen" kranken doch daran, daß die Bewerter selbst oft nicht das Zeug zum (neutralen) Bewerten haben. Daumen hoch, Daumen runter bzw. "Gefällt mir" ist eben keine Bewertung. Früher (TM) gehörte zu ner Meinunung bzw. einem Urteil auch eine Begründung. Der man erst hintennachspionieren muß.

 

Ist doch bei den Favoritenpunkten genau das selbe: Den gibts für Brüllerdosen genauso wie für den Bonus der 30-Dosen-Runde.

 

Und die Däumchen bei den Logs werden wohl auch aus den unterschiedlichsten Gründen hochgehen - obs lustig ist, obs den Cache lobt oder ob man da den Freundeskreis bedient. Ob das irgendjemand hilft - und bei was - ist da doch die Frage.

 

Gruß Zappo

 

 

Edited by Der Zappo
  • Upvote 2
Link to post

Ob man Logs bewerten sollte oder nicht, sehe ich auch zwiespältig. Wie oben bereits beschrieben nützt es nicht, wenn dann die "+1"-Logs alle einen Daumen hoch bekommen.

 

Allerdings stimme ich frostengels Aussage zu: Hinter den Cache-Ownern stecken Menschen, und ich selbst habe erst heute wieder dies hier erhalten, worüber ich mich einfach ärgere und kurz davor stehe, meine Dosen zu archivieren:

 

------------------------

 

Zu viert -Cacher1, Cacher2, Cacher 3und ich-ging es heute auf Bootstour. Eigentlich ist das ja eine gute gelegenheit zum Angeln aber auf der Tagesordnung stand dann doch etwas anderes -grins....ein wenig Beifang wurde dann aber doch noch gemacht bei dem der spaß natürlich nicht zu kurz kommen durfte.
Alle Dosen waren in einen guten zustand und die Logbücher trocken...
Vielen dank an die Owner für das legen und pflegen der Dosen und sorry für den Einheitslog....
....../ )
.....' /
---' (_____
.TFTC . ((__)
..... _ ((___)
....... -'((__)
--.___((_)

.........@.................@.......
.....@@.................@@.....
...@@.....................@@....
..@@........................@@...
.@@....@@@@@@....@@..
..@@.@@@@@@@.@@..
...@@@@@@@@@@@...
....@@@@@@@@@@.....
.....@@@@@@@@@@.....
.....@@@@@@@@@@.....
@@@@@@@@@@@@@.
..@@..@@@@@@@..@@..
..@@.......@@@@.....@@..
...@@........................@@...
....@@......................@@....
…...@.........................@.....

GSMERC

Danke für das Zeigen.

Bis denne anner Lenne oder bis gleich am Deich,
...oder inner Spur auf der Ruhr.

Meine Logs werden ab sofort immer etwas länger ausfallen… Um genau zu sein, 100 Worte oder mehr! Und warum das Ganze? Natürlich nur, um die Statistik zu beglücken. Es gibt beim „Badge Generator“ (http://www.badgegen.com/) die Kategorie „The Author“, hier werden die Worte pro Log gezählt. Um den Bestwert zu erreichen, sind mehr als 100 Worte erforderlich – und genau dazu dient dieser etwas längere Anhang. Nichtsdestotrotz werde ich natürlich immer bemüht sein, zu jedem Cache einen individuellen Eintrag zu erstellen! Wer seine persönlichen Statistiken checken will, kann dies natürlich problemlos machen, z.B. unter www.project-gc.com oder jeden anderen Seite bzw. Programm (z.B. GSAK).

Bis bald im Wald!

PS. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

 

--------------------------

 

Ich würde ja nix sagen, wenn es ein Petling am Wegesrand gewesen wäre. Und ja, dass ich mich ärgere, ist sicher ganz allein mein Problem. "Entschädigt" wird es dann wieder durch sehr schöne Logs, die aber mittlerweile sehr selten geworden sind. Kurz, ich verliere wirklich so langsam die Lust :-(

 

Und ich finde diese Logs nicht nur bei meinen eigenen Dosen frustrierend, sondern auch bei anderen, wenn ich schon länger suche und dann doch nach einem möglichen Hint suche. Da hilft mir eine Aussage zu genau dem Cache, an dem ich mich befinde, deutlich mehr, einzuschätzen, ob ich mich einfach nur dusselig anstelle, weil er clever versteckt ist und noch ein bisschen weiter suchen muss.

 

Sorry, wenn das hier nun auch ein bisschen "Frust ablassen" ist, aber es war gerade mal notwendig - ommmmmmmmmmmm!

  • Upvote 4
Link to post

Oh ja, dieses Log kenne ich auch. Es hängt dann jedes Mal noch ein sinnloses Foto (immer das selbe) dran. Schade dass man als Owner Logs nicht kürzen kann. Zumindest das Foto kann man löschen was ich auch schon mal fast gemacht hätte. Aber das führt doch sowieso nur zu endlosen Diskussion, Anfeindungen usw. also hab ich's gelassen. Soll sich jeder alleine zum Affen machen.

 

Link to post
3 hours ago, heike_hgw said:

Und ich finde diese Logs nicht nur bei meinen eigenen Dosen frustrierend, sondern auch bei anderen, wenn ich schon länger suche und dann doch nach einem möglichen Hint suche.

Volle Zustimmung.

Bei eigenen Caches: kurze freundliche Bitte an den Logschreiber das Log auf den Teil zu kuerzen der sich auf den konkreten Cache bezieht. Falls keine Reaktion: Log loeschen. Zumindest dann wenn wie im obigen Fall Null individueller Anteil vorhanden ist. *Ich* wuerde es in obigem Extremfall (mit der ASCII-Art und dem frechen Hinweis auf Statistik) aber auch loeschen wenn er einen Individual-Anteil hat.

Meine Erfahrung ist aber, dass solche Typen vor dem Loeschen durchaus (wenn auch manchmal angepisst) auf die Bitte reagieren und ein platzsparendes "TFTC" hinterlassen.

Link to post
1 hour ago, Hynz said:

Falls keine Reaktion: Log loeschen.

Das wäre aber nicht berechtigt und könnte zu Ärger mit Groundspeak führen wenn der Logger sich über die Löschung beschwert. Schließlich hat er den Cache gefunden und das Log widerspricht nicht den Groundspeak-Regeln.

  • Upvote 1
  • Surprised 1
Link to post
1 hour ago, hcy said:

Das wäre aber nicht berechtigt und könnte zu Ärger mit Groundspeak führen wenn der Logger sich über die Löschung beschwert. Schließlich hat er den Cache gefunden und das Log widerspricht nicht den Groundspeak-Regeln.

Ich glaube zwar auch, dass der Logger von Groundspeak recht bekommen wuerde. Ich gehe (vielleicht naiverweise) aber noch immer davon aus, dass ich von Groundspeak keinen allzugrossen Aerger bekommen wuerde bzw. damit leben kann.

Ich wuerde GS gegenueber jedenfalls argumentieren, dass ich dieses Log wegen des Inhaltes als "bogus" eingeschaetzt habe (auch wenn ich kuerzlich feststellen musste, dass in den aktuellen Guidelines dieser Grund fuer eine akzeptable Logloeschung nicht mehr so vorkommt).

  • Upvote 1
Link to post
39 minutes ago, Hynz said:

(auch wenn ich kuerzlich feststellen musste, dass in den aktuellen Guidelines dieser Grund fuer eine akzeptable Logloeschung nicht mehr so vorkommt).

 OT: Doch kommt es immer noch, wenn auch verklausuliert:

 

1) Delete logs that appear to be false or inappropriate.  (Quelle https://www.geocaching.com/play/guidelines#listingmaintenance) 

2) Cache owners may delete geocache logs if they conflict with our Terms of Use Agreement or fail to meet the logging guidelines for their cache type. (Quelle  https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=38&pgid=204 )

3) Caches can be logged online as "Found" after the geocacher has visited the coordinates and signed the logbook. ( Quelle: https://www.geocaching.com/play/guidelines#physicalcaches )

 

Also alles noch da, wenn auch nicht mehr so früher ( Delete any logs that appear to be bogus, counterfeit, off-topic or otherwise inappropriate. [Version Pre Sept. 2017])

 

Link to post
46 minutes ago, GerandKat said:

1) Delete logs that appear to be false or inappropriate. 

Das gefaellt mir eigentlich eh auch sehr gut. Es fordert zumindest noch immer dezidiert auf und es genuegt der Anschein.

 

41 minutes ago, hcy said:

oder übersehe ich da was?

Nein du uebersiehst nichts. Du musst solche Logs ja nicht loeschen wenn du der Meinung bist, dass das gute Praxis ist und sie gerne bei deinen und anderen Caches liest. Ich bin halt anderer Meinung und wuerde damit versuchen ein wenig dagegenzuhalten. Auch wenn das fuer dich wohl keinen Unterschied ausmacht: mein Loeschen wuerde erst erfolgen nachdem ich den Logger freundlich um eine Bereinigung seines Logtextes gebeten hab.

Edited by Hynz
spelling
Link to post
21 minutes ago, Hynz said:

wenn du der Meinung bist, dass das gute Praxis ist und sie gerne bei deinen und anderen Caches liest

Nein, natürlich nicht, aber das rechtfertigt lt. Guidelines halt leider noch keine Löschung.

 

Link to post
Quote

Bitte an den Logschreiber das Log auf den Teil zu kuerzen der sich auf den konkreten Cache bezieht. Falls keine Reaktion: Log loeschen.

 

Sicher, sofort löschen.  Und wenn der Finder schreibt, dass es ihm nicht gefallen hat, sofort löschen, und wenn der Finder geschrieben hat dass es eine versiffte Location ist, sofort löschen.  Alles löschen was dir nicht in den Kram passt, weg mit den bösen Logeinträgen, gefunden oder nicht, völlig egal.

Link to post
2 hours ago, Mausebiber said:

 

Sicher, sofort löschen.  Und wenn der Finder schreibt, dass es ihm nicht gefallen hat, sofort löschen, und wenn der Finder geschrieben hat dass es eine versiffte Location ist, sofort löschen.  Alles löschen was dir nicht in den Kram passt, weg mit den bösen Logeinträgen, gefunden oder nicht, völlig egal.

 

Sorry, das ist doch Blödsinn, das hat keiner gesagt. Und damit tust du dem Zitierten Hynz unrecht.

 

Es geht hier doch gerade überhaupt nicht um Logs mit unschönem Inhalt (egal, ob der wahr oder falsch ist), es geht um Logs ohne Inhalt, der dann auch noch sinnlos verlängert wird. Ein solcher Log ist einfach völlig inappropriate, also soll er nach Guidelines gelöscht werden. Das hat mit gefunden oder nicht gefunden rein gar nichts zu tun.

 

Hynz hat recht und der Konter von MB ist inappropriate. So....

 

  • Upvote 1
Link to post

Hallo Jochen,

du und ein paar andere hier machen einen entscheidenden Denkfehler.  Der Logeintrag gehört schließlich nicht dem Owner sondern dem der loggt. Ggenau wie hier im Board mein Beitrag nicht dem TO gehört und er deshalb auch nicht von diesem geändert oder gelöscht werden kann.  Das ist MEIN geistiges Eigentum, ob es dir gefällt oder nicht.  Groundspeak hat einen kleinen Teil der Verantwortung für die Logs den Ownern überlasen mit ganz engen Grenzen.  Sieh dir das nochmals genau an was geschrieben wurde:

 

Quote

Bitte an den Logschreiber das Log auf den Teil zu kuerzen der sich auf den konkreten Cache bezieht. Falls keine Reaktion: Log loeschen.

 

Du kannst doch nicht ernsthaft dafür sein, nur weil einem ein Logeintrag nicht passt, dass man diesen löschen soll. 

 

Link to post

An GerandKat,

du schreibst:  "Also alles noch da, wenn auch nicht mehr so früher ( Delete any logs that appear to be bogus, counterfeit, off-topic or otherwise inappropriate. [Version Pre Sept. 2017])"

Ich habe bei Groundspeak folgendes gefunden:

7.13. Delete logs

Cache owners may delete geocache logs if they conflict with our Terms of Use Agreement or fail to meet the logging guidelines for their cache type. If you delete a log in error, ask your local reviewer to restore the log, or contact us.

Email the log owner

Before or immediately after you delete a log, email the log owner to explain your concerns. If the log or photos contain spoilers, invite the log owner to edit the log. If you have already deleted the log, invite them to post another log without spoilers.

If a log contains obscene or threatening language, delete it immediately. If you prefer not to email the log owner, contact us for assistance.

Ich habe die Terms of Use Agreement gelesen und darin kein Wort über das Löschen von Logeinträgen gelesen.

Kannst du mir bitte die Stelle zeigen, wo der von dir zitierte Satz steht, wäre echt klasse. Danke schon mal im voraus.

 

Besten Gruß, Mausebiber

 

Link to post

@Mausebiber steht doch in dem zitiertem Text: Cache owners … or fail to meet the logging Guidelines for their cache type.

 

Nächster Blick geht also nicht in die ToU sondern wieder zurück in die Guidelines, in denen steht:

 

Caches can be logged online as "Found" after the geocacher has visited the coordinates and signed the logbook.

 

Also wenn ich es verpasst habe im Logbuch meinen Kringel zu hinterlassen, darf mein Log gelöscht werden.

 

 

  • Upvote 1
Link to post
29 minutes ago, GerandKat said:

Also wenn ich es verpasst habe im Logbuch meinen Kringel zu hinterlassen, darf mein Log gelöscht werden.

Aber praktisch auch fast nur dann oder? (Es sei denn ich logge Werbung, politische Botschaften, strafbares o.ä..)

 

Link to post
53 minutes ago, GerandKat said:

Also wenn ich es verpasst habe im Logbuch meinen Kringel zu hinterlassen, darf mein Log gelöscht werden.

Danke für die schnelle Antwort, nur war das nicht meine Frage.

 

Meine Frage lautet, wo in den aktuellen Guidelines finde ich die von dir gemachte Aussage:  " Delete any logs that appear to be bogus, counterfeit, off-topic or otherwise inappropriate"

Da sich hier einige an dem Wort "inappropriate" fest beißen würde ich die zitierte Stelle gerne nachlesen.

 

Beste Grüße

Mausebiber

 

Link to post
9 hours ago, Mausebiber said:

du und ein paar andere hier machen einen entscheidenden Denkfehler.

 

Hallo B.,

 

nein, den Denkfehler machst du. Du liest nämlich aus unseren Beiträgen heraus, dass wir alle blöden Logs löschen wollen. Behauptet aber gar keiner. Ich mache dir mal ein paar Beispiele:

 

- Location doof, eklig, ... -> stehen lassen

- Rätsel- oder Multistation war völlig unklar, unschön, ... -> stehen lassen

- Dose undicht und kaputt, eklig, Schimmel, bäh -> stehen lassen

- nur "TFTC" oder ein anderere Kurzlog -> stehen lassen

- "Ich habe heute Süddeutschland aufgeräumt." plus ein kleiner Satz zum Cache -> stehen lassen

....

 

Das sind alles ganz normale unschöne Logs, die man nicht unbedingt lesen will, aber so ist es halt. Gelöscht werden sollten aber z. B. solche Logs:

 

- https://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=64ae7c44-875e-4b28-bed9-583af9ee7a0e (konkretes Beispiel)

Laut Log haben die Cacher heute den Bürstenbinder gemacht und NICHT den Cache. Der wird in keinem Wort erwähnt. -> löschen

Begründung habe ich auch, denn da muss man vermuten, dass sie den Cache aus Versehen in ihrem Logwahn mit geloggt haben. Das ist auf jeden Fall kein Log zu diesem Cache -> falsch, muss man löschen.

- Logbeispiel oben von Heike: Der Cache wird (quasi) nicht erwähnt, dazu ein ellenlanger Nonsense-Log, der nur dem Statistikwahn dient. -> löschen

Begründung liefern die Guidelines doch sofort. Das ist völlig inappropriate (ungeeignet).

 

Das hat nichts damit zu tun, ob der Log dem Owner gehört oder nicht. Das hat momentan auch nichts damit zu tun, wie Groundspeak reagieren würde. Die beiden unteren Logs sind als Logs völlig ungeeignet (völlig daneben!), um diesen Cache zu loggen. Einmal sind sie dazu geeignetm, andere Caches zu loggen, einmal sind sie dazu geeignet, die eigene Statistik aufzuhübschen.

 

Ein weiteres Beispiel für ungeeignete Logs, die gelöscht werden sollten: Einzeiler, denen 20 Zeilen Werbung für Events und Co folgen.

 

Ich habe übrigens noch keine Logs der Art gelöscht (nur völlige Spoiler), aber bei dem oben verlinkte Log hätte ich es mir überlegt, wenn die Cacher auf Rückfrage (immer erst machen!) nicht reagieren.

 

Auf jeden Fall sagt hier keiner außer dir, dass alle Logs immer gelöscht werden sollten, wenn sie einem nicht gefallen. Das ist entweder schlecht gelesen oder eine blöde Unterstellung.

 

Grüßle

Jochen

  • Upvote 3
Link to post
4 hours ago, Mausebiber said:

Meine Frage lautet, wo in den aktuellen Guidelines finde ich die von dir gemachte Aussage:  " Delete any logs that appear to be bogus, counterfeit, off-topic or otherwise inappropriate"

Das war frueher so in den Guidelines.

Die jetzt gueltige Quelle hat GerandKat gepostet und auch dort steht noch inappropriate:

 

22 hours ago, GerandKat said:

1) Delete logs that appear to be false or inappropriate.  (Quelle https://www.geocaching.com/play/guidelines#listingmaintenance) 

 

Und genau um "inappropriate" oder wie es frueher auch noch geheissen hat "bogus" dreht sich dieses sehr subjektive Thema.

 

Ich kann und will nicht vorschreiben wie jemand bei meinem Cache loggen soll. Aber das online loggen ist (man ist ja fast geneigt zu sagen war) ein ganz zentrales Element bei der Formung dieses Hobbies. Und das zitierte Log ist so weit weg von dem was meiner Meinung nach in einem Log stehen soll, dass ich es als unpassend empfinde und ich jedenfalls das Recht habe den Logschreiben zu kontaktieren und ihn zu bitten sein Log zumindest in die Naehe dessen zu bringen was ein vernunftbegabter Mensch als halbwegs passenden Text zum Finden einer in der Natur versteckten, konkreten Dose erwarten kann.

 

13 hours ago, Mausebiber said:

Der Logeintrag gehört schließlich nicht dem Owner sondern dem der loggt.

Dann soll er ihn sich behalten aber nicht mir und meinen zukuenftigen Suchern aufs Aug druecken.

Edited by Hynz
spelling
  • Upvote 2
  • Love 1
Link to post
5 hours ago, frostengel said:

Du liest nämlich aus unseren Beiträgen heraus, dass wir alle blöden Logs löschen wollen. Behauptet aber gar keiner.

 

Habe ich auch nicht behauptet, aber was ich lese ist, dass Logs gelöscht werden sollen nur weil sie nicht gefallen oder nicht in das Bild passen.

Wo ist denn die Grenze von dem was noch akzeptiert wird und dem was gelöscht werden soll?  Wer bestimmt denn das?  Oder macht das jeder nach Gutdünken, da steht doch die Türe sperrangelweit auf für Willkür. 

 

Quote

Laut Log haben die Cacher heute den Bürstenbinder gemacht und NICHT den Cache. Der wird in keinem Wort erwähnt. -> löschen

 

Woher willst du denn wissen, ob der Cache gemacht wurde oder nicht?  Wenn einer schreibt TFTC kannst du doch auch nicht feststellen, ob sich das auf den geloggten Cache bezieht. Um sicher zu gehen musst du das Döschen besuchen und vor Ort nachsehen.  Kein Logeintrag, dann kannst du den Online log löschen, Logeintrag vorhanden, dann darf der Finder auch loggen, ohne dass du ihm vorschreiben kannst, wie er das handhaben soll.

 

Quote

Die beiden unteren Logs sind als Logs völlig ungeeignet (völlig daneben!), um diesen Cache zu loggen. Einmal sind sie dazu geeignetm, andere Caches zu loggen, einmal sind sie dazu geeignet, die eigene Statistik aufzuhübschen.

 

"Einmal sind sie dazu geeignet andere Cache zu loggen" - Ja und, jeder Einheitslog ist ebenfalls dazu geeignet.  Willst du alle Einheitslogs auch löschen?

"Einmal sind sie dazu geeignet, die eigene Statistik aufzuhübschen."  - nochmals ja und, was soll denn daran verwerflich sein, die eigene Statistik aufzuhübschen?

Lass doch den Leuten ihren Spaß und nimm das Ganze nicht immer so todernst. 

 

Quote

Aber das online loggen ist (man ist ja fast geneigt zu sagen war) ein ganz zentrales Element bei der Formung dieses Hobbies

 

Das zentrale Element dieses Hobbies ist das Loggen?  Jetzt wird mir langsam klar, warum den Cache-Locations immer weniger Beachtung geschenkt wird.  Ich war bisher immer der Meinung, das zentrale Element beim Geocaching ist die Location, das Versteck, das Suchen und Finden.

 

... und noch zum Schluss:

 

Quote

Dann soll er ihn sich behalten aber nicht mir und meinen zukuenftigen Suchern aufs Aug druecken.

 

Nein, wirklich nicht, aber wenn ich einen deiner Cache besuche bin ich ganz bestimmt nicht "einer deiner Sucher".

 

 

Link to post
6 hours ago, frostengel said:

Laut Log haben die Cacher heute den Bürstenbinder gemacht und NICHT den Cache.

 

7 minutes ago, Mausebiber said:

Woher willst du denn wissen, ob der Cache gemacht wurde oder nicht?

 

Bitte lies einmal genau. Ich habe gar nicht behauptet, dass sie den Cache nicht gemacht haben. Aber der Log erzählt etwas anderes.

 

 

7 minutes ago, Mausebiber said:

Wenn einer schreibt TFTC kannst du doch auch nicht feststellen, ob sich das auf den geloggten Cache bezieht.

 

"Heute hatte ich Spaß.

"Heute bin ich zu Fuß gelaufen."

 

Welche der beiden Situationen beschreibt, dass ich heute Fahrrad gefahren bin? Beide nicht.

Welche der beiden Situationen könnte bedeuten, dass ich Fahrrad gefahren bin? Die erste - bei der zweiten käme niemand auf die Idee.

 

Das erste ist das Äquivalent von "TFTC" - kann alles und nichts heißen. Das zweite ist das Äquivalent von "Heute habe ich Cache A, B und C gemacht.", wenn man Cache D loggt.

Das ist ein gewaltiger Unterschied, auch wenn beide Logs sch....e sind.

 

Oder noch einmal anders erklärt: Beim einen kann ich nicht feststellen, ob es sich auf den geloggten Cache bezieht. Aber beim anderen kann ich feststellen, dass es sich NICHT auf den geloggten Cache bezieht. Und wenn es im Zweifel für den angeklagten heißt, dann bleibt der erste Log stehen, der zweite gehört (eigentlich) weg.

 

Das ist einfach ein gewaltiger Unterschied, keine Ahnung, warum du das nicht sehen willst. Wie gesagt, ich habe noch keine Logs aus den Gründen gelöscht und habe es auch nicht vor - aber hier immer zu behaupten, dass solche Logs "appropriate" sind, das ist einfach Quatsch.

Link to post
1 hour ago, frostengel said:

aber hier immer zu behaupten, dass solche Logs "appropriate" sind, das ist einfach Quatsch.

 

Wo genau habe ich das behauptet?  Du ziehst gerade ein Karnickel aus deinem Hut.

Ich mag diese ewig langen Logs auch nicht, selbst dann nicht, wenn sie sich auf den Cache direkt beziehen.  Aber deshalb einen solchen zu löschen wie du oder andere hier das gerne machen würden halte ich eben für nicht gerechtfertigt, nicht mehr und nicht weniger.

 

Link to post
On 5.9.2018 at 3:28 PM, GerandKat said:

 1) Delete logs that appear to be false or inappropriate.  (Quelle https://www.geocaching.com/play/guidelines#listingmaintenance)

 

Nix Karnickel, nur Guidelines.

 

Und noch einmal: Ich lösche nicht, aber dieses Zitat (aus den Guidelines von Reviewern) würde die genannten Fälle abdecken; die anderen wie TFTC-Kurzlogs leider nicht. :-(

Link to post
2 hours ago, frostengel said:

Nix Karnickel, nur Guidelines.

 

Irgendwie bist du gerade aus der Spur

 

Du sagst: "aber hier immer zu behaupten, dass solche Logs "appropriate" sind, das ist einfach Quatsch. "

Ich antworte: habe ich nicht gesagt, du ziehst gerade ein Karnickel aus deinem Hut

 

Darauf antwortest du nun "Nix Karnickel, nur Guidelines." das passt so überhaupt nicht zu unserer Diskussion.

Aber du hast es geschafft, das war mein letzter Beitrag hier, das ganze nimmt ja absurde Formen an.

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...