Sign in to follow this  
Followers 0
Andrea1383

Rätselcoach gesucht :)

22 posts in this topic

Hallo zusammen!

Ich bin neu dabei und habe (wie vermutlich viele vor mir) so meine Probleme mit den Mysteries. Trotz ausführlicher Hilfen, die man so bei google findet, bekomme ich nicht mal einen Ansatz einer Lösung.

Klar, ein paar Einfache, wo man z.B. eine Person ergoogeln muss, bekomme ich noch hin, aber alles tiefergehende erschließt sich mir kein Stück.

Deshalb wollte ich fragen, ob jemand evtl. bereit wäre, mich bei drei oder vier Mysteries zu "coachen". Ich will keine Lösung präsentiert bekommen, das hilft mir nicht weiter, aber ich habe gelesen, dass es viele gibt, die einfach gerne Mysteries lösen und mir dann vielleicht helfen könnten in der Art "bei diesem Cache würde ich als erstes..." "Ich denke da an..." etc.

Ich habe bei mir in der Nähe mehrer Mysteries, die teilweise nur aus einem Bild bestehen, teilweise aber auch aus Text. Bei keinem davon finde ich auch nur einen Ansatz und so ganz ohne Ahnung den Owner anschreiben finde ich auch doof. Ich bin mir sicher, wenn ich erstmal zwei oder drei mit Hilfe gelöst habe, wird es allgemein einfacher. :)

Liebe Grüße

Andrea

0

Share this post


Link to post

Im Geoclub gibt es nach der Anmeldung ein Spoilerforum. Ich denke mal das wäre ein guter Anlaufpunkt für dich.

0

Share this post


Link to post

Und wir glauben eher, dass ein lokales Event die bessere Lösung wäre...

Ein Spoilerforum zeigt dir mehr oder weniger direkt den Lösungsweg, ein Event zeigt dir andere Cacher aus der Gegend, die dir im gewünschten Grad bei einem Rätsel helfen können, ohne dass man gleich alles auf dem Silbertablett serviert bekommt.

Vorausgesetzt man ist halbwegs kommunikativ und bereit sich regelmässig bei solchen Treffen blicken zu lassen oder mal mit anderen vor die Tür zu gehen. Da kommt man dann automatisch auf verschiedenste Caches zu sprechen, würde mich nicht wundern, wenn da nicht sogar die Owner mal dabei sind.

Gruß
die_Schnoeldner

1

Share this post


Link to post

Hallo Andrea,

ein paar Tipps von mir:

1) Gerade am Anfang solltest du nichts erzwingen. Es gibt so viele Grundideen von Rätseln, die sich wiederholen - irgendwann sind die langweilig. Und deswegen gilt genau das, was ich auch beim Suchen der Dosen immer gerne sage: Genieße am Anfang die Unwissenheit und Entdeckerfreude und erfreue dich daran, wenn du einmal ein Rätsel löst und ärgere dich nicht darüber, wenn du es nicht lösen kannst.

2) Du kennst das Bewertungssystem von Geocaches? Also die Sternchen oben im Listing? Schau am Anfang auf jeden Fall darauf, dass die Mysteries bei der Schwierigkeit nicht zu hoch gelistet sind. Alles von 1 Stern bis 5 Sterne sind möglich, was "zu hoch" ist, liegt natürlich ganz bei dir, aber ich würde mal mit D1,5 bis D2,5 anfangen - da hast du sicher Chancen und musst dich aber etwas mehr anstrengen als bei einem D1er, also ist auch die Freude und Motivation höher.

3) Beachte aber, dass das Bewertungssystem subjektiv ist. Lies hier am besten auch ein paar Logs, ein paar ehrliche Cacher werden schon etwas zur Lösezeit sagen: "Dass der Cache nur D2 gewertet ist, wundert mich, für mich hat sich das wie ein D4 angefühlt." oder ähnlich. Lass dich umgekehrt aber niemals von zu vielen "schnell gelöst"-Logs auf die falsche Spur bringen. Das schreiben manche auch nur so.

4) Rätsel machen mehr Spaß und werden einfacher, wenn man jemanden zum Reden hat. Das sollte aber jemand sein, der das Rätsel auch nicht gelöst hat - ob Nicht-Geocacher (Ehemann, Eltern, Freunde, Nachbarn...) oder Geocacher ist dabei erst einmal egal, wobei die Motivation des Cachers natürlich meistens höher ist. Im Team kann man sich einfach mal gegenseitig Ideen erzählen und vielleicht Ideen zusammenlegen - und der eine kennt etwas, was die andere nicht kennt. Am besten ist es, wenn das Ganze einigermaßen gleichverteilt ist, wenn also jeder mal etwas beitragen kann - dann macht es am meisten Spaß.

5) Beachte, dass jemand, der das Rätsel kennt (auch der Owner, wobei der nach wie vor die beste Adresse für Tipps ist), kein sinnvoller Partner für #4 ist. Was bringt dir ein "Coach", der erst einmal selbst das Rätsel löst, mehr als der Owner? Im Endeffekt sind es beides Leute, die dir Tipps geben können - am besten so dosiert wie nötig.

Wegen der Punkte 4 und 5 bin ich deswegen der Meinung, dass ein "Lösekumpel" mehr bringt als ein "Coach" - und dass der Owner genauso gut coachen kann, wie alle anderen auch.

Abschlusstipp 6) Du kannst den Owner auch ohne Lösungsansätze mal anschreiben. Ideen, seien sie noch so falsch, kannst du ja trotzdem beisteuern. "Da in deinem Listing nur ein Bild ist, habe ich gedacht, dass das sicher mit irgendwelchen Spezialtools im Bild versteckt ist. Da habe ich schon von EXIF gehört und gelesen, weiß aber nicht ganz, was das ist. Ist das die richtige Spur oder kannst du mir einen Tipp geben, ob ich irgendwelche spezielle Software brauchr?" wäre doch z.B. eine mögliche Anfrage für einen Mystery, der nur ein Bild hat. Und weißt du was? Als Owner würde ich mich über so eine nette Mail freuen, vor allem dann, wenn ich sehe, dass du Anfänger bist. Notfalls schreibe ich dann auch ehrlich zurück "Du, tut mir leid, aber ich glaube, der Cache wird dich noch überfordern.", aber auch das hilft dir doch weiter?

Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Tipp #7 natürlich: Hab Spaß!

0

Share this post


Link to post

Danke erstmal für die vielen Antworten :)

Events sind eher nichts für mich, denn erstens bin ich (außerhalb des Internets) nicht mal halbwegs kommunikativ und zweitens lösen große Gruppen, mit mir fremden Menschen, an mir möglicherweise fremden Orten bei mir eher Panik aus, als sonst was. :wacko:

@frostengel, ich möchte auch nichts erzwingen, was ich nicht schaffe lasse ich halt weg. Es gibt sowieso einige, die ich weglasse, für mich liegt der Sinn im Geocachen darin rauszukommen, neue Orte zu sehen und Interessantes zu erleben. Dafür stundenlang vor dem Laptop zu hocken widerspricht dem, das mache ich auch so genug ;)

Die meisten Mysteries in meiner Umgebung haben die Wertung 4-5. Ein paar wenige haben 1, aber auch bei denen stehe ich da und habe nicht mal die Ahnung, wo ich ansetzen soll. Das ist bei mir leider oft so, dass ich erstmal irgendwie den Einstieg finden muss und dann klappt es plötzlich von alleine.

Das mit dem Coach war so gemeint, wie du den "Lösekumpel" beschreibst. Jemand, der eben mit mir ein paar Rätsel löst, seine Gedanke mit mir austauscht, aber vielleicht über ein wenig Erfahrung mehr verfügt, als ich. Ich kenne niemanden, der sich für geocaching interessiert, meine Schwester und Nichte begleiten mich zwar ab und an, haben aber an den Rätseln im Vorraus kein Interesse. Da bleibt nicht viel, als jemanden übers Internet zu suchen. :)

Owner anschreiben habe ich bei ein paar Caches (keine Mysteries, sondern Multis und normale), wo ich nicht weitergekommen bin auch schon, aber zum Einen sind viele bei mir Englisch sprechend (wohne nahe der Airbaise Ramstein), was die Kommunikation noch mal erschwert und zum Anderen fällt es mir, da ich eben nicht sonderlich kommunikativ bin, auch schwer, mich immer wieder auf verschiedene Leute einzustellen. Deshalb die Idee mit dem Coach/Lösekumpel.

 

Bei dem Geoclub habe ich mich jetzt mal angemeldet, ich will zwar eigentlich keine fertige Lösung präsentiert bekommen, habe aber schon in der Schule die Efahrung gemacht, dass ich mir teilweise den Rechenweg besser herleiten konnte mit Lösung und danach andere Aufgaben auch selbst hinbekommen habe.

Vielleicht kann ich mir ja ein paar Caches außerhalb meiner Reichweite raussuchen zum Üben, die ich dann eh nicht logge, aber wenigstens den Lösungsweg begreife. Einen Versuch ist es wert.

Danke nochmal an alle!

LG

Andrea

1

Share this post


Link to post

Hallo Andrea,

von den D4-D5-Caches würde ich erst einmal die Finger lassen. Auch nach vielen Jahren ist meine Umgebung noch voll von solchen Dingern - manche sind interessant und ich bin aber zu doof dafür, andere (z.B. solche, für die man programmieren muss) reizen mich nicht und ich bin auch zu doof dafür. Manche Mysteries bleiben für einen persönlich also unerreicht bzw. uninteressant, da hilft auch Erfahrung nicht viel.

Die D1er, von denen du sprichst, interessieren mich aber - verlinke hier doch einmal zwei oder drei davon, von denen, bei denen du gar keine Ideen hast. Dann können wir mal schauen und du kriegst vielleicht die ein oder andere private Nachricht mit Ideen und Vorschlägen (hoffentlich keine Koordinaten, sondern nur Ideen).

Hier im Forum sollten natürlich keine Ansätze bezüglich der Lösung konkreter Caches stehen.

Herzliche Grüße

Jochen

0

Share this post


Link to post

Posted (edited)

15 hours ago, Andrea1383 said:

 

 

Bei dem Geoclub habe ich mich jetzt mal angemeldet,

Spoiler-Forum auf geoclub halte ich für die beste Wahl.

Ist aber old school und nur für alte Säcke :P

Darum würde ich auch in Geocaching-Gruppen auf Facebook mitlesen. Da gibt es globale und lokale Gruppen. Und Gruppen speziell für Rätsel. 

Edited by wilmaed
0

Share this post


Link to post

Hallo Andrea,

ich hoffe, du hast nicht das Interesse verloren - inzwischen bin ich ganz gespannt wegen der angesprochenen D1er-Mysteries!? Manche D1er sind ja gar nicht so einfach, wie die Owner denken, aber das sehen wir dann, wenn du sie hier verlinkst.

Herzliche Grüße
Jochen

 

PS: wilmaed, der Hinweis auf Facebook in dieser Form ist nicht dein/euer Ernst, oder? Wie viele Facebookgruppen sind nur daran interessiert, Koordinaten zu verteilen? Das sollte man zumindest erwähnen, dass man in Facebook sehr vorsichtig sein muss und häufig nur Koordinaten findet.

0

Share this post


Link to post

 

On 18.8.2017 at 1:46 PM, frostengel said:

Wie viele Facebookgruppen sind nur daran interessiert, Koordinaten zu verteilen?

Ich persönlich kenne keine (habe aber nie nach so einer Gruppe gesucht).

Kenne es so wie im geoclub: man sieht die Finals nur dann, wenn das Rätsel mit allen Berechnungschritten durchdisktuiert wurde. Ansonsten sieht man nur Zwischenschritte oder Hinweise.

Sollte sie wirklich eine Gruppe erwischen, in der es statt Lösungswege nur Final-Listen gibt (kann man ja im Verlauf nachlesen), dann verlässt sie die Gruppe einfach. Denn dort findet sie auch nicht ihren Lösungskumpel oder MitCacher.

 

 

 

0

Share this post


Link to post

Huhu Andrea, Du bist mit Deinem Problem nicht allein ... geht mir auch so!

habe sogar mit Hilfe des Owners eine schreckliche Bauchlandung gemacht. Was man da alles installieren sollte, um auf die Lösung nur ansatzweise zu kommen. 

Ich finde auch, nur um des Rätsels Lösung Willen tagelang TanteGoogle zu nerven, widerspricht dem Drang in der Natur zu sein. Ich mag die besonderen caches, die auf die Schönheiten der Umgebung oder geographischen Hingucker aufmerksam machen. Raus aus der Stadt ... und ausgedehnte Streifzüge mit Schatzsuche. Mein Partner begleitet mich und gemeinsam tüffeln wir manches Geheimnis aus. Die Tradis, Multis und Geos habe es uns angetan ... Schwierigkeitesstufen bis Mittel sind ok .. soll zwar eine Herausforderung sein, aber nicht auf Teufel-Komm-Raus zum Verzweifeln. Es ist eine Freizeitgestaltung,die einfach Spass machen soll. 

0

Share this post


Link to post

Nun, ich mache, was ich kann und will. Und das was ich nicht kann, wenn mir das Lernen und/oder die "Belohnung" am Ende Spaß machen.

Rätselcaches gehören in der Regel da nicht dazu. Hätte ich hier ne Gruppe, die sich regelmäßig abends beim Rotwein trifft und zusammen knobelt, sähe das - vielleicht - anders aus. Dann würde auch eventuell der "Weg" Spaß machen.

Im Geoclub nach Hinweisen zu fragen, macht mir aber auch keinen Spaß. Da bleib ich lieber bei den Caches, die im Bereich meiner Möglichkeiten sind. Da gibts genug - übergenug. Ein Hobby zeichnet sich ja daran aus, daß man was macht, für was man sich interessiert. Nur noch nen Punkt oder ne doofe Dose mehr hinterm Busch zu ziehen halte ich aber für uninteressant. SO anspruchslos bin ich dann doch nicht.

Gruß Zappo

0

Share this post


Link to post
On 23. August 2017 at 1:18 PM, LibelleEaP said:

Die Tradis, Multis und Geos habe es uns angetan 

Tradis und Multis kenne ich aber was sind "Geos"?

 

0

Share this post


Link to post

Graphic Environment Operating System

War super auf dem Commodore.

Kleiner Spaß, muss auch mal sein. 

Gruß

0

Share this post


Link to post

Vermutlich sind EarthCaches gemeint.

0

Share this post


Link to post
42 minutes ago, LiLu15 said:

Graphic Environment Operating System

War super auf dem Commodore.

Hatte ich auch auf dem PC. War super.

Wieder ein Beweis für die Theorie: "Das Schlechtere setzt sich durch" :) 

Aber ja, ich denke auch, eigentlich sind earthcaches gemeint.

 

Z.

0

Share this post


Link to post

habe sogar mit Hilfe des Owners eine schreckliche Bauchlandung gemacht. Was man da alles installieren sollte, um auf die Lösung nur ansatzweise zu kommen. 

Hallo Libelle,

den Satz finde ich sehr unglücklich formuliert. "Bauchlandung mit Hilfe des Owners" klingt danach, als ob der Owner nicht geholfen hätte, unfreundlich war etc., aber in diesem Fall war er ja wohl hilfreich, aber das Rätsel war nicht deins (was ich nach der Beschreibung verstehe). Aber wenn man für das Rätsel Dinge installieren muss, die man nicht installieren will, dann helfen Rätselbuddy, Spoilerforum etc. auch nicht weiter.

In dem Gesamtkontext finde ich es einfach unglücklich formuliert, weil es wie ein Beispiel gegen das Anschreiben des Owners klingt - für mich aber auch ein Beispiel DAFÜR ist und definitiv keine Bauchlandung WEGEN des Owners....

Aber wir können festhalten: Egal, woher man Hilfe bekommt, es gibt trotzdem Rätsel, die kann und will man nicht lösen. Aber was ist die Quintessenz: ignorieren oder Koordinaten schnorren (Facebook et al.)!?

Vermutlich war es nicht so gemeint, wie es hier ankam.... Ich habe eben versucht, es in den Themenkontext zu packen und das ist mir nicht anders gelungen...

Jochen

PS: Aber eigentlich ist es schade, seit ich Andrea um Links gebeten habe, interessiert sie sich wohl nicht mehr für das Thema. :-(

0

Share this post


Link to post
On 23.8.2017 at 1:18 PM, LibelleEaP said:

Was man da alles installieren sollte, um auf die Lösung nur ansatzweise zu kommen.

Gibt es die Regel, daß die Installation von Software nicht erforderlich sein darf, nicht mehr?

0

Share this post


Link to post
56 minutes ago, radioscout said:

Gibt es die Regel, daß die Installation von Software nicht erforderlich sein darf, nicht mehr?

Wobei sich natürlich auch die Frage stellt ob die Software nur Hilfreich oder eben Notwendig ist.

Mittlerweile habe ich ja schon einige Tools gefunden aber zugegebenermaßen funktionieren viele online.

 

 

Gruß

Jürgen

0

Share this post


Link to post

Posted (edited)

Oh, nein, der Owner hat geholfen ... ihn trifft keine Schuld!!!! Ich kenne mich nur mit der Materie, die zur Lösung des Rätsels führt, so gar nicht aus. .. also besser formuliert: ich weiß überhaupt nichts darüber, null Ahnung davon. Also .. blieb ungelöst. Ich kann damit leben. Es gibt in meiner Welt auch Themen, wo andere nicht bescheid wissen. So ist das eben -- einer weiß dies, der andere das .. man könnte es lernen, ja, aber mir fehlt speziell zu diesem Thema, um das es ging, die gesamte Basis. 

Sorry .. wenn es anders rüber kam.

Edited by LibelleEaP
0

Share this post


Link to post
12 hours ago, radioscout said:

Gibt es die Regel, daß die Installation von Software nicht erforderlich sein darf, nicht mehr?

Wurde diese Regel jemals umgesetzt? Was ich schon alles an Software benötigt habe um Mysteries zu lösen, wobei man sich natürlich streiten kann ob man die extra installieren muss oder ob man sowas ja sowieso schon auf dem Rechner hat. Denke mal bei der Regel geht es vor allem um Software, die vom Owner extra für den Cache geschrieben wurde.

 

0

Share this post


Link to post
4 hours ago, hcy said:

extra für den Cache geschrieben wurde.

oder ein Programm, dass es genau einmal gibt.

Exif-Viewer, En-Decoder, Hex-Viewer, Image-Editor, ... können damit nicht gemeint sein

 

0

Share this post


Link to post

Ich habe das Rätselzeugs mittlerweile aufgegeben. :huh:

Alles, was sich mir nicht erschließt kommt auf die Ignorierliste und gut ist.

Gibt ja genug andere Caches... :rolleyes:

 

0

Share this post


Link to post

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0