Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 0
mel-whv

BILTEMA....oder wie?

Recommended Posts

Soeben lese ich, dass das HQ die Verwendung des Begriffs "Biltema" als kommerziell eingestuft wird und daher bei den Listings der Angelcaches NICHT mehr verwendet werden darf.....

 

Wenn das wirklich so ist:

 

Dann seht bitte also zukünftig auch davon ab, von regular "Lock'n'Lock" Dose zu sprechen und nennt sich "verschließbare Plastikdose", erwähnt bitte keine "Tempo" Taschentücher die es mitzubringen gilt sondern nutzt den allgemeinen Begriff "Papiertaschentuch". Ferner dürft Ihr dann natürlich auf keinen Fall erwähnen, dass Ihr die T5-Dose mit einem Petzl-Sicherungsgerät gelegt habt oder dass Ihr beim Legen Eurer Paddeldosen Euer Lettmann Kajak benutzt habt....

 

Ich brech' echt zusammen.....

Share this post


Link to post
Dann seht bitte also zukünftig auch davon ab, von regular "Lock'n'Lock" Dose zu sprechen und nennt sich "verschließbare Plastikdose", erwähnt bitte keine "Tempo" Taschentücher die es mitzubringen gilt sondern nutzt den allgemeinen Begriff "Papiertaschentuch". Ferner dürft Ihr dann natürlich auf keinen Fall erwähnen, dass Ihr die T5-Dose mit einem Petzl-Sicherungsgerät gelegt habt oder dass Ihr beim Legen Eurer Paddeldosen Euer Lettmann Kajak benutzt habt....

 

Willst du uns wirklich erklären, von was wir zukünftig absehen sollen, unglaublich was manche für Vorstellungen haben!

Share this post


Link to post

@mel-whv, alles hat ein Grund, er ist nur für die Breitemasse nicht immer ersichtlich!

Desweiteren schreibst du in ein Publicforum, hier helfen sich meist User-User. Weshalb ich MB auch verstehen kann, dass dein Text leicht Provokannt an die Userbase gerichtet ist.

Share this post


Link to post

Als Spieler bin ich mir ziemlich sicher, dass Angelcaches ganz wunderbar ohne die Erwähnung eines schwedischen Angelverkäufers funktionieren.

 

Eine Ungleichbehandlung bezüglich anderer Markennamen kann ich auch nicht erkennen - die genannten Beispiele fallen eher in den Bereich der Marken die zu Gattungsnamen wurden: https://de.wikipedia.org/wiki/Gattungsname#Markenname Und die letzten beiden Beispiele (Sicherungsgerät, Kajak) erscheinen mir lediglich vom Verfasser konstruiert um hier Stimmung zu machen. :(

 

Was mich schon eher irritiert, sind die ganzen Angelcaches, bei denen im Listing nur vage angedeutet wird, man bräuchte ein Tool um den Cache zu finden. Anstatt klipp und klar zu sagen, dass man eine Angel, Teleskoprute oder ähnliches benötigt. Dafür sind Cachelistings doch da: schreiben, was man braucht um den Cache zu finden.

Edited by eigengott

Share this post


Link to post

....Entschuldigung!

 

Kannst Du dich bitte mal zusammenreißen und hier nicht unnötig Freiraum zu produzieren? Das nervt ohne Ende ( von deinen merkwürdigen Vorstellungen zu den Spielregeln mal ganz abgesehen).

 

Hans

Share this post


Link to post

Soeben lese ich, dass das HQ die Verwendung des Begriffs "Biltema" als kommerziell eingestuft wird und daher bei den Listings der Angelcaches NICHT mehr verwendet werden darf.....

Sehr vernünftig. Als ich zum ersten mal "Biltema" las musste ich erst mal googeln was das ist und die Verbindung von einem Baumarkt zur Herausforderung Caches aus Bäumen angeln zu müssen erschloss sich mir damit auch noch nicht unmittelbar.

Also der Grund "commercial" wäre für mich einer, "Verwirrung" ein viel besserer. Sonst könnte man solche Caches ja auch "Obi" oder "Hagebau" oder was auch immer nennen. <_<

Share this post


Link to post
....Dafür sind Cachelistings doch da: schreiben, was man braucht um den Cache zu finden.

Volle Zustimmung.

 

Gruß Zappo

Share this post


Link to post

Ja das ist richtig, allerdings kann man das Tool auch ohne Markennamen nennen :)

Cachelistings sollten generell allgemein gehalten sein, dass finde ich richtig!

Einzige Ausnahme, warum kann man keinen Link zu einer Eventlocation posten, das finde ich dann etwas übertrieben, dann bitte auch keinen Namen der Location ;)

 

Und Markennamen in Logs sind weiterhin nicht verboten.

Share this post


Link to post

Moin,

 

kann man die Caches denn nur mit einer Biltema-Angel holen oder auch mit etwas anderem, z.B. etwas Selbstgebautem?

 

"Ihr braucht ein Tool, mit dem ihr einen PETling aus 5 Metern Höhe angeln könnt." finde ich eigentlich im Listing viel charmanter (denn:Das ist offener, seid kreativ!) als "Mit einer Biltema-Stange könnt ihr den PETling bequem herunterangeln." Unkritisch fände ich eine Formulierung wie "Ihr braucht ein Tool, mit dem ihr einen PETling aus 5 Metern Höhe angeln könnt, zum Beispiel hat sich die Stipprute von Biltema als tauglich erwiesen, aber ihr findet sicher eine eigene kreative Möglichkeit.", aber ich sehe keinen Fall, in dem man die Biltema-Angel namentlich erwähnen muss: "..., zum Beispiel eine ausziehbare Angelstange." tut es doch genauso.

 

Ich finde den Ansatz von GS hier tatsächlich gar nicht ganz unsinnig, das hängt aber von der Formulierung ab, ist halt eine Fingerspitzensache. Als Beispiel fände ich übliche Tools völlig okay (mit Name), das kann dann z.B. auch beim Abseilcache die Nennung von "Petzl ID" sein, aber auch dann bitte nicht "Ihr braucht ein ID...", sondern "Ihr benötigt ein Abseilgerät, zum Beispiel...."

 

In allen Fällen fände ich auch "Ihr braucht etwas, um ... Ich habe es mit ... gemacht, aber es gibt sicher viele Möglichkeiten." gut, aber in jedem Fall kommt man wohl auch ohne die konkrete Nennung des Namens aus.

 

Ich denke also, wenn es so gewünscht ist, ist es so, groß stören würde ich mich nicht daran.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Share this post


Link to post

Moin,

 

Sabbelwasser hat auf seiner Facebook-Seite am 02. Juni geschrieben, dass Groundspeak den Namen "Biltema" als kommerziell eingestuft hat. Scheint also wirklich ganz neu zu sein!

Nach den Facebook-Postings gab es 14 Tage zuvor noch die Entscheidung, "Biltema" zu erlauben, aber dann hat man sich anscheinend doch noch umentschieden.

 

Gruß

smoerf

Share this post


Link to post

Man merkt bei der Diskussion ganz deutlich, das es einen Biltema-Äquator gibt, der glaube ich irgendwo durch Süd-Niedersachen geht. Drüber ist/ war alles Biltema, drunter in der breiten Masse eher ein Angelcache.

 

Entsprechend genervt oder eben nicht ist man von dieser kleingeistig konsequenten Umsetzung der Nicht-Kommerzialisierung (außer man kauft 'ne GeoTour).

 

In einem Land, in dem es keine Biltema-Läden gibt, ist dieses Verbot m.E. allerdings ziemlich über zumal keine der Guidelines auf https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=22&pgid=475 verletzt wird, da nicht aktiv für eine Stange von Biltema geworben wird. Warum auch. Wir kaufen ja bei Decathlon (das wäre jetzt ein Verstoß).

 

Das mal als Lanze für das mel-whv Posting. Ich fühle deinen Schmerz.

Edited by famerlor_dragon

Share this post


Link to post

Warum darf der Name des Baumarktes nicht genannt werden aber Ratehaken, bei denen Marken geraten werden müssen, werden freigegeben?

Share this post


Link to post
Warum darf der Name des Baumarktes nicht genannt werden aber Ratehaken, bei denen Marken geraten werden müssen, werden freigegeben?

 

deshalb, Löse den Mystery:

 

Regie: Nicholas Ray

Drehbuch: Stewart Stern

Besetzung:

James Dean: James „Jim“ Stark

Natalie Wood: Judy

Edited by Mausebiber

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

×