Jump to content

falscher Cachetyp


FGO65

Recommended Posts

Hallo,

 

kürzlich wollte ich in der Mittagspause schnell einen Tradi in der Nähe suchen und finden.

 

An den Koords angekommen, habe ich mich erst gewundert und dann doch geärgert:

 

Das Erste was ich sah, war ein Zahlenschloss, welches die Dose nebst Logbuch verschloss.

Um die Zahlenkombination zu erhalten, muss erst eine Aufgabe gelöst werden, welche als Ergebnis drei Farben erscheinen lässt. Die Summe der Buchstabenwerte aller drei Farben ist der Code.

 

Für mich ist das kein Tradi, sondern ein klarer Mystery.

 

Ich will nicht kleinkariert sein, aber ich suche mir halt je nach Lust und Zeit aus, welche Art von Caches ich suchen möchte. Und es ärgert mich dann, wenn ich so etwas vorfinde.

 

Der Owner ist da schmerzfrei und blockt alles ab.

 

Sollte es mir egal sein oder sollte ich irgendwas unternehmen?

Edited by FGO65
Link to comment
Traditional Caches

 

A traditional cache consists of at least a container and logbook and is located at the posted coordinates.

Quelle (Fettung durch uns)

 

Von daher hat der Cacheowner alles richtig gemacht. Dies ist ein Tradi mit Field Puzzle.

 

Liebe Grüße

GerandKat

Katrin und Gerwin

Volunteer Reviewer bei Geocaching.com

 

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/

Link to comment
Für mich ist das kein Tradi, sondern ein klarer Mystery.

Da befindest Du Dich im Spannungsfeld der Tatsache, daß es wohl Einordnung zur Lage der Dose, aber keine zur Möglichkeit des Eintrags gibt. Nicht das erste und wohl auch nicht das letzte, was die fehlgeleiteten Amateure von GC so an Über- und Unterregulierung uns so einbrocken.

 

Für normale Menschen wird wohl das Erlangen der Dose gleichzusetzen sein mit der Möglichkeit des Eintrags. Und wenn da vorher was zu erledigen ist, ist das ein Mysterie.

 

Sollte es mir egal sein oder sollte ich irgendwas unternehmen?

Vergiß es einfach. Das Leben ist für sowas zu kurz.

 

Gruß Zappo

Link to comment
Und wenn da vorher was zu erledigen ist, ist das ein Mysterie.

Und was ist für dich ein Tradi bei dem die Dose durch ein Vorhängeschloss gesichert ist das man mit Lockpicking öffnen muss?

 

Sollte es mir egal sein oder sollte ich irgendwas unternehmen?

Aber sicher solltest du was unternehmen: Trinke ein Bier und freue dich über die vielen tollen Döschen die mehr erfordern als sich über die Leitplanke zu beugen.

Edited by Mausebiber
Link to comment
Und wenn da vorher was zu erledigen ist, ist das ein Mysterie.

Und was ist für dich ein Tradi bei dem die Dose durch ein Vorhängeschloss gesichert ist das man mit Lockpicking öffnen muss?

Hmm...das ist ein Argument. Allerdings ziehe ich in der Anwendung einer (vorher bekannten) Fähigkeit eher ne Parallele zum Tradi, bei dem man ja immer ne Vorleistung in Form von Tauchen, Klettern, Hinwandern o.ä. bringen muß - und manchmal muß man auch die Fähigkeit besitzen, ne Munikiste unfallfrei öffnen zu können :)

 

Bei ner vorgestellten Aufgabe/Rätsel seh ich da eher den Mysterie.

 

Am besten ist es aber, wenn man das eben ins Listing schreibt. Dann kann auch die Einordnung zweifelhaft bis falsch sein. Ich verstehe eh nicht, warum man da mit Angaben oft so geizig ist.

 

Gruß Zappo

Edited by Der Zappo
Link to comment

Hallo Katrin und Gerwin,

 

ist es nach der Regel dann auch ein Tradi, wenn man die Information für das Zahlenschloss ZUHAUSE recherchieren muss?

Im genannten Fall finde ich es okay, wenn man die Daten vor Ort auch direkt an der Dose heraufinden kann -- dann fällt es für mich in die gleiche Kategorie wie Lockpicken oder sonstige Rätseldosen (und ist deswegen D3).

 

Ich habe schon einen Fall gehabt, dass ich vor der Dose stand, im Listing standen Fragen, die man zuhause hätte googlen müssen; ich gebe es zu, bei Tradi hatte ich mich schlicht darauf verlassen, dass ich die Antworten auf die Codefragen vor Ort finde. War nicht der Fall und ich habe mich damals ähnlich aufgeregt wie FG065.

 

Und ist ein Multi, bei dem das Finale mit einem Schloss versehen an den Koordinaten liegt, man für den Schlüssel aber woanders hingehen muss, nicht trotzdem ein Multi?

 

Vielleicht sagen es die Richtlinien nicht genau, aber ich würde bei einem Tradi schon erwarten, dass ich dort hingehe und dann dort und nur dort mich um das Loggen kümmere (was beliebig komplex sein kann, wie viele gute Beispiele zeigen). Und Internetrecherche sollte bei einem Tradi nicht nötig sein, ist das geregelt?

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment

 

 

Und ist ein Multi, bei dem das Finale mit einem Schloss versehen an den Koordinaten liegt, man für den Schlüssel aber woanders hingehen muss, nicht trotzdem ein Multi?

Hallo!

Ja, ist es meiner Meinung nach (ein Rev. wird es sicher genauer wissen!).

Ein Multi ist ein Cache mit mehreren Stationen.

Dabei liegt die erste Station immer an den Hauptkoordinaten. Für mich spricht nix dagegen, wenn Stage 1 gleichzeitig das Finale ist.

 

Unter Tradi verstehe ich unter meinem Verständnis, dass ich an die genannten Koordinaten laufe und an dieser Stelle direkt das Logbuch finden kann, und es auch mit mitgebrachten Hilfsmitteln oder änhlichem an dieser Stelle öffnen kann.

 

Mit vielen Grüßen

PollyHood

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...