Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 1
MarGret2001

Trackable "besuchen"

Recommended Posts

Hallo Forengemeinde,

ich habe eine eventuell simple Anfrage bei der ich aber nicht weiterkomme.

Ich möchte einen Trackable ablegen, dies war aber bisher nicht möglich, da die größe (z.B. micro) bisher nicht passte. Ich warte also noch auf eine größere Dose.

Nun gibt es ja die Funktion "besucht" die ich dem Trackable bei jedem Geocache bei dem ich ihn mithatte aber nicht ablegen konnte geben kann.

Gibt es eine Funktion, dass automatisch wenn ich einen Geocache besucht habe und den Trackable NICHT abgelegt habe ein "besucht" hinterlegt wird?

Wenn ja, wie mache ich das?

 

Oder alternativ: das wenn ich den Trackable endlich ablegen kann alle zwischendurch gefundenen Geocaches als "besucht" gesetzt werden?

Edited by MarGret2001

Share this post


Link to post

Hallo MarGret,

ich denke, das geht - weiß gerade nicht wie, aber das werden dir andere sagen. Ich wüsste gerne (ganz offtopic, tut mir leid!): WOZU?

Bitte nimm wenige AUSGEWÄHLTE Caches - das können besonders spannende Caches sein oder einfach Caches, die weit auseinanderliegen - und logge dann bei diesen zwei oder drei Caches dein "besucht". Dann geht das auch gut von Hand und ganz ehrlich - dem Owner bringt es GAR NICHTS, wenn er nachher hunderte Popelcaches in der TB-Statistik hat und der TB dann mal 300 Meter, dann mal 500 Meter wandert. Das wird nur unübersichtlich.

Es reicht einfach, wenn die "Höhepunkte" des TB-Lebens in der Statistik auftauchen. Ich finde die Besucht-Funktion allgemein ziemlich sinnlos, aber wenn du mal zweihundert Kilometer weit fährst und den TB wieder mit nach Hause nimmst, dann ist das schon EINEN solchen Log wert. EINEN - es muss nicht jeder Cache des Tages sein.

Denke also bitte einmal darüber nach, ob die exzessive "Besucht"-Nutzung wirklich sinnvoll ist und frage gegebenenfalls den TB-Owner selbst.... Vielleicht will er das ja nicht!?

Herzliche Grüße
Jochen

 

Share this post


Link to post

Hallo,

da man ja für gewöhnlich die Cache-Seiten für den Online-Log sowieso einzeln aufruft, ist es ja kein großer Mehraufwand unten bei den Trackables noch "besucht" anzuklicken. Wie das bei der App ist, weiß ich nicht.

31 minutes ago, frostengel said:

Bitte nimm wenige AUSGEWÄHLTE Caches - das können besonders spannende Caches sein oder einfach Caches, die weit auseinanderliegen - und logge dann bei diesen zwei oder drei Caches dein "besucht". Dann geht das auch gut von Hand und ganz ehrlich - dem Owner bringt es GAR NICHTS, wenn er nachher hunderte Popelcaches in der TB-Statistik hat und der TB dann mal 300 Meter, dann mal 500 Meter wandert. Das wird nur unübersichtlich.

Das ist ja offensichtlich nicht das Ziel der Threadstarterin, also verstehe ich diese Erziehungsmaßnahme nicht. Es verfolgt eben jeder verschiedene Ziele, sowohl Finder als auch TB-Owner und solange die Möglichkeiten dafür vorgesehen sind, kann diese auch jeder frei "nutzen". Was ein Owner dagegen haben kann, verstehe ich auch nicht. Ich weiß ja vorher, was mich erwarten kann und wenn mich sowas stört, dann setzt ich keinen TB in die Welt :-)

Ich habe genau einen TB auf Reisen. Der besucht seit Wochen nur, da sind 12 Seiten zusammengekommen. Das ist unübersichtlich, das stimmt. Aber das ist mir egal, mich nervt eher die Tatsache, dass das Ding in irgendeinem Auto oder auf nem Schreibtisch liegt und überhaupt nicht mehr abgelegt wird..

Viele Grüße, xasso

Share this post


Link to post

Hallo xasso,

wieso soll es immer um "Erziehung" gehen? Mir geht es unter anderem auch um INFORMIEREN:

Ich kenne TB-Owner, denen visited-Logs egal sind, ich kenne welche, die sie stören, ich kenne hingegen KEINE, die diese explizit wünschen. Ich denke, das ist denen, die diese Funktion nutzen, schlichtweg nicht KLAR. Die denken vermutlich in den meisten Fällen, dass sie dem Owner einen Gefallen tun, sonst würden sie die Mühe nicht auf sich nehmen.

Was spricht dagegen, denen dann zu sagen, dass das, was sie (mit Mühe - siehe Thema, das es sonst gar nicht gäbe!) da machen, vielleicht gar nicht erwünscht ist? Dann sparen sie sich Arbeit und schonen die Nerven mancher Owner.

Sorry, aber da sehe ich dein Problem nicht. Manchmal muss man einfach auch einmal sagen, was Sache ist!

Herzliche Grüße
Jochen

Share this post


Link to post
1 hour ago, frostengel said:

Was spricht dagegen, denen dann zu sagen, dass das, was sie (mit Mühe - siehe Thema, das es sonst gar nicht gäbe!) da machen, vielleicht gar nicht erwünscht ist? Dann sparen sie sich Arbeit und schonen die Nerven mancher Owner.

Sehe ich ähnlich - beim Geocachen wird viel gemacht, weil man MEINT, daß das den Ownern, den Mitspielern o.ä. gefällt bzw. entgegenkommt und das geradezu von der Community erwartet wird. Vielleicht sogar bei Dingen, die man selbst -bzw. für sich selbst ganz anders sieht und einem garnicht in den Sinn kämen. 
Ohne Rückmeldung einer anderen Sichtweise wird dann eben leicht unter der Annahme "macht man eben so" etwas Standard, was garnicht ist. Ich fände es sinnvoller, der Betreffende würde SELBST zu nem Schluß kommen, der IHM passt - egal, wie der aussieht.

Wer die -eher merkwürdige- "visited"- Funktion benutzen will, kann überlegen, wie es ihm selbst gefallen würde, wenn das durchgehend bei "Gassirunde 1-20" * gemacht wird. Wenn er denkt ja - dann gerne. Aber nicht, "weil das erwartet wird". Wird es eher nicht. Nicht von jedem, nicht immer.

Gruß Zappo

*man könnte das allerdings auch als gerechte Strafe für den Runden-Owner sehen :)

Share this post


Link to post
20 hours ago, Der Zappo said:

*man könnte das allerdings auch als gerechte Strafe für den Runden-Owner sehen :)

Es soll aber auch TB-Owner geben, die gar keine Gassirunde gelegt haben.;)

 

Mich nerven solche zig visited-Logs eher, da muss man manchmal mehrere Seiten scrollen, bis man endlich mal einen echten Log (mit Text) gefunden hat. Und wie frostengel sagt, der TB wandert dabei ja oft nur wenige Meter weiter. Das bringt auf der Übersichtskarte rein gar nichts. Trotzdem finde ich die visited-Möglichkeit ok, denn ich nutze die ab und zu, wenn ich einen TB schon länger mit mir rumschleppe und einfach keine passende Dose dafür finde. Dann logge ich schon mal zwischendurch einen visited, um dem Owner zu zeigen, dass sein TB nicht vergessen wurde.

Share this post


Link to post
8 hours ago, hustelinchen said:

Trotzdem finde ich die visited-Möglichkeit ok, denn ich nutze die ab und zu, wenn ich einen TB schon länger mit mir rumschleppe und einfach keine passende Dose dafür finde. Dann logge ich schon mal zwischendurch einen visited, um dem Owner zu zeigen, dass sein TB nicht vergessen wurde.

Genau! Und wenn ein Trackable lange in einer Dose liegt, aber man ihn nicht mitnehmen kann - zum Beispiel, weil man weiß, dass man ihn nicht so schnell ablegen kann - dann kann man ihn discovern, um den Owner zu zeigen, dass es dem TB noch gut geht. Das ist doch mit der wichtigste Grund, warum man discovern kann - mit automatisiertem Loggen von ellenlangen Listen hat das gar nichts zu tun.

Discovern, visiten - beides hat Sinn und Zweck, aber beides wird meiner Meinung nach exzessiv falsch benutzt. Und ja, ich bin der Meinung, das wird man noch sagen dürfen. :-) (*)

Grüßle
Jochen

(*) Und wenn mich jemand fragt, wie er automatisiert die TB-Liste vom letzten Event durch-discovern kann, dann frage ich ihn (oder sie) auch WOZU und sage ihr (oder ihm), dass das vermutlich nicht jeder Owner möchte.

Share this post


Link to post
On ‎17‎.‎02‎.‎2018 at 1:52 PM, frostengel said:

ich kenne hingegen KEINE, die diese explizit wünschen

.. was ja nicht bedeutet, dass es sie nicht gibt :-) Gibt es da nicht diese TBs, die ein "Race" veranstalten, wo es um die Km geht?

Prinzipiell tendiere ich von der MEINUNG her sogar zu Deiner/Eurer. Nichtsdestotrotz ist es eine Meinung, die nicht jeder vertreten muss.

On ‎17‎.‎02‎.‎2018 at 3:32 PM, Der Zappo said:

Ohne Rückmeldung einer anderen Sichtweise wird dann eben leicht unter der Annahme "macht man eben so" etwas Standard, was garnicht ist. Ich fände es sinnvoller, der Betreffende würde SELBST zu nem Schluß kommen, der IHM passt - egal, wie der aussieht.

Das finde ich gut. Und ich lese aus frostengels Statement eben ein "macht man eben so nicht" heraus..

Die Frage der Threadstarterin wurde bisher leider nicht beantwortet. Vielleicht traut sich ja noch einer..

Gruß vom Visited-Log-Egal-Fraktion-Vertreter xasso ;-)

Share this post


Link to post
51 minutes ago, xasso said:

Das finde ich gut. Und ich lese aus frostengels Statement eben ein "macht man eben so nicht" heraus..

O-Ton aus meinem Beitrag: "Denke also bitte einmal darüber nach, ob die exzessive "Besucht"-Nutzung wirklich sinnvoll ist und frage gegebenenfalls den TB-Owner selbst.... Vielleicht will er das ja nicht!?" - der Owner des Renn-TBs wird dann schon sagen, dass er das will, die meisten (nicht alle!) anderen TB-Owner werden sagen, dass sie es nicht wollen. Das Rennen gewinnt eh der TB, der von Land A ins weit entfernte Land B reist, dort EINEN Cache besucht und danach wieder zurück nach A geht - alles andere ist Pillepalle. ;-)

Ansonsten darfst du aber gerne etwas aus meinem Statement herauslesen: "macht man leider so, sollte man so aber nicht machen", das ist etwas anderes als "macht man eben so nicht" . Das Problem an der schönen Aussage

Ich fände es sinnvoller, der Betreffende würde SELBST zu nem Schluß kommen, der IHM passt - egal, wie der aussieht.

ist einfach, dass manche anderen Cacher darunter leiden. Wenn ich die Geschichte meines TBs nachverfolgen will, dann will ich einfach nicht sehen, wie er durch "Hunderunde 1" bis "Hunderunde" 100 läuft, freue mich aber vielleicht, wenn er den einen gut bewerteten Cache "Hunderunde Bonus" besucht. Wobei der Bonus dann vermutlich auch groß genug wäre, um den TB abzulegen...

Wenn ich bei GS etwas zu sagen hätte, dann könnten Trackable-Owner sowohl die Discover- als auch die Visit-Funktion bei ihren TBs deaktivieren. Dann gäbe es diese Probleme nicht mehr.

Herzliche Grüße
Jochen

----------------- 8< -----------------

PS: Und mal noch eine allgemeine Aussage, egal, ob es um Caches oder Trackables geht - sobald ich etwas automatisieren muss, weil es mir händisch zu viel Arbeit ist, mache ich etwas falsch. Und das bezieht sich natürlich und vor allem auf automatisches Loggen von Caches und Trackables per Copy&Paste-Tool, spielt aber auch an anderen Stellen eine Rolle. Beim Cachen habe ich eigentlich noch nie so ein Tool gebraucht.
Und nach einem Tool zu fragen, weil ich mir die Arbeit nicht machen möchte, die mir aber auch gar nichts nützt, aber anderen gegebenenfalls schadet - also in dem Fall läuft etwas ganz schief... oder?

Share this post


Link to post
13 hours ago, frostengel said:

Discovern, visiten - beides hat Sinn und Zweck, aber beides wird meiner Meinung nach exzessiv falsch benutzt. Und ja, ich bin der Meinung, das wird man noch sagen dürfen. :-)

Volle Zustimmung. Danke fuer frostengels und Zappos Ausfuehrungen zu diesem Thema.

10 hours ago, frostengel said:

Wenn ich bei GS etwas zu sagen hätte, dann könnten Trackable-Owner sowohl die Discover- als auch die Visit-Funktion bei ihren TBs deaktivieren. Dann gäbe es diese Probleme nicht mehr.

+1

Und als Betrachter von fremden TBs sollte man die "Discover" und "Visit" Logs ausblenden koennen.

Share this post


Link to post

Wie so oft,

viel gequatsche um OFF TOPICS,

aber wie geht jetzt das automatische "visited", darum ging es doch eigentlich?

 

Grüße

rewa6358

 

Share this post


Link to post

 

On 2/17/2018 at 11:53 AM, MarGret2001 said:

Gibt es eine Funktion, dass automatisch wenn ich einen Geocache besucht habe und den Trackable NICHT abgelegt habe ein "besucht" hinterlegt wird?

Wenn ja, wie mache ich das?

 

Ja, mit c:geo geht das!

Dazu gehst du einfach in die Einstellungen, wählst dann den Punkt Loggen und findest dann dort den Punkt "TBs besuchen - Trackables automatisch auf besucht setzen".

 

Für die offizielle App wäre mir eine solche Funktion nicht bekannt.

 

Ich persönlich halte die Funktion auch nicht unbedingt für mega sinnvoll, aber ich denke die Vor- und Nachteile wurden hier schon zu Genüge diskutiert. Daher einfach nur die Antwort auf die Frage von mir.

 

Liebe Grüße

Edited by HOCICO

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 1

×