Jump to content

Coindieb


Merlyxs y Jens
Followers 0

Recommended Posts

Mal wieder das alte Problemm.

Ein coin wird entnommen aber auch noch häufiger Nachfrage einfach nicht geloggt.

Der Entnehmer heißt Romualds74.

 

Wer den kennt, spreche ihn doch mal auf sein unfaires Verhalten an.

Alle anderen will ich hiermit warnen.

 

So macht´s wirklich keinen Spaß, coins auf die Reise zu schicken.

 

In Zusammenhang mit diesem cacher taucht auch immer wieder der Name:

Die 4 Zitronen auf.

Wenn die sich mal bei mir melden würden, wäre ich dankbar.

Edited by Merlyxs y Jens
Link to comment

Ich gehe mittlerweile dazu über, Bilder von meinen Coins zu machen, diese dann einlaminieren und die Kopie dann auf Reisen zu schicken.

Dann ist es nicht ganz so ärgerlich, wenn ein "Coin" mal verschwindiet, weil das Original habe ich ja noch. Zumal ich es teilweise echt schade finde, wenn ein schöner Coin verloren geht.

Link to comment

So, ich versuche euch mal bei dem Problem zu helfen.

Das erste ist immer den derzeitigen Besitzer anzuschreiben, und zu gucken ,wanna dieser Online war.

Im Falle von Romualds74 war das gestern.

Aber Trackables hat er laut Profil noch gar nicht geloggt.

Wie oben scho ngesagt kansnt du den Coin auch umbennen in "Gestohlen vonxxx" .

Die Cacher Jonny und Ella finde ich per suche nicht, aber schreib sie erstmal an.

Wenn nichts passiert gucke einfach mal, ob sie Caches haben, und schrieb mal per Note was rein.

Link to comment

Bei mir war im November mein TB von einem Cacher mitgenohmen worden und nicht online gelogt. Da ich regelmässig Meldungen bekam, wenn Cacher diesen logten, konnte ich den Zeitpunkt eingrenzen, wann dieser entnohmen war und schrieb einfach diese Cacher an. Allerdings meldete sich der betreffende Cacher erst Ende Januar, aber entschuldigte sich für das verpätete Logen.

 

Jetzt warte ich das, das Wetter besser wird und er den TB weitertransportiert.

 

Aufgrund des Wetters und Beobachten der Logs in meiner Umgebung würde ich aber sagen, das in denen letzten zwei-3 Wochen so manche Cacher ihr Hobby vorübergehend eingestellt haben.

Link to comment

Hallo,

auch ich habe ein paar Coins und TBs schon längere Zeit, (allerdings ordnungsgemäß gelogt) das lieigt aber daran, dass viele schöne Caches aufgrund des Schnees nicht machbar sind. So bin ich viel in Städten unterwegs. Dort findet man Dosen in denen 4 oder 5 Coins drin sein sollten, aber gähnende Leere herrscht. In solche Dosen stecke ich nie eine Coin.

Auch löse ich mehrere Rätsel, solange es draußen etwas ungemütlich ist, da kommt man an Dosen, die nur 3 - 4 mal im Jahr gefunden werden, Aus solchen Dosen nehme ich meistens die Coins mit, lege dort aber keine ab. Ich hab schon Coins gefunden, die 3-7 Monate in einem Cache lagen.

Selber hab ich auch Coins auf die Reise geschickt und freu mich natürlich wenn sie weiter kommen, aber man muss sich leider im klaren sein, dass die Coins irgendwann verschwinden.

Mir ist es lieber ein Cacher behält meine Coin ein paar Wochen und legt sie in einen relativ sicheren Cache ab, als die Coin wird in irgendein gut erreichbares TB-Hotel gelegt. Aus TB-Hotels verschwinden die Coins in regelmäßigen Abständen.

Gruß

Link to comment

Hm... mein Coin wurde entnommen, ordnungsgemäß geloggt und liegt seit dem 17. Juli 2011 bei jonesthefreon ... Alles anschreiben hat nix genützt. Meldet sich nicht, hat danach aber schon etliche Caches geloggt :/

 

Ich denke den sehe ich nicht wieder...

Link to comment

Ja das ist schon immer eine sehr ärgerliche Sache. Mein erster TB wurde auch gleich nach einem Tag mitgenommen und befand sich über 2 Monate im Besitz des Mitnehmers. Erst nach einer freundlichen Mail wurde der TB wieder ausgesetzt. Wenn ich weiß, dass ich spätestens in den nächsten 14 Tagen keine Caches ansteuere an denen ich wieder "ablegen" kann, nehme ich erst garkeine Reisenden auf. So sollte es eigentlich jeder machen.

Link to comment

Ja das ist schon immer eine sehr ärgerliche Sache. Mein erster TB wurde auch gleich nach einem Tag mitgenommen und befand sich über 2 Monate im Besitz des Mitnehmers. Erst nach einer freundlichen Mail wurde der TB wieder ausgesetzt. Wenn ich weiß, dass ich spätestens in den nächsten 14 Tagen keine Caches ansteuere an denen ich wieder "ablegen" kann, nehme ich erst garkeine Reisenden auf. So sollte es eigentlich jeder machen.

Ich nehme dein Posting mal als Aufforderung an mich, zukünftig keine Reisenden mehr mit zu nehmen, denn ich kann dir im Voraus nie sagen, ob ich innerhalb der nächsten 14 Tage an einer Dose vorbei komme, in die ein TB/Coin passt. Bisher hatte ich mich immer bemüht möglichst zeitnah zum Ziel zu verhelfen - wenn ich solche Postings lese vergeht mir die Lust dazu!

 

Diese (so immer öfter gelesene) Erwartungshaltung der TB/Coin-Owner an Cacher wird immer unverschämter!

Link to comment

Ich nehme dein Posting mal als Aufforderung an mich, zukünftig keine Reisenden mehr mit zu nehmen, denn ich kann dir im Voraus nie sagen, ob ich innerhalb der nächsten 14 Tage an einer Dose vorbei komme, in die ein TB/Coin passt. Bisher hatte ich mich immer bemüht möglichst zeitnah zum Ziel zu verhelfen - wenn ich solche Postings lese vergeht mir die Lust dazu!

 

Diese (so immer öfter gelesene) Erwartungshaltung der TB/Coin-Owner an Cacher wird immer unverschämter!

 

@UFausLD

Du bist aber sehr dünnhäutig Kollege... Nicht gleich auf Stur schalten wegen MEINER bescheidenen Meinung.

 

Ich habe doch geschrieben, dass ICH das so mache und erfreut wäre wenn es jeder so machen würde,...(das ist mein persönliches Wunschdenken!) Damit dies nicht immer möglich ist, weiß ich selbst.

Deshalb ganz aufs TB/Coin "Mitnehmen" verzichten ist doch Quatsch. Und genau das wollte ich mit meinem Post nicht erreichen.

 

Die Kerninfo die ich rüber bringen wollte ist wie folgt,... zumindest in meinen Augen so:

TB/Coin Besitzer die diese Teile Aussetzen, tun dies primär ja nur aus einem Grund. Damit sich das Objekt von Cache zu Cache bewegt, bzw. sein Ziel ereicht etc. immer "verfolgbar" und "trackbar" ist. Man erfreut sich daran wenn der Coin reist und sich bewegt.

Wenn ein Cacher nun im November einen TB aufnimmt und ihn über den ganzen Winter hält, da er im Winter eben nicht Geocachen geht, ist das nach meinem Verständnis nicht im Sinn der Sache.

 

Die Aussage mit den 14 Tagen ist einfach ne Hausnummer die ich mal so rausgehauen habe... Das ist keine Erwartungshaltung den Cachern gegenüber. Abgesehen davon sind wir alle Cacher und sollten uns doch nicht gegenseitig den Spass am Hobby kaputt machen.

 

@m9898

TBs/Coins die lange in schwierigen Caches liegen sind ein anderes Thema...

Da ist niemand ( ! ich bezeichne es mal vorsichtig ! ) "Schuld" daran, dass er sich nichtmehr bewegt.

 

@ALL

Ich hoffe ich konnte meine Meinung noch etwas mehr verdeutlichen und verständlich zum Ausdruck bringen. Ich wollte niemandem auf den Schlips treten, bzw. die Situation verschärfen oder sogar Leuten den Spass am Hobby kaputt machen. Dafür ist doch ein sachliches freundschaftliches Forum da...

 

TIPP:

Im Gespräch mit anderen Cachern habe ich folgende Vorgehensweise schon öfter gehört und praktiziere diese nun auch selbst.

Falls ein "Reisender" nicht "zeitnah" wieder ausgesetzt oder ihm seiner Mission dienlich geholfen werden kann, gehe ich einfach zum nächstgelegenen TB Hotel,... (is bei mir halt super um die Ecke an der AB in 3km Entfernung) und leg ihn ab. Owner freut sich, vielleicht kann jemand anders helfen,... So läufts.

Link to comment

Hi,

 

in einem Forum oder Chat ist es einfach schwer, die beabsichtigte Stimmung zu erkennen bzw. zu verbreiten. Ich bin seit vielen Jahren im Netz unterwegs und fall immernoch oft genug drauf rein <_<

 

Hinsichtlich TB´s / Coins ist es mir weitaus lieber, dieser hängt länger, folgt aber seiner Mission.

Ich nahm einen TB auf, der auf gutem Wege zu seinem Bestimmungsort war und nicht allzuweit von seinem Ziel wieder meilenweit in Gegenrichtung wanderte. Fand ich schade, denn er war schon eine ganze Weile unterwegs.

 

Die Bugs monatelang zu halten ist ganz sicher doof für den Owner, der ja gespannt ist, wie sich seine TB-Reise entwickelt. Wir haben am 29.01.2012 unseren 1. TB ausgelegt (in einem TB Hotel), der noch immer 0 km gereist ist. Na gut, die Schweizer sind bekanntlich etwas langsamer, also versuche ich meine Euphorie täglich zu zügeln :grin:

Also wenns wirklich deutlich über nen Monat hinaus geht, ist es doch eine gute Möglichkeit, wie episode schreibt, einfach einen gefundenen Cache nochmal aufzusuchen und den Bug mit einer Notiz abzulegen.

 

Aber ich glaube, wir driften grade a bissel off Topic :smile:

 

LG

Link to comment

Ich nehme dein Posting mal als Aufforderung an mich, zukünftig keine Reisenden mehr mit zu nehmen, denn ich kann dir im Voraus nie sagen, ob ich innerhalb der nächsten 14 Tage an einer Dose vorbei komme, in die ein TB/Coin passt. Bisher hatte ich mich immer bemüht möglichst zeitnah zum Ziel zu verhelfen - wenn ich solche Postings lese vergeht mir die Lust dazu!

 

Diese (so immer öfter gelesene) Erwartungshaltung der TB/Coin-Owner an Cacher wird immer unverschämter!

 

@UFausLD

Du bist aber sehr dünnhäutig Kollege... Nicht gleich auf Stur schalten wegen MEINER bescheidenen Meinung.

Och, ich kann ihn schon irgendwo verstehen. Mit dünnhäutig hat das m. E. nicht unbedingt etwas zu tun.

Zwei Beispiele aus meinem eigenen Inventar: Ich habe eine Coin hier, die ich demnächst direkt zum Owner in die Niederlande bringe. In der letzten Zeit sind zufällig noch zwei TBs dazugekommen, die ebenfalls nach NL wollen. Die werde ich jetzt ganz bestimmt nicht möglichst schnell wieder in Verkehr bringen, sondern im Inventar behalten und dann direkt in NL wieder aussetzen. Ebenso ging es mir vor einer Weile mit einer anderen Coin, die ein bestimmtes Ziel hatte, aber explizit nicht in TB-Hotels abgelegt werden wollte. Da einen geeigneten Cache zu finden war nicht ganz einfach, aber nach drei Monaten (!!!) hatte ich endlich einen auf dem Schirm, der alle Voraussetzungen erfüllte. Nach einem langen Erholungsurlaub bei mir machte die Coin auf einmal einen Riesensprung auf ihr Ziel zu - und der Owner war glücklich und hat sich bedankt! Es geht also auch anders.

 

Geomoin

Link to comment

Ja das liebe Internet,... ich glaube wenn wir uns von Angesicht zu Angesicht unterhalten könnten, hätten wir in unter 5 Minuten einen Konsens zum Thema gefunden,... Is immer schwierig wie Snoopy schon schreibt seine Meinung mit allen Facetten auszudrücken wenn man dem Andern nicht direkt gegenüber steht...

 

Ich schließe mich ja sogar der Meinung von Geomoin an.

Wenn ich weiß ich kann dem TB/Coin eine große Hilfe sein, muss Ihn dafür aber eine längere Zeit halten, würde ich das auch tun.

 

UFausLD du hast mich glaub ich missverstanden oder zu viel reininterpretiert.

Wie du schreibst liest du sowas immer öfter? Klar, mein Post war dann wohl noch so etwas wie das i Tüpfelchen. War so nicht beabsichtigt. Obwohl ich der Meinung bin, dass Du dich garnicht angesprochen fühlen müsstest.

Solange du die TBs/Coins immer wieder aussetzt is doch alles klar,... Darum gehts glaub ich auch in diesem Thread :rolleyes:

Edited by episode666
Link to comment

Ich nehme dein Posting mal als Aufforderung an mich, zukünftig keine Reisenden mehr mit zu nehmen, denn ich kann dir im Voraus nie sagen, ob ich innerhalb der nächsten 14 Tage an einer Dose vorbei komme, in die ein TB/Coin passt. Bisher hatte ich mich immer bemüht möglichst zeitnah zum Ziel zu verhelfen - wenn ich solche Postings lese vergeht mir die Lust dazu!

 

Diese (so immer öfter gelesene) Erwartungshaltung der TB/Coin-Owner an Cacher wird immer unverschämter!

Natürlich haben Owner von TBs Erwartungen, und oft sind die sehr klar formuliert, besten Falls auf einem laminierten Zettel direkt am Objekt. Wenn Du diese Erwartung nicht erfüllen kannst dann lass ihn liegen.

 

Eine Coin passt übrigens in jeden Cache, der größer ist als ein Mikro. Wenn Du weißt, dass Du in der nächsten Zeit nicht zum cachen kommst, dann ist es richtig den TB für jemanden da zu lassen, der sich um ihn und seine Mission kümmern kann. Discovern kannst Du ihn ja trotzdem und damit den Punkt einkassieren.

Link to comment

Ich finde das ich nach 8 Monaten schon etwas stinking sein darf - erst recht wenn er nicht auf emails reagiert, aber mehrmals in der Woche hier online ist und fleissig loggt.

 

Oder ist da meine Erwartungshaltung zu hoch?

 

Übrigens habe ich für mich beschlossen erstmal keine Coins auf Reisen zu schicken... man kauft ja immer nur welche die einem gefallen und dann ists umso ärgerlicher wenn die weg sind.

Edited by redbear79
Link to comment
Guest
This topic is now closed to further replies.
Followers 0
×
×
  • Create New...