Jump to content

Geocachen mit Tablet


Iowice
Followers 0

Recommended Posts

Habe das mal mit einem Android-Tablet probiert, weil alles so schön groß ist. Die Apps für die Smartphones funktionieren. Für meinen Geschmach war das aber nix, zu groß, unhandlich und zu umständlich zu verbergen. Ein "richtiges" GPS-Gerät, vielleicht zusätzlich ein Tablet, Smartphone oder so für z.B. Bilder ist eher meine Wahl.

Aber wenn du schon ein Tablet hast, probiers doch einfach mal mit einer kostenlosen App aus ...

Link to comment

Hi,

 

ein Tablet taugt zum cachen nicht wirklich!

Ich habe mein Tablet einmal genutzt, um einen Wherigo zu machen, bei dem im Vorfeld bekannt war, dass man eine gewisse Datenmenge per QRC runterladen muss. Auch nur aus diesem einen Grund habe ich es genutzt, weil mein Tablet eine andere Monatsflat hat.

Unhandlich! Jeder schaut einen blöd an! Im Wald keine Datenverbindung(gilt natürlich auch für ein Smartphone)!

Ein GPS Gerät und ein Tablet haben völlig unterschiedliche Anwendungsbereiche und diese sollte man den Geräten auch zugestehen.

Es gibt genug GPS Geräte, die einem Einsteiger zu einem günstigen Tarif einen guten Dienst erweisen.

 

Grüße

 

globalwalker

Link to comment

Hab jetzt trotzdem die Finger vom Tablet gelassen. Jedoch bin ich heute an einem Chirp Signal mit meinem EtrexH und meinem Galaxy S3 gescheitert. Jetzt die Frage welches GPS Gerät?

Die Navigation mittels dem Pfeil beim EtrexH ist absolut ausreichend. Karten brauch ich nicht, dafür hab ich mein S3. Chirp-fähig sollte es sein und die Koordinaten Eingabe sollte um einiges einfacher als beim EtrexH sein. Touch oder mehr Tasten wären wünschenswert. Welches wäre da optimal?

Link to comment

hab auf meinem ipad mini mit der version 6.1 nen jailbreak laufen und

ich muss sagen das man mit so einem gerät auch sehr gut cachen kann.

 

die genauigkeit ist nahezu fast immer bei 5m. sowas schafft mein oregon nicht immer ;)

aber klar, wer geht schon gerne mit nem tablet raus in den wald :D

 

bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Link to comment

Die iOS-App Looking4Cache (L4C) ist in der gleichen Version (also nur 1 Kauf, falls man beide Geräte hat) auf iPad und iPhone lauffähig. Für das iPad nutzt es automatisch dessen Möglichkeiten mit einer eigenen Screenaufteilung.

 

L4C beherrscht offline-Caching perfekt.

 

Ob Du mit dem Tablet durch die Gegend rennen willst, musst Du selbst entscheiden. Die Karte ist schön groß und mittlerweile merke ich, dass meine Augen für fitzelige Anzeigen auf dem (noch) vorrangig genutzten iPhone bzw. GPSr langsam zu schlecht werden...

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...