Jump to content

Anfaengerfrage zu Travel Bug


JoergH1975
Followers 0

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe heute meinen ersten Travel Bug aus einem Cache genommen um ihn in einen anderen Cache zu legen.

 

Leider habe ich beim Loggen einen Fehler gemacht (habe den "Retrieve from..." Eintrag geloescht...:-(

 

Den TB habe ich trotzdem korrekt im neuen Cache abgelegt.

Er wird jetzt auch dort angezeigt...

 

Allerdings fehlt beim LOG des TB und in meinem Log jetzt der "Retrieved from..." Eintrag, was irgedwie bloed ist.

 

Ausserdem ist der TB nicht in meinem Profil unter Trackables -> Trackables bewegt/discovert zu finden...

Der Eintrag in meinem Profil des TB ist einfach nicht da. Und ich denke da sollte der TB drinstehen, ich habe ihn doch bewegt oder?

 

Kann mir jemand sagen ob ich irgendwie den "Retrieved from" Eintrag wieder herstellen kann und ob/wie ich den Eintrag des TB in meinem Profil hinbekommen?!?

 

TB-NR: TB4CY4Z

 

Waere fuer Hilfe dankbar!

Joerg

Edited by JoergH1975
Link to comment

Bitte die Tracking-Nummer löschen und durch die Referenznummer TB4CY4Z ersetzen.

 

- Den TB wieder aus dem Cache ausloggen

- Den TB in den Cache einloggen, aus dem Du ihn entnommen hast

- Dort wieder ausloggen

- In den Cache einloggen, in dem Du ihn abgelegt hast.

 

Zwischendurch die überflüssigen Logs löschen.

Link to comment

Bitte die Tracking-Nummer löschen und durch die Referenznummer TB4CY4Z ersetzen.

 

- Den TB wieder aus dem Cache ausloggen

- Den TB in den Cache einloggen, aus dem Du ihn entnommen hast

- Dort wieder ausloggen

- In den Cache einloggen, in dem Du ihn abgelegt hast.

 

Zwischendurch die überflüssigen Logs löschen.

Hallo Radioscout,

 

danke fuer deine Hilfe! Hat geklappt!

 

Darf ich dir gleich noch paar Fragen stellen:

1. Was ist der Unterschied zwischen der Tracking-NR und der Ref-Nr und warum soll ich die Austauschen?

 

2. Ich habe jetzt erst "Retrieved from..." und dann ein "Placed in..." gemacht... ist das jetzt so korrekt (kannst du dir das nochmal anschauen bitte?)?

 

3. Wenn ich mir den TB-Bug anschaue dann sind da viele "Visited" (bzw. "Took it to..."-Eintraege)... Was bedeute die? Ich kann "Visited" garnicht auswaehlen... und den Eintrag "Took it to..." gabs bei mir auch nicht...

 

4. Bei mir gab es einen Eintrag "Discovered it". Fuer was ist der? Zeigt der nur an das ich den TB gesehen habe (aber nichts damit gemacht habe)?

 

Danke nochmal fuer Hilfe!

Joerg

Link to comment

1: Mit der Tracking-Nummer kann jeder den Trackable loggen, mit der Referenznummer kann man nur das Listing sehen. Trackables sollen üblicherweise nur von denen geloggt werden, die sie auch in der Hand hielten.

(Wobei ich mich gerade gewundert habe, als ich im Geocaching-Blog eine Trackingnummer gesehen habe)

 

2: Es sieht so aus, als ob jetzt alles stimmen würde.

 

3: Visited kannst Du wählen, solange Du den TB noch hast. Damit wird der TB in den Cache ein- und ausgeloggt. Leider wird diese Funktion von vielen benutzt, um den TB (automatisch) sehr viele Caches besuchen zu lassen, was das TB-Log unleserlich macht.

 

4: Ein Discover-Log kannst Du schreiben, wenn Du den TB gesehen, ihn aber nicht mitgenommen hast. Das Icon und einen "Fundpunkt" bekommst Du trotzdem.

Link to comment

Klasse, danke... Super nett von Dir das du meine Fragen so nett beantwortest!

 

Noch paar :-) :

 

1. "Visited" heisst also das der TB den Cache besucht hat (während er im meinem Besitzt ist), dort aber von mir nicht abgelegt wurde. Stimmt das?

 

2. Was ist der Unterschied zwischen Collection und Inventar? Ich habe das im Sticky oben gelesen, habs aber nicht so richtig verstanden...

 

3. Wenn jemand einen TB/Coin zu einem Sammelgegenstand gemacht hat und ich ihn finde, darf ich ihn dann aus dem Cache mitnehmen und bei mir zuhause zB in eine Vitrine stellen (und ihn tatsächlich behalten)?

 

3a. Woran erkenne ich ob der Coin ein Sammelgegenstand ist oder nicht?

 

4. Was ist der Unterschied zwischen Geocoin und Travelbug?

 

Danke nochmal!

 

PS: Ich werd mir glaube ich auch mal paar Coins zulegen... Mal sehen was passiert...:-)

Edited by JoergH1975
Link to comment

1: Ja, richtig. Wenn Du z.B. einen großen TB ablegen willst und vor Ort feststellst, daß die Dose zu klein ist, kannst Du dem TB damit zumindest seine Meilen gutschreiben und den Besuch des Caches dokumentieren.

 

2: Im Inventar befinden sich TBs, die Reisen sollen. In der Collection AFAIK TBs, die nicht reisen sollen und nur discovert werden können.

 

3: Soweit ich weiß nicht bzw. nur, wenn der Owner das ins Listing geschrieben hat.

3a: Es steht im Listing.

 

4: Ein Travelbug ist eine einfache "Hundemarke", eine Geocoin i.A. künstlerisch gestaltet. Geocoins haben i.A. ein eigenes Icon, daß im Profil des Finders angezeigt wird.

Link to comment

Ok, das bedeutet das ein Sammelegenstand von mir im Cache geloggt wird ( als "gefunden"), aber nicht entnommen werden darf...

 

Nur weiss ich das ja nicht wenn ich am Cache bin und mit GPS cache...

So kann es ja passieren das ich ein Sammel-Coin entnehme und zuhause (was evt. sehr weit weg ist) feststelle das ich aus Versehen einem Sammelcoin mitgenommen habe... Und der Sammelcoin sollte ja soweit ich weiss nicht reisen sondern nur von Findern im Ursprungscache geloggt werden (als "Discovered" wahrschneinlich).

 

Wie verhalte ich mich denn wenn sowas passiert bzw. wie verhindere ich das sowas passiert?

 

Ich könnte ins Inventar des Caches schauen, aber das ist auf meinem GPS leider nicht drauf... Und wenn ich einen Spontancache angehe hab ich evt. keine Chance das vorher zu prüfen...

 

Kann man da was mache bzw. den Sammelcoin von einem Reisecoin unterscheiden?

Link to comment

Hallo Joerg

Ich bin jetzt auch schon eine Weile dabei und habe schon einiges an Coins und TBs gesehen, deshalb kann ich dich beruhigen.

In der Regel ist ein Coin, ein TB und alle Abwandlungen die nicht retrieved werden sollen auch deutlich als solcher erkennbar.

Entweder er ist z.B. fest mit der Dose verbunden, nur als Bild im Logbuch sichtbar, mit einem großen Aufkleber versehen, oder, oder, oder.

Die meisten TB- und Coinowner die diese Vorliebe haben wissen um die Dinge die da so schief gehen können und versuchen Vorsorge zu treffen.

Sollte das nicht der Fall sein und du gerätst tatsächlich mal in eine solche Situation (der Teufel ist ein Eichhörnchen...) dann empfehle ich den Coinowner nett anzuschreiben, dich zu entschuldigen und zu fragen was als nächstes passieren soll. Man könnte dann auch mal die Post auf den Weg bringen, nur ein Vorschlag von sicherlich vielen.

Im Grunde ist es aber in solchen Fällen dann doch eher die Schuld dessen, der seine Coin nicht ausreichend markiert oder sonstwie kenntlich gemacht hat.

 

Ich empfehle dir mal ein Event zu besuchen und mit den Leuten dort zu reden. Zum einen gibt es dort immer ganz außergewöhnliche Coins zu discovern und manchmal hat man Glück und kann auch den einen oder anderen auf die Reise schicken.

Und vor allem werden dort auch deine vielen, vielen Fragen beantwortet :D

Link to comment

Danke euch für eure Hilfe.

 

Also ich hab jetzt mal geschaut und festgestellt das ein Coin ja locker 20 Euro kostet!!!

 

Das finde ich ganzschön viel, zumal die Chance das der Coin aus einem Cache verschwindet doch sehr hoch ist...

 

Kauft/Nutzt den jemand Geocoins? Das geht doch massiv ins Geld oder irre ich mich?!?

Link to comment

Und du musst sie ja auch nicht zwangsläufig durch die Weltgeschichte reisen lassen. Zumindest nicht alleine.

Ein besonderer Coin ist immer ein schönes Geschenk und wenn du ihn dann einfach nur bei dir trägst und in besonderen Caches als visited loggst hast du immer eine extra Erinnerung an den Cache oder die Tour.

 

Viele besorgen sich jetzt auch schon einen "Ersatz" um nicht die wertvolle Medaille reisen lassen zu müssen. Eine laminierte Kopie ist dabei nur ein Beispiel. Roulette Tags wären auch eine Alternative. Aus Erfahrung kann ich berichten, das viele die laminierten Kopien liegen lassen, einen Tag aber durchaus mitnehmen. Ist anscheinend irgendwie "realer". Und sollte diese "verloren" gehen, setzt du einfach die nächste aus und bist wieder dabei.

 

Auch eine Möglichkeit sind Travelbugs, die du an irgendeinem liebgewonnen Gegenstand befestigen kannst.

Nicht so teuer und gerade noch zu verschmerzen, wenn sie verloren gehen. (Bei mir sind alle, die ich ausgesetzt habe inzwischen nicht mehr da).

Der Vorteil, du könntest damit z.B. an einem Rennen teilnehmen. Kann ungeheuer spannend sein.

 

Und immer daran denken, es gibt böse Menschen auf der Welt, die wir nicht bekehren werden. Entweder du hast Glück und deine Reisenden kommen irgendwann zu dir zurück, oder eben nicht, was den Großteil der Fälle ausmachen wird. Aber Spaß macht es trotzdem!

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...