Jump to content

Probleme mit IntorApp


Knorkator77
Followers 0

Recommended Posts

Angezeigt werden alle nur die nächsten 3 in der nähe sind grün das weiss ich. Deswegen hab ich ja extra geschrieben ( Nicht mal wenn wir genau dort sind wo der Cache sein sollte ) Die anderen beiden im Umfeld werden ja normal angezeigt. Es war halt jetzt schon öfter so das sie in der App garnicht zum sehen sind.

Link to comment

Und wieder wurden uns Heute 3 Caches in der App nicht angezeigt. Wir waren Heute am Schneeberg und haben gleich mal ( Elisabeth Kirche ) geloggt. Danach gingen wir weiter an der Bahn entlang nach unten. Da hätten am Weg folgende Caches sein sollen ( Sissi - und Raxblick, Buchtelblick und Eine Buchtel später ) Jedoch wurde uns während unserem abstieg keine der 3 angezeigt. Ist schon ärgerlich wenn man extra eine Tour plant und dann nichts angezeigt wird.

Link to comment

Ich hab di normale und auch die gekaufte Intro App aber da ist´s das selbe Problem. Welche Vollwertige App gibt es denn für Apple ? Ich find zwar ein paar im AppStore aber welche davon wäre denn wirklich gut ?

Es gibt Looking4Cache ,die Qualität kann ich aber nicht beurteilen.

Link to comment

Hi Knorkator,

 

Für das iPhone kann ich dir nur die offizielle App empfehlen (Geocaching/Groundspeak). Die Kostet jedoch 7,99 €. Diese ist wirklich gut und hat mir bei so manchen spontanen Cachen wirklich gute Dienste geleistet. Ich nutze neben bei noch eine Garmin Oregon 450t, dass aber mittlerweile auch nur wegen den besseren Akkulaufzeiten und im Ausland oder mein Datentarif ist man wieder am Ende und wird gedrosselt.

 

Viele Grüße

 

Joschi

 

P.S. Im Übrigen ist die iPhone App nicht mit der fürs Android zu vergleichen. Ich habe die bei einem Freund gesehen und die Android App ist wirklich eine Katastrophe. Wollte es nicht glauben, dass ein Produkt, das "augenscheinlich" identisch sein sollte, so unterschiedlich sein kann. Kurz um: Meine Empfehlung gilt nur für die offizielle iPhone App (da gibt es auch keine bessere im Store)

 

P.P.S. c:geo gibt es nicht im iPhone App-Store. Entweder können die Programmiere iOS nicht oder ist durch die Apple-Qualitätsprüfung gefallen.

Link to comment

Für einzelne, spontane Caches nutze ich noch die Groundspeak App. Ansonsten kommt bei mir Looking4Cache zum Einsatz. Das Teil ist aber dermassen mächtig, dass es fast ne Schulung braucht.

 

Für Multis, vor allem wenn fleissig Koordinaten berechnet werden müssen, ist GCBuddy nach wie vor erste Wahl bei mir.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...