Jump to content

Events


Muschti
Followers 1

Recommended Posts

On 6/17/2021 at 11:16 AM, hcy said:

Ist das nicht eh schon viel mehr als genug für ein Event (nicht Mega/Giga)? Wenn da mehr als 20 Leute kommen würde ich da schon zu normalen Zeiten nicht mehr hin gehen.

Ich habe mein Event auch inzwischen genehmigt bekommen, letztes Mal waren es 28, selbst wenn es überraschenderweise 50 werden sollten, werden die sich in den 2 Stunden zeitlich und an der Stelle da draußen auch räumlich gut pandemiekonform treffen können, zumal vermutlich eh schon fast alle geimpft sein dürften.

  • Funny 1
Link to comment

Ich muss feststellen das sich nach meinem letzten Beitrag vom 22.7. hier in Bayern nichts geändert hat. Kein Reviewer ist scheinbar in der Lage die aktuelle Situation zu begründen, nach wie vor ist Bayern Eventlos - sowohl aussen als auch innen. Hinweise auf unsere bayr. Infektionsschutzgesetze sehe ich nicht als Grund denn wenn das so wäre könnten zahlreiche Events und Veranstaltungen die es aktuell überall gibt nicht stattfinden.

 

Wer mich kennt weis das ich in dem Bereich auch arbeite, die Regeln und Möglichkeiten gut kenne und selbst hier keinen Grund finde weshalb ich nach wie vor der Meinung bin das unsere bayr. Reviewer hier schweigen weil es wohl keine belastbaren Gründe gibt um diese "Arbeitsverweigerung" zu begründen.

Um das ganze mal zu testen habe ich ein Experiment gestartet... in jeder Stadt gibt es Ferienangebote, Ferienpass mit diversen Aktionen für Kinder. Die Stadt Ingolstadt ist sicher kein Dorf hinterm Mond wo aktuelle Coronaregeln unbekannt sind. Dort und beim Stadtjugendring findet man das Thema GPS-Schnitzeljagd, Geocaching - Schatzsuche für Kinder absolut genial und es gibt nun mehrere Termine in den Sommerferien. Die Termine sind fast alle ausgebucht...

Da die Technik für die Kinder nicht so toll ist male ich eine "Schatzkarte" und los gehts... so war ich kürzlich mit 30 Kindern beim Geocachen. Am Final fand sich neben dem üblichen Cache natürlich noch eine grosse Büchse mit Süßigkeiten.
Nach der Wanderung und dem Fund des Schatzes klang der Tag bei Stockbrot am Lagerfeuer aus.

Die Aktion kam richtig gut an und nächste Woche ist das nächste "Geocache-Event" in Ingolstadt.

Soviel zum Thema Events und Rudelcachen ist in Bayern verboten... ein Sch... ist verboten!

Hier die "Schatzkarte":

20210804_134126rekzq.jpg

 

Eine Station mit Frage:

20210804_135331-1rrkz2.jpg

 

 

Am Final:

20210804_150130v2kec.jpg



Ausklang mit Stockbrot:

20210804_121021d0k8q.jpg

  • Upvote 1
Link to comment
12 hours ago, Pyro1 said:

Die Aktion kam richtig gut an und nächste Woche ist das nächste "Geocache-Event" in Ingolstadt.

Ist doch super, freu dich dass du ein Event veranstaltet hast was sicher mehr Spaß gemacht hat und sinnvoller war als die Gummipunkt-Treffen die bei GC gelistet sind.

 

Link to comment
15 hours ago, Pyro1 said:

Da die Technik für die Kinder nicht so toll ist male ich eine "Schatzkarte" und los gehts... so war ich kürzlich mit 30 Kindern beim Geocachen.

Schön dass Du Dich so engagierst, um Kindern ein "draußenerlebnis" zu bieten. Es zeigt aber auch dass Events möglich sind - nur eben mit Publish auf alternativen Plattformen und ohne Gummipunkt bei GS. Die Rechtfertigung für den Publishstopp war aber nach meiner Erinnerung immer die behördlichen Auflagen - wenn diese nun nicht mehr bestehen sollten sich die örtlichen Reviewer (oder zur Not GS) erläutern warum diese Guideline-Konforme Events nicht publishen. Immerhin wurde bei mir in der Gegend ein Reviewer geschasst, weil er nach Aufhebung des Publish-Stopps nicht auf die 14-Tage Frist für das Einreichen von Events geachtet hat - das HQ kann offenbar in anderen Fällen auf die Einhaltung der Guidelines drängen.

Edited by mati16348
Link to comment
2 hours ago, mati16348 said:

Die Rechtfertigung für den Publishstopp war aber nach meiner Erinnerung immer die behördlichen Auflagen - wenn diese nun nicht mehr bestehen sollten sich die örtlichen Reviewer (oder zur Not GS) erläutern warum diese Guideline-Konforme Events nicht publishen.

In Bayern bestehen diese Auflagen aber noch: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_13

Insbesondere heißt es in §9, Abs. 3:

Quote

Im Übrigen sind Veranstaltungen, Versammlungen, soweit es sich nicht um Versammlungen nach § 9 handelt, Ansammlungen sowie öffentliche Festivitäten landesweit untersagt.

 

  • Helpful 3
Link to comment
On 8/9/2021 at 12:49 PM, baer2006 said:

In Bayern bestehen diese Auflagen aber noch: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_13

Insbesondere heißt es in §9, Abs. 3:

 


Dann bitte erkläre Du mir warum es in Bayern derzeit überall Open Air Kinos gibt, Freilufttheatervorführungen, warum in Biergärten Konzerte stattfinden, warum es Strandkorb- und Picknickkonzerte und ganze Konzertreihen über 3 Wochen gibt? Warum gibt es kleine Pop Up Volksfeste für bis zu 1500 Personen, Ferienpassangebote für Kinder und von bekannten Anbietern und Internetplattformen geführte Kurse und Events sei es eine Bergtour, Rafting oder 1000 andere Dinge?
Und warum stehen hinter all diesen Aktionen, die Deiner Ansicht nach alle verboten sind, sehr oft sogar Städte und Behörden?

Ich weis es nicht, ich habe nur den Beweis erbracht das es geht und wenn ich mit offenen Augen durch die bayr. Welt gehe dann geht auch hier gerade einiges.

Edit: Im übrigen finde ich unter Deinem genannten Link keinen §9 Abs. 3. Der §9 den ich finde hat 2 Absätze und enthält die Regeln unter denen Versammlungen und Veranstaltungen erlaubt sind.

 

Edited by Pyro1
Link to comment
9 hours ago, Pyro1 said:

Edit: Im übrigen finde ich unter Deinem genannten Link keinen §9 Abs. 3. Der §9 den ich finde hat 2 Absätze und enthält die Regeln unter denen Versammlungen und Veranstaltungen erlaubt sind.

Ich habe mich vertippt. Es geht um §7, Abs. 3.

Link to comment
9 hours ago, Pyro1 said:

Und warum stehen hinter all diesen Aktionen, die Deiner Ansicht nach alle verboten sind, sehr oft sogar Städte und Behörden?

Ich betone, dass nichts bzgl. meiner Ansichten gesagt habe! Ich habe lediglich die derzeit gültige Verordnung zitiert.

  • Upvote 1
Link to comment
9 hours ago, Pyro1 said:

Dann bitte erkläre Du mir warum es in Bayern derzeit überall Open Air Kinos gibt, Freilufttheatervorführungen, warum in Biergärten Konzerte stattfinden, warum es Strandkorb- und Picknickkonzerte und ganze Konzertreihen über 3 Wochen gibt?

Ich bin nicht dein Erklärbär, nur weil du anscheinend nicht Willens bist, eine Verordnung selbst zu lesen. Aber trotzdem ein Beispiel für deine erwähnten Kulturveranstaltungen: Dafür ist §25, Abs. 1 zuständig.

Edited by baer2006
  • Helpful 2
Link to comment
41 minutes ago, baer2006 said:

Ich habe mich vertippt. Es geht um §7, Abs. 3.

 

Ja, das ist ziemlich eindeutig:

 

Quote

(3) Im Übrigen sind Veranstaltungen, Versammlungen, soweit es sich nicht um Versammlungen nach § 9 handelt, Ansammlungen sowie öffentliche Festivitäten landesweit untersagt.

 

Bei dem zitierten Paragraph 9 geht es dann ja um "§ 9 Versammlungen im Sinne des Art. 8 des Grundgesetzes" und wir sind uns alle einig, dass Geocaching-Events nicht dazu gehören.

Baers Aussage ist also völlig korrekt und die Reviewer handeln hier auch richtig. Ob das sinnvoll ist, ist ja eine andere Sache, aber es passt zu den Corona-Richtlinien. Dass andere Dinge durchgeführt werden - teilweise vermutlich konform mit der Corona-Verordnung, teilweise nicht - führt ja (leider) nicht dazu, dass Events plötzlich erlaubt werden.

 

Die Frage ist aber einfach zu beantworten:

 

10 hours ago, Pyro1 said:

Dann bitte erkläre Du mir warum es in Bayern derzeit überall Open Air Kinos gibt, Freilufttheatervorführungen, warum in Biergärten Konzerte stattfinden, warum es Strandkorb- und Picknickkonzerte und ganze Konzertreihen über 3 Wochen gibt? Warum gibt es kleine Pop Up Volksfeste für bis zu 1500 Personen, Ferienpassangebote für Kinder und von bekannten Anbietern und Internetplattformen geführte Kurse und Events sei es eine Bergtour, Rafting oder 1000 andere Dinge?
Und warum stehen hinter all diesen Aktionen, die Deiner Ansicht nach alle verboten sind, sehr oft sogar Städte und Behörden?

 

Das sind (größtenteils) kommerzielle Dinge. Und für die Wirtschaft in jeder Form ist viel mehr erlaubt als für private Veranstaltungen. Wenn ihr in Bayern das nicht mehr wollt, dürft ihr halt nicht mehr schwarz wählen. Sorry, aber das ist doch seit Beginn der Pandemie sichtbar: Sobald es um Wirtschaft und Geld geht, sind die Vorsichtsmaßnahmen viel geringer als bei Freizeitvergnügen. Das (gute!) Argument, wieso 10 Leute in einem Großraumbüro ohne Masken schuften dürfen (inzwischen zum Glück nicht mehr!), aber drei Personen aus drei Haushalten nicht miteinander spazieren gehen dürfen (inzwischen wieder!), stand ja auch lange im Raum - aber das muss man die Regierung fragen. Freizeit steht einfach nicht ganz vorne in der Prioritätenliste unserer Bundes- oder eurer Landesregierung. Das ist so, egal, ob wir das nachvollziehen können. Aber die Reviewer, die offiziell handeln, müssen sich da eben daran halten. Punkt.

 

Das ist schade, ich denke, da versteht jede(r) hier deine Meinung. Aber der von Baer zitierte Paragraph steht halt genau so da, wie er da steht, da musst du hier nicht fragen, aber wieso .....!?

 

Herzliche Grüße

Jochen

Edited by frostengel
Zitierfehler repariert
  • Upvote 3
Link to comment
9 hours ago, Pyro1 said:

Dann bitte erkläre Du mir warum es in Bayern

 

Die bayerische Landespolitik dürfte hier ziemlich off-topic sein. Ansprechpartner wären da wohl eher die lokalen Behörden oder deine Wahlkreisabgeordneten.

 

Mal konstruktiv statt Mimimi: Wenn Du unbedingt ein Event in Bayern machen möchtest, dann wende Dich mit dem konkreten Vorhaben an die zuständige Behörde (Ordnungsamt?) und lass dir schriftlich bestätigen, dass das so stattfinden kann. Aus dem Schriftstück sollte hervorgehen, dass es um ein Geocaching-Event geht, wieviele Leute sich da wo, wann und unter welchen Bedingungen treffen dürfen. Mit der schriftlichen Erlaubnis hast du gute Chancen, dass dein Event freigeschaltet wird, denn letztlich geht es hier nur um Punkt 1 der Guidelines: "All local laws and land management policies apply." (Quelle)

 

Siehe dazu auch das Wiki mit den regionalen Regelungen für Bayern: "Events werden nach Absprache mit den behördlichen Ansprechpartner veröffentlicht, exklusiv Mega- und Community Celebration Events." (Quelle)

  • Upvote 1
  • Helpful 3
Link to comment
28 minutes ago, eigengott said:

exklusiv Mega- und Community Celebration Events

Das exklusiv ist aber auch missverständlich. Das kann bedeuten es werden nur solchen Events (exklusiv) veröffentlicht oder eben solche nicht (sie sind "excluded" - also ausgeschlossen).

 

Link to comment
32 minutes ago, frostengel said:

Sobald es um Wirtschaft und Geld geht, sind die Vorsichtsmaßnahmen viel geringer als bei Freizeitvergnügen.

Ganz genau. Profi-Fußball ist z.T. erlaubt mit tausenden von Besuchern, Hobby-Sport dagegen nicht.

 

Link to comment
2 minutes ago, hcy said:

Ganz genau. Profi-Fußball ist z.T. erlaubt mit tausenden von Besuchern, Hobby-Sport dagegen nicht.

Lesen scheint wirklich schwer zu sein :rolleyes:. Nochmal ein Zitat aus der bayerischen Verordnung, diesmal $12 ("Sport"), Abs. 1, Satz 2:

 

Quote

"In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird, ist Sport jeder Art ohne Personenbegrenzung gestattet."

(Hervorhebung von mir; und bei Inzidenz > 50 gilt "3G")

 

 

Link to comment

Ich meinte das nicht unbedingt auf Bayern und die aktuelle Lage bezogen. Bei uns gab's schon Profi-Fußball mit Zuschauern als alles andere noch zu war.

Was die Bayern machen interessiert mich im Übrigen nicht wirklich, die wollen doch eh immer eine Extra-(Weiß)wurst.

 

 

 

Edited by hcy
Link to comment
1 hour ago, frostengel said:

.....Und für die Wirtschaft in jeder Form ist viel mehr erlaubt als für private Veranstaltungen.......Sorry, aber das ist doch seit Beginn der Pandemie sichtbar: Sobald es um Wirtschaft und Geld geht, sind die Vorsichtsmaßnahmen viel geringer als bei Freizeitvergnügen......

 

 

Huch, jetzt hats einer gemerkt :)

 

Gruss in den Süden

 

zappo

 

Link to comment

Heute sind in Bayern für private Veranstaltungen sämtliche Regeln gefallen. Jetzt geht plötzlich alles wieder laut Söder.

Ich befürchte ja eher das ist ein Wahlgeschenk weil die Umfragewerte für CDU und CSU im Keller sind und da geht manchem wohl der A... auf Grundeis.

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 1
×
×
  • Create New...