Jump to content

Cache als Premium oder Nicht-Premium auslegen


Recommended Posts

Hallo,

 

Ich war gestern meine erste Runde auslegen. Bei der Entscheidung ob für Premium Member oder nicht war ich mir etwas unschlüssig.

 

Wie handhabt ihr das, wenn ihr einen Cache auslegt, ob der für Premium Member sein soll oder nicht und mit welcher Begründung?

 

Würde mich mal interessieren, da bei Premium die Anzahl der Cacher doch kleiner ist...

Link to post

Ich finde die Premium Anzahl gar nicht so klein.

Ich mache meine Caches immer für alle. Weder die Logs noch die Behandlung der Caches wird besser wenn man sie als PMOs versteckt. 

  • Upvote 2
  • Surprised 1
Link to post

Ich auch - meine Caches sind für alle da, auch für Anfänger, Mal-Rein-Riecher und "schon lange dabei, aber kein PM mehr"-Cacher. Auch sind viele Anfänger schon gleich zu Beginn PM - als Smartphone-Nutzer ist man monatliche/jährliche Gebühren für Internet-Dienste ja gewöhnt.

Das ursprüngliche Argument "die Leute aussperren, die sich nicht so gut auskennen" zieht also nicht mehr. Stattdessen verärgert man nur die Leute damit, die gerade nicht / noch nicht / nicht mehr PM sind.

Edited by jennergruhle
  • Upvote 2
Link to post

Hallo Homer,

 

willkommen im Forum!

 

Ich möchte deine Frage gerne umdrehen: Welchen Grund siehst du, deine Caches nur den zahlenden Mitgliedern zugänglich zu machen? (Der Hauptgrund der anderen wird übrigens sein, dass es geht. Nix anderes. Da fühlen sie sich den Nur-Membern überlegen.) Wenn du selbst keinen Grund siehst: Gib den Cache für alle frei.

 

Beachte bitte: "Premium" heißt hier leider nicht, dass diese Cacher besser wären. Das heißt nur, dass diese Cacher Geld für ein paar Dienste zahlen (z. B. PMO-Caches).

 

Ich möchte, dass Cacher Freude an meinen Caches haben, diese aber gut behandeln und gute (= aussagekräftige und individuelle) Logs schreiben. Und das ist ganz unabhängig vom Member-Status. Das erreicht man durch die Cacheart viel mehr - Tradis, vor allen Dingen viele auf einem Haufen, ziehen eine ganz andere Cache-Klientel an als Multis und Mysterys.

 

Ich habe noch nie einen PMO-Cache gelegt - außer einmal für zwei Tage, weil ich den Haken aus Versehen (!) gesetzt hatte. Und ich habe aktuell auch nicht vor, das jemals zu machen. Meine Caches sind für alle da. :-)

 

Herzliche Grüße

Jochen

  • Surprised 1
  • Helpful 1
Link to post

Nachtrag: Ich sehe, dass die Caches schon veröffentlicht wurden und du sie als PMO gesetzt hast. Dann vereinfache ich meine Frage von oben: Warum hast du das getan?

 

Dass man eine Angel braucht, ist schon ein Schutz vor absoluten Newbies (wenn du diesen Schutz willst). Ich sehe hier keinen Grund, warum diese Caches nicht auch Nicht-PM erfreuen sollten.

  • Funny 1
Link to post
On 3/20/2021 at 10:27 AM, Homer J. Simpson said:

Wie handhabt ihr das, wenn ihr einen Cache auslegt, ob der für Premium Member sein soll oder nicht und mit welcher Begründung?

Natürlich sind die Caches die ich verstecke für alle da, warum sollten die nur für Premium Member sein? So ein Verhalten kann ich absolut nicht verstehen.

 

 

Edited by hcy
  • Upvote 1
  • Surprised 1
Link to post

Lieber Homer J. Simpson,

einfach eine Frage in den Raum zu stellen und dann gar nicht mehr zu reagieren ist auch nicht so die feine Art.

 

Ich habe alle Arten von Caches in meinem Bestand. Caches bei denen zu viele Besucher oder die öffentliche Sichtbarkeit ein Problem sein kann (Beispiel Lost Place) werden PMO gelistet, Caches die möglichst viele Besucher anziehen sollen parallel auch noch bei OC und alles was dazwischen ist GC-Basic.

 

Eine "Runde", wie Deine Eingangsfrage lautete sollte eigentlich möglichst als GC-Basic gelistet sein.

LG mati16348

 

  • Surprised 1
Link to post

Du hast jetzt ja zwei Runden ausgelegt, eine PMO, eine nicht. Wenn du Unterschiede feststellst, kannst du ja hier berichten.

 

Aber noch ein Hinweis: Alle Caches der Runden sind individuelle Caches. Die hängen vermutlich unterschiedlich hoch und das Areal ist mal mehr oder weniger leicht zugänglich - mal vom Weg aus zu angeln, man muss man vom Weg runter usw. usf. Wie kann es sein, dass jeder Cache deiner Serien jeweils die gleiche Wertungen (D und T) hat?

 

Wieso hat z. B. jeder Cache der Serie "Mit der Angel... um das Wildgehege" die Geländewertung 3? Im Listing schreibst du selbst

"Die Wegstrecke ist mit Kinderwagen machbar aber manchmal etwas uneben und steil.

Zudem schwimmen einige Fische etwas abseits des Weges in den Bäumen."

Da steht ja eigentlich schon klar drin, dass die Geländegeschaffenheit der Caches völlig unterschiedlich ist.

 

Das ist zwar leider nicht ganz selten anzutreffen, dass Serien durchweg gleich bewertet werden, aber dadurch wird das nicht korrekt. D- und T-Wertung gehören zu einem individuellen Cache, und da hat dann der Tradi am Parkplatz sicher eine andere (T-)Wertung als der mitten im Wald.

Link to post

Sorry, hatte die letzten Tage viel zu tun.

Danke für die Antworten.

 

Ja, die T- Wertung hab ich als Durchschnitt für alle Caches genommen.

Aber wovon hängt die Bewertung ab?

Jemand mit Kinderwagen z. B. würde es wahrscheinlich anders bewerten als jemand der durchtrainiert ist? 

Eine Gruppe junger, aktiver Cacher anders als ein 60-jähriger Opa der mit seinem Enkel geht auch.

 

Wenn man jetzt z.B. 5m neben den Weg muss, halte ich jetzt nicht für eine andere T-Wertung.

Und weil die Runde an einem Stück gelaufen wird, deshalb die Durchschnittswertung.

 

Und eine Runde hab ich als PMO und eine für alle ausgelegt und wollte mal abwarten, wie sich das verhält.

 

Link to post
11 minutes ago, Homer J. Simpson said:

Aber wovon hängt die Bewertung ab?

https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=97&pgid=82

 

Natürlich ist eine immer optimale Bewertung nicht möglich. Für mich z.B. sind viele Dosen T4 die für andere max. T2 sind allein aufgrund meiner Größe.

Für zusätzliche Erschwernisse gibt es deshalb auch entsprechende Attribute die gesetzt werden sollten (und zwar für den jeweiligen Cache, nicht für die Serie als Ganzes).

 

Überhaupt kennt Groundspeak das Konzept einer "Serie" oder "Runde" nicht wirklich. Entweder hat man einen Multi-Cache mit mehreren Stationen oder man hat halt eine Menge von einzelnen Tradis die aber nichts miteinander zu tun haben, auch wenn sie "Runde" oder "Serie" geanannt werden.

 

Edited by hcy
Link to post

Also für die Einstufung eines Caches als D-/T-Wert anhand einiger Kriterien sollte man schon jeden Cache einzeln bewerten. Eine Hilfe dazu hat oben ja hcy gerade genannt.

 

11 minutes ago, Homer J. Simpson said:

Und weil die Runde an einem Stück gelaufen wird, deshalb die Durchschnittswertung.

Nein, nicht alle werden die ganze Runde an einem Stück laufen. Bei mir ist es z.B. völlig normal, dass ich große Runden aufteile, so dass ich z.B. eine Stück auf dem Heimweg von der Arbeit mache weil das gerade günstig liegt, und eine anderes an einem weiteren Tage extra angehe/anfahre.

 

Überleg Dir doch einfach mal, welche der Caches jetzt nicht nur 5 m neben dem festen Weg liegen (das wäre meist T1 oder 1,5) sondern wo man auch mal durch  50 m Gebüsch (T2) oder einen Hang hoch (T2,5...3) muss. Vermutlich musst Du nur einige ein wenig anpassen.

 

Meist sind die T-Wertungen zu niedrig angesetzt (was deutlich häufiger vorkommt als zu hoch), was dann oft zu Frust bei den Suchern führt. Bei Angelcaches ist zwar jetzt (vermutlich) kein Baum-Beklettern angesagt, aber bei solchen Baumcaches ist es sehr häufig dass die Sucher gefrustet wieder abziehen weil der Owner ein Gecko oder Gibbon ist, der aus dem Stand auf eine glatte Buche springt, welche die ersten Äste in 3 m Höhe hat - und daher den Baum z.B. als "T3, ist ja ein Spaziergang!" einstuft. Jeder andere würde T4 und "Leiter nötig" listen.

Link to post
1 hour ago, hcy said:

Überhaupt kennt Groundspeak das Konzept einer "Serie" oder "Runde" nicht wirklich. Entweder hat man einen Multi-Cache mit mehreren Stationen oder man hat halt eine Menge von einzelnen Tradis die aber nichts miteinander zu tun haben, auch wenn sie "Runde" oder "Serie" geanannt werden.

 

 

So siehts aus.

 

Es sind EINZELNE Caches - mit dazugehöriger Individueller D/T und anderer Wertung. Und wenn der einzelne Cache nur in Verbindung mit ner "Runde" einen Sinn hat, nur dadurch "attraktiv" ist und es ausserhalb der Runde da keinen anderen Grund gibt, da hinzugehen - bzw. man nicht auch einzelne Caches machen kann und dann etwas davon hat, ist das Quark.

 

Es gibt wohl nichts, was das Hobby und den einzelnen Cache so sehr ins Belanglose drückt wie diese "Runden". Mit wenigen löblichen Ausnahmen natürlich.

 

Gruss Zappo

  • Upvote 1
Link to post
3 minutes ago, Der Zappo said:

Es gibt wohl nichts, was das Hobby und den einzelnen Cache so sehr ins Belanglose drückt wie diese "Runden".

Und immer mehr Newbies scheinen der Ansicht zu sein, DAS ist Geocaching. Wenn die anfangen eigene Caches zu verstecken legen sie nicht einen(!) schönen Cache sondern gleich eine ganze "Runde" (nicht vorhandene Wartung natürlich z.T. inklusive).

 

  • Upvote 2
Link to post

Hab die Wertung angepasst. Danke für den Hinweis.
 

Der Rest hat ja eigentlich mit meiner Frage nichts mehr zu tun.

 

Wenn euch die Runden zu belanglos sind, das lasst die doch einfach liegen.

Ich persönlich mache die ganz gerne. Bei einem schönen Spaziergang mehrere Dosen zu finden macht mir mehr Spaß als 5 km für eine einzelne zu laufen.

Auch wenn ich mit der Angel unterwegs bin möchte ich eigentlich mehrere Dosen im Baum angeln und nicht wegen einer Dose die ganze Zeit die Angel schleppen.

 

So sind halt die Geschmäcker...unterschiedlich.

  • Upvote 1
Link to post

Also ich hab nix gegen Runden (oder Serien an sich) - wenn man irgendwo einen Weg entlangkommt und da sind mehrere Dosen, vielleicht thematisch ähnlich, dann ist das für mich in Ordnung wenn man da gleich mehrere besuchen kann. Nur sollten die dann auch ein paar schöne Stellen zeigen und da jetzt nicht nur an einem Baum oder Verkehrsschild zwangsweise eine Dose sein "weil wieder 161 m rum sind".

 

Letzteres hatte ich gerade, da waren die Stellen teils selten dämlich gewählt, z.B. am Baum genau vor einer Haustür in Sichtweite, wo auch ab dem späten Nachmittag der Cachesucher das Flutlicht vorm Haus per Bewegungsmelder aktiviert :o - wo die Dose 30 m weiter genauso möglich wäre. Oder genau an dem einzigen Grundstück in der Umgebung, wo der Wachhund schon bellt und der hyperaktive Anwohner umherglotzt (und evtl. das Licht am Haus anschaltet), wenn man noch ein paar zehn Meter entfernt ist.

 

Fürs Angeln ist es natürlich auch besser, wenn mehrere Caches der gleichen Art hintereinander besucht werden können ohne große Umwege.

  • Surprised 1
Link to post
1 hour ago, jennergruhle said:

Also ich hab nix gegen Runden (oder Serien an sich) - wenn man irgendwo einen Weg entlangkommt und da sind mehrere Dosen, vielleicht thematisch ähnlich, dann ist das für mich in Ordnung wenn man da gleich mehrere besuchen kann. Nur sollten die dann auch ein paar schöne Stellen zeigen und da jetzt nicht nur an einem Baum oder Verkehrsschild zwangsweise eine Dose sein "weil wieder 161 m rum sind".

 

DAS ist eben das Problem.

 

Manchmal :) ist anscheinend ist schon eine Runde ein genügendes Argument dafür, alle anderen "Bedingungen" - bzw.  die Attraktivität für den Cacher und den Anspruch an die einzelne Dose - über Bord zu werfen.

 

Was eher merkwürdig ist - es ist wohl kein Problem, im Abstand von 500 bis 1000 Metern irgendwas zu finden, was den Cache auch einzeln angelaufen sehenswert macht. Dann hat man eben nach 5 km "nur" 6 Funde statt 20. Das andere ist halt ne einer bessere "Schlagzahl" - wenns um DAS geht, bitte.

 

Gruss Zappo

Edited by Der Zappo
Link to post
2 hours ago, Homer J. Simpson said:

Der Rest hat ja eigentlich mit meiner Frage nichts mehr zu tun.

Wenn euch die Runden zu belanglos sind, das lasst die doch einfach liegen.....

 

Wenn Dir das nicht gefällt, musst Du das ja nicht lesen :):):)

 

Ok, das war ein wenig eine Vorlage, der ich nicht widerstehen konnte.

 

Eine "Runde" mit Caches, an denen es was zu sehen und erleben, zu lachen oder zu staunen oder was anderes, was man mit nem Cache verbindet, gibt, mach ich durchaus gerne. Nur ne Abfolge von Dosen im Nirgendwo ist eben was anderes - das wird durch die reine Menge oder bequemes Abarbeiten und Einsammeln nicht besser. Das ist ja kein Positivum an sich.

 

Ich denke nicht, dass man durch die Lektüre der GC-Seite zum Schluss kommt, dass DAS das Ziel des Hobbys ist. Klar, man kann das TROTZDEM machen - aber dann bitte TROTZDEM. Weil mans kann.

 

Gruss Zappo

Link to post
10 hours ago, Homer J. Simpson said:

Der Rest hat ja eigentlich mit meiner Frage nichts mehr zu tun.

 

Was ja auch ein wenig damit zu tun hast, dass Du auf die Kommentare zu Deiner Eingangsfrage nicht mehr eingegangen bist.

 

Wenn ich es richtig sehe haben 6 Cacher auf die Eingangsfrage geantwortet - 5x "ich verstecke für jeden" und 1x "kommt drauf an".

Das ist eine sehr kleine Stichprobe, allein 10km um meinen Heimatort gibt es Caches von 129 verschiedenen Ownern. Mal sehen was Du nun für Erfahrungen machst, ich bin gespannt.

 

Und zu der Fragestellung Runden aus Einzelcaches vs. Multi: Ich habe früher auch lieber Multis gesucht bzw. versteckt. Inzwischen finden ich ein Runde aus Einzelcaches einfach praktischer - wenn eine einzelne Stage mal ausfällt geht man nicht ganz erfolglos nach Hause bzw. kann als Owner auch mal einen einzelnen Cache bis zur Wartung deaktivieren, ohne dass gleich die ganze Runde ausfällt.

 

Liebe Grüße

mati16348

Link to post
11 hours ago, mati16348 said:

Inzwischen finden ich ein Runde aus Einzelcaches einfach praktischer - wenn eine einzelne Stage mal ausfällt geht man nicht ganz erfolglos nach Hause

Das sehe ich auch ao, aber warum neuerdings überall ganze Landstriche flächendeckend bedost werden müssen hat damit wenig zu zu tun.

 

Ich sehe den Tradi immer als Mittel der Wahl, wenn ich einen irgendwie sehenserten Ort zeigen will. Einen Multi mach ich entweder wenn es auf dem Weg zu dem Ort noch eine schöne Strecke zu zeigen gibt, da könnte man wenn es möglich ist dann durchaus eine Reihe von Tradis legen (mit entsprechend höherem Wartungsaufwand).

Oder aber wenn ich eher etwas wie eine "Schnitzeljagd" machen will, das eigentliche Ziel ist also noch nicht bekannt sondern ergibt sich quasi als Überraschung aus den Stationen des Multis. Da taugt eine Menge von Tradis natürlich überhaupt nicht als Ersatz.

 

Link to post

Als Anregung (nicht mehr - nur eine Idee mit subjektivem Hintergrund - mach was für dich draus oder ignoriere es, wie du willst, es sind ja deine Caches und die sollst du so legen, wie du es für richtig erachtest) zur Frage Tradiserie oder Multi:

 

Schau dir die Logs zu deiner neuen Serie an. Wenn du elfmal den gleichen Log bekommst, dann sehen die Cacher das anscheinend auch nicht als elf individuelle Caches an, sondern als einen großen. Also eigentlich wäre es dann ein sehr großer Multi, der elf Punkte für die Statistik bringt. Wenn du elf eigenständige Logs bekommst, dann sind es elf individuelle Caches.

(Ich kann dir jetzt schon sagen, wie es aussehen wird.)

 

Ansonsten - eine weitere subjektive Meinung - muss man das ja auch nicht schwarz/weiß sehen, es gibt ja auch durchaus Grautöne. Wenn man eine größere (schöne?) Wanderstrecke hat, bei der einem viele (schöne?) Stellen auffallen, dann gibt es nicht nur die Möglichkeit "möglichst viele Tradis" oder "einen großen Multi". Bei deinen elf (schönen?) Standpunkten könnte zum Beispiel ein Kurz-Multi (Station plus Final) den Auftakt bilden, dann folgen zwei Tradis, dann folgt ein Multi mit dei Stationen plus Finale, dann wieder zwei Tradis und zum Abschluss gibt's noch ein Bonusdöschen. Einen der Tradis kann man auch durch einen Mystery ersetzen, wenn man eine schöne zur Gegend passende Idee hat (in deinem Fall vielleicht eine kleine Aufgabe zum Wildgehege?). Das wäre deutlich abwechslungsreicher und würde mir persönlich als Sucher gut gefallen.

 

Wenn natürlich von diesen elf Punkten nicht elf schöne, sondern zwei schöne und neun belanglose Stellen ausgesucht wurden, dann sieht's wieder anders aus. Wobei man meistens nur einige Meter weiter schauen muss, dann findet man überall was Nettes.

 

Herzliche Grüße

Jochen

  • Helpful 1
Link to post
On 3/24/2021 at 12:17 PM, frostengel said:

Schau dir die Logs zu deiner neuen Serie an. Wenn du elfmal den gleichen Log bekommst, dann sehen die Cacher das anscheinend auch nicht als elf individuelle Caches an, sondern als einen großen. Also eigentlich wäre es dann ein sehr großer Multi, der elf Punkte für die Statistik bringt. Wenn du elf eigenständige Logs bekommst, dann sind es elf individuelle Caches.

(Ich kann dir jetzt schon sagen, wie es aussehen wird.)

 

Das hängt weniger davon ab, ob die gezeigten Punkte schön sind oder wie individuell die Dosen gestaltet wurden, sondern vor allem von dem/der jeweiligen Cacher/in. Ich kenne mehrere Tradi-Runden mit sehr schönen, abwechslungsreichen Dosen, und viele Cacher schreiben trotzdem nur einen Einheitslog. Ja, immer mehr Cacher schreiben sogar für ihren gesamten Tages-Cacheausflug einen Einheitslog, obwohl die einzelnen Dosen noch nicht einmal zu einer zusammenhängenden Runde gehören. Das kann man also nur sehr bedingt als Maßstab nehmen.

  • Upvote 3
Link to post

Genau - Logging-Unsitten gibt es viele, da ist "Standardtext mit Copy&Paste überall auskippen" noch nicht die Schlimmste. Wenn auch die meist die Auffälligste - das sehe ich immer an meinem Webcam-Cache, wo die Leute sich für die Dose bedanken.

 

Ob die PMO-Dosen als solche angenommen werden oder nicht, würde sich eher darin äußern, ob Anfragen von Nicht-MPs kommen, warum die Dosen denn jetzt unbedingt PMO sein mussten, und ob es nicht auch ohne gegangen wäre. Da ich seit vielen Jahren nahezu lückenlos PM bin/war, müsste ich mal meine automatische Verlängerung abschalten, warten bis zum Ablauf und dann mal alle PMOC-Owner diesbezüglich anschreiben. Mal sehen, wie pampig die Antworten dann so sind.

Link to post

Hallo HH58,

 

das war mir schon bewusst, dass das leider oft vorkommt. In diesem Fall wird es in mehr als 90 % der Logs so sein, da muss man bei einer Serie kein Hellseher sein. Eigentlich wollte ich mit meiner Aussage auch eine Lanze für "Multi statt Tradiserie" brechen - wenn die Cacher eh immer das gleiche schreiben, kann man auch einen Multi machen. Finde ich persönlich eh besser. ;-)

 

Das war zwar als "schau mal, wie es ist" formuliert, ich hatte aber "es ist eh so" im Hinterkopf mit der klaren Ansage: Sei lieber kreativ und mach etwas Abwechslungsreiches, mit der Tradiserie wirst du nicht glücklich. Und seien wir ehrlich, viele Punkte (sic!) locken zwar viele Cacher an, die meisten haben an einer individuellen Runde aber mehr Spaß als an immer gleichen Tradis (und trotzdem machen sie diese eher ;-)).

 

Übrigens unabhängig von PMO oder nicht, da dies ja das Ausgangsthema war.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to post
On 3/23/2021 at 10:52 AM, Homer J. Simpson said:

Hab die Wertung angepasst. Danke für den Hinweis.
 

Der Rest hat ja eigentlich mit meiner Frage nichts mehr zu tun.

 

Wenn euch die Runden zu belanglos sind, das lasst die doch einfach liegen.

Ich persönlich mache die ganz gerne. Bei einem schönen Spaziergang mehrere Dosen zu finden macht mir mehr Spaß als 5 km für eine einzelne zu laufen.

Auch wenn ich mit der Angel unterwegs bin möchte ich eigentlich mehrere Dosen im Baum angeln und nicht wegen einer Dose die ganze Zeit die Angel schleppen.

 

So sind halt die Geschmäcker...unterschiedlich.

 

Ich dachte immer, Angeln wären zum Angeln da (im Wasser, nach Fischen) - während Geocaches zum Zeigen von (interessanten) Orten und Strukturen geeignet sind. Ich bin übrigens mit einem Stift unterwegs, passt prima in die Tasche. ;-}

 

Einige kleine Problemchen rund um Deine beiden Serien wurden bereits genannt. Ich möchte noch hinzufügen: Das Feld "zusätzliche Hinweise" ist nicht für Links auf externe Bildhoster gedacht (die Du nicht unter Kontrolle hast), sondern eben für zusätzliche Hinweise in Textform. Ein Spoilerbild lädst Du einfach über die Bearbeiten-Funktion ins Listing.

Edited by Rampensau
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...