Jump to content

Herunterladbare Geocaches - GPS Gerät vs. Smartphone


Recommended Posts

Hallo liebe Community, 

 

habe ich es richtig verstanden, dass man ohne eine Premium-Mitgliedschaft auf ein Smartphone nur 3 Geocaches pro Tag mit vollständiger Beschreibung herunterladen kann, es eine solche Begrenzung aber nicht bei herkömmlichen GPS-Geräten gibt? 

Kann ich mit einem z.B. Garmin 35 Touch auf einmal tausende Geochaches ohne Beschränkung mit Beschreibungen und Hinweisen sowie Logeinträgen herunterladen? 

 

Vielen Dank schonmal! 

Edited by horst1995
Link to post

Wenn ich mir nun einen Premiummitgliedschaft zulege und die Caches herunterlade. Werden sie dann "automatisch" nach einem Jahr wieder gelöscht, falls ich die Mitgliedschaft nicht verlängere und mit meinem (zweit-)Smartphone nicht mehr online gehe? 

Link to post
36 minutes ago, horst1995 said:

Wenn ich mir nun einen Premiummitgliedschaft zulege und die Caches herunterlade. Werden sie dann "automatisch" nach einem Jahr wieder gelöscht,

Nein, die sind ja auf deinem PC oder GPSr, du kannst nach einem Jahr dann eben keine Premium Aktionen mehr ausführen, wie 1000 Cache an einem Tag herunter laden.  Aber das was du hast bleibt dir.

...

Aber, nach einem Jahr sind die Daten die du heute hast eventuell nichts mehr wert, viele Cache archiviert, einige haben das Listing geändert, einige sind verlegt worden u.s.w.

Also, du musst schon regelmäßig deine Daten auf den neusten Stand bringen.

 

  • Helpful 1
Link to post

Ich finde wenn einem Geocaching Spaß macht, kann man auch 30€/Jahr zahlen.

Ansonsten gibt es noch eine andere inoffizielle App, die leider in diesem Forum nicht erwähnt werden darf, mit der Offline Daten kein Problem sind. Auch als nicht Premium Member. Allerdings ist es auch dort schwer viele Caches auf einmal offline zu speichern wenn man kein PM ist.

 

Unabhängig davon finde ich Cachen mit GPS angenehmer, da der Akku länger hält und man die Batterien/Akkus tauschen kann und nicht mit einer Powerbank laden muss.

  • Upvote 1
Link to post

Vielen Dank, das hat mir nun erstmal weitergeholfen! 

Mir geht es dabei auch nicht zwangsläufig darum, mir eine Premium-Mitgliedschaft zu sparen, sondern einfach um eine "potentielle" Unabhängigkeit von immer wiederkehrenden Downloads/Aktualisierungen usw. Die 30€ im Jahr sind ja im Vergleich zu Spotify/Netflix usw. kaum etwas... 

Ich habe ein "altes" Smartphone mit einem sehr präzisen GPS Empfänger, das auch beim Cachen ewig durchhält und darauf möchte ich gerne sehr sehr viele Caches herunterladen und nicht immer wieder downloaden müssen usw. 

Aber ich werde mir nun ohnehin eine Premium-Mitgliedschaft zulegen in der nächsten Zeit und mich nach einem gebrauchten Garmin umsehen! 

 

Vielen Dank für die Hilfe! Bin nun etwas schlauer! 

Link to post
56 minutes ago, horst1995 said:

und nicht immer wieder downloaden müssen usw. 

Das wird, egal womit du arbeitest, nicht klappen, da, wie @Mausebiber schon gesagt hat, immer wieder Caches hinzukommen, archiviert oder deaktiviert werden.

Ein altes Smartphone ist natürlich auch gut. Das hat sogar den Vorteil, dass man die Caches direkt downloaden kann und nicht den Umweg über den PC nehmen muss. Denn nur wenige GPSer sind WLAN fähig.

  • Helpful 1
Link to post

Ok, dann kann ich das wohl sowieso vergessen mit dem "einmaligen" Herunterladen und werde regelmäßig aktualisieren/downloaden müssen :)

Habe mir nun ein Garmin-Navi bestellt und mich auf Premium upgegradet. Habe nun auch endlich mein Profil etwas aufgefrischt und werde hier etwas aktiver sein! Bin erst seit kurzer Zeit dabei, habe aber vorgestern meinen ersten Cache versteckt, er muss nur noch freigegeben werden :) 

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe! 

Link to post
27 minutes ago, horst1995 said:

Habe mir nun ein Garmin-Navi bestellt

Ich hoffe du hast nicht wirklich ein "Navi" bestellt (das meint ja i.d.R. die Teile im Auto und die sind zum Cachen eher weniger geeignet) sondern einen GPS-Empfänger für Outdoor-Nutzung.

 

Link to post
1 hour ago, horst1995 said:

Ok, dann kann ich das wohl sowieso vergessen mit dem "einmaligen" Herunterladen und werde regelmäßig aktualisieren/downloaden müssen

 

Keine Sorge: Früher habe ich meine "Heimat-PQ" (PQ = Pocket Query = die Datei(en), die die Caches enthält) konsequent jeden Samstag aktualisiert, ich kenne genug Cacher, die das noch öfters machen. (Das geht auch ganz bequem, weil du die so einstellen kannst, dass sie jede Woche an bestimmten Tagen erstellt werden.) Inzwischen bin ich da deutlich entspannter, denn so viel tut sich da nun auch nicht - du musst also nicht jeden Tag die neuesten Daten laden.

Wenn ich ganz woanders hingehe, dann muss ich natürlich eine neue PQ aufspielen, weil mir dann natürlich die Caches zu Hause ja wenig bringen. Das nutze ich dann meistens auch, um danach die PQ der Heimat zu aktualsieren.

 

Das ist also nicht so aufwändig, wie es klingt. :-)

Link to post

Persönlich nutze ich lieber GSAK als die PQ von GS, da kann man beim Download der Caches die Filter viel feiner setzen und die Datenbank um weitere Daten (z.B. Wegpunkte der AdventureLabs) ergänzen. Und die Aktualisierung mache ich auch weniger wegen der Änderungen an den Caches, sondern den neusten Logs - wenn man die letzten DNF  sieht kann man evtl. die Suche vorher abbrechen.

LG Matthias 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...