Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 1
Der Windling

Kann mir das jemand erklären?!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich gehe ab und zu die Liste meiner Reisenden durch und schreibe die Cacher an, die einen davon mitgenommen aber schon länger nicht mehr geloggt haben. (Manchmal hilft das tatsächlich und die TBs gehen wieder auf die Reise.) Dabei ist mir heute ein besonders skuriler Fall untergekommen:

 

Der Cacher "SalvageHunter84" hat in den knapp 2 Wochen zwischen den 15. August 2020 und dem 25. September 2020 insgesamt 251(!) Reisende aus Caches (überwiegend TB-Hotels) in verschiedenen Ländern als "retrieved" geloggt. Keiner davon wurde jemals wieder abgelegt, einige lagen (laut Vorlogs) wohl schon vor seinem retrieved-Log nicht mehr im jeweiligen Cache. Wahrscheinlich hat er die TBs und Coins auch nie gesehen, denn "SalvageHunter84" hat noch nie einen Cache geloggt und war laut Profil nach dem 25.09. 20 auch nicht mehr eingeloggt.. 

 

Kann mir das irgendjemand erklären?! Räumt hier ein Sockenpuppen-Account die TB-Hotels auf? Gibt es vielleicht irgendeinen GC-eigenen "Vermutlich-verschollene-TBs-Entsorgungs-Account", von dem ich einfach nichts weiß? Oder war es einfach nur ein Depp mit einer langen Liste von Tracking-Codes? 

 

Der betroffener TB von wurde knapp 6 Wochen vor dem mysteriösen Log in dem TB-Hotel abgelegt und kurz danach auch nochmal mit Verweis auf ebendiesen Cache discovert. Zumindest auf den Bildern im TB-Listing ist nirgends der Tracking-Code zu sehen. Ob der Code in irgendeinem Cachelisting zu sehen ist, lässt sich auf Grund von massenhaften took it to-Logs leider nicht so einfach  nachvollziehen. Und: Ja, natürlich habe ich den Cacher selbst schon angeschrieben, allerdings rechne ich nicht wirklich mit einer Antwort...

 

Beste Grüße und schöne Weihnachten,

Der Windling

Share this post


Link to post
On 12/26/2020 at 8:00 PM, Der Windling said:

Oder war es einfach nur ein Depp mit einer langen Liste von Tracking-Codes? 

 

Leider gibt es solche Listen im Internet und dazu noch ein Tool, was das "discovern" automatisch übernimmt und schon ist die Verwirrung komplett. In dem Fall hat der User wohl scheinbar sogar die TBs aufgenommen/ retrieved, was noch unfassbarer ist.

 

Ich hatte mal einen discover auf einer Geocoin, welche seit Jahren vermisst war. Ich habe den User angeschrieben und er hat genau das eben beschriebene bestätigt. Er hat sich mehrfach entschuldigt und den Fehler eingesehen....in dem Fall gab es die Liste auf facebook

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

der User schreibt stets "Taken from the cache", was für mich nicht danach klingt, als hätte er mit irgendeiner Facebook-Liste und einem Tool automatisch discovern wollen und die falsche Einstellung gewählt - sonst würde es "seen it" oder ähnliches heißen. (Mit diesen Tools kenne ich mich nicht aus, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sie automatisiert anbieten, "retrieve from"-Logs abzusetzen, wenn man sie mit einer Liste an Codes füttert?! Die sind ja nur für das reihenweise discovern von TBs gedacht, es gibt einfach keine Situation, in der das reihenweise retrieven sinnig wäre.) Ich glaube, dass er schon bewusst die Trackables rausnimmt - natürlich nur virtuell - um zu stören. Vielleicht hat er/sie sich da auch ein eigenes kleines Programm geschrieben, das Codes durchprobiert, so etwas ist ja für manche auch eine schöne Herausforderung.

 

Grund? Die Person ist ein A****.

 

Auf jeden Fall ist hier recht offensichtlich, dass etwas nicht stimmt. Und da sollte sich Groundspeak darum kümmern. Ich würde dir - bzw. euch, die anderen Owner sind auch betroffen, haben das aber vielleicht noch gar nicht bemerkt, weil man sich ja keine Gedanken macht, wenn man eine entsprechende Meldung im Postfach hat - raten, dich an Groundspeak zu wenden. Die sollen den User sperren und automatisiert alle seine Logs rückgängig machen, damit die Trackables wieder im richtigen Cache gelistet sind. Vielleicht kann jemand - zum Beispiel der Geocache-Owner - ja vorher einmal nachschauen, ob dein TB noch dort ist? Ich würde da auch mal eine Note bei dem Cache absetzen, in dem der TB vermutlich noch liegt, in der du den Zusammenhang kurz erklärst. Wenn du dich mit anderen der TB-Owner kurzschließt, sollte das schnell bei einigen TBs verifiziert werden können, so dass dann auch klar ist, dass die Logs Fake sind.

 

Manche Menschen sind halt leider blöd - aber das Spiel anderer zu stören, kann halt Spaß machen. Möglicherweise ist das sogar die Sockenpuppe eines Geocachers, der sich über irgendetwas aufgeregt hat. :-(

 

Viel Erfolg und berichte bitte, wie es weitergegangen ist. Herzliche Grüße

Jochen

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

Danke erstmal für Eure Kommentare.

 

On 12/27/2020 at 9:41 PM, CacheTeddy said:

Leider gibt es solche Listen im Internet und dazu noch ein Tool, was das "discovern" automatisch übernimmt und schon ist die Verwirrung komplett. In dem Fall hat der User wohl scheinbar sogar die TBs aufgenommen/ retrieved, was noch unfassbarer ist.

 

Diese Discover-Listen sind mir schon bekannt, aber bisher kannte ich das nur von Statistik-Freaks, die damit auf ihrem Nebenspielplatz bunte Bildchen sammeln. Das jemand die Sache mit dem Dosensuchen gleich ganz weglässt und nur TBs (virtuell) einsammelt ist aber dann doch eher ungewöhnlich.

 

23 hours ago, frostengel said:

Ich glaube, dass er schon bewusst die Trackables rausnimmt - natürlich nur virtuell - um zu stören. Vielleicht hat er/sie sich da auch ein eigenes kleines Programm geschrieben, das Codes durchprobiert, so etwas ist ja für manche auch eine schöne Herausforderung.

 

Ich denke, dass frostengel Recht hat und es sich hier um einen Troll handelt. Aus welchen Beweggründen auch immmer...

 

23 hours ago, frostengel said:

Auf jeden Fall ist hier recht offensichtlich, dass etwas nicht stimmt. Und da sollte sich Groundspeak darum kümmern.

 

Das sehe ich auch so - obwohl es wahrscheinlich nicht mehr viel bringt, denn der Troll hat anscheinend nur 2 Wochen hier "gespielt" und dann die Lust verloren. Alle Logs wurden zwischen dem 15. August 2020 und dem 25. September 2020 abgesetzt, danach war der User nicht mehr online. Aber trotzdem sollten die Logs zurückgesetzt werden, denn manche der TBs sind vielleicht doch noch in den Caches aus denen er sie ausgebucht hat.

Allerdings habe ich bisher leider nirgends eine "User melden"-Funktion gefunden mit der ich GS darüber informieren könnte. Muss ich dazu nun irgendeinen Reviewer anschreiben oder versteckt sich da irgendwo eine (deutschsprachige) Kontaktadresse, die ich bisher übersehen habe?

 

Auf jeden Fall werde ich mal den Owner des TB-Hotels anschreiben, aus dem mein TB verschwunden ist und ihn bitten, bei Gelegenheit nachzuschauen, ob er dort noch rumliegt. Discovert wurde der TB nach dem ominösen Retrieved-Log am 17.8. leider nicht mehr.

 

Die anderen 251 TB-Owner anzuschreiben überschreitet dann doch etwas mein Zeitbudget. Ich denke, es ist auch so klar, dass es sich hier um Fakelogs handelt - schon wegen den räumlichen Abständen zwischen den Caches, die hier innerhalb eines Tages geloggt wurden und auch, weil der Troll ja KEINE EINZIGE der Dosen dazu geloggt hat.

 

Meinen TB habe ich eigentlich schon abgeschrieben. Ich werde noch ein paar Monate warten und dann eine Kopie auf die Reise schicken. (So bleibt der Code wenigstens im Spiel. TBs verschwinden ja leider häufig irgendwann.) Aber vielleicht geschehen ja doch noch Zeichen und Wunder...

 

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Beste Grüße,

Der Windling

Share this post


Link to post
5 hours ago, Der Windling said:

Allerdings habe ich bisher leider nirgends eine "User melden"-Funktion gefunden mit der ich GS darüber informieren könnte. Muss ich dazu nun irgendeinen Reviewer anschreiben oder versteckt sich da irgendwo eine (deutschsprachige) Kontaktadresse, die ich bisher übersehen habe?

 

Hi,

 

nein, eine direkte Funktion, dich über Mitcacher zu beschweren, gibt es nicht - tatsächlich gibt es das nur für den Reviewprozess ("appeal"). Aber du kannst Groundspeak direkt kontaktieren, am einfachsten über das Help-Center: https://www.geocaching.com/help/ - da findest du unten ein Kontaktformular. Es gibt auch deutschsprachige Kolleg(inn)en bei Groundspeak, du kannst also auch auf Deutsch schreiben. Ich würde das Ganze wie hier beschreiben, deinen TB verlinken, ggf. noch den Nutzer und vielleicht diesen Forenstrang - mit der Bitte, die Logs rückgängig zu machen. Das Problem ist ja, dass die Owner(innen) zwar die Logs löschen können, den dahinterliegenden Prozess (das Retrieven) aber nicht.

 

Ein Workaround, den jede(r) Owner(in) machen könnte, wäre aber folgender: Da ihr den Code habt, könnt ihr den TB zurückholen (grabben) und dann im richtigen Cache wieder ablegen.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

ich melde mich mal zwischendurch mit einem kurzen Update:

 

Meine Meldung bei Groundspeak hat bisher nichts ergeben außer einer Form-Mail aus Textbausteinen, dass man den Cacher anschreiben werde.

Zusätzlich kam noch eine weitere Textbaustein-Mail mit Erklärungen zum loggen von TBs, die an den Troll adressiert war. (Da bin ich mir nicht sicher, ob das eine Kope für mich zur Info war oder ob sie direkt mal den falschen Cacher angeschrieben haben...)

 

Keines der retrieve-Logs wurde gelöscht. - Ich fürchte, das die Meldung also überhaupt nichts gebracht hat.

Ich habe heute nochmal bei GS nachgefragt was sie nun gedenken weiter zu unternehmen. Allerdings mache ich mir da ehrlich gesagt wenig Hoffnung auf eine konstruktive Antwort.

 

Der TB-Troll hat auf mein Anschreiben erwartungsgemäß nicht reagiert und war auch nicht nochmal auf der Website eingeloggt.

 

Den TB werde ich nach einer gewissen Wartezeit also grabben und eine Kopie auf die Reise schicken.

Damit sind jetzt aktuell 5 von 5 meiner Reisenden verschollen. Neue TBs zum reisen werde ich wohl nicht kaufen, das macht ja so weder Sinn noch Spaß.

 

Schöne Grüße,

Der Windling

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  
Followers 1

×
×
  • Create New...