Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 2
Loenneberga

Cache verstecken (diverse Probleme und Fragen)

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein paar Fragen und Probleme beim verstecken meiner beiden ersten Multi-Caches.

Zum einen habe ich mir die Koordinaten an den einzelnen Stages immer per google-maps (whats-app-standort-bestimmung) gespeichert. wenn ich dann aber die Koordinaten bei geocaching.com eintrage, kommen teilweise andere Positionen heraus.

kennt jemand das Problem? und wie ist es zu beheben? gibt es die Möglichkeit über die geocaching-app (basis-funktion) die jeweiligen stage-standorte quasi "live" zu speichern?

 

Zudem bin ich mit der Abstands-Regel zu anderen Caches fast am verzweifeln... Da ja der Verlauf von Stage zu Stage jeweils mit einem "Zahlenrästel" erfolgt, kann ich unmöglich mehrfach die Stage-Positionen anpassen. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich mit dem Smartphone vor Ort erkenne, ob eine Position für einen Stage möglich ist oder "gesperrt"?

 

Was ich in diesem Zusammenhang nicht verstehe: auf der Karte in geocaching.com sind ja die roten Kreise angegeben, die sozusagen "gesperrt" sind. Dabei entdecke ich viele sich überschneidende Kreise...? Wenn es die Regel gibt (und diese auch nicht umgangen werden kann) dürfte das eigentlich nicht möglich sein... . Kann mir das jemand erläutern.

 

Danke!

 

Loenneberga

Share this post


Link to post

Wir würden dir empfehlen eine dedizierte GPS-App zum ermitteln der Koordinaten zu nutzen und an mehreren Tagen nacheinander von verschiendenen Richtungen kommend die Punkte festzulegen. Das ist (für uns bisher) die sicherste Variante gewesen, relativ exakte Koordinaten zu erhalten. Anschliessend kannst Du diese Koordinaten auch in Google Maps überprüfen, dann siehst Du schon mal, ob sie passen.

 

Das Abfragen einer Koordinate unterwegs, also ob sie gesperrt ist, ist leider nicht möglich. Zumindest nicht so, wie Du dir das vorstellst. Am besten erstellst Du dazu ein leeres Listing, trägst die Wegpunkte usw. ein und fragst anschliessend einen Reviewer (der für deine Gegend verantwortlich ist) ob er das für dich überprüfen kann. Der wird dir dann schon sagen, wenn was nicht passt und wo Du nacharbeiten musst.

 

Grundlegend musst Du dir aber im klaren sein, dass nur Stationen mit selbst angebrachten/abgelegten Informationen den Richtlinien zur Abstandregel unterliegen, Ablesestationen an Schildern oder andere Zählaufgaben können die 161 m unterschreiten.

 

Die letzte Frage können wir dir leider nicht erklären, vielleicht hat jemand anderes eine Idee dazu.

 

Gruß

die_Schnoeldner

Share this post


Link to post
30 minutes ago, Loenneberga said:

Was ich in diesem Zusammenhang nicht verstehe: auf der Karte in geocaching.com sind ja die roten Kreise angegeben, die sozusagen "gesperrt" sind. Dabei entdecke ich viele sich überschneidende Kreise...? Wenn es die Regel gibt (und diese auch nicht umgangen werden kann) dürfte das eigentlich nicht möglich sein... . Kann mir das jemand erläutern.

 

Hallo,

 

Die gesperrte Fläche ist erstmal der Bereich  um einen Geocache, in dem du keinen anderen Cache legen kannst also die 161Meter.

D.h. Wenn jetzt auf der Karte 2 Tradis in einem 200 Meter Abstand gelegt wurden und um beide wird diese rote Sperrfläche von 161 Meter gezogen, dann überschneiden sich zwar die roten Kreise, die Caches sind aber trotzdem weit genug auseinander. So zumindest verstehe ich das (falls nicht kann mich ja jemand verbessern :)).

 

Grüße

Qmm

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
29 minutes ago, Loenneberga said:

Was ich in diesem Zusammenhang nicht verstehe: auf der Karte in geocaching.com sind ja die roten Kreise angegeben, die sozusagen "gesperrt" sind. Dabei entdecke ich viele sich überschneidende Kreise...? Wenn es die Regel gibt (und diese auch nicht umgangen werden kann) dürfte das eigentlich nicht möglich sein... . Kann mir das jemand erläutern.

Der Mindestabstand zwischen zwei (phyisischen) Stages oder Finals beträgt 161m. Die Kreise haben also einen Radius von 161m um "gesperrte" Punkte. Innerhalb der Sperrfläche darf kein weiterer Cache liegen, also kein Mittelpunkt eines anderen Kreises. Wenn jetzt aber zwei Caches 165m auseinander liegen (was ja erlaubt ist), überschneiden sich ihre "Sperrkreise" zwangsläufig seht deutlich. Aber kein Mittelpunkt eines Kreises liegt innerhalb eines anderen Kreises.

 

Letztlich ist das alles aber eh nur begrenzt hilfreich. Denn die Kreise markieren lediglich "offen angegebene" Koordinaten, also Tradi-Finals und physische Startpunkte von Multis. Mystery-Finals oder Multi-Stages fehlen auf der Karte (aus nachvollziehbaren Gründen - sonst bräuchte man bei Mysterys ja keine Rätsel mehr lösen ;) ).

Share this post


Link to post
1 hour ago, Loenneberga said:

Zum einen habe ich mir die Koordinaten an den einzelnen Stages immer per google-maps (whats-app-standort-bestimmung) gespeichert. wenn ich dann aber die Koordinaten bei geocaching.com eintrage, kommen teilweise andere Positionen heraus.

Mal abgesehen davon, dass "Whatsapp-Standortbestimmung" bestimmt nicht die optimale Methode zur Einmessung genauer Koordinaten ist (siehe auch Posting von die_schnoeldner oben), kann eine drastische Abweichung (Punkt liegt in einer komplett anderen Gegend) auch passieren, wenn du die Koordinaten im falschen Format in dein Listing einträgst. Google Maps liefert i.a. (Dezimal-)Grad, während du bei geocaching.com i.a. mit Grad/(Dezimal-)Minuten arbeitest.

Share this post


Link to post

Ich würde dann auch eher "Locus" (da reicht auch die kostenlose Variante), "GPS Status & Toolbox" bzw. eine ähnliche für iPhone (falls es das ist) nutzen.

Share this post


Link to post
2 hours ago, baer2006 said:

oder Multi-Stages fehlen auf der Karte

Bei einigen Multis sind die Stages offen angegeben.

Share this post


Link to post
23 minutes ago, radioscout said:

Bei einigen Multis sind die Stages offen angegeben.

Aber werden diese dann auch als roter Kreis in der Vorschaukarte angezeigt? Da bin ich mir nicht sicher.

Share this post


Link to post
2 hours ago, zauberer_01 said:

Aber werden diese dann auch als roter Kreis in der Vorschaukarte angezeigt? Da bin ich mir nicht sicher.

Ja, es werden alle öffentlichen, physischen Punkte auf der Karte angegeben. Nur die, die vom Owner versteckt werden nicht. Deswegen kann man z.B. auch Challenges auf der Karte sehen.

 

 

Ich würde auch empfehlen etwas anderes zum einmessen der Koords zu nutzen. Ich weiß nicht ob die offizielle App Koords ein messen kann, mit den meisten anderen (mit und ohne GS-API) sollte das aber gehen. An markanten Orten in der Stadt, wo die Koords eh ungenau sind kannst du auch z.B. https://flopp.net/ mit Satellitenbildern nutzen um genaue Koords zu ermitteln.

Share this post


Link to post
On 10/13/2020 at 9:38 AM, Loenneberga said:

Da ja der Verlauf von Stage zu Stage jeweils mit einem "Zahlenrästel" erfolgt, kann ich unmöglich mehrfach die Stage-Positionen anpassen.

 

Ich vermute, du meinst mit Zahlenrätsel eine Koordinatenformel? Also so etwas wie N55 22.3*A+B+20*C oder so?

Wenn du das meinst, dann ist es völlig einfach, diese Formel für eine andere Koordinaten anzupassen, einfach "+80" (oder was auch immer) ans Ende und schon hast du die neue Nord-Koordinate, Ost natürlich analog.

Oder was meinst du mit "Zahlenrätsel"?

 

Ganz ernst gemeinter Tipp - und ja, ich war da selbst ein ganz schlechtes Vorbild, weil ich das auch nicht getan habe am Anfang: Du solltest dich definitiv mehr mit den Regeln und "Dos und Don'ts" des Geocachens beschäftigen (also mehr lesen, andere Cacher fragen (hier im Forum oder Cacher auf Events)...), bevor du weitere, insbesondere aufwändigere Caches legst.

Dein erster (kreativer!?) Cache hat so ziemlich gegen viele Richtlinien verstoßen (kein Logbuch???) und auch deine Fragen hier zeigen, dass du zu wenig weißt über das Verstecken von Caches ("whats-app-standort-bestimmung"???). Ich glaube, dass du dich ziemlich geärgert hast, als dein erster Cache vom Reviewer archiviert werden musste, aber das kam durch Unerfahrenheit - mach den gleichen Fehler nicht noch einmal. Vielleicht gibt es auch erfahrene Cacher vor Ort, die dir bei deinem ersten Multi (einer nach dem anderen!) helfen können?

 

Herzliche Grüße

Jochen

Share this post


Link to post
On 10/13/2020 at 9:38 AM, Loenneberga said:

gibt es die Möglichkeit über die geocaching-app (basis-funktion) die jeweiligen stage-standorte quasi "live" zu speichern?

Ja, die gibt es. Ruf´ irgendeinen Cache auf (sinnvollerweise einen in der Nähe) und lege unterwegs unter diesem dann die erforderlichen Wegpunkte an. Wähle dafür jeweils den aktuellen Standort. Schon hast Du die Koordinaten gespeichert und musst sie nur noch in Dein Listing übertragen. Und natürlich trotzdem nochmal überprüfen (wie oben schon geschrieben).

Gruß,

Elthoja

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  
Followers 2

×
×
  • Create New...