Jump to content

Neue Attribute


frostengel
Followers 2

Recommended Posts

Immer wieder haben die Leute danach geschrieen - jetzt ist es da: das Attribut für Challenge-Caches.

 

Und es kommen gleich drei weitere Attribute dazu: Bonuscache, Powertrail und - das letzte finde ich besonders albern - das "Geocaching.com solution checker attribute". Ganz wichtig, es ist kein allgemeines Checker-Attribut, sondern nur für den von geocaching.com.

 

Das gibt ganz neue Ideen für Challenge-Caches - und wenn man die mit Bonus in Form eines Powertrails anordnet.... Sinnvoll oder nicht, was meint ihr?

 

Achja, hier ist der Link für diejenigen, die es nicht mitbekommen haben: https://www.geocaching.com/blog/?p=79169/?newsletter=PM

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment

Moin,

ich finde die neue Attribute-Suche ggf. sinnvoll, das kann eine Hilfe sein, die 4 neuen Attribute sinnfrei.

Challenge muss im Namen stehen, wer bitte sucht ausschließlich Bonus-Caches, wer lässt alles andere liegen und geht nur auf PT los?

Schade ist, dass das Checker-Attribut nur für den GC-Checker gilt, das hat Sinn in meinen Augen (habs probiert, scheint sonst nicht angeboten), kann aber bei Rätselstellungen über Attribute als Pflichtattribut auch hinderlich werden.

Link to comment

Sehr gut, so kann man die albernen Challenges noch einfacher rausfiltern. "Bonuscache" finde ich auch gut, die anderen eher überflüssig. Wer definiert eigentlich was ein Powertrail ist (ok, der Owner mit seinem Attribut aber gibt es da Kriterien? 10 Caches hintereinander reichen oder müssen es 100 sein)?

 

Der Sinn von  "Geocaching.com solution checker attribute" erschließt sich mir gar nicht. Wird das eigentlich automatisch gesetzt wenn man einen GC.com Solution Checker in seinem Cache hat oder wir diese Tatsache überprüft wenn man das Attribut setzt? Ansonsten könnte man es ja für alle Arten von Checkern setzen, macht ja auch der Owner.

 

Edited by hcy
Link to comment

Ich habe jetzt mal einige meiner Caches genommen und bin auf Bearbeiten gegangen - da könnte ich bei Tradis und Multis nur das Attribut "Powertrail" setzen wenn ich wollte. Andere neue werden mir nicht angeboten.

 

Bei einem Mystery kann ich auch Challenge und Bonus setzen - letzteres habe ich bei meinem Bonus dann auch gemacht. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Owner jetzt alle ihre Caches entsprechend kennzeichnen.

 

Das "Geocaching.com solution checker attribute" macht tatsächlich nur Sinn wenn es ein implizit gesetztes ist (sobald man einen GC-Checker tatsächlich drin hat) und dann der Suche dient. Wenn ich auf der Edit-Seite bei den Finalkoordinaten sehe "Display the solution checker on the cache page. This will also add the Geocaching.com solution checker attribute." dann ist es tatsächlich so.

Link to comment
1 hour ago, jennergruhle said:

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Owner jetzt alle ihre Caches entsprechend kennzeichnen.

Deswegen wird das HQ das wohl zusätzlich zentral machen.

Auszug aus der Ankündigung:

"Anmerkung: Da Cache-Owner und das Hauptquartier diese Attribute bestehenden Caches hinzufügen, wird das Filtern nach den neuen Attributen mit der Zeit mehr und mehr Ergebnisse zeigen, aber am Anfang wirst Du wahrscheinlich nur wenig Ergebnisse sehen."

Link to comment
2 hours ago, zauberer_01 said:

Deswegen wird das HQ das wohl zusätzlich zentral machen.

Auszug aus der Ankündigung:

"Anmerkung: Da Cache-Owner und das Hauptquartier diese Attribute bestehenden Caches hinzufügen, wird das Filtern nach den neuen Attributen mit der Zeit mehr und mehr Ergebnisse zeigen, aber am Anfang wirst Du wahrscheinlich nur wenig Ergebnisse sehen."

Bei Challenges macht es das HQ per Skript. Bei Powertrails müssen die Owner aber aktiv werden, und GS von sich aus eine Liste mit GC-Codes schicken. Und bei Bonus-Caches macht GS gar nichts - wie auch, man sieht einem Cache ja nicht anhand einfacher Kriterien an, ob er ein "Bonus" ist oder nicht.

Link to comment

Ich finde Das Challenge Attribut wirklich super, auch das Powertrail Attribut finde ich praktisch, allerdings macht es kein Sinn, da jeder selber bestimmen kann, ab wann eine Cacheserie ein Powertrail ist. Auf der Karte habe ich nun schon Powertails mit 7 Caches gesehen. Für mich ist ein Powertrail ab 50 caches, die alle einfach zu finden sind, andere sehen das anders. Schön wäre eine Definition von GS, was ist eine Serie von Caches, was ein PT?

Das Bonus Attribut finde ich etwas überflüssig, zumal man es nur bei Mysterys setzten darf...

Das Checkerattribut ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn.

Link to comment
54 minutes ago, capoaira said:

Das Bonus Attribut finde ich etwas überflüssig, zumal man es nur bei Mysterys setzten darf...

Ja sicher, Bonus-Caches sind doch Mysteries (andere hab ich noch nicht gesehen). Ich finde das sehr praktisch um auf den ersten Blick oder per Suche vernünftige Bonus-Caches von irgendwelchen kruden Ratehaken zu unterscheiden. Erstere kann man einfach auf einer Cachetour mitmachen, für letztere braucht man Vorbereitung.

 

Link to comment
19 minutes ago, hcy said:

Ja sicher, Bonus-Caches sind doch Mysteries (andere hab ich noch nicht gesehen).

 

https://www.geocaching.com/geocache/GC895KE_reichsburg-trifels-bonus

Und einen Lab-Cache-Bonus in Wherigo-Form - kein Reverse - habe ich letztens auch gemacht.

 

EDIT/Einschub: Ich hatte auch schon mal bei 11 (+-) Tradis den 11. als Bonus gelistet. Warum? Damit bei der durchschnittlichen Tradi-Runde wenigstens einer Favoriten-Punkte bekommt. Und ja, es hat geklappt.......

 

19 minutes ago, hcy said:

Ich finde das sehr praktisch um auf den ersten Blick oder per Suche vernünftige Bonus-Caches von irgendwelchen kruden Ratehaken zu unterscheiden. Erstere kann man einfach auf einer Cachetour mitmachen, für letztere braucht man Vorbereitung.

 

Ich habe immer alle Mysterys in meinen PQs drin und muss dann eben vor der Tour anschauen, welche davon gelöst und abholbereit sind. Ein Freund nimmt Mysterys aus seiner PQ raus, hat dafür zusätzlich eine PQ mit gelösten Mysterys dabei (Bookmarkliste), was offensichtliche Vorteile mit sich bringt. Dafür habe ich ihm früher immer die Bonus-Caches von GPS zu GPS schicken müssen, weil ihm die meistens gefehlt hat, wenn wir mal etwas spontan angegangen sind oder er vergessen hatte, den Bonus in die gelöste Bookmarkliste zu schieben.

 

Ich verstehe allerdings nicht, warum die geänderten Koordinaten auf der Karte zu einem anderen Symbol werden, Groundspeak es aber nicht schafft, denen auch in der PQ ein eigenes Symbol zu geben - das fände ich deutlich sinniger als das Bonus-Attribut, das möglicherweise genau wegen obenstehender Problematik geschaffen wurde.

 

1 hour ago, capoaira said:

Auf der Karte habe ich nun schon Powertails mit 7 Caches gesehen.

 

Ich habe einen mit einer Dose und habe tatsächlich kurz überlegt, ob ich das Attribut setzen soll. :-)

Edited by frostengel
Link to comment
3 hours ago, capoaira said:

allerdings macht es kein Sinn, da jeder selber bestimmen kann, ab wann eine Cacheserie ein Powertrail

Ich habe bisher Trails im Zielgebiet mit dem Filter "alles mit 25 im Namen" gesucht.Das ist eine schöne Vorselektion - man muss sich doch ohnehin die Listings und Karte anschauen ob das gefällt. Und das wir mit dem Attribut auch nicht anders sein - was hilft mir das Attribut wenn ich vor Ort feststelle das die nur mit einem Boot zu bergen sind.

Link to comment
4 hours ago, hcy said:

Ja sicher, Bonus-Caches sind doch Mysteries (andere hab ich noch nicht gesehen).

Ich habe schon Multis, WIGs, Letterboxen und Tradis als Bonus gesehen.

Du kannst ja mal nach Caches mit "Bonus" in Namen suchen, dann wirst du feststellen, dass das keine Seltenheit ist :)

Um Bonuscaches auf dem GPS zu haben ist das Attribut tatsächlich praktisch. Bis jetzt habe ich immer die Koords als Wegpunkt gespeichert und nach dem Fund habe ich den Entwurf mit der offiziellen App gespeichert.

Link to comment
9 hours ago, capoaira said:

Ich habe schon Multis, WIGs, Letterboxen und Tradis als Bonus gesehen.

Aha, interessant. Ist dann aber wohl ein anderes Konzept als der klassische Bonus, bei dem bekommt man die Koordinaten ja erst durch das Finden von anderen Caches. Anfangs hat man die nicht - also Mystery nach den Regeln. (Wobei ich mit vorstellen kann dass man bei einem Tradi als Bonus dann 'nen Schlosscode o.ä. erhält).

Den Sinn des Attributs für mich hatte ich ja oben beschrieben: Unterscheidung von Ratehaken. Das Problem hab ich bei anderen Cachetypen ja nicht.

 

Und "Bonus"-Caches von Labs sind für mich keine Bonus-Caches sondern auch Ratehaken, hier muss man die Infos halt nicht bei App XY suchen oder googeln etc. sondern mit der Lab-App ermitteln, ansonsten nichts anderes. Man muss vorher was anderes machen als Geocaching, insofern sollte es hier nicht möglich sein das Attribut zu setzen aber das ist sicher nicht Konsenz.

 

Edited by hcy
Link to comment
4 hours ago, hcy said:

Aha, interessant. Ist dann aber wohl ein anderes Konzept als der klassische Bonus, bei dem bekommt man die Koordinaten ja erst durch das Finden von anderen Caches

Nein selbes Konzept, nur anders umgesetzt.

Bei Letterboxen macht meist nur der Stempel den Unterschied zu Mystery, ich hatte aber auch schon ein, wo man bei den Labs Wegbeschreibungen bekommen hat, mit denen man den Bonus lösen konnte. Das hat mir gut gefallen. Tradi mit Schlosscode, Multi findest du am Start die Infos die nur mit Bonuszahlen/wörtern funktionieren. Wherigo kann man Eingaben machen, die man bei anderen Caches findet....

Link to comment

Wobei das ganze eh egal ist, denn das HQ hat mehrfach der gesamten Reviewer Community mehr als deutlich zu verstehen gegeben, dass alle Bonuscaches als Mystery zu listen sind.

https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=127&pgid=927
 

Quote

A bonus cache is a Mystery Cache

 

https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=127&pgid=822

Quote

When you add a stamp to your cache, the cache type changes to Letterbox Hybrid but the guidelines for the underlying cache type still apply. The only exceptions are Wherigo Cacheschallenge caches, and bonus caches. (*)

 

https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=143&pgid=929

Quote

If you would like to have a connection between your Adventure and Geocaching.com, you may place an optional Mystery Cache as a bonus cache for completing your Adventure. (*)

 

Also ein Bonus Cache ist immer ein Mystery Cache, und ja, wir wissen, dass es da draußen Caches gibt, die das nicht reflektieren (auch mindestens ein von uns gepublishter Cache), aber aus Fehlern sollte man lernen.

(*Fettung durch uns)

  • Upvote 2
  • Helpful 1
Link to comment
28 minutes ago, GerandKat said:

Also ein Bonus Cache ist immer ein Mystery Cache

 

Die Frage ist dann trotzdem - genau wie bei Powertrails - was einen "Bonuscache" denn genau ausmacht. Ich finde, die Definition aus den Guidelines deckt nicht alles ab.

 

Vor Kurzem habe ich einen Multi gemacht und der Owner hatte zwei "Bonuscaches" gelegt - eines war ein Tradi, der andere ein unabhängig vom Hauptcache lösbarer Mystery. Es waren für ihn Bonuscaches, weil man sie während des Multis mitmachen konnte ohne große Umwege - also für mich gar nicht das, was man unter Bonuscache versteht.

 

Ich habe aber auch schon einen Multi gemacht und an jeder Station gab es eine Zusatzfrage zur Location, mit der der Bonus gelöst wurde. Das war für mich schon irgendwie ein Bonus (und ich fand's besser als die Final-Koordinaten im Multi-Finale, was einfach langweilig ist), aber eigentlich war es ein klassischer Multi - da liefen also zwei Multis parallel, aber eines war der Multi, das andere der Bonus (Mystery)....

 

Beides passt nicht zu der Definition aus den Guidelines, aber beim zweiten Fall könnte ich mir das neue Attribut gut vorstellen. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, ihn Bonus zu nennen und trotzdem als Multi zu listen.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Übrigens fände ich es besser, wenn das Bonus-Attribut nicht beim Bonus, sondern beim Hauptcache/bei den Hauptcaches gelistet wäre. Ich suche ja nicht nach jedem Bonus, weil ich Boni toll finde, sondern konkreter nach "Tradirunde mit Bonus" oder "Multi mit Bonus"....

Link to comment
8 minutes ago, frostengel said:

Die Frage ist dann trotzdem - genau wie bei Powertrails - was einen "Bonuscache" denn genau ausmacht. Ich finde, die Definition aus den Guidelines deckt nicht alles ab.


Ganz einfach, passt auf beides...

Duck Test:

If it looks like a duck, swims like a duck, and quacks like a duck, then it probably is a duck.

 

(danke @eigengott, dass wir den Test kennenlernen durften)
 

Link to comment
4 hours ago, GerandKat said:

If it looks like a duck, swims like a duck, and quacks like a duck, then it probably is a duck.

 

Sehr gut - das heißt für mich, ihr entscheidet nach bestem Wissen und Gewissen und nicht nach Guidelines, die vorschreiben, was ein Bonus bzw. eine Ente zu sein hat.

Meiner Erfahrung nach kommen da auch die besten Ergebnisse raus, wenn alle Beteiligten einfach mal nachdenken anstatt Paragraphen zu wälzen.

 

Und ob's dann am Ende eine Brücke, eine Ente oder eine Hexe ist - frei nach Monty Python - ist dann auch egal, solange alle Beteiligten einverstanden und glücklich sind.

 

Und wenn ich die Aussage jetzt falsch verstanden habe, ist das auch nicht schlimm - ich habe eh nicht vor, demnächst einen Bonuscache zu legen. Das Powertrail-Attribut habe ich heute gesetzt und die anderen werde ich nicht brauchen....

 

Danke für die Antwort und herzliche Grüße in den hohen Norden

Jochen

  • Upvote 1
Link to comment
1 hour ago, frostengel said:

ihr entscheidet nach bestem Wissen und Gewissen und nicht nach Guidelines,

Das hat er nicht gesagt, sondern das nicht nach dem Wortlaut, sondern nach dem Sinn der Regeln entschieden wird. Nennt sich in der Jura teleologische Auslegung und ist eine zulässige Methode der Regelanwendung.

Link to comment

Hm. Möglicherweise ein sinnfreier Kommentar aber: Als ich die Nachricht gelesen habe, dachte ich als erstes: Wieso was neues, solange die alten Probleme noch nicht gelöst wurden?

Das ist vielleicht eine sehr egoistische Einstellung, aber etwas verschnupft bin ich schon, dass ich nach wie vor keine PQ ans Laufen bekomme. Zumindest nicht mit .gpx-Ergebnis.

Ok, vor 2(?) Wochen kam mal ne Mail, dass nach einer Lösung gesucht wird. Aber: War es das jetzt?

 

... sorry, schlechte Laune heute. Musste einfach raus. Ich troll mich schon wieder... ;-)

Link to comment
11 hours ago, SoziTussi said:

Als ich die Nachricht gelesen habe, dachte ich als erstes: Wieso was neues, solange die alten Probleme noch nicht gelöst wurden?

Das ist vielleicht eine sehr egoistische Einstellung, aber etwas verschnupft bin ich schon, dass ich nach wie vor keine PQ ans Laufen bekomme.

 

"Das Wohl von Vielen wiegt schwerer als das Wohl von Wenigen oder von Einem" (Mr. Spock)

 

Ne, aber mal im Ernst: Ich denke, dass da viele Leute an verschiedenen Baustellen gleichzeitig arbeiten. Und die Entwicklung des Ganzen einzustellen, weil irgendwo ein kleines Problem auftritt, das zuerst gelöst werden soll, wäre ziemlich doof. Ich denke auch nicht, dass sich dein Problem verzögert, weil jemand anders an neuen Attributen arbeitet.

 

Übrigens glaube ich auch, dass die technische Seite der neuen Attribute keine allzu großen Ressourcen frisst: Welche Attribute man braucht und die Designs dazu zu erstellen, das mag aufwändig sein, die Impementierung vermutlich nicht, da es ja keine neue Sache ist, sondern schon viele Attribute gibt. Also mach dir da mal keine Sorgen - daran wird's nicht scheitern (daran, dass dein Problem in Vergessenheit gerät, weil einer Urlaub macht, schon eher).

 

Trotzdem weiterhin viel Glück, dass die Probleme bald gelöst werden. Solange würde ich einfach mal eine Verlängerung deiner PM beantragen, weil du die ja offensichtlich nicht richtig nutzen kannst - das wäre das Mindeste, was GS da machen sollte.

Link to comment
5 hours ago, frostengel said:

 

Ne, aber mal im Ernst: Ich denke, dass da viele Leute an verschiedenen Baustellen gleichzeitig arbeiten. Und die Entwicklung des Ganzen einzustellen, weil irgendwo ein kleines Problem auftritt, das zuerst gelöst werden soll, wäre ziemlich doof. ....

 

Trotzdem - bei GC hab ich schon immer das Gefühl, dass die vieles anfangen - und wegen irgendeine neuen Aktivität das dann nicht fertig machen. Das scheint irgendwie ein Aufmerksamkeits- oder Konzentrationsdefizit zu sein.

 

Ich erinnere mich noch gut daran, wie zig Ländersouvenirs noch nicht greifbar waren - aber ständig wegen irgendwelcher "Aktualität" irgendwelche andere aufploppten. 

 

Ehrlich - wie schwer kann das sein, für jedes Land ein Souvenir bereitzustellen -  und wie lange dauert das, nach Einführung der Souvenirs diese vollständig zu basteln? 4 Wochen? Und wäre nicht für jeden normal Denkenden die bessere Reihenfolge gewesen, ERST alle Souvenirs zu entwerfen - und DANN das Gimmick den Usern zu offerieren?

 

Nöh, ich seh da schon gewisse - wohl unternehmerische bzw. kulturelle - Unterschiede.....

 

gruss nach Karlsruhe

 

Zappo

  • Upvote 1
Link to comment
29 minutes ago, Der Zappo said:

Trotzdem - bei GC hab ich schon immer das Gefühl, dass die vieles anfangen - und wegen irgendeine neuen Aktivität das dann nicht fertig machen. Das scheint irgendwie ein Aufmerksamkeits- oder Konzentrationsdefizit zu sein.

 

Ich hätte das Problem eher genannt "wir hören nicht auf die Wünsche der Community" - oder es ist ein Community-Fehler und dort werden die falschen Wünsche geäußert. Wir sind hier ja leider nur eine kleine Minderheit und nicht "die Community".

 

Eine Möglichkeit, Challenges auszublenden (in der Richtung glaube ich mehr, als gezielt danach zu suchen, um sie zu machen ;-)), wurde ja schon recht lange gefordert. Da finde ich sogar, dass GS mal was prinzipiell richtiges gemacht hat. Über die anderen Attribute kann man sich streiten, ich finde neue Attribute aber sinnvoller als neue Souvenirs.

 

Auch wenn ich dir, Zappo, natürlich rechtgebe, dass Ländersouvenirs vor den diversen Sinnlos-Souveniren fertiggestellt werden sollten. Und so schwierig sollte das nicht sein:

 

33 minutes ago, Der Zappo said:

Ehrlich - wie schwer kann das sein, für jedes Land ein Souvenir bereitzustellen

 

Ich würde hier genauso argumentieren wie bei den Attributen: Die Vorlagen sind ja da und die sollten programmiertechnisch alle gleich funktionieren. Also ein bisschen Designerarbeit und das sollte es gewesen sein. Ich würde auf weniger als einen halben Arbeitstag setzen, wenn ich raten müsste. ;-)

Link to comment
52 minutes ago, frostengel said:

Eine Möglichkeit, Challenges auszublenden (in der Richtung glaube ich mehr, als gezielt danach zu suchen, um sie zu machen ;-)), wurde ja schon recht lange gefordert. Da finde ich sogar, dass GS mal was prinzipiell richtiges gemacht hat

 

Wie und was muss ich anklicken um etwas "auszublenden", also dass es nicht in dem Suchergebnis auftaucht?

 

Link to comment
On 9/4/2020 at 8:00 PM, HHL said:

Das geht leider nicht. Man kann keine Attribute aus der Suche rausnehmen. Leider

 

Stimmt - ich dachte an das durchgestrichene Attribut. Aber es hat natürlich nicht jeder normale Mystery ein "durchgestrichene Challenge"-Symbol, was es vermutlich gar nicht gibt. Mein Denkfehler!

Edit: Natürlich geht's - siehte unten.

Edited by frostengel
Link to comment
3 minutes ago, frostengel said:

Und es geht natürlich doch - genau so, wie ich erst gedacht hatte.... Ich habe mich da zu schnell verleiten lassen, dass meine Idee des Filterns schlecht sei.

 

Pocket-Query erstellen, Challenge-Attribut ausschließen (siehe Anhang)

keine_Challenges.png

Ja, in PQs geht das. Hat ja auch niemand bestritten. Es geht hier um die Online-Suche und die Suche mit Groundspeaks Mädchen-App. In beiden Fällen kann man eben Attribute grundsätzlich nicht ausschließen.

 

Hans

Edited by HHL
Link to comment

Die App ist mir völlig egal - und mit PQs kann man schon ganz gut filtern und sich zum Beispiel einen Überblick auf der Karte verschaffen.

Ich vermute aber, dass Groundspeak schon eher die andere Richtung gedacht hat: Mystery-PQ nur mit Challenges erstellen. Sorum werde ich es auch eher mal nutzen.

 

Das geht aber eh beides nur, wenn das Attribut gesetzt wird, was ich in vielen Fällen nicht erwarte.

 

Oft habe ich die Forderung nach einem eigenen Cache-Typ "Challenge-Cache" gelesen. Das wäre zum Filtern an allen Stellen super, ich war und bin da aber ein Gegner, denn das würde zu vielen neuen Challenge-Caches führen - nicht wegen der guten Ideen, sondern wegen des neuen Icons, dass die Statistiker haben wollen.

 

Ich finde die aktuelle Lösung eigentlich ganz gut. Dass Attribut-Filter (inklusive/exklusive) an vielen Stellen nicht funktionieren, ist dann eine ganz andere Baustelle....

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 2
×
×
  • Create New...