Jump to content

Rote Kreise ohne Caches


85lin
Followers 1

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin neu beim Geochaching, komme aus Sachsen und habe schon ein paar Caches gefunden. Nun wollte ich einen Multicache mit Final für Grundschulkinder erstellen.

Also Location an Hand der normalen Caching Karte gesucht, wo noch keine Caches im Umkreis von 161 Metern vorhanden sind und die Kinder was lernen (Walderlebnispfad).

 

Einen Spaziergang gemacht, markante verstecke gesucht. Koordinaten aufgenommen. Hinweise vermerkt. Caches versteckt.

 

Zwei Wochen später mit den Kindern eine Testrunde gemacht, hat super geklappt.

 

Nun wollte ich die Multicache Koordinaten hochladen. geht aber nicht, da die Korrdinaten sich in roten Kreisen befinden. Ist das ein Fehler?

Das man das vorher prüfen kann über die Seite Hide a Cache ist mir erst später aufgefallen.

 

Aber in den roten Kreisen befinden sich keine Caches. Es handelt sich um ein Waldstück nördlich der A 72 - Abfahrt Frankenberg

 

Falls ich irgendwas falsch gemacht habe bin ich für Tipps dankbar.

 

Liebe Grüße

roteKreise.PNG

Link to comment
Quote

Aber in den roten Kreisen befinden sich keine Caches

Die roten Kreise können auch Stationen z.B. eines Multis sein, an denen etwas versteckt wurde. Dann müssen diese Stationen als 'physisch' deklariert werden und im Umkreis von 161 Metern können keine anderen Caches/Stationen versteckt werden.

 

Edit #1:

Habe mir gerade die Karte angeschaut. In den roten Kreisen sind doch Tradis versteckt?

2020-06-04-161848_1920x1080_scrot.jpg

 

Edit #2:

Ah, die Tradis sind Premium-Member-Only Caches. Daher siehst du die nicht.

 

In so einem Fall hast du nicht viele Möglichkeiten. Entweder kannst du jemanden mit Premiummitgliedschaft fragen, für dich auf der Karte nachzuschauen. Oder die meines Erachtens bessere Variante: du legst dein Listing an, trägst alle Wegpunkte ein und fragst _vor_ dem Verstecken der Stationen und des Finales einen Reviewer, ob diese Wegpunkte noch frei sind.

Edited by fraggle_[DE]
Link to comment
10 hours ago, hcy said:

Ja das ist leider so, m.E. ein Ärgernis wie z.B. in deinem Fall.

 

Vergleiche das mal mit einem Museum, da hängen Bilder oder andere Exponate von Künstlern und in vielen Fällen musst du Eintritt bezahlen um dir diese ansehen zu können.

In einer Galerie wo doch mehr Künstler der zweiten Reihe ausgestellt werden, hast du freien Eintritt.

 

Link to comment
35 minutes ago, Mausebiber said:

In einer Galerie wo doch mehr Künstler der zweiten Reihe ausgestellt werden, hast du freien Eintritt.

 

 

:) als Owner von Nicht-PMOs wehre ich mich gegen den Begriff der "zweiten Reihe"  :)

 

PM kann man diskutieren und wird auch aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln getan  - aber mit der Güte der Caches hat das ja wirklich nix zu tun.

 

Gruß Zappo

 

PS: daß Museen nicht frei sind, halte ich auch für maximal daneben.

 

 

  • Upvote 1
Link to comment

Hallo 58lin,

 

beachte aber bitte Folgendes: Multis können versteckte Stationen haben, die Finals von Mystery-Caches sind ja selten bekannt (ohne das Rätsel zu lösen). Diese können auf der Karte deswegen natürlich nicht mit roten Kreisen dargestellt werden, das würde ja das Finale verraten (wenn auch nur ungenau). Deswegen gilt (leider!):

 

im roten Kreis -> hier geht es nicht, weil ein Tradi zu nahe ist

nicht im roter Kreis -> hier liegt kein Tradi zu nahe, aber möglicherweise andere versteckte physische Objekte von anderen Cachetypen, das geht möglicherweise also auch nicht

 

Oft wird das von Cachern leider als "kein roter Kreis -> alles okay" angesehen, was auch naheliegend wäre, aber eben nicht richtig ist.

 

Beachte auch, dass nur physische Stationen (Stellen, an denen du etwas versteckst, zum Beispiel dein Finale) Abstandskonflikte haben. Du sprichst von einem Walderlebnispfad: Wenn die Cacher zum Beispiel die Eicheln auf Tafel #26 zählen sollen, ist das eine virtuelle Station. Die ist immer erlaubt, auch wenn z. B. ein Cache genau hinter dieser Tafel hängt. Wenn du aber zum Beispiel mit Edding eine eigene Zahl an die Tafel schreibst, dann ist das schon physisch, weil du selbst etwas angebracht hast. Vielleicht ist das noch eine Option, die Abstandsproblematik zu umgehen.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment
1 hour ago, Der Zappo said:

daß Museen nicht frei sind, halte ich auch für maximal daneben

 

Deutsches Museum kostet Eintritt, Louvre kostet Eintritt, Badisches Landesmuseum kostet Eintritt,  Naturkundemuseum Karlsruhe kostest Eintritt um nur einige Beispiele zu nennen.

 

1 hour ago, Der Zappo said:

als Owner von Nicht-PMOs wehre ich mich gegen den Begriff der "zweiten Reihe"

 

Meine Bilder hier sind alle von Künstlern aus der zweiten Reihe, gefallen mir besser als z.B. eine Mona Lisa, also ist das doch keine Wertung der Qualität.

Link to comment
Just now, Mausebiber said:

Deutsches Museum kostet Eintritt, Louvre kostet Eintritt, Badisches Landesmuseum kostet Eintritt,  Naturkundemuseum Karlsruhe kostest Eintritt um nur einige Beispiele zu nennen.

Eben. Selbst in den superkapitalistischen USA ist der Besuch vieler großer Museen kostenlos.

Aber der Vergleich hinkt sowieso.

 

Link to comment

Irgendwie scheint ihr nicht zu verstehen, dass Groundspeak kein Wohltätigkeitsverein ist, die wollen Geld verdienen.  Wenn jeder auf alles Zugriff hat, ohne dass dafür eine finanzielle Gegenleistung erbracht werden muss, wie soll das denn in Seattle funktionieren?

 

So wie es gerade gehandhabt wird mag das für manche nicht passen, aber das ist deren Geschäftsmodell.  Die bieten das genau so an, nun liegt es an dir das so anzunehmen oder nicht.

Niemand muss die Angebote von Groundspeak annehmen, gibt doch Alternativen.

 

Edited by Mausebiber
  • Upvote 2
Link to comment
1 hour ago, Mausebiber said:

 

Tolle Aussage, so ganz ohne Begründung echt klasse.

Na hcy meint, dass der Vergleich von Caches mit Museen hinkt. Ein Cache ist kein Gemälde, und eine Cache-Listing-Plattform ist kein Museum. Nebenbei bemerkt sind auch im Land des Manchester-Raubtier-Kapitalismus (UK) viele staatliche Museen kostenlos, z.B. die wirklich großen Museen und Galerien in London. Manche Ausstellungen hingegen sind privat betrieben und kosten Eintritt.

 

Und Zappo hat recht - Nicht-PM-Caches sind nicht "zweitklassig" oder "von Künstlern aus der zweiten Reihe", sondern der Standardfall, unter dem sich praktisch alle "Künstler"=Owner finden. Nur manche Caches sind PM-Only (warum auch immer das Sinn machen sollte, das wurde anderswo schon in epischer Breite diskutiert), und auch unter den anderen finden sich Bestleistungen.

 

Dass bei Groundspeak vieles kostenlos ist und Zusatzleistungen kostenpflichtig, ist eben das Geschäftsmodell. Für mich ist das so ok, ich zahle auch für die Dinge die mir wichtig sind. Lieber jedenfalls, als mit Reklame bombardiert zu werden. Auch bei Smartphone-Apps zahle ich lieber anderthalb Euro als fürchterlich genervt zu werden.

Link to comment
11 minutes ago, jennergruhle said:

Und Zappo hat recht - Nicht-PM-Caches sind nicht "zweitklassig"

 

Wie kommt ihr denn auf diese Aussage dass diese Cache "zweitklassig" sein sollen?  Wer hat denn so etwas gesagt, ich jedenfalls nicht.

 Wie wäre es denn, sich mal mit den Künstlern aus der zweiten Reihe zu beschäftigen bevor hier irgend etwas total falsch verstanden wird:

 

https://www.deutschlandfunk.de/kunst-aus-der-zweiten-reihe.871.de.html?dram:article_id=127390

https://www.fuchsbriefe.de/vermoegen/kunst/expressionisten-der-zweiten-reihe

https://www.pinterest.de/pin/284852745155047904/

https://www.faz.net/aktuell/herbstauktion-bei-lempertz-die-kuenstler-aus-der-zweiten-reihe-stehlen-den-grossen-die-schau-12687464/spitzenlos-der-moderne-war-12673120.html

 

Link to comment
18 minutes ago, jennergruhle said:

Ein Cache ist kein Gemälde, und eine Cache-Listing-Plattform ist kein Museum

 

Ein Gemälde z.B. wird von einem Künstler erstellt und kostenlos einem Museum zur Verfügung gestellt, wobei dieses es gegen Entgeld der Allgemeinheit zugänglich macht.

Ein Cache ist ein Produkt eines kreativen Menschen der sein Produkt kostenlos einer Plattform zur Verfügung stellt und diese es gegen Entgeld der Allgemeinheit zugänglich macht.

 

Ich sehe da schon sehr viele Gemeinsamkeiten.

Link to comment

Den Zusammenhang Kunst und Cachen sehe ich durchaus auch. Im Kurzurlaub konnte ich ein paar tolle Kunstwerke machen, bei denen ich gemerkt habe, dass die Künstler nicht zum ersten Mal einen Pinsel in der Hand gehalten haben (die Mona Lisa war allerdings nicht dabei), aber auch ein paar Kinderzeichnungen waren dabei (nicht die Tollen ;-)). Insgesamt hat mir die künsterlische Vielfalt gut gefallen.

 

Groundspeak als Museum (das deswegen Eintritt verlangen darf) sehe ich aber nicht, denn von ihnen kommt weder die Kunst noch bezahlen sie die Künstler. Andersherum zahlen ja eher die Künstler, weil sie ihre Werke ausstellen wollen. Ich kenne mich im Kunstbereich wirklich gar nicht aus, aber läuft das da so ab?

 

Dass GS Geld verdienen will, halte ich aber für völlig verständlich, da bin ich bei Mausebiber - es ist eben ein Unternehmen und welches Ziel sollen die sonst haben? Dass Caches als "PM only" gelistet werden, liegt übrigens komplett an den Ownern, nicht an GS - da muss man sich also bei einem Teil der Community beschweren.

 

Meine Werke (Kinderzeichnungen Stufe 2 ;-)) hängen nach wie vor offen für alle sichtbar und werden das auch weiterhin kostenfrei bleiben.

Link to comment
14 minutes ago, frostengel said:

Dass Caches als "PM only" gelistet werden, liegt übrigens komplett an den Ownern, nicht an GS

Grundsätzlich ja, ich kreide das auch weniger Groundspeak an als unsozialen Ownern. Aber Groundspeak müsste so eine Funktion natürlich gar nicht erst anbieten. Wäre natürlich schön dumm wenn sie es nicht täten weil das ja zusätzliche PMs bringt. Ich sage im Übrigen nichts gegen die PM an sich, bin es i.d.R. ja auch selbst weil ich das für eine gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis halte. Nur das Grunderlebnis des Cachens sollte m.E. kostenlos sein und dazu gehört es auch, dass ich alle Cache sehen kann, egal ob ich zahlendes Mitglied bin oder nicht (und ja, ich weiß auch dass es Möglichkeiten für nicht Nicht-PMs gibt PM-only Caches zu sehen und zu loggen, also wenn die Möglichkeit soweiso besteht warum muss man das dann unnötig kompliziert machen).

Aber das ist gar nicht Thema dieses Threads (bzw. nur am Rande).

 

Link to comment
2 hours ago, Mausebiber said:

 

Wie kommt ihr denn auf diese Aussage dass diese Cache "zweitklassig" sein sollen?  Wer hat denn so etwas gesagt, ich jedenfalls nicht.

 

 

Hab ich dann falsch verstanden. Und mich schon ein wenig gewundert :)

 

Das mit dem Eintritt bei Museen als "daneben"  war aber im Sinne von "falsch, unrichtig" gemeint - hast wohl DU missverstanden?

 

Gruß Zappo

Edited by Der Zappo
Link to comment

Ja leider sehen Nicht-Premium nicht alle Caches. Wenn man ernsthaft Geocaching machen möchte kommt man aber um die PM nicht drumrum.

Als Nicht PM kann man die Koords aber von einem Reviewer prüfen lassen. Aber selbst als PM kann man in diese Situation geraten ;-) da einem logischerweise nicht die Finals u. Stages angezeigt werden. Wenn man eigene Caches verstecken möchte, muss man vorher den Bereich clean haben, also alles gefunden, nur so weiß man, wo sich was befindet.

Diese roten Kreise sind also nur eine grobe Hilfe.

Bei meinem ersten Multi hatte ich ähnliche Erfahrungen wie hier beschrieben, damals wurden sogar die Koordskonflikte mit Meterzahl angezeigt ;-) was mittlerweile abgeschafft ist.

 

Link to comment
8 hours ago, GeoRobbe said:

Ja leider sehen Nicht-Premium nicht alle Caches. Wenn man ernsthaft Geocaching machen möchte kommt man aber um die PM nicht drumrum.

 

Was verstehst du unter "ernsthaft" oder eher unter "nicht ernsthaft"?

 

In meinen ersten Jahren war ich als nichtzahlendes Mitglied (PM = paying member, was sonst?) unterwegs und habe schöne Touren gemacht, die ich vorher komplett durchgeplant habe: jeden Cache, den ich machen wollte. Multis wurden ausgedruckt und auch Tradi-Koordinaten in ein externes Tool eingegeben. Mit "spontanem Beifang" war da nichts, weil ich keine PQs hatte, aber war das deswegen nicht "ernsthaft"?

 

Ich denke, die Antwort auf die Frage, ob man die 30 Öre pro Jahr zahlen möchte oder nicht, hängt davon ab, wie man cachen will. Mit ernsthaft oder nicht hat das wenig zu tun.

Nichtzahlenden Mitgliedern wird es vor allem in Gegenden mit vielen PMO-Caches schwerer gemacht, eigene Caches zu verstecken, aber auch das geht, wie man regelmäßig sieht.

 

Ich denke also, noch kann man gut auch cachen, ohne PM zu werden. Wenn man natürlich viel, viel, viel cachen möchte (10.000 Funde pro Jahr) ist es empfehlenswert, dafür zu zahlen, aber das hat mit "ernsthaft" ja auch nichts mehr zu tun.

 

Ich zahle gerne, weil ich die Bequemlichkeiten mag, die durch die PM kommen...

  • Upvote 1
Link to comment
On 6/16/2020 at 12:44 AM, GeoRobbe said:

Ja leider sehen Nicht-Premium nicht alle Caches. Wenn man ernsthaft Geocaching machen möchte kommt man aber um die PM nicht drumrum.

 

 

Moin,

 

für mich hat PM nix mit ernsthaft oder nicht ernsthaft zu tun. Ich war im letzten Jahr und auch in diesem Jahr bislang so gut wie gar nicht geocachen aber dennoch bin ich weiterhin PM, da ich es gerne bequem und einfach habe, wenn es denn mal losgehen soll.

 

Gestern bin ich einen -für mich tollen- Radcache abgefahren und habe dabei die ein oder andere Dose auf der Tour zusätzlich besucht. Für solche Tourvorbereitung nutze ich z.B. die Seite XcTrails, bei der ich den im Cache hinterlegten Track hochladen kann um im Vorfeld zu sehen, wie weit die Strecke tatsächlich ist. Ebenso hab ich dann die Möglichkeit Geocaches in Entfernung X von der Route einzublenden und dann manuell für eine PQ zusammenzuklicken, die dann auf geocaching.com generiert wird. Mit Sicherheit ginge vieles oder sogar alles davon auch ohne PM, aber das ganze ist für mich so total einfach und auch mal vor der Arbeit spontan vorbereitet, so dass die Tour gestern Nachmittag direkt gestartet werden konnte. 

 

Gruß

smoerf

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 1
×
×
  • Create New...