Jump to content

Caches, bei denen man übernachten muss?


Crybebi
Followers 0

Recommended Posts

Aloha!

 

Ich habe eben mal eine Seite durchstöbert, die einem hilft, Caches in der Schwierigkeit einzuschätzen. Eine Frage war "Müssen die Geocacher in der Gegend übernachten?" Das fand ich ziemlich interessant. Ich habe noch nie einen Cache gesehen, der sowas erfordert. Kennt ihr solche? Wenn ja, welche Gründe gibt es dafür? Ich kann mir nur vorstellen, dass es eine riesige Runde ist, die man nicht innerhalb eines Tages schaffen kann und dann in ein Hotel o.Ä. geht. Bin echt neugierig :D 

Danke euch! 

Edited by BuntePilze
Link to comment

Aloha zurück,

 

das ist in der Form vermutlich sinnlos, soll aber wohl für "so schwierig, dass man das nicht an einem Tag schafft" stehen. "Lange", wie zum Beispiel die große Runde (ich denke, du meinst einen langen Multi, keine große Tradi-Runde, da es ja um einen einzelnen Cache geht), an die du denkst, muss ja nicht schwierig sein, aber klar ist bei dem 300-km-Fahrrad-Multi "overnight stay lilely" (ich glaube, so heißt es).

 

Das "Clayjar"-System, auf das du dich meiner Meinung nach beziehst, ist aber sowieso extrem veraltet. Das kommt aus der Anfangszeit, als fast alle Caches Tradis waren. Es bewertet einen Multi minimum D3, nur weil es ein Multi ist.

 

Nutze es als Richtlinie, aber ich würde es nicht mehr als zeitgemäß ansehen. Im Endeffekt ist vor allem die D-Wertung sowieso relativ und subjektiv.

 

Da aber viele Cacher ihre Wertungen völlig sinnlos setzen (meistens heißt das, dass die voreingestellte Wertung einfach gelassen wird (*)), finde ich es gut, das du dich mit dem Thema beschäftigst.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

(*) Ich verstehe bis heute nicht, warum GS eine Voreinstellung haben muss. Jeden Cacher sollte bei jedem Cache eine eigene individuelle Wertung angeben müssen...

  • Upvote 2
Link to comment
5 minutes ago, frostengel said:

 

Nutze es als Richtlinie, aber ich würde es nicht mehr als zeitgemäß ansehen. Im Endeffekt ist vor allem die D-Wertung sowieso relativ und subjektiv.

 

Hallo! Ich danke dir für die Antwort! Das "Problem" bei einer ganz individuellen Einschätzung sehe ich darin, dass wenn ich beispielsweise eine Rätselbox erstelle, die ich als super schwer empfinde, von einem Cacher gefunden wird, der es innerhalb von 2 Minuten schafft, weil er ein Rätselprofi ist. Andere hingegen würden eine 5er-Stern-Wertung geben, weil es so schwer war . Aber ja, oft sind diese geschätzten Werte recht unrealistisch :)

Link to comment
8 minutes ago, BuntePilze said:

Das "Problem" bei einer ganz individuellen Einschätzung sehe ich darin, dass wenn ich beispielsweise eine Rätselbox erstelle, die ich als super schwer empfinde, von einem Cacher gefunden wird, der es innerhalb von 2 Minuten schafft, weil er ein Rätselprofi ist.

 

Der erste Eindruck kommt von dir - du setzt den Cache D5, weil du ihn für schwer hältst. Du kannst im Listing um Meinungen bitten

 

Cacher A kennt den Trick vielleicht und Cacher B ist Profi. Beide kriegen die Dose schnell auf und freuen sich.

Cacher C, D, E und F sitzen stundenlang daran und finden die Wertung gerechtfertigt.

 

Alternative: Der Cache ist D3. Dann finden Cacher A und B das passend, aber Cacher C bis F fühlen sich verar.....t.

 

Allen kann man es nicht recht machen, aber man sollte auf die Cacher hören, wenn sie Meinungen haben. Das heißt ja nicht, dass man sie gleich umsetzen und alles ändern muss, sonst wäre deine Rätselbox ja zur D3 geworden, nachdem Cacher A seine Meinung abgegeben hat. Aber man sollte offen für Vorschläge sein und darüber nachdenken, wenn Vorschläge kommen - vor allem, wenn sich die Anmerkungen "Das ist nicht unbedingt D5." (oder auch "Das ist aber kein T1." et al) häufen.

 

Nach einigen Logs wird man dann eine Wertung finden, die dem Großteil der Cacher entspricht. Oder man kann nachsteuern, indem man Hinweise gibt. :-) Das kann durchaus ein Prozess sein.

 

Achja, man sollte sich dann aber nicht davon abhalten lassen, die Wertung zu korrigieren, wenn sie nicht passt - auch wenn sich Cacher G beschwert, weil das seine Statistik verhagelt.... :-)

Link to comment
15 minutes ago, frostengel said:

 

Der erste Eindruck kommt von dir - du setzt den Cache D5, weil du ihn für schwer hältst. Du kannst im Listing um Meinungen bitten

 

Cacher A kennt den Trick vielleicht und Cacher B ist Profi. Beide kriegen die Dose schnell auf und freuen sich.

Cacher C, D, E und F sitzen stundenlang daran und finden die Wertung gerechtfertigt.

 

Alternative: Der Cache ist D3. Dann finden Cacher A und B das passend, aber Cacher C bis F fühlen sich verar.....t.

 

Allen kann man es nicht recht machen, aber man sollte auf die Cacher hören, wenn sie Meinungen haben. Das heißt ja nicht, dass man sie gleich umsetzen und alles ändern muss, sonst wäre deine Rätselbox ja zur D3 geworden, nachdem Cacher A seine Meinung abgegeben hat. Aber man sollte offen für Vorschläge sein und darüber nachdenken, wenn Vorschläge kommen - vor allem, wenn sich die Anmerkungen "Das ist nicht unbedingt D5." (oder auch "Das ist aber kein T1." et al) häufen.

 

Nach einigen Logs wird man dann eine Wertung finden, die dem Großteil der Cacher entspricht. Oder man kann nachsteuern, indem man Hinweise gibt. :-) Das kann durchaus ein Prozess sein.

 

Achja, man sollte sich dann aber nicht davon abhalten lassen, die Wertung zu korrigieren, wenn sie nicht passt - auch wenn sich Cacher G beschwert, weil das seine Statistik verhagelt.... :-)

ich danke dir! Ja, da hast du schon Recht. Ich sehe oft in Logeinträgen (bei anderen Caches von anderen Geocachern) "das hier ist sicher kein D3" oder "Das hier ist im Leben kein D4" da hab ich dann immer Sorge dass andere den Cache dann weniger spannend finden, weil ich was "verspreche " und andere sagen dass das nicht stimmt. Na ja, mal sehen! :D 

Link to comment
1 hour ago, BuntePilze said:

Wenn ja, welche Gründe gibt es dafür? Ich kann mir nur vorstellen, dass es eine riesige Runde ist, die man nicht innerhalb eines Tages schaffen kann und dann in ein Hotel o.Ä. geht. Bin echt neugierig

 

Nur ein paar Beispiele:

https://coord.info/GC2H7T4

https://coord.info/GC3BKKR

https://coord.info/GC3JH5D

https://coord.info/GC5NYT4

 

Aber auch:

https://coord.info/GC2ABTC

https://coord.info/GC2819G

 

 

  • Upvote 1
Link to comment
29 minutes ago, Mausebiber said:

 

Diese Cachereihe ist als Ein-Tages-Radtour gedacht. Sehr empfehlenswert. Sehr anstrengend. :-)

 

29 minutes ago, Mausebiber said:

 

Ich weiß nicht, wie Clayjar damit umgeht, wenn man "overnicht stay likely" angibt, aber ich vermute, dass er den Cache dann als D5 ansieht. Wenn dann der eine Tradi als D5 ist, weil der Owner die ganze Serie meint, die man nicht an einem Tag schaffen kann, dann wäre das ziemlich daneben.

Diese Angabe darf (meiner Meinung nach) nur gewählt werden, wenn es wirklich nur um den einen Cache geht. Die D- und T-Wertung sollten sich ja auch immer auf den einen Cache beziehen. (Leider wird auch letzteres gerne falsch gemacht, wenn Owner von Tradi-Trails ihre Caches T3 setzen, weil die Strecke insgesamt so lang ist... Es geht aber doch um individuelle Bewertung eines Caches.)

Ich bin überrascht, dass du München-Venedig nicht aufgezählt hast, MB.

 

Ich bleibe aber dabei - nur, weil ein Cache lang ist, ist er noch lange nicht schwer. GC1FPN1 ist als D2 gelistet, weil die Fragen alle einfach sind. Das hat mit Übernachtung nichts zu tun. Ganz unabhängig davon wäre aber auch D5 vertretbar, weil die Herausforderung sicher nicht nur körperlich ist... es ist eben relativ.

 

 

Link to comment
13 minutes ago, frostengel said:

Ich bin überrascht, dass du München-Venedig nicht aufgezählt hast, MB

 

Ich habe die aufgezählt, von denen ich aus eigener Erfahrung berichten kann.  Erzähle mal, wie war denn der GC1FPN1 ?

So ganz nebenbei, die D-Wertung hat mit der Länge eines Cache nichts zu tun, dafür ist die T-Wertung zuständig.

Siehe auch: https://www.gc-reviewer.de/hilfe-tipps-und-tricks/schwierigkeits-gelaendewertung/?

 

Aber das ist ja nicht die Frage des TO.

Die Frage war doch:

Quote

Ich habe noch nie einen Cache gesehen, der sowas (Übernachtung) erfordert. Kennt ihr solche? Wenn ja, welche Gründe gibt es dafür?

 

Edited by Mausebiber
Link to comment
39 minutes ago, Mausebiber said:

So ganz nebenbei, die D-Wertung hat mit der Länge eines Cache nichts zu tun, dafür ist die T-Wertung zuständig.

 

Jetzt habe ich doch einmal nachgesehen (und hier ist der Link http://www.clayjar.com/gcrs/, an den ich gedacht hatte; scheint das gleiche zu sein, was MB verlinkt hat, aber das englische Original) und nicht nur ich stimme dir zu - das habe ich doch oben auch schon mehrfach geschrieben, dass die Schwierigkeit nichts mit Übernachtung zu tun hat - sondern tatsächlich auch Clayjar wertet diesen Punkt auf die T-Wertung an. Ich hatte fälschlich gedacht, dass das auf die D-Wertung aufschlagen würde, weil ich es sehr ähnlich finde wie " May require multiple days or trips to find".

 

Kann es aber sein, dass Clayjar tatsächlich geändert wurde? Den Punkt "is a multi cache", der früher automatisch D3 erzeugt hat, kann ich nicht mehr finden. Vielleicht hat GS das System endlich auf die neuesten Bedingungen angepasst, weil auch die Amis endlich gelernt haben, dass es nicht nur Tradis gibt. :-)

Wäre schön, vielleicht wird das System dann doch endlich nutzbar - mein Stand war wohl deutlich veraltet, was mich freut.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Wie jemand darauf kommen mag, dass ich den München-Venedig gemacht hätte, weiß ich nicht. Das habe ich weder behauptet noch wäre ich dazu in der Lage. So.

 

Edited by frostengel
überflüssigen Quote entfernt
Link to comment

Aloha,

 

GS hat doch schon vor einiger Zeit seine Richtwerte zur Einstufung überarbeitet:

https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=97&pgid=82

Damit weichen sie vom ursprünglichen ClayJar-System ab, bzw. haben dieses angepasst. Von Übernachtung ist hier keine Rede mehr, sondern von langen Wanderungen und erheblichen Entfernungen.

 

Warum die deutschen Reviewer dies auf ihren Seiten nicht längst angepasst haben, vermag ich allerdings nicht zu sagen.

 

Viele Grüße

6foot3

  • Upvote 1
Link to comment

Hi,

 

der Cache ist zwar auch in einer Nacht machbar, aber in der Regel wird man dafür 2 benötigen: https://coord.info/GCTWJ1

 

Ansonsten fallen uns noch ein paar andere Nachtcaches ein, da ist das schlafen vor Ort dann aber der Tatsache geschuldet, dass die meisten von weit her kommen und dann morgens um 5 nicht noch heim fahren werden, sondern in der Nähe irgendwo nächtigen.

 

Gruß

die_Schnoeldner

Link to comment

Beispiele für Caches die eindeutig eine Übernachtung voraussetzen gibt es einige:

von Nordwest Deutschland nach Südost Deutschland -> https://coord.info/GC3JH5D

von Nordost Deutschland nach Südwest Deutschland -> https://coord.info/GC7NBEV

einen Echtzeitcache der wiklich 24 Std geht (inkl. Ruhephase für die Außenteams) -> https://www.geocaching.com/geocache/GC500BN

die bekannte "Wanderungen" über die Alpen -> https://coord.info/GC1FPN1

oder die unbekanntere "Wanderung" durch die Alpen -> https://coord.info/GC11PTE

 

Nur um mal ein paar der extremeren Beispiele zu nennen. Bei uns in unserem doch recht stark besiedelten Europa sind solche Herausforderungen durchaus zumeist nur als Multi machbar, allerdings in weniger besiedelten Gebieten wie der Skandinavien, USA, Kanada oder Teilen Asiens gibt es halt auch Tradis die gerne Mal die eine oder andere Übernachtung nötig machen.

So zum Beispiel ganz viele Steine -> https://coord.info/GCJNWJ

 

 

 

  • Upvote 1
Link to comment
13 hours ago, BuntePilze said:

......Ich habe noch nie einen Cache gesehen, der sowas erfordert. Kennt ihr solche? Wenn ja, welche Gründe gibt es dafür? .....

 

Die 7 - Burgentour ist einfach zu lang - und zu schön- , um die an einem Tag abzuwandern. Also wird auf ner Burgruine übernachtet.

https://www.geocaching.com/geocache/GCJC83_die-7-burgentour-pfalzer-wald-nordvogesen

 

Oder die 7 chateaux in der selben Gegend

https://www.geocaching.com/geocache/GC2JQHX_7-chateaux?guid=a82e6931-af91-48b3-8d04-0c094d99981c

 

Zum Beispiel.

 

Gruß Zappo

 

 

 

 

  • Helpful 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...