Jump to content

GC bzw. die Menschen werden immer bekloppter


RaDWe
Followers 1

Recommended Posts

On 1/5/2020 at 3:23 PM, frostengel said:

 

Das ist völliger Blödsinn und wider jeden Verstands, völlig einverstanden.

Auf der anderen Seite werden aber (leider) auch immer mehr Nonsense-Trails veröffentlicht, deren Owner vermutlich als einziges Ziel haben, viele Logs zu produzieren. Vielleicht wollen die das sogar...

 

Schlimmer finde ich, wenn die "normalen" Caches, die zufällig mit im Trail-Gebiet liegen, genauso "schlecht geloggt" werden. Das merkt man auch online, wenn den Loggern gar nicht bewusst zu sein scheint, dass Cache XY nicht zum Trail dazugehört.

 

 

Deine Trackables haben über 47000 Kilometer gesammelt. Freu dich doch, das sind doch positive Beispiele!

 

 

Hmmm, weiß nicht.... Bei mir dauert es auch immer ein wenig, bis ich zum Warten komme. Und wenn der Cache selbst aufwändiger ist, dann dauert auch die Wartung einmal.

Zu fordern, dass Cacher sofort losrennen und warten, das kommt meistens von denjenigen, bei denen Wartung "neuen PETling rauspumpen" bedeutet.

 

Ich würde diese Aussage somit nicht unterschreiben. Einen guten Cache zu legen, das braucht Zeit, einen guten Cache zu pflegen eben auch. Wenn ein Cache einmal für zwei Monate nicht machbar ist, stirbt keiner.

 

Es sollte natürlich klar sein, dass der Owner den Cache nicht vergessen hat, ab und zu einmal eine Statusmeldung ist nicht verkehrt.

 

 

Und? Sehe ich nicht als so schlimm an. Platz für was Neues und die wirklich erhaltenswerten Caches werden eher gewartet - finde ich sogar gut! Das liegt natürlich auch an den Loggern, ob die Owner ihre Caches für erhaltenswert achten....

 

 

Verstehe ich nicht. Wie kann man "Wartungen" ignorieren?

 

 

Geht gar nicht - völlig einverstanden. Das sind leider oft Dosen von Cachern, die am Anfang hyperaktiv Dosen legen und dann die Lust am Hobby verlieren.

 

 

Andersherum kommt manchmal auch schon im ersten DNF die Bitte, einmal nachzuschauen, weil der Cache sicher weg ist. Ich bitte auch meistens darum, aber dann sollte ich (mindestens) den dritten DNF haben. Ansonsten erwähne ich im DNF was Sache ist, der Owner kann selbst entscheiden, wann er nachschaut.

Anderes Problem (nicht von Owner-Seite!) ist eher auch, dass nicht viele DNFs geloggt werden.

 

 

Hand aufs Herz: Das sind nicht (nur) die neuen, jungen Cacher, denen das übrigens so vorgelebt wird. Das sind die Hardcore-Cacher mit 50000 Funden, die keine Zeit für nette Logs haben. (Ich habe auch über 10000 Funde, aber für ausführliche Logs finde ich eigentlich immer Zeit. Ich möchte mit dieser Aussage also niemandem etwas vorwerfen.)

 

 

Ganz ehrlich (so leid mir diese Aussage tut): Wieso sollte es anders sein? Die Menschen sind sch......e (nicht alle), warum sollten die GC-ler eine würdige Ausnahme bilden?

 

 

Gut, weiter so.

 

Und jetzt? Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Ich könnte jetzt ja mal gegenhalten, dass ich lange Forenposts ohne "Hallo" (wurde mir abtrainiert :-( ) und Abschiedsgruß negativ aufstoßen. Aber das ist eben so....

Ich bin auch nur 56, habe vor langer Zeit mal "Danke", "Bitte", "Guten Tag" gelernt und halte es immer noch so! Selbst wenn viele ihren Mund nicht mehr aufkriegen und bin bekannt durch gute und beschreibende Logs! Und das Gute kann man mir nicht abtrainieren, das sitzt ein Leben lang!

Und jetzt?

Es gibt zu viele Cacher, die ähnlich denken und handeln wie ich, ich habe auch einen sehr guten Nachtcache gehabt, vollgestopft mit Elektronik, da habe ich notwendige Wartungen immer die Woche ausgeführt! Denn ich dachte auch an die Cacher, es muss ja weitergehen, tut mir leid, ich bin wohl noch einer von der alten Gilde.

Und auch mit DNF, ich logge übrigens jeden, ist anderen Cachern und auch dem Owner geholfen.

 

OK, auch damit muss ich leben, bei vielen treffen meine Worte auf Nachhall, bei einigen auch nicht, so ist das nun eben mit den Menschen!

 

Herzliche Grüße

Ralf

 

Edited by RaDWe
Link to comment
On 12/31/2019 at 8:18 PM, cerberus1 said:

 

Wow... and identical on two forum threads to boot.     Happy New Year. 

So what? There are people who help and people who do not help!
And goodbye! I just corrected it! Now your statement is no longer correct!

Edited by RaDWe
Link to comment
On 1/4/2020 at 4:55 AM, Keystone said:

I merged two identical posts into a single thread.  Posts should be made once, and in the correct forum.

There are people who help and people who do not help!
And goodbye! I just corrected it! Now your statement is no longer correct!

Link to comment
On 12/31/2019 at 8:46 AM, fizzymagic said:

Your concerns have been aired before, repeatedly.  And what you describe does happen all too frequently.

 

I'm not sure what you want to accomplish here, but I hope you feel better.

Yes, I'm feeling better now, may everyone put on the matching jacket!

Link to comment
9 hours ago, RaDWe said:

Hand aufs Herz: Das sind nicht (nur) die neuen, jungen Cacher, denen das übrigens so vorgelebt wird. Das sind die Hardcore-Cacher mit 50000 Funden, die keine Zeit für nette Logs haben. (Ich habe auch über 10000 Funde, aber für ausführliche Logs finde ich eigentlich immer Zeit. Ich möchte mit dieser Aussage also niemandem etwas vorwerfen.)

Da solltest Du mal meine Logs lesen. Ich cache übrigens nur, wenn ich Lust habe.

Meine anderen Hobbys, vor allem die Familie, gehen eindeutig vor!

Ja, irgend jemand muss diese Menschen erziehen, die keine Zeit für einen netten Log haben.

 

Und es sind meistens doch die neuen Cacher.

Nur ziehen sich diese durch alle Altersgruppen. Und kaum haben sie ein paar Caches gefunden, wollen sie auch schon verstecken, so ging es mir auch einst.

Aber mit Verlaub, ich habe auf Kritiken alter Cacher gehört, meine Logs verbessert und auch die Caches!

 

Ich habe ja hier einen Finger in eine offene Wunde gelegt, wie es scheint, oder Öl ins Feuer gegossen.

Dass so vielen die Jacke passt, hätte ich nicht erwartet.

Meine Aussagen sind nur die Spitze des Eisberges! 

Ich habe so vieles gelesen, warum Jenes nicht geht, warum man Dieses so handhabt, dass es fast wie Ausreden klingt!

 

In diesem Forum sind gut situierte Helfer jedenfalls sehr dünn gesät, denn zugegeben, ich war noch nicht oft hier und werde das Forum in entsprechender Erinnerung behalten.

Und ich bleibe bei meiner Behauptung! 

RaDWe, 56 Jahre.

Link to comment

Hallo Ralf,

 

ich verstehe den Frust und habe dir in meinem langen Beitrag auch mehrfach zugestimmt. Du hast meinen Beitrag (mehr oder weniger richtig) jetzt schon mehrmals zitiert, statt einmal die relevanten Punkte zu zitieren und zu beantworten. Ich weiß nicht genau, was du hier momentan aussagst, deswegen tue ich mich schwer, mich weiter am Thread zu beteiligen. Durch die vielen aufeinanderfolgenden Mini-Beiträge wird das Ganze nicht einfacher. Das macht die Thread-Struktur deutlich kaputt, wenn da fünf Beiträge nacheinander kommen von dir, die allesamt gefühlt nichts miteinander zu tun haben. :-(

 

Dass du dich über "manche Personen" aufregst, kann ich mehr als nachvollziehen. Mit dieser Person habe ich mich auch schon angelegt und finde sein Verhalten hier im Thread dir gegenüber auch nicht freundlich. Aber anders als du schafft er es halt meistens, nicht ausfällig zu werden. Ich weiß ja nicht, was da stand, was der Reviewer in deinem Beitrag über besagte Person wegeditiert hat. Je nach Inhalt ist die Warnung vermutlich gerechtfertigt.

 

Ich bin aber auch hier durchaus bei dir: Wie auch beim Cachen sollte man manche Dinge einfach nicht tun. Da draußen beim Cachen passieren manchmal richtig blöde Dinge, hier im Forum auch. Ich rege mich da auch drüber auf, weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Ändern werden wir die zugehörigen Personen leider nicht, ich habe es mehrfach versucht.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment
On 1/4/2020 at 11:11 AM, hcy said:

... was spricht dagegen, die von Zeit zu Zeit zu archivieren und Platz für neues zu schaffen? Ich hab im zu Fuß oder per Fahrrad bequem erreichbaren Umkreis z.B. praktisch keinen Platz mehr für neue Dosen.

 

 

Echt, so eine Cachedichte bei Dir im Umkreis von sagen wir mal 10 KM? Es git viele Caches in Deutschland aber von solch einer Cachedichte dachte ich sind wir noch weit entfernt. Hier wo ich wohne könnte ich sogar um mein Haus herum noch zig Caches legen.

Link to comment

Statt einem neuen Thread stell ich mal die Frage hier hinnein weil es geht ja auch um Personen und um eine Aussage in einem Listing die ich gerade zum ersten Mal im Leben gelesen habe und die auch etwas kurios ist:

 

Info: TB's, die man nicht in die Hosentasche stecken kann, bleiben vor Ort als Fundsache liegen – sie werden von mir nicht mitgenommen

 

Habt Ihr so eine Aussage schon mal in einem Eventlisting gelesen und ist sowas überhaupt regelkonform??

Edited by Pyro1
Link to comment
7 hours ago, Pyro1 said:

Hier wo ich wohne könnte ich sogar um mein Haus herum noch zig Caches legen.

Ja na sicher liegt nicht alle 161 m ein Cache, das ist klar. Ich spreche jetzt von "becachenswerten" Orten, hinter jedes Fallrohr eine Dose zu klemmen ist nicht meine Absicht.

 

 

Link to comment
6 hours ago, Pyro1 said:

Habt Ihr so eine Aussage schon mal in einem Eventlisting gelesen und ist sowas überhaupt regelkonform??

 

Mehrfach. Es gibt in der Tat TB mit Bierfässern, Betonklötzen, Couch oder sonstigen schweren und unhandlichen Gegenständen dran. Würdest Du so einen TB nach einem Event dann mitnehmen wollen, weil sich kein anderer findet?

Link to comment
7 hours ago, radioscout said:

Möchtest Du von anderen Leuten "geändert" werden?

 

Ich habe schlechte Eigenschaften und davon nicht zu wenig.

Die Leute können hinter meinem Rücken über mich schimpfen oder sie können mich darauf ansprechen und ich kann versuchen, daran etwas zu ändern (wenn sie recht haben).

Ja, ich gehöre zu den Leuten, die wenigstens gerne wüssten, wenn sie andere schlecht behandeln, und die in einem solchen Fall versuchen, etwas zu ändern. Insbesondere, wenn mir das gar nicht bewusst war, was ich blödes mache.

Link to comment
7 hours ago, Pyro1 said:

Info: TB's, die man nicht in die Hosentasche stecken kann, bleiben vor Ort als Fundsache liegen – sie werden von mir nicht mitgenommen

 

Habt Ihr so eine Aussage schon mal in einem Eventlisting gelesen und ist sowas überhaupt regelkonform??

 

Hallo pyro,

 

solche TBs ("Betonklotz" et al) sind lustig, aber einfach sperrig und manchmal eben problematisch.

Sie sollen natürlich nicht als Fundsache stehen bleiben, aber da sind alle Teilnehmer gefragt, den TB weiterreisen zu lassen.

Ich sehe den Owner nicht in der Pflicht, alle Reisenden mitzunehmen, die übrigbleiben. Ich reise zum Beispiel per Fahrrad zu meinen Events, was soll ich mit dem zitierten Betonklotz tun?

Wenn keiner der Trackable mitnimmt, dann muss der Cacher, der ihn gebracht hat (!), ihn wieder mitnehmen. Denn er hat den TB den anderen Cachern angeboten, die den TB nicht mitnehmen wollten; er kann ihn weder dem Owner aufzwingen noch anderen Cachern, also muss er ihn auch wieder mitnehmen.

 

Ich gebe TBs auf Events persönlich weiter - auch die kleinen. Solche Reisenden irgendwo hinzuwerfen und zu vergessen, ist nicht gut. Ich habe als Owner auch einmal nach einem halben Jahr (!) einen TB bei meinem Eventlogbuch gefunden, von dem mir keiner gesagt hat, dass er ihn dort hingepackt hat.

 

Ich würde es als Owner nicht so dreist formulieren, aber mich eben auch niemals gezwungen sehen, den Betonklotz (das Beispiel passt gut) irgendwie nach Hause zu schleppen.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

  • Upvote 1
Link to comment
1 hour ago, frostengel said:

........

Ich würde es als Owner nicht so dreist formulieren, aber mich eben auch niemals gezwungen sehen, den Betonklotz (das Beispiel passt gut) irgendwie nach Hause zu schleppen.......

Jochen

 

 

hallo Jochen,

 

ich seh das ähnlich. Bei nem gut versteckten Cache mag ein Betonklotz problemlos Monate neben der Dose liegen, bis sich ein Sucher erbarmt - aber den Eventowner nach Ende des Events (und entsprechend erforderlichen geputzter Platte) mit unhandlichen Problemreisenden -und Restgeschirr und drei halbe angefressene Kuchen- allein zu lassen ist auch nicht wirklich schön. Klar, kann man verbindlicher ausdrücken - aber in der Sache bin ich da beim Owner.

 

Aber erziehen kann man niemanden - und die "Gemeinde" geht eben von 0 bis 100, von A bis Z - und die Sonne scheint auf die unterschiedlichsten Leute.

 

Die "Freiheit", SELBST alles so zu machen, wie man will und sich allen Regeln zu widersetzen oder zuwiderzuhandeln - wären das nun geschriebene oder ungeschriebene Regeln, wären das z.B. Einreichbestimmungen, Abstandsregeln, Howtos oder Briansnat - wird aber allgemein anerkannt oder gefordert. Und auch das kreiert unzählige Fails. Denen sich einfach niemand bewusst ist - weil "man es eben so macht".

Wenn ANDERE aber etwas anders machen, ist immer ein großer Aufschrei.

 

Passt irgendwie auch nicht zusammen.

 

Aber wenn ich rausgehe und selbst Caches lege oder suche, treffe ich seltenst völlig bescheuertes Verhalten. In der Regel ist alles oberprima.

 

Gruß nach KA

 

Zappo

 

 

Link to comment
2 hours ago, radioscout said:

Das ist gut aber das ist auch etwa anderes als "geändert werden".

 

Okay, ich weiß nicht, was du dir unter "jemanden ändern" vorstellst. Ich spreche mit Leuten und sage, was ich aus dem und dem Grund nicht gut finde - und manchmal verstehen sie das und wollen sich selbst ändern. So "ändere" ich Leute....

Leider sind aber auch in dieser schwachen Form viele Menschen nicht "änderbar". Das habe ich in vielerlei Hinsicht und auch im Forum schon gemerkt. Der einfache Grund "Du tust mir damit weh." bzw. "Du merkst, dass du Person Xyz damit ziemlich vor den Kopf gestoßen hat." sollte eigentlich reichen, das eigene Tun zu überdenken. Hier habe ich leider meistens eher "Ist mir egal, ich mache das so, was bildest du dir ein, mir Vorschriften zu machen?" gehört. Empathie 0 - und ich glaube, genau das ist auch das Problem des Themenstarters.

 

Entschuldige bitte meine falsche Wortwahl. Ich wollte nie jemanden "gewaltsam" änder, falls du das darunter verstanden hast.

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment
15 hours ago, die_schnoeldner said:

 

Mehrfach. Es gibt in der Tat TB mit Bierfässern, Betonklötzen, Couch oder sonstigen schweren und unhandlichen Gegenständen dran. Würdest Du so einen TB nach einem Event dann mitnehmen wollen, weil sich kein anderer findet?

 

 

Ich habe bevor für mich besondere Eventregeln galten oder eingereichte Eventlistings nicht mehr bearbeitet werden jährlich sehr viele GC-Events veranstaltet, auch grosse Events mit über 200 Besuchern und so eine Aussage eines Owners habe ich noch nie gelesen... aber man lernt nicht aus.

 

Von "mitnehmen wollen" ist hier nicht die Rede. Was mach ich denn als Owner wenn alle Gäste weg sind, ich alles zusammenräume und dann feststelle das noch eine Schubkarre, ein Bilderrahmen, ein Stofftier mit fast einem Kubikmeter Größe, ein handelsübliches Stopschild und sogar eine Kloschüssel da steht? Liegen lassen war für mich niemals die Lösung, zumal ich da sicher einen Anruf z.B. vom  Kino erhalten hätte. Wenn ich von solchen Dingen rechtzeitig erfahren habe dann hab ich z.B. am Ende meiner Moderation an die Besucher appeliert etwas mit zu nehmen was auch zum Glück manchmal einen Teilerfolg hatte. Ich hab eine Firma und somit einen Transporter - der war schon mal nötig um einen abgelegten TB weg zu befördern. Aktuell hab ich vom letzten GIFF-Event noch ein altes paar Ski und eine versiffte Jeansjacke hier herumliegen.

 

Anstatt als Owner solche Sätze in ein Eventlisting schreiben zu müssen finde ich ist eigendlich der gesunde Menschenverstand eines Cachers gefragt. Warum muss ich eine kleine Metallplakette an ein Paar Skier dranschrauben, an eine versiffte zerrissene Jeansjacke, an eine Schubkarre, an einen Bilderrahmen mit nem Quadratmeter Fläche??? Ist das Verhalten bekloppt? Ich weis es nicht.

Sowas ist in meinen Augen nur hinderlich und zwar für alle folgenden Hobbykollegen.

Aber gut zu wissen das diese Aussage öfter in Listings vorkommt und soweit kein Widerspruch kommt. Dann werde ich das wohl auch - sollte ich mal wieder ein Event machen - in meine Listings schreiben. Vielleicht halten mich dann manche auch für komisch wenn ich das mache...

Edited by Pyro1
  • Upvote 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 1
×
×
  • Create New...