Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 2
DieLaufente

Was ist eure Meinung zu Rätsel?

Recommended Posts

Schau dir mal diese Döschen an:  http://coord.info/map?ll=49.84854,8.28129&z=15

 

Lauter Puzzle etliche hundert Teile. Wozu soll das gut sein?  Wenn das eine tolle Gegend ist die der Owner uns näher bringen will hätte er Tradies oder einen Multi legen können.  Aber da geht es doch überhaupt nicht ums Geocaching, alleine schon die Namensgebung verrät den Sinn und Zweck solcher Dosen.

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
28 minutes ago, Mausebiber said:

Zurück zu deiner Frage.  Wenn ich vor dem PC sitze und Rätsel löse, also nicht draußen bin, was genau hat das dann mit Geocaching so wie es sich Groundspeak und auch ich, vorstellen zu tun? Genau garnix.  Geocaching ist eben keine "indoor" -Aktivität bei der man vor dem PC sitzen muss/soll.

 

Bitte kontaktiere Groundspeak und sag ihnen, dass sie Mysteries abschaffen sollen. Das ist nämlich nicht das, was Groundspeak sich darunter vorstellt, muss weg.

Achja, sie sollen auch Indoor-Events verbieten (Events haben sowieso nichts mit Dosen suchen zu tun (*), muss weg).

 

Rest kann bleiben, wobei natürlich beachtet werden muss, dass Letterbox-Hybriden keine Rätsel mehr haben dürfen!

 

Da hat Groundspeak aber nicht aufgepasst, als sie Rätselcaches eingeführt haben.

 

Geocaching ist übrigens das mit dem Eimer - nicht "das draußen" (bei dem man Treppenstufen zählen darf), sondern das mit der Dose an den Koordinaten. Wenn wir die Mysteries abgeschafft haben, dann kommt der Rest auch weg, denn nur Tradis sind Original-Geocaching (oder "Stash-Hunting"). Fragt doch mal David Ulmer - und wenn der Multis auch gut findet, dann fragt ihn aber lieber nicht zu Mysteries.

 

Mal ganz konkret: Groundspeak hat mal Mysteries als Cache-Typ eingeführt - wozu, wenn das nicht das ist, wie sie sich das vorstellen? Also diese Interpretation halte ich doch für sehr weit hergeholt.

 

Und ich formuliere es gerne noch einmal um: Euch gefallen (die meisten) Mysteries nicht - da bin ich doch völlig einverstanden. Aber warum könnt ihr nicht sagen "Ich finde Mysteries doof, weil ich nicht vor dem Rechner sitzen möchte, sondern draußen sein will." anstatt hier absolut zu sagen, dass das kein Geocaching sei (wie Groundspeak sich das vorstellt)? Das ist nicht das Geoaching, das ihr mögt, das ist doch völlig okay. Aber es gibt eben doch genug Cacher, die das gut finden - sieht man immer wieder, liest man hier, sieht man an schönen Logs bei (schönen) Rätseln, sieht man an vergebenen Favoriten "für das tolle Rätsel" usw.

 

Das ist auch Geocaching. Es muss nicht das sein, was ihr mögt, es muss nicht das sein, was ich immer toll finde, aber deswegen ist es genau so Geocaching, wie alle anderen Facetten des tollen Hobbies. Und das ist auch unabhängig von der Seite, die man benutzt - opencaching.de hat denke ich auch "Mysteries", die haben auch noch verstärkt andere Cache-Typen, die GS zum Beispiel nicht mehr hat - ist trotzdem Geocaching, ist dann eben so Geocaching, wie sich die Seitenbetreiber das vorstellen. Und wer die Seite benutzt, soll das akzeptieren - das heißt aber ja zum Glück nicht, dass er auch alles machen muss.

 

Geocaches sind Angebote, mehr nicht. Auch Angel-Caches, T5er, Leitplanken-Powertrails, Mysteries, 100km-Wandermultis, vollgepinkelte Filmdosen, das sind alles Angebote - ich nehme die auch nicht alle an, Geocaching ist es trotzdem. Ich (persönlich) mag x, y nicht, Geocaching ist es trotzdem - und es gibt Leute, die mögen das, warum auch immer; das muss ich ja zum Glück nicht verstehen, aber akzeptieren kann ich es. :-)

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

(*) Events machen Spaß, aber mit Geocaching hat das in ganz vielen Fällen wirklich gar nichts mehr zu tun, außer, dass mand darüber spricht.

Share this post


Link to post
35 minutes ago, Mausebiber said:

Lauter Puzzle etliche hundert Teile. Wozu soll das gut sein?

 

Steht doch im Listing: "Wir haben in letzter Zeit auch sehr viele Puzzle-Mysterys gelöst, die uns selbst sehr viel Spaß machten."

 

Wozu ist Formel 1 gut? Wozu ist es gut, wenn 20 Männer hinter einem Ball hinterherlaufen und sich zwei in ihrem Tor langweilen? Wofür ist es gut, beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht zu würfeln?

 

Vermutlich, weil alles irgendjemandem Spaß macht - als Spieler, als Zuschauer!?

Share this post


Link to post

Du willst mich nicht verstehen.  Deine Beispiele haben doch so überhaupt nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun.

Wozu ist Formel 1 gut?

-- Wer es mag soll doch hingehen, hat keine Schnittstelle mit mir

Wozu ist es gut, wenn 20 Männer hinter einem Ball hinterherlaufen und sich zwei in ihrem Tor langweilen?

-- Wer es mag soll doch hingehen, ich gehe nicht hin weil es mich nicht interessiert, hat keine Schnittstelle mit mir 

Wofür ist es gut, beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht zu würfeln?

-- Wer das gerne spielt, bitteschön, hat keine Schnittstelle mit mir

 

Die Mysteries von Geocaching haben aber sehr wohl eine Schnittstelle mit mir, gleiches Hobby, gleiche Webseite.

Wenn du gerne Puzzle löst, warum muss das denn bei Groundspeak sein?

Ich kann das einfach nicht verstehen, wer gerne Fußball spielt geht auf den Fußballplatz, wer gerne Würfelt, der spielt ein Würfelspiel, wer gerne Formel 1 sieht geht zum Ring oder setzt sich vor den TV,

und

wer gerne Puzzle löst geht ...  zu Groundspeak?

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

 

 

19 minutes ago, frostengel said:

Steht doch im Listing:

 

Da in letzter Zeit sehr viele Angelcaches aufploppten haben wir uns gedacht, dass die noch in unserer Sammlung als Owner fehlen.

 

Einen blöderen Grund einen Cache zu legen kann ich mir kaum vorstellen.

Aber das ist ein anderes Thema.

  • Upvote 1
  • Love 2

Share this post


Link to post
10 minutes ago, Mausebiber said:

Da in letzter Zeit sehr viele Angelcaches aufploppten haben wir uns gedacht, dass die noch in unserer Sammlung als Owner fehlen.

 

Völlig einverstanden! Genau das fand ich persönlich auch doof, als ich es vorhin gelesen habe - aber das ist ganz unabhängig von der Cache-Art.

Ich halte fest: Die Begründung, hier Angelcaches auszulegen, finden wir beide nicht gut. Aber warum es Puzzle-Caches sind, das ist gut begründet. Ob wir Lust auf 391 Teile haben, ist uns überlassen.

 

Und auch wenn wir beide die Begründung blöd finden - Angelcaches sind erlaubt, für den Grund für einen Cache gibt es keine regeln, das ist alles Geocaching. Vielleicht nicht unbedingt so, wie wir es mögen, aber das ist unsere subjektive und persönliche Meinung. Die können wir äußern, aber dennoch nicht diesen Caches absprechen, Caches zu sein.

 

Unabhängig von der Begründung angle ich übrigens gerne - und wenn sie in meiner Nähe wären, würde ich sie auch in Ruhe wegpuzzlen, hätte Spaß dabei, und würde sie dann gerne angeln. Wenn ich plötzlich entscheide, dass ich morgen alle angeln möchte und dann 20h am Stück puzzlen "muss" - dann bin ich selbst schuld.

Share this post


Link to post
5 hours ago, Mausebiber said:

Geocaching is a real-world, outdoor adventure that is happening all the time, all around the world.

Moin,

(die Quote ist nur als Beispiel gewählt, es ist in mehreren posts schon geschrieben)

da wir nicht immer draussen sein können, sondern auch mal Zeit drinnen, oder am Flughafen, oder in der Bahn, oder...verbringen müssen, ist es auch gut,

immer was für die nächste (gerne auch dann zusätzliche) Dose auf dem Weg zum tollen Platz zu haben :-)

/Ironie aus :-)

Share this post


Link to post

Grad wieder so ein typisches Ratehaken-Erlebnis gehabt. Man kommt in eine beliebige deutsche Stadt, die Frauen wollen shoppen, da denk ich ich kann die Zeit etwas mit Cachen verbringen. Also mal geschaut was es so gibt. Aha, 1 Tradi und 10 Ratehaken (alles so um D4). Die kann ich natürlich nicht suchen, hab unterwegs kaum die Möglichkeit in ein paar Minuten die Rätsel zu lösen. Was bleibt ist also Langeweile und Frust auf Mysteries.

 

Edited by hcy

Share this post


Link to post

Ich mag ja so Threads in denen der Fragesteller die aktive Community triggert und sich dann komplett raus hält :D

kurzer Blick in meine Statistic:

1211435394_2019-08-2312_18_08-Window.png.5b418b7d916d6587e031fa493a84b659.png

Ich mag also Mysteries zu 78,9% weniger gern als Tradis ;)  Und ich bin mir sicher, würde ich die Bonuscaches von Tradis raus rechnen sähe das noch deutlicher aus.

Das liegt aber nicht mal daran das ich Mysteries grundsätzlich doof finde. Ich habe sogar schon einige überragend gute gemacht, bei denen ich sehr viel Spaß mit der Lösungsfindung hatte. Leider war das aber der kleinste Teil. Brute force Rätsel oder oder D5++++ bei denen man nicht mah den Hau einer Ahnung hat wo anfangen kann ich leiden wie Zahnweh.

Kurzer Blick in meine Homezone:

1742350395_2019-08-2312_24_04-Window.png.9ce4ebded2cd95d22b85539a65de5737.png

Jo, da spiegelt sich genau das wieder. 74 ungefunde Caches, davon 51 Mystery.

Ein weiterer Faktor der beim auslassen eine Rolle spielt ist schlicht die Zeit. Das Lösen von Mysts nimmt einf zusätzliche Zeit in Anspruch. Und wen man sich seine frei verfügbare Zeit eh schon einteilen muss, dann kommt rätsel lösen halt erst ziemlich arg weit hinten auf der Wunschliste.

Share this post


Link to post
1 hour ago, hcy said:

Grad wieder so ein typisches Ratehaken-Erlebnis gehabt. Man kommt in eine beliebige deutsche Stadt, die Frauen wollen shoppen, da denk ich ich kann die Zeit etwas mit Cachen verbringen. Also mal geschaut was es so gibt. Aha, 1 Tradi und 10 Ratehaken (alles so um D4). Die kann ich natürlich nicht suchen, hab unterwegs kaum die Möglichkeit in ein paar Minuten die Rätsel zu lösen. Was bleibt ist also Langeweile und Frust auf Mysteries.

Also wenn man so wenig mit sich selber anzufangen weiß, solltest man vielleicht professionell saufen oder so :D

  • Love 1

Share this post


Link to post
2 hours ago, DerDiedler said:

Das Lösen von Mysts nimmt einf zusätzliche Zeit in Anspruch. Und wen man sich seine frei verfügbare Zeit eh schon einteilen muss, dann kommt rätsel lösen halt erst ziemlich arg weit hinten auf der Wunschliste.

Ja einmal dass und dann ist ein Hobby für mich halt auch ein Ausgleich von der Arbeit. Da ich dort genug geistige Herausforderung habe möchte ich in der Freizeit dann abschalten und nicht auch über Problemlösungen grübeln.

 

 

Share this post


Link to post
2 hours ago, DerDiedler said:

Ich mag ja so Threads in denen der Fragesteller die aktive Community triggert und sich dann komplett raus hält :D

kurzer Blick in meine Statistic:

1211435394_2019-08-2312_18_08-Window.png.5b418b7d916d6587e031fa493a84b659.png

Ich mag also Mysteries zu 78,9% weniger gern als Tradis ;)

 

Aber du magst Multis noch weniger, deutlich weniger! Darf ich mal völlig falsch interpretieren?

 

Hier kommt oft das Argument, dass Cachen draußen stattfinden soll, darum sind Tradis und Multis cool, Mysteries doof.

Wenn ich mir deine Statistik anschaue, dann sehe ich, dass Mysteries und Multis doof sind - und daraus folgere ich vermutlich völlig falsch, dass du Tradis magst, weil sie gut und schnell für die Statistik sind. Rest kostet Zeit, die du nicht hast. Tradis bringen mehr Punkte.

 

Das ist bewusst übertrieben, aber deine Statistik (die du hier ja zur Diskussion stellst) sagt eigentlich nicht aus, dass du Mysteries nicht magst, sondern dass du eigentlich nur Tradis magst. Ist ja okay. :-)

 

Zum Vergleich gerne meine Zahlen:

 

Traditional Cache    4,714
Unknown Cache    3,858
Multi-cache    1,953

 

Macht was Böses draus, mir fällt da auch viel zu ein. :-)

Share this post


Link to post
3 hours ago, hcy said:

Man kommt in eine beliebige deutsche Stadt, die Frauen wollen shoppen, da denk ich ich kann die Zeit etwas mit Cachen verbringen. Also mal geschaut was es so gibt. Aha, 1 Tradi und 10 Ratehaken (alles so um D4).

 

Irgendetwas mache ich falsch - ich bin eigentlich nie "plötzlich" in einer Stadt. Und wenn ich das drei Tage vorher weiß, dann schaue ich mir Mysteries an (oder lasse es bleiben).

 

Kommt mal nach Karlsruhe - wir haben nicht nur einen bösen Primark zum Shoppen für die Damen (es gibt auch Geschäfte, die nicht auf Kinderarbeit basieren, aber das ist schon ein Magnet dieser Laden......), wir haben (neben unlösbaren Mysteries, oja, die gibt es genug) auch jede Menge Multis, Tradis, Webcams und einzelne Virtuals in der Stadt.

Share this post


Link to post
5 hours ago, frostengel said:

Traditional Cache    4,714
Unknown Cache    3,858

Respekt!

Wir sind bemüht, um die minderstens 25% ? im Vergleich zu Tradis zu halten.

Finden wir RICHTIG gut!

5 hours ago, frostengel said:

ich bin eigentlich nie "plötzlich" in einer Stadt.

Das können wir bestätigen - das ist der Grund, der in irgendeinem Thread erwähnten Umfang unserer "gelöste ? Liste"..weil eben...out of range, not found oder so was

Edited by black-tomcat
Sche... Rechtschreibung :-)

Share this post


Link to post
27 minutes ago, black-tomcat said:

Wir sind bemüht, um die minderstens 25% ? im Vergleich zu Tradis zu halten.

 

Manchmal sind die Challenge-Caches doch für irgendetwas gut - wenn ich auch sagen muss, dass ich "Ich will mal unter 50% Tradis kommen." vorher schon auf dem Schirm hatte durch einen Cacherfreund. https://coord.info/GC2Q11M

 

Genauso, wie ich durch https://coord.info/GC37P96 auf den Trichter gekommen bin, auch mal "spannendere Projekte" anzugehen (das war noch vor der Angel-Ära ;-)) und viel mehr Spaß an T-hochwertigen Dingen gefunden habe.

 

Inzwischen fahre ich sehr oft an kleinen Tradis vorbei - aber wenn ich sie doch mache, macht es trotzdem Spaß - dadurch erklärt sich auch die Quote. Und Multis sind einfach neuerdings meine Lieblingscache-Art. Macht mir ganz subjektiv einfach am meisten Spaß, aber ich gebe zu, der kleine Statistiker in mir will da auch mal schauen, ob nicht die 18% gehen. ;-)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 2

×