Jump to content

Foto-Logbedingung bei EarthCaches nun wieder zulässig


EARTHoto
Followers 2

Recommended Posts

Groundspeak sowie die EarthCache-Reviewer haben sich das Feedback hinsichtlich der Foto-Logbedingung bei EarthCaches zu Herzen genommen und reagieren darauf nun mit einem Guideline Update. Auf diese Weise soll der Wunsch vieler Cacher Rechnung getragen werden, die sich eine Wiedereinführung der Foto-Logbedingung analog zu den virtuellen Caches gewünscht haben.

 

Die neue Version der Guidelines findest Du hier: https://www.geosociety.org/GSA/Education_Careers/Field_Experiences/EarthCache/GSA/fieldexp/EarthCache/guidelines/home.aspx

 

Aktuell findet sich nur die englische Version der neuen Guidelines online. Die deutsche Übersetzung wird in den nächsten Wochen ebenfalls veröffentlicht. Sobald dies geschehen ist, informieren wir Euch hier.

 

Quote

Photo requirements are permitted, but can only be included as an addition to well-developed logging tasks.

 

Wichtig: Die Foto-Logbedingung ersetzt nicht die Notwendigkeit geologischer Aufgaben, welche sich inhaltlich auf geologische Weise mit der Location beschäftigen. Ferner darf nicht gefordert werden, dass der Cacher auf dem Foto eindeutig zu identifizieren ist (d.h. Foto des Gesichtes). Es muss auch reichen, einen persönlichen Gegenstand zu fotografieren.

  • Upvote 1
  • Helpful 1
Link to comment
32 minutes ago, black-tomcat said:

Moin, 

wird es zulässig sein, bestehende EC's dahingehend (wieder) anzupassen?

Gruß black-tomcat 

 

Mir ist nicht bekannt, dass etwas dagegen spricht. Wichtig ist nur (und da wiederhole ich mich gerne), dass die Foto-Logbedingung nur als Ergänzung der geologischen Aufgaben zulässig ist. Wer jetzt alle Aufgaben rauslöscht und nur noch ein Foto verlangt, handelt nicht im Sinne der Regel und riskiert, dass sein EarthCache archiviert wird.

  • Upvote 1
Link to comment
20 minutes ago, black-tomcat said:

So war es nicht gemeint uns ist aus unserer Sicht klar.

Gruß black-tomcat 

 

Mir schon klar, dass Euch das bewusst war. Ich wollte dies nochmals explizit erwähnen, da ja hier auch mehr Cacher mitlesen, denen dies vermutlich nicht direkt so klar ist. 

  • Upvote 1
Link to comment

Schade, warum gibt es diese Regel wieder? Für mich war es immer selbstverständlich an Earthcache-Logs Fotos anzuhängen die auch zeigen, dass ich vor Ort war. Wenn man aber mal im Eifer der Untersuchung bei einem besonderen Earthcache ein Foto von sich oder einem persönlichen Gegenstand (was soll das eigentlich sein, ich gehöre nicht zu den Leuten die irgendwelche Plüschtiere zu jedem Cache schleppen) vergisst oder Smartphone / Kamera den Geist aufgibt (oder man keins mit hat) kommt in Zukunft irgend ein übergenauer Owner und löscht das Log?

Find ich schon blöd.

 

  • Upvote 2
Link to comment

Zumal oft bei ECs oder Virtuals verlangt wird/wurde, "ein Foto von sich oder seinem GPS zu machen". Mein GPS-Gerät ist auch meine Kamera, das kann sich nur fotografieren wenn es da irgendwo einen Spiegel gibt...

Wenn es hingegen reicht einen persönlichen Gegenstand zu fotografieren, kann ich damit leben - das kann ja auch meine Taschenlampe, mein Stempel, mein Hut etc. sein.

  • Upvote 2
Link to comment
8 minutes ago, jennergruhle said:

Wenn es hingegen reicht einen persönlichen Gegenstand zu fotografieren, kann ich damit leben

Ja oft schon, aber es gibt wie gesagt Ausnahmen, wie ich schon schrieb, Foto nicht möglich oder vergessen. Trotzdem hab ich den Earthcache absolviert und die Antworten geschickt. Bis jetzt hätte ich den dann auch loggen dürfen. Ich sehe diese neue Bedingung als unnötige Verkomplizierung an (falls Owner auf dem Foto bestehen).

 

Edited by hcy
  • Upvote 2
Link to comment
1 hour ago, jennergruhle said:

Wenn es hingegen reicht einen persönlichen Gegenstand zu fotografieren, kann ich damit leben - das kann ja auch meine Taschenlampe, mein Stempel, mein Hut etc. sein.

 

Ein persönlicher Gegenstand muss reichen. Groundspeak stellt dazu im Help Center klar: "A personal item must be an option for those who do not want to photograph themselves." (Quelle: https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=51&pgid=296)

 

Natürlich mag es in der Praxis einzelne Geocacher geben, die das so nicht akzeptieren können, aber im Allgemeinen sollte man mit einem persönlichen Gegenstand immer gut fahren (egal ob bei EarthCaches oder anderen virtuellen Caches).

Link to comment
8 hours ago, hcy said:

Schade, warum gibt es diese Regel wieder? Für mich war es immer selbstverständlich an Earthcache-Logs Fotos anzuhängen die auch zeigen, dass ich vor Ort war. Wenn man aber mal im Eifer der Untersuchung bei einem besonderen Earthcache ein Foto von sich oder einem persönlichen Gegenstand (was soll das eigentlich sein, ich gehöre nicht zu den Leuten die irgendwelche Plüschtiere zu jedem Cache schleppen) vergisst oder Smartphone / Kamera den Geist aufgibt (oder man keins mit hat) kommt in Zukunft irgend ein übergenauer Owner und löscht das Log?

Find ich schon blöd.

Auch nicht anders, als wenn du beim einem Cache mit Dose vergisst, das Logbuch zu signieren (oder es nicht signieren kannst, weil du keinen Stift hast oder der den Geist aufgibt). Da kann ein pingeliger Owner dein Log auch löschen, selbst wenn du ihm noch so detailliert beschreibst, wie das Versteck ausgesehen hat. Die allerwenigsren Owner sind aber dermaßen pingelig, und das wird bei ECs nicht anders sein.

 

Ergo: Wenn man einen Cache ohne jede Diskussion als gefunden loggen will, muss man manche "protokollarischen" Dinge eben sicherstellen. War schon immer so, und wird vermutlich auch immer so sein.

  • Helpful 1
Link to comment
4 hours ago, baer2006 said:

Auch nicht anders, als wenn du beim einem Cache mit Dose vergisst, das Logbuch zu signieren (oder es nicht signieren kannst, weil du keinen Stift hast oder der den Geist aufgibt).

 

Vergessen: selbst schuld. Loggen gehört dazu und das sollte kein Cacher vergessen.

Stift vergessen oder defekt: man hat eben immer mindestens einen Stift dabei. Wenn man vergesslich ist, befestigt man einen am GPSr, Händi usw. Außerdem ist oft einer im Cache und notfalls nimmt man einen dünnen Zweig und etwas Erde.

Eine Kamera kann schon eher ausfallen (Akku leer usw.).

 

Es ist schon traurig. Da beschweren sich ständig die User, daß Groundspeak angeblich nicht auf Userwünsche eingeht. Und jetzt machen sie es und es kommt eine Verschlechterung.

Link to comment

Man kanns eben nicht allen Recht machen :)

Ich habe kein Problem damit, cache eh nur mit Handy und kann Fotos direkt vor Ort mit dem Log hoch laden. Ein persönlichen Gegenstand hat auch jeder immer dabei, und sei es nur das man die freie Hand oder einen Fuß ins Bild hält.

Es bedeutet ja auch nicht das jetzt jeder EC automatisch eine Fotologbedingung erhält, nur das den Ownern die Möglichkeit gegeben wird diese zu implementieren.

Gebraucht hätte ich diese Veränderung aber auch nicht unbedingt.

Link to comment
4 hours ago, DerDiedler said:

Man kanns eben nicht allen Recht machen :)

Ich habe kein Problem damit, cache eh nur mit Handy und kann Fotos direkt vor Ort mit dem Log hoch laden. Ein persönlichen Gegenstand hat auch jeder immer dabei, und sei es nur das man die freie Hand oder einen Fuß ins Bild hält.

Es bedeutet ja auch nicht das jetzt jeder EC automatisch eine Fotologbedingung erhält, nur das den Ownern die Möglichkeit gegeben wird diese zu implementieren.

Gebraucht hätte ich diese Veränderung aber auch nicht unbedingt.

Genauso sehe ich das auch ?

Link to comment
12 hours ago, Sechsfüssler said:

A propos Logbedingungen: Darf ein EarthCache-Owner meinen Log löschen, wenn ich vor Ort war, die Antworten eingeschickt habe, aber die Antworten nicht korrekt sind? 

Soweit ich weiß muss er dich auf den richtigen Weg bringen d.h. dir helfen die richtigen antworten zu finden. Wenn es dann keine Rückmeldung gibt, darf er den Log löschen.

Link to comment
12 hours ago, Sechsfüssler said:

A propos Logbedingungen: Darf ein EarthCache-Owner meinen Log löschen, wenn ich vor Ort war, die Antworten eingeschickt habe, aber die Antworten nicht korrekt sind?

 

Es gibt in der Tat Owner, die Logs nur dann "erlauben", wenn die zugesandten Informationen genau deren Vorstellungen entsprechen. Das kann teilweise ein spezielles Wort oder eine ganze Formulierung sein, die erwartet wird. Ob dies zulässig ist, muss einer der Reviewer sagen, aber wir haben zum Glück noch keinen Owner mit solchen Marotten erlebt, oder einfach nur immer richtig gelegen. Aber vorkommen tut dies, wir haben genug Cacher mit dieser Problematik kennengelernt.

 

Allerdings schreibst du nicht, wie inkorrekt deine Antworten waren...

Link to comment
8 hours ago, capoaira said:

Soweit ich weiß muss er dich auf den richtigen Weg bringen d.h. dir helfen die richtigen antworten zu finden. Wenn es dann keine Rückmeldung gibt, darf er den Log löschen.

Wir spielen seit einem Monat Nachrichtenpingpong. Seine Rückmeldungen sind im Stil von "Falsch."

8 hours ago, die_schnoeldner said:

Allerdings schreibst du nicht, wie inkorrekt deine Antworten waren...

Das ist auch schwierig zu sagen. Ich hab' mir Mühe gegeben und nebst dem Besuch inzwischen bestimmt vier oder fünf Stunden Zeit investiert, inkl. ausgiebige Internetrecherche (was die Guidelines eigentlich ausschliessen, das darf nicht verlangt werden) und Übersetzung ganzer Listings.

 

Was ich aber wirklich bräuchte, ist eine offizielle Quelle für Logbedingungen.

Link to comment

Moin. 

Aus unserer Sicht ist es ausreichend die Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten. Die Fragen sollten so gestellt sein, dass die Antworten nur vor Ort zu ermitteln sind. Unabhängig davon ist eine Recherche im Internet auch zusätzlich möglich. 

Sollten die Antworten aus Ownersicht zu sehr daneben sein, sollte durch den Owner eine Vermittlung des zu erreichenden Wissens erfolgen.

Mit dem Absenden ist nach unserem Wissen der Onlinelog gültig.

Wird der gelöscht schalte einen Reviewer deines Vertrauens (für EC's) ein, gerne dann mit bisherigen Mailverlauf.

Derart pinschietriges Verhalten haben wir bisher nur bei einem deutschen Virtual erlebt, im Ausland wurde auch stets auf ev. sprachliche Unzulänglichkeiten Rücksicht gewährt.

Gruß black-tomcat 

  • Upvote 2
Link to comment
21 minutes ago, black-tomcat said:

Derart pinschietriges Verhalten ...

Wundert mich eigentlich ehrlich gesagt. Offenbar hat der Mensch zu viel Zeit oder sein Earthcache wird fast nie besucht. Ich hätte doch gar nicht den Nerv mich mit jedem Besucher ewig zu beschäftigen. Ich hab im Gegenteil eher den Eindruck dass man bei vielen Earthcaches nur Seriennachrichten als Antwort bekommen, Danke für die Antworten, alles bestens. Ist doch für alle Beteiligten der wenigste Stress.

 

Link to comment
13 hours ago, hcy said:

vielen Earthcaches nur Seriennachrichten als Antwort bekommen

Das wäre doch super, wir persönlich erleben, dass leider viele gar nicht antworten, obwohl wir gerne Aufklärung bekommen, ob alles so richtig war und wenn nicht, was genau anders richtig ist. ?

Edited by black-tomcat
Ausdruck
Link to comment

Ich finde auch, dass es ganz einfach zu einem EC gehört, dass vor Ort ein Bild gemacht werden sollte/muss. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass diese Regelung aus den Guidelines flog :cute: Und selbst wenn ich einfach nur den Kugelschreiber/Bleistift vor dem EC-Objekt in die Kamera halte, habe ich etwas persönliches fotografiert. Es geht doch nur darum, dass kein fremdes Bild über die Online-Suche "mißbraucht" wird.

 

@Sechsfüssler

Ich kenne das. Ich hatte auch mal einen EC besucht, die total bescheuerte Frage in einem kleinen Aufsatz beantwortet, das Bild gemacht und vom Owner kam "NEIN - FALSCH".

Aha - das ganze ging auch ein paar Tage hin und her. Irgendwann schrieb ich dem Owner dass ich keine Lust mehr auf die Korinthenkackerei hätte und der EC nun auf meiner Ignore-Liste stehen würde.

Was soll das gehampele wegen eines dusseligen GC-Pünktchens?

 

Allerdings möchte ich keine Rückmeldung mit einer Aufklärung ob alles richtig war oder nicht. Wenn der Log stehen bleibt lag ich zumindest nicht ganz daneben. Und ob das Objekt nun 40 oder 50m hoch ist, ob es Schiefer oder Granit ist, ist mir hinterher eigentlich auf egal. 

Link to comment
2 hours ago, Kocherreiter said:

Allerdings möchte ich keine Rückmeldung mit einer Aufklärung ob alles richtig war oder nicht. 

Warum besuchst du dann den EC?

 

2 hours ago, Kocherreiter said:

wegen eines dusseligen GC-Pünktchens?

Nur deswegen?

Da der Owner deinen Log bei Fehlerhaftigkeit gar nicht löschen darf oder will,  finde ich diese Einstellung irgendwie merkwürdig.

Endet deine Antwort dann in etwa....wenn was falsch lösche meinen Log, ich möchte nicht korrigiert werden?

 

Link to comment
59 minutes ago, black-tomcat said:

Warum besuchst du dann den EC?

Ganz ehrlich? Meinst du wirklich jeder der einen Earthcache besucht strebt eine höhere Sphäre der Erkenntnis bzgl. geologischer Phänomene an? Ich schätze mal 10% der Besucher, wenn überhaupt. Ich persönlich besuche Earthcaches u.a. weil sie oft interessante Orte zeigen und auch geologische Besonderheiten, die es wert sind zu besuchen. Ob ich da jetzt alle Aufgaben zu 100% gelöst habe, alles richtig geschätzt und vermutet (einfach Fakten von einer Info-Tafel ablesen wie früher ist ja inzwischen kaum noch drin, da wird z.T. viel Spekulation erwartet) ist für mich oft zweitrangig.

Außerdem sind in vielen Ländern Earthcaches die einzigen Caches die zuverlässig zu finden sind, da geht es einfach darum überhaupt in einem selten besuchten Land einen Cache zu finden.

  • Upvote 1
  • Helpful 1
Link to comment
2 hours ago, black-tomcat said:
  5 hours ago, Kocherreiter said:

wegen eines dusseligen GC-Pünktchens?

wie gesagt....

Alles legitim und nachvollziehbar. Nur,wenn hier einige Threads mal verfolgt werden, wird gerade das völlig anders dargestellt.

Und ja - für uns ist auch das wichtig

1 hour ago, hcy said:

Ich persönlich besuche Earthcaches u.a. weil sie oft interessante Orte zeigen und auch geologische Besonderheiten, die es wert sind zu besuchen.

Aber auch, den echten Hintergrund dieses Phänomes verstanden zu haben.

Und ja - den Punkt finden wir auch nicht schlecht ?

1 hour ago, hcy said:

Außerdem sind in vielen Ländern Earthcaches die einzigen Caches die zuverlässig zu finden sind, da geht es einfach darum überhaupt in einem selten besuchten Land einen Cache zu finden.

Doch nicht etwa der Statistik wegen? ?

Link to comment
55 minutes ago, black-tomcat said:

Doch nicht etwa der Statistik wegen?

Nein, weniger. Ich cache vor allem wegen der Locations, nicht wegen der Dosen oder der Punkte. Die Übersicht über die besuchten Caches ist für mich eine Art Tagebuch um Jahre später mal zu sehen wo man so gewesen ist in der Welt.

 

Link to comment
1 hour ago, Sechsfüssler said:

Es gibt nur einen. Und der getraut sich nicht mir zu helfen - er werde überwacht, damit er niemandem helfe.

 

Nun ja, gewisse Probleme wie diese rechne ich nicht unbedingt dem CACHEN zu.

 

Ich würde einfach nen DNF schreiben. Was nützt Dir der "Punkt"? Der ist die Aufregung nicht wert.und nicht den Strom.

 

Du warst ja vor Ort, hast die -hoffentlich sehenwerte- Location gesehen, Dich mit der Thematik auseinandergesetzt - das sind genau 3 der 3 einzig wichtigen Kriterien. Nichtmal ne physische Dose gibt es und somit entfällt bei nem EC ja auch die "Lust am Suchen/Finden" (sollte man Anhänger derselben sein).

 

Ob der "Smilie" auf der Karte jetzt gelb oder blau ist - das ist doch tatsächlich völlig banane. 

 

Gruß Zappo

Link to comment
On 6/21/2019 at 6:16 PM, Der Zappo said:

Ich würde einfach nen DNF schreiben. Was nützt Dir der "Punkt"? Der ist die Aufregung nicht wert.und nicht den Strom.

Stimmt. Wenn ich das am Anfang schon gewusst hätte, hätte ich da nicht mal einen DNF geschrieben, sondern die Location bewundert und fertig. Aaaaber... inzwischen habe ich manche Stunde mit der Sache verbracht, da kommt's auf ein paar mehr auch nicht mehr an - und ich werde ja nicht die einzige sein, die mit diesem Owner dasselbe Problem hat, ich möchte das geklärt haben.

Link to comment
On 6/17/2019 at 7:26 PM, Sechsfüssler said:

A propos Logbedingungen: Darf ein EarthCache-Owner meinen Log löschen, wenn ich vor Ort war, die Antworten eingeschickt habe, aber die Antworten nicht korrekt sind?

 

Auszug aus einer Reviewer Note im EarthCache Reviewprozess :

 

"...Vorab habe ich noch einige wichtige Hinweise zum Umgang mit den Besuchern Deines EarthCaches:

Bitte beantworte die Emails der Besucher Deines EarthCaches. Bestätige ihre richtigen Antworten und erkläre ihre Fehler. Das ist nicht verpflichtend, aber es wird von den meisten Besuchern gerne gesehen und erhöht den Lerneffekt Deines EarthCaches.

Bitte denke daran, dass fehlende und falsche Antworten nicht gleich mit einer Loglöschung geahndet werden sollen. Nimm zuerst Kontakt zu den Besuchern auf, kläre Missverständnisse und verhelfe den Besuchern zu einem Wissensgewinn. Erst wenn es sehr klar ist, dass sie nicht vor Ort waren und kein Interesse an richtigen Antworten haben, kann der Logeintrag gelöscht werden..."

  • Helpful 4
Link to comment
On 6/25/2019 at 7:02 PM, lumbricus said:

Erst wenn es sehr klar ist, dass sie nicht vor Ort waren und kein Interesse an richtigen Antworten haben, kann der Logeintrag gelöscht werden...

 

Korrekt müsste es aber heißen

"Erst wenn es sehr klar ist, dass sie nicht vor Ort waren oder kein Interesse an richtigen Antworten haben, kann der Logeintrag gelöscht werden..."

(kein exklusives oder).

 

Wenn jemand nur vor Ort war, aber sich bei den Antworten gar keine Mühe gibt, ist der Log genauso inkorrekt, wie wenn die Antworten korrekt irgendwoher kommen (bzw. der Cacher Interesse an den richtigen Antworten hat ;-)), aber der Cacher nicht vor Ort war.

Ich sehe für die Logbedingung die Anwesenheit vor Ort und einigermaßen erkennbar den Ansatz, die Fragen ernsthaft zu beantworten, und die Negierung dessen ist doch - nicht nur in der formalen Logik - dass mindestens eine der Bedingungen ("oder") nicht gilt.

 

Aber davon abgesehen, finde ich die Formulierung gut und den Beitrag kann man sicher verlinken, wenn man sich mal mit einem Owner streitet, was mir übrigens noch nie vorgekommen ist, obwohl ich vor Ort oft nicht genau weiß, was der Owner von mir will und interpretiere und rate - macht im Allgemeinen viel Spaß. :-P

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment
4 minutes ago, frostengel said:

Ich sehe für die Logbedingung die Anwesenheit vor Ort und einigermaßen erkennbar den Ansatz, die Fragen ernsthaft zu beantworten

Ja und genau deshalb steht in dem von dir zitierten Satz ja auch und und nicht oder.

Und wenn wir schon der der Logik sind, den Unterschied macht das nicht, denn da steht ja 

5 minutes ago, frostengel said:

nicht vor Ort waren und kein Interesse

Und !a & !b = !(a | b) (und da hast du dann dein oder). Also alles richitig.

 

Link to comment
5 minutes ago, hcy said:

Ja und genau deshalb steht in dem von dir zitierten Satz ja auch und und nicht oder.

Und wenn wir schon der der Logik sind, den Unterschied macht das nicht, denn da steht ja 

Und !a & !b = !(a | b) (und da hast du dann dein oder). Also alles richitig.

 

 

(Ups, sorry, das ist offtopic.)

 

Nein, das ist eben nicht falsch. Für Loglöschung sollte es zwei mögliche Gründe geben:

a) nicht vor Ort

oder

b) kein Interesse an den Antworten

Also muss a) und b) gelten, damit der Log korrekt ist - ich war dort und ich habe mich mit den Fragen beschäftigt.

 

Ergo müsste es !(a&b) => Loglöschung heißen, und eben nicht !(a oder b), wie es derzeit formuliert ist. Nach der aktuellen Logik darf der Log gelöscht werden, wenn beide Bedinungen nicht erfüllt sind - es sollte aber eine reichen, denn was bringt dem Owner eine richtige Antwort, wenn der Cacher nicht vor Ort war? Da sind wir uns hoffentlich einig und der Rest ist ein rosa Logikwolke...

Link to comment
3 hours ago, frostengel said:

was bringt dem Owner eine richtige Antwort, wenn der Cacher nicht vor Ort war?

 

Was bringt es dem Owner, wenn der Cacher vor Ort war? Mir bringt das nichts, denn ich kenne als Owner den Ort.

Ich betrachte einen (Earth)Cache als Angebot aber nichts, was mir etwas bringt, wenn jemand da hingeht.

  • Upvote 1
Link to comment
7 hours ago, radioscout said:

Ich betrachte einen (Earth)Cache als Angebot aber nichts, was mir etwas bringt, wenn jemand da hingeht.

RIchtig, sehe ich auch so. Vielleicht von wenigen Ausnahmen abgesehen an denen die Besucher Beoachtungen oder Messungen vornhemen sollen die dann vielleicht sogar für irgendwelche Projekte verwendet werden können. Aber an so einem Earthcache war ich noch nicht.

 

Link to comment
19 hours ago, radioscout said:

Was bringt es dem Owner, wenn der Cacher vor Ort war?

 

Hmmm, was bringt es mir als Cache-Owner eines "normalen Caches", wenn jemand vor Ort ist und seinen Namen in ein Logbuch einträgt?

Ich verstehe dich nicht: Fragst du wirklich, was es dem EC-Owner bringt, wenn der Cacher vor Ort war, bevor er den Fund loggt? Das sind halt die Regeln vom Geocaching, da kann ich nichts dafür. ;-)

Link to comment
On 6/27/2019 at 12:54 AM, radioscout said:

 

Was bringt es dem Owner, wenn der Cacher vor Ort war? Mir bringt das nichts, denn ich kenne als Owner den Ort.

Ich betrachte einen (Earth)Cache als Angebot aber nichts, was mir etwas bringt, wenn jemand da hingeht.

 

Was das bringt? Ich hab den Ort gefunden, will andere hinführen und denen das zeigen. Mit der Chance, daß die das auch toll finden - oder eben nicht.

Der Rest siehe frostengel: das ist irgendwie "das mit Geocaching".

 

gruß Zappo

 

 

Link to comment
On 6/27/2019 at 8:32 AM, hcy said:

RIchtig, sehe ich auch so. Vielleicht von wenigen Ausnahmen abgesehen an denen die Besucher Beoachtungen oder Messungen vornhemen sollen die dann vielleicht sogar für irgendwelche Projekte verwendet werden können. Aber an so einem Earthcache war ich noch nicht.

 

Ich finde es schon interessant, wenn an den Caches Messwerte genommen werden sollen und der Owner somit Zeitreihen z.B. über den PH-Wert bekommt (Beispiel: GC6JHD5). Auch wenn das nicht in ein konkretes Projekt eingebunden ist - diese Aufgaben sind allemal sinnvoller als irgendwelche Aufgaben von Schildern zusammen zu sammeln.

LG mati16348

Link to comment
On 6/29/2019 at 9:45 PM, mati16348 said:

wenn an den Caches Messwerte genommen werden sollen und der Owner somit Zeitreihen z.B. über den PH-Wert bekommt

 

Leider ist das Listing hinter der Pay/WL-Wall. Wurde der EC gemuggelt, oder warum wird dieser Muggelschutz verwendet?

Wenn ich zuverlässige Meßwerte haben will, mache ich die nicht zur Bedingung sondern bitte darum, die optional anzugeben, sofern man an solchen Meßreihen interessiert ist bzw. mithelfen will, sie zu erstellen. Bei einer Bedingung muß ich immer davon ausgehen, daß beliebige plausible Werte angegeben werden, um den "Punkt" zu bekommen.

Link to comment
On 6/27/2019 at 8:47 PM, frostengel said:

Hmmm, was bringt es mir als Cache-Owner eines "normalen Caches", wenn jemand vor Ort ist und seinen Namen in ein Logbuch einträgt?

Ich verstehe dich nicht: Fragst du wirklich, was es dem EC-Owner bringt, wenn der Cacher vor Ort war, bevor er den Fund loggt? Das sind halt die Regeln vom Geocaching, da kann ich nichts dafür. ;-)

 

Das ist wohl Ansichtssache. Mir bringt das nichts. Ich freue mich, wenn der Logzähler hochgeht oder wenn es jemandem gefallen hat. Der Rest ist mir egal.

 

Daß die Beantwortung der Fragen bzw. der Logbucheintrag nach den Regeln erforderlich sind, ist selbstverständlich. Aber auch das "bringt mir nichts".

  • Upvote 1
Link to comment
On 6/29/2019 at 9:12 PM, Der Zappo said:

Was das bringt? Ich hab den Ort gefunden, will andere hinführen und denen das zeigen. Mit der Chance, daß die das auch toll finden - oder eben nicht.

 

Soweit sind wir uns wohl einig. Aber ob da einer hingeht oder nicht, ist mir egal. Er verpasst etwas, nicht ich. Und evtl. interessiert ihn das auch gar nicht.

 

Die Einhaltung der Regeln ist natürlich obligatorisch.

Link to comment
8 hours ago, radioscout said:

Leider ist das Listing hinter der Pay/WL-Wall. Wurde der EC gemuggelt, oder warum wird dieser Muggelschutz verwendet?

Der ist gut, das zeigt dass das Argument "ich bin ja gezwungen meine Caches als PMO zu listen weil sonst die bösen Muggles kommen und die klauen" meistens Unsinn ist.

 

  • Upvote 1
Link to comment

Ja, bei einem EC ist wirklich nicht vorstellbar, warum es ein PMOC sein muss. Außer vielleicht einer Art Überheblichkeit à la "die dummen kleinen BM sind es nicht wert, meinen Cache zu absolvieren". Im Gegensatz zu einem Tradi ist es hier extrem wichtig, das Listing lesen zu können.

  • Upvote 1
Link to comment

Naja, wenn der Reviewer schreibt "Da der Owner diesen Cache nicht den Regeln anpassen möchte sehe ich mich gezwungen, den Cache zu archivieren." gehe ich davon aus, dass dies nicht hätte sein müssen (also die ECs mit kleinen Änderungen hätten weiter bestehen können).

 

Und das verbindliche Anfertigen und Hochladen von Bildern / Fotos hättest Du ja nun wieder aktivieren können, wenn Du es für Deine ECs als wichtig erachtest. In der Zwischenzeit hätte es eben Bilder auf freiwilliger Basis gegeben.

Edited by jennergruhle
Link to comment
On 4/22/2020 at 2:19 AM, camino8 said:

Alles gut und schön nur deswegen und anderem wurden mir ECs archieviert. 

 

Ähm..... Ich habe mir mal einen der beiden Earthcaches angeschaut:

Der Cache wurde von einem Reviewer deaktiviert am 18. April 2018 mit der Bitte, den Passus rauszunehmen. Der Reviewer hat angeboten, für Rückfragen per Mail zu Verfügung zu stehen. Er hat den Cache dann archiviert am 13. Juni 2018, weil von Ownerseite keine Rückmeldung kam.

 

Beim anderen Earthcache war die Frist etwas kürzer, aber immerhin auch über einen Monat ohne Reaktion von dir.

 

Was genau hätte der Reviewer machen sollen? Sorry, aber das ist ein ganz klarer Fehler von Ownerseite. Schade, um die (sicher schönen) Earthcaches.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 2
×
×
  • Create New...