Jump to content

Ist das erlaubt oder nicht - Caches verstecken mit Senioren/Menschen mit Behinderung


JokersFriend
Followers 2

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

ich bräuchte mal ein paar Meinungen von euch. Ich spiele mit dem Gedanken mehrere Caches (vermutlich Tradis oder Rätsel) zusammen mit meinen Berufskolleginnen und -kollegen zu verstecken. Ich arbeite für einen Träger eines sozialen Spitzenverbandes mit mehreren Einrichtungen der Altenhilfe und für Assistenz von Menschen mit Behinderungen.

 

Wir glauben, dass das Thema Geocaching für unsere Bewohnenden & Mitarbeitenden sehr spannend ist - sowohl das Suchen, aber vor allem auch das Verstecken. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner in Seniorenheimen oder unsere betreuten Menschen mit Behinderung könnten Spaß am Pflegen der Caches haben, Verantwortung übernehmen und tolle Erfolgserlebnisse beim Finden und "Gefundenwerden" erleben. Außerdem hoffe ich, dass sich dadurch auch kleine (nicht zu auffällige) Gruppen bilden könnten, die das Freizeitangebot aus meiner Sicht super positiv erweitern würden. Als Zeichen der Wertschätzung würden wir über so eine Versteck-Aktion natürlich auch in unseren eigenen Medien wie Heimzeitungen oder Newsletter berichten.

 

Daher haben wir überlegt, dass wir gerne bundesweit an unseren Standorten Geocaches verstecken möchten. Viele unserer Gelände haben tolle, öffentliche (!) Parkanlagen, einige Gebäude sind geschichtsträchtig und für die Gemeinde oder darüber hinaus von gesellschaftlicher Bedeutung. Gerne würden wir auch in den Caches ein bisschen was über den Ort erzählen. Nach dem Motto: "Im Jahr 1822 wurde das Gelände zum Zweck X angelegt, das sich darauf befindende Gebäude wurde zunächst als X genutzt. Sogar XY war schon hier. Heute wird es als X genutzt."

 

Die Richtlinien für kommerzielle Caches sind mir bekannt und ich finde eigentlich nichts, was gegen ein solches Vorgehen spricht. Es soll ja auch nicht kommerziell sein - aber ihr wisst ja selbst, dass es viele Meinungen gibt. Daher möchte ich mich gerne soweit es geht im Vorfeld informieren, denn es wäre schade, wenn nachher bei der Veröffentlichung der Caches etwas nicht funktionieren würde. Das könnten wir den Kolleginnen und Kollegen und betreuten Menschen nur schwer erklären.

 

Was meint ihr?

 

Ich freue mich über Rückmeldungen.

 

LG 

  • Upvote 1
Link to comment

Sofern du den "Träger eines sozialen Spitzenverbandes mit mehreren Einrichtungen der Altenhilfe und für Assistenz von Menschen mit Behinderungen" nicht nennst und auch nicht bewirbst...

 

Sofern du keine soziale, politische oder anders gelagerte Agenda mit deinem Listing transportierst...

 

Sofern die Caches tatsächlich in öffentlich zugänglichen Parkanlagen liegen...

 

dann könnte daraus etwas werden.

 

Genaues können dir aber die bearbeitenden Kollegen sagen. Unser Tipp, lege ein Listing an, erstelle den Listingtext, nimm grob die Koordinaten und frage den/die Kollegen(in) (die zuständigen Kollegen findest du hier)  deines geringsten Misstrauens was er/sie zu dem Listing sagt. 

 

 

Edited by GerandKat
Link to comment

Es scheint mir nicht notwendig dass das Gebiet öffentlich zugänglich ist. Wenn eine Genehmigung vorliegt, kann ich einen Cache auch im Garten meiner Großmutter oder in der Mensa meines Arbeitgebers verstecken, die nur mit Ausweis oder Besucherausweis zu betreten ist. Wichtig ist, dass der Besitzer des Areals seine Erlaubnis erteilt hat und ich diese Erlaubnis dem Reviewer auch nachweisen kann. Und es muß im Listing klar ersichtlich sein, wie die Vorgehensweise zum Betreten des Areals tatsächlich ist, ansonsten werden sich die Besucherzahlen nicht sonderlich entwickeln können.

 

Ich würde auch zuerst mal ein Listing vorbereiten und fragen ob es veröffentlicht werden kann, find ich gut. Ich kann mir vorstellen, dass eine Nichtveröffentlichung schwer zu vermitteln ist.

Link to comment

Ich finde die Idee sehr gut. Frische Luft, Bewegung und eine Aufgabe haben

 

Du musst jedoch im Vorfeld wissen, dass nicht jeder Log freundlich ist. Was du/ihr für super toll findet kann einem anderen Geocacher überhaupt nicht gefallen und der Online-Log fällt entsprechend negativ aus. Es hört sich jetzt schlimmer an als es tatsächlich ist. Aber es können schon Kommentare kommen wie "hier hätte ich ein schöneres Finale erwartet", "+1", "Wir waren auf Tour - diesen Beifang konnten wir auch noch mitnehmen", etc. Ich möchte einfach nur im Vorfeld darauf hinweisen, dass nicht nur tolle Fundlogs geschrieben werden. 

 

On 1/28/2019 at 8:39 PM, 2Abendsegler said:

Es scheint mir nicht notwendig dass das Gebiet öffentlich zugänglich ist.

 

Auf der einen Seite stimmt das natürlich. Auf der anderen Seite mag ich es nicht in Vorgärten oder am Wohnhaus einen Geocache zu suchen; auch nicht die Anzahl der Fenster an einer Haustüre zu zählen oder eine Zahl am Briefkasten abzuschreiben. Ich fühle mich Fehl am Platz und beobachtet; einfach nicht wohl. Aber das ist meine persönliche Meinung und würde daher immer die öffentlichen Parkanlagen bevorzugen.

 

Auch solltet ihr sicherstellen, dass eure Bewohner nicht den ganzen Tag über in der Nähe der Geocaches "spazieren gehen" um Geocacher in Aktion zu sehen. Das vertreibt die scheue Gattung des gemeinen Geocachers eher :D

 

 

Link to comment
On 1/29/2019 at 6:39 AM, keksbande said:

Wirf mal einen Blick auf diesen Cache https://www.geocaching.com/geocache/GC70DFF_weg-der-sinne

Ich glaube das passt ganz gut zu deinen Plänen.

Hey - super, vielen Dank. Ja, das ist doch super, genau wie ich es mir in etwa vorstelle.

 

10 minutes ago, Kocherreiter said:

Du musst jedoch im Vorfeld wissen, dass nicht jeder Log freundlich ist. Was du/ihr für super toll findet kann einem anderen Geocacher überhaupt nicht gefallen und der Online-Log fällt entsprechend negativ aus. Es hört sich jetzt schlimmer an als es tatsächlich ist. Aber es können schon Kommentare kommen wie "hier hätte ich ein schöneres Finale erwartet", "+1", "Wir waren auf Tour - diesen Beifang konnten wir auch noch mitnehmen", etc. Ich möchte einfach nur im Vorfeld darauf hinweisen, dass nicht nur tolle Fundlogs geschrieben werden. 

 

Auch ein super Hinweis, ja darauf muss man achten. Andererseits ist genau das doch eine manchmal zwar unangebracht harte, aber trotzdem wichtige Begegnung mit der realen/virtuellen Welt. Wir möchten unsere uns anvertrauten Menschen ja nicht in Watte packen und vor allem beschützen - Inklusion heißt an der Stelle dann auch mal Konfrontation. Vollkommen okay, aber in der Tat etwas, das man beachten muss! Wobei es sicherlich schlimmere Situationen gibt, die manche Menschen aushalten müssen.

On 1/28/2019 at 4:34 PM, GerandKat said:

Sofern du den "Träger eines sozialen Spitzenverbandes mit mehreren Einrichtungen der Altenhilfe und für Assistenz von Menschen mit Behinderungen" nicht nennst und auch nicht bewirbst...

 

Sofern du keine soziale, politische oder anders gelagerte Agenda mit deinem Listing transportierst...

 

Sofern die Caches tatsächlich in öffentlich zugänglichen Parkanlagen liegen...

 

dann könnte daraus etwas werden.

 

Genaues können dir aber die bearbeitenden Kollegen sagen. Unser Tipp, lege ein Listing an, erstelle den Listingtext, nimm grob die Koordinaten und frage den/die Kollegen(in) (die zuständigen Kollegen findest du hier)  deines geringsten Misstrauens was er/sie zu dem Listing sagt. 

 

 

 

Auch dafür danke - habe mir schon ein paar ausgesucht (sind ja in mehreren Bundesländern aktiv).

 

12 minutes ago, Kocherreiter said:

Auch solltet ihr sicherstellen, dass eure Bewohner nicht den ganzen Tag über in der Nähe der Geocaches "spazieren gehen" um Geocacher in Aktion zu sehen. Das vertreibt die scheue Gattung des gemeinen Geocachers eher :D

 

:D Ja genau, ich weiß, das wird für viele verlockend sein, aber auch das ist ein Lernprozess. 

 

 

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich werde mich in den nächsten Tagen mal mit dem Thema Listing beschäftigen.

Link to comment
29 minutes ago, hcy said:

Vielleicht kannst du uns hier ja mal verraten um welchen Verband es geht.

 

Das werde ich bestimmt später machen, ich bitte noch um etwas Geduld, denn noch ist die Aktion nicht abgesegnet und auch noch nicht bekannt genug intern. Denke mal, dass wir im März oder so Genaueres berichten können.

Link to comment
2 hours ago, JokersFriend said:

Auch dafür danke - habe mir schon ein paar ausgesucht (sind ja in mehreren Bundesländern aktiv).

 

Und noch eine Kleinigkeit:

Bei Caches ausserhalb der üblichen Homezone + xkm wirst du einen Wartungspartner mit Name, Funktion und Kontaktdaten, bekannt geben müssen.

Link to comment
17 minutes ago, HHL said:

Meine Neugier wäre befriedigt.

 

Nun, hoffentlich belastet es dich nicht zu sehr, wenn du es nicht erfährst!

 

1 minute ago, hcy said:

Das aber auch noch nicht so lange oder?

Wenn uns ein valider Wartungsplan vorgelegt wird, kann auch ein Cacher dessen Homezone an der Antipode liegt, hier einen Cache veröffentlicht bekommen. Und Wartungspläne werden nun mal beim Publish archiviert, und nicht öffentlich im Listing dargelegt.

Link to comment
2 hours ago, monsterbox said:

 

Ich tippe jetzt mal blind auf 100 Meilen = 161km :)

Hab' den Wert mal spaßeshalber mit meinen bisher gelegten Caches verglichen und kann den Wert mit einer Genauigkeit von  -9 und +6,1 Meilen bestätigen. :)

Grüßle Johannis10

PS: Da meine Beiträge in diesem Forum sowieso zuerst von einem Moderator genehmigt werden müssen, bevor sie freigeschaltet oder ohne Begründung zensiert werden, brauch ich mir zum Glück auch keine Sorgen zu machen, hier evtl. ein Betriebsgeheimnis illegal ausgeplaudert zu haben... ;)

Edited by Johannis10
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 2
×
×
  • Create New...