Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 3
EberCrew

Premium ist gleich Qualität? Eher nicht!

Recommended Posts

26 minutes ago, frostengel said:

kein Parkplatz in der Nähe und nicht viele Caches auf einem Haufen, tut es natürlich auch. :-)

Hallo Jochen,

bei beiden Parkplatz vorhanden und auch als Parkplatz im Listing. OK, bei dem einen ist die Cachedichte nicht so hoch und man muss ein paar Meter mehr laufen. Beim anderen, der fast ein "Drive-In" ist (OK, man muss knapp 90m laufen...), hat es noch ein paar schöne Caches in der Nähe.
Wenigstens bekomme ich schöne Logs. Wenn auch recht wenige...
Ich finde es halt schon traurig dass Micros "an der bushaltestelle am mülleimer " (das ist das komplette Listing!!!) mehr gefunden werden... Egal, ich freue mich über die netten Logeinträge!
Back to topic. Den Rest gerne per Nachricht (GS).

Gruß,
Daniel

Share this post


Link to post
12 hours ago, frostengel said:

Auja, s***storm (darf man das nicht schreiben oder was sollen die Sternchen?):

:huh: Das hat die Webseite sogar von ganz allein gemacht :lol:

Share this post


Link to post
44 minutes ago, black-tomcat said:

:huh: Das hat die Webseite sogar von ganz allein gemacht :lol:

Oha! Und es hat das Wort auch automatisch kleingeschrieben, ich bin mir sicher, ein großes S verwendet zu haben.

Offtopictest: s***storm

Interessant. :-P

Share this post


Link to post
On 15.4.2018 at 3:05 PM, Lada1976 said:

@EberCrew wie wäre es mit einem Meinungstext gegen "irgendwo ins Gestrüpp" geworfene Caches? Unabhängig ob PMO oder nicht?
Hat diese "Kreiselinitiative" was bewirkt? Und war die eigentlich Pro oder Contra?

Ich habe es sehr oft gehabt das PMO Caches einfach nur unter einer Bank lagen oder in einer Astgabel, die Beschreibung war: Ein weiterer Cach von mir, das meine ich mit "irgendwo ins Gestrüpp geworfen"

Die Kreiselcacheabwehrdivision hat zum Ziel das Verhindern der Plazierung von Kreiselcaches AUF Kreiseln
durch taktisches und
frühzeitiges Umgeben von potenziellen Kreiselcachestandorten mit
alternativen Caches.



Die KslCacAbwDiv hat nun Außenposten in Büdingen, Langenselbold und Nidderau errichtet.
Von hier aus werden weitere gezielte Aktionen
gestartet,
 um mögliche Kreiselcaches in der Wetterau, dem südlichen

Vogelsberg und dem Main-Kinzig-Kreis im Keim zu ersticken.



Helfen Sie der KslCacAbwDiv indem Sie ihre Caches loggen. Oder lassen Sie es; Sie können eh nichts verpassen.

Also Contra und funktioniert bei uns ganz gut.

 

 

Share this post


Link to post
6 hours ago, EberCrew said:

Ich habe es sehr oft gehabt das PMO Caches einfach nur unter einer Bank lagen oder in einer Astgabel, die Beschreibung war: Ein weiterer Cach von mir, das meine ich mit "irgendwo ins Gestrüpp geworfen"

Mir ist schon klar was "ins Gestrüpp geworfen" bedeutet. Darum fände ich einen Text gegen "ins Gebüsch geworfen" sinnvoller als ein "gegen PMO" Text...

6 hours ago, EberCrew said:

Kreiselcacheabwehrdivision

Das finde ich gut. Wobei mir noch nie solch ein Cache untergekommen ist. Ortseingangsschilder sind bei mehr eher eine Seuche...

$hit$torm könnte gehen...

Gruß,
Daniel

Share this post


Link to post
On 16.4.2018 at 1:15 PM, black-tomcat said:

Fazit: Im Sinne der Frage ist PMO kein Qualitätsanspruch, sondern vielleicht auch eine Geste der Unterstützung für unsere Plattform.

 

Also wenn Du das so siehst, dann müsste angesichts eines Caching Karmas von über 3 und hunderten FP eigendlich Groundspeak an mich jedes Jahr 30 Euro überweisen. Damit wäre nur ein Bruchteil der Kosten gedeckt die ich jährlich in Dosen und Events investiere um anderen die Ausübung des Hobbies in guter Qualität zu ermöglichen.

Werden mir dann von GS auch noch die grauen Haare die mir für manch schwachsinnige Regel wachsen vergütet wäre das ja super.

Schwachsinnige Regel... siehe z.B. hier: https://www.geocaching.com/geocache/GC71GBB_11-abensberger-panoramaweg-sudschleife

Man beachte die Hinweise im Listing und auch die inzwischen eindeutige Meinung in den Logtexten.

 

 

Generell zum Thema:

Mir ist die Wortwahl schon sehr lange ein Dorn im Auge. Premium im Sinne von Qualität ist da garnix. Premium ist einzig ein Hinweis darauf, das der User in der Lage ist eine Überweisung zu tätigen. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Ich bin seit dem ersten Tag Basismitglied und alle meine Dosen sind für alle da.

 

Probleme bei meinen Dosen gibt es hin und wieder. Einige Probleme entstehen dabei nach meiner Erfahrung häufig durch sogenante Speedcacher. Das sind Geocacher die Geocaching nicht als Hobby sehen sondern mehr als Lebensmittelpunkt. Diese Leute bekommen vermutlich die Krise wenn an einem Cachetag weniger als 50 Dosen geloggt werden. Bei dem selbstauferlegten Stress hat man 1. nicht die Zeit eine Dose mit Gefühl zu suchen und zu öffnen und 2. hat man auch nicht die Zeit die Dose wieder korrekt zu verschließen, 3. an den richtigen Platz zurück zu legen oder 4. wieder gut zu tarnen.

 

 

Ansonsten sehe ich die Situation in meiner Umgebung recht entspannt. Hier gibt es deutlich weniger PMO Caches als Caches für jedermann. In anderen Regionen sieht das anders aus. Im April war ich eine Woche in Murnau und war sehr erstaunt. Dort sind tatsächlich die meisten Caches PMO-Caches. Weshalb das so ist... tja, das frage ich mich nachdem ich einige besucht habe selbst. Ich habe über einen Umweg Zugang zu PMO Caches und wenn ich Owner anschreibe habe ich bisher auch immer die Cachedaten  erhalten.

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 3

×