Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 4
Lada1976

Powertrails, warum so verhasst?

Recommended Posts

11 hours ago, radioscout said:

Klettercaches beschädigen Bäume und den Lebensraum vieler geschützter Tiere. Sie haben bereits zu Verboten dieser Cacheart geführt.

Stimmt, genauso Wassercaches in der Uferzone von Seen. Bei uns gibt es daher berechtigt T4+-Baum-Sperrzonen, weil die Leute sich nicht richtig verhalten, allerdings ist sind die Schäden bei T5, bedingt durch die geringe Besucherfrequenz, bei weitem geringer als bei den großen Waldpowertrailrunden.

Share this post


Link to post
13 hours ago, L_M_58 said:

Da stimme ich Dir nicht zu. 

Jeder Cache hat ein Logbuch und ist an Ort und Stelle, somit ist es für mich ein Tradi.  Schon mal einen Multi gesehen... Mit mehr als einem Logbuch? Ob jede Stelle einen Cache verdient, anderes Thema.  Aber beim Rest stimme ich Dir (fast) zu. 

 

Aber mal ehrlich.. Nur ZDF u. ARD  wird auch langweilig. Da darf es auch mal RTL sein. 🤣🤣

 

Schöne Grüße 

Insofern hast Du recht, Logbuch=Cache, das ist aber nicht das was ich meinte, z.B. 30 PT-Tradi-Stationen einer PT-Serie, daher gehören da maximal 3 Logbücher hin, da 10 Stationen eine übliche Multi-Stations-Anzahl ist und vermutlich mit wesentlich mehr Stationen nicht gesucht werden. 

Share this post


Link to post
11 hours ago, Lada1976 said:

Hallo zusammen,

 

da sind wir wieder am Anfang. Sollen wir den Begriff "Powertrail" erst noch mal versuchen zu definieren?
@James Climb: definiere bitte Powertrail. In der ersten Seite ging es noch fast komplett darum. Hast Du alles gelesen? Die Definition ist sehr schwierig.

 

Gruß,

Daniel 

Hallo Daniel, ich finde die Abgrenzung nicht so schwierig, eine kleine Serie hat selten mehr als 5 Caches, ein PT schon mit der #01-20+ im Namen und den benannten 160-200m Abständen.

Bei uns gab es wenige Serien, die nicht als Tradi gelistet wurden.

Einige Reviewer machen dort mit, weil sie privat auch scharf auf viele schnelle Punkte sind. 

Ich habe alle Blickwinkel und Meinungen auf Deine Eingangsfrage gelesen und daher meine Sichtweise geschrieben. PTs sind Selbstbetrug und dienen hauptsächlich dazu die eigenen Fundstatistiken zu puschen, eine benannte wirklich schöne Runde ist daher zufällig.

Der Selbstbetrug geht soweit, das die PTs über Sockenpuppen oder Kinder gepublisht werden, um als Owner den Kram selber kritikfrei loggen zu können.

Der Schrott lebt selten länger als 2 Jahre, so füllt sich die Karte immerwieder mit neuen PTs und bei dem Klientel wächst die Fundzahl ins Unermessliche, womit der siegreiche Schwanzvergleich auf dem nächsten Event gesichert ist.

Es hat sich jemand in Seattle schon etwas dabei gedacht, warum es verschiedene Cachetypen gibt, PTs pervertieren diese Ordnung und sorgen durch die Massenaufläufe zwangläufig zu Verboten, die alle anderen betreffen außer dem PT-Owner, denn der wirft die Serie nach wenigen Monaten weg.

Share this post


Link to post
On 11.8.2018 at 8:33 AM, James Climb said:

Der Selbstbetrug geht soweit, das die PTs über Sockenpuppen oder Kinder gepublisht werden, um als Owner den Kram selber kritikfrei loggen zu können.

Der Schrott lebt selten länger als 2 Jahre, so füllt sich die Karte immerwieder mit neuen PTs und bei dem Klientel wächst die Fundzahl ins Unermessliche, womit der siegreiche Schwanzvergleich auf dem nächsten Event.....

Sagt mal, lest ihr eure Beiträge eigentlich manchmal, bevor ihr sie abschickt?

 

Gerade habe ich noch einmal alte Hass-Beiträge gegen alle Multis gelesen, jetzt wieder einmal solche Beiträge gegen alle Powertrails.

 

Verallgemeinernd und beleidigend, mehr ist das nicht. In der Form hat das hier nichts verloren.... finde ich total unfair und schade.

 

Jochen (vom Handy aus, entschuldigt Tippfehler)

  • Love 1

Share this post


Link to post
Posted (edited)
On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

1. Powertrails entsprechen nicht Guidelines, da es Caches mit mehren Stationen sind und daher als Multi oder Mystery oder Letterbox und nicht als Tradi gelistet werden müssen. 

2. Powertrails ist Geocaching auf RTL II Niveau, billig viele Gummipunkte einsammeln, schlechte Listings, schlechte Dosen, schlechte Copy und Paste Logs und keine Wartung.

3. Powertrails sind Diarrhö, man kann Sie nicht in Summe wegfiltern, sie machen das Aufsuchen gut gemachter Caches schwerer und verschmutzen die Karte.

4. Powertrails sind eine Beleidigung für Owner guter Caches und führen langfristig zum Absterben des schönen Hobbys.

5. Powertrails belasten die Umwelt extrem, und sorgen damit für globale Geocachingverbote im Rahmen von Umweltgesetzen.

6. Entweder richtig Listen, oder Zwangsarchivieren und Verbot.

 

1. kann ich so nicht zustimmen denn da müssten die 2 Runden die ich selbst besitze auch Multis sein. Vielmehr hab ich in meiner jüngsten Runde sogar 2 Multicaches integriert.

 

2. RTL 2 hin oder her - Powertrails sind oft (nicht immer) Geocaches 2. Wahl. Schlechte Listings, schlechte Dosen (Petling am Baum/Verkehrsschild/Leitplanke), schlecht gewartet usw.

 

3. hab ich kein Problem damit. Gut gemachte Caches erkenne ich an den FP.

 

4. Würde ich so nicht unterschreiben. Was mich an dem Hobby zunehmends stört ist definitv mit riesigem Abstand die immer weiter fortschreitende Regulierung seitens Groundspeak. Es gibt mittlerweile so viele sinnbefreite schwachsinnige Regeln die  jedem Owner das Leben erschweren sodass selbst in meiner Region viele der alten Cacher keinen Bock mehr haben. Neue Cacher sind selten und ziehen sich oft nach wenigen Monaten zurück. Viele, auch ältere, haben zunehmend eine ablehnende Haltung sich als Owner zu betätigen, neue Caches oder Events für die Allgemeinheit anzubieten.

Wenn das Hobby stirbt, dann also nicht durch Powertrails sondern durch Bürokratie und sinnlose Vorschriften.

 

5. Natürlich sollte man sich als Owner Gedanken machen WO man einen Powertrail legt und WIE WEIT der Cache vom Weg entfernt ist. Hier ist also nicht der Powertrail an sich schuld sondern zu 100% der Owner.

 

6. Was meinst Du mit richtig Listen? Als Multicache...? Siehe 1., keine Zustimmung.

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post
On 11.8.2018 at 8:33 AM, James Climb said:

Es hat sich jemand in Seattle schon etwas dabei gedacht,

 

:lol:

 

... in jüngster Zeit meist aber falsch bzw. Unfug.

Share this post


Link to post
On 14.8.2018 at 2:17 PM, Pyro1 said:

 

1. kann ich so nicht zustimmen denn da müssten die 2 Runden die ich selbst besitze auch Multis sein. Vielmehr hab ich in meiner jüngsten Runde sogar 2 Multicaches integriert.

 

2. RTL 2 hin oder her - Powertrails sind oft (nicht immer) Geocaches 2. Wahl. Schlechte Listings, schlechte Dosen (Petling am Baum/Verkehrsschild/Leitplanke), schlecht gewartet usw.

 

3. hab ich kein Problem damit. Gut gemachte Caches erkenne ich an den FP.

 

4. Würde ich so nicht unterschreiben. Was mich an dem Hobby zunehmends stört ist definitv mit riesigem Abstand die immer weiter fortschreitende Regulierung seitens Groundspeak. Es gibt mittlerweile so viele sinnbefreite schwachsinnige Regeln die  jedem Owner das Leben erschweren sodass selbst in meiner Region viele der alten Cacher keinen Bock mehr haben. Neue Cacher sind selten und ziehen sich oft nach wenigen Monaten zurück. Viele, auch ältere, haben zunehmend eine ablehnende Haltung sich als Owner zu betätigen, neue Caches oder Events für die Allgemeinheit anzubieten.

Wenn das Hobby stirbt, dann also nicht durch Powertrails sondern durch Bürokratie und sinnlose Vorschriften.

 

5. Natürlich sollte man sich als Owner Gedanken machen WO man einen Powertrail legt und WIE WEIT der Cache vom Weg entfernt ist. Hier ist also nicht der Powertrail an sich schuld sondern zu 100% der Owner.

 

6. Was meinst Du mit richtig Listen? Als Multicache...? Siehe 1., keine Zustimmung.

1. Nur weil Du zwei PT-Runden besitzt, ist das Listen von Caches mit mehreren Stationen als Tradis zulässig? Steile These! 

2. Lieber eine schlechte Dose als keine????

3. Powertrails haben natürlich viel mehr Favoriten Punkte als ein Multi, weil es für 10 absolvierte Multis mit sagen wir je 10 Stationen einen Favoritenpunkt gibt, für einen Powertrail mit der gleichen Anzahl von Stationen jedoch 10 Favoritenpunkte gibt, etwas ungerecht für den Multi-Owner, oder?

4. Wenn mann sich die Wälder nach einer stark frequentierten Runde anschaut, kannst Du die die [....vielen sinnbefreiten schwachsinnigen Regeln die  jedem Owner das Leben erschweren...] ganz alleine herleiten, analog zu den T5-Baum-Leuten, die ohne Sinn und Verstand die Bäume beschädigt haben und damit in einigen Gebieten entweder T5-Verbote oder komplette geocachingfreie Zonen erwirkt haben.

5. Das beste Argument, was ich bis her gelesen habe,  ;-))) das ist so wie mit Landminen, die sind auch nicht schuld, sondern derjenige, die gelegt hat, deswegen sind trotzdem die Landminen verboten, nicht Soldaten oder Menschen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
1 hour ago, James Climb said:

ist das Listen von Caches mit mehreren Stationen als Tradis zulässig?

 

Auch wenn ich die Anfeindungen nicht gut finde und Multi-Freund bin, aber kannst du das vielleicht einmal erläutern?

x Tradis, die alle Regeln einhalten, sind x Tradis. Was hat das mit einem Cache mit mehreren Stationen zu tun?

 

Share this post


Link to post

Servus,
ich muss mich jetzt doch nochmal einmischen. Lässt mir keine Ruhe ;).

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

1. Powertrails entsprechen nicht Guidelines, da es Caches mit mehren Stationen sind und daher als Multi oder Mystery oder Letterbox und nicht als Tradi gelistet werden müssen. ...

Nach Guideline ist ein Tradi ein, mit Hilfe eines GPS-fähigen Geräts, zu findender Behälter, der ein Logbuch enthält. Daher Widersprechen Powertrails nicht den Richtlinien. Die verstoßen allenfalls gegen die "Sättigungsregel".

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

...

2. Powertrails ist Geocaching auf RTL II Niveau, billig viele Gummipunkte einsammeln, schlechte Listings, schlechte Dosen, schlechte Copy und Paste Logs und keine Wartung.

...

Manchmal ja, manchmal nein. So pauschal kann man das nicht sagen.

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

....

3. Powertrails sind Diarrhö, man kann Sie nicht in Summe wegfiltern, sie machen das Aufsuchen gut gemachter Caches schwerer und verschmutzen die Karte.

...

Na ja, kann man sehen wie man will. Nach welchen Kriterien suchst Du "gut gemachte Caches"? 

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

...

4. Powertrails sind eine Beleidigung für Owner guter Caches und führen langfristig zum Absterben des schönen Hobbys.

...

Das habe ich nicht verstanden. Warum soll das eine Beleidigung sein? Und nicht jeder Powertrail-Cache ist schlecht.

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

...

5. Powertrails belasten die Umwelt extrem, und sorgen damit für globale Geocachingverbote im Rahmen von Umweltgesetzen.

...

Sehe ich nicht so. Habe ich einen Powertrail aka Runde, dann mache ich alles zu Fuß. Sonst fahre ich rum und suche nen Parkplatz (Parkkoordinaten sind selten). Was schädigt da mehr?

On 10.8.2018 at 9:50 AM, James Climb said:

...

6. Entweder richtig Listen, oder Zwangsarchivieren und Verbot.

Die sind doch richtig gelistet! Eine Dose mit Logbuch = Ein Cache...

Ich weiß, dass das ein schwieriges Thema ist. Ich habe lieber 10 zusammenhängende Caches die ich zu Fuß machen kann, als 10 Dosen für die ich jedes Mal wieder einen neuen Parkplatz suchen muss.
Nicht alle Powertrails sind grundsätzlich schlecht und gegen die Guideline.

 

Gruß,
Daniel

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Also wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich hier noch ein grundsätzliches Problem und das ist die scheinbar unterschiedliche Definition von Powertrail. Meine 2 Runden mit 14 bzw. 19 Dosen, mit individuellen Listings, mit Dosen unterschiedlicher Größe, unterschiedlicher Bauart, unterschiedlichen Verstecken ist genau genommen meiner Meinung nach kein PT.

 

Als Powertrail würde ich Runden wie die BWT Runde mit über 300 Petlingen bezeichnen, auch im Raum Kufstein - Wilder Kaiser oder im Thannheimer Tal die Adlerrunden mit mehreren hundert Petlingen. Aber auch hier... die PT-Runden von Fred Bull in den Bergen muss man erwandern - find ich gut. Den BWT Trail im bayrischen Wald wo ich mit dem Auto 200 KM oder so zurücklegen muss und jeden KM 1-2 Petlinge an einem Verkehrsschild finde darauf kann ich gern komplett verzichten.

Share this post


Link to post
7 hours ago, James Climb said:

1. Nur weil Du zwei PT-Runden besitzt, ist das Listen von Caches mit mehreren Stationen als Tradis zulässig? Steile These! 

2. Lieber eine schlechte Dose als keine????

3. Powertrails haben natürlich viel mehr Favoriten Punkte als ein Multi, weil es für 10 absolvierte Multis mit sagen wir je 10 Stationen einen Favoritenpunkt gibt, für einen Powertrail mit der gleichen Anzahl von Stationen jedoch 10 Favoritenpunkte gibt, etwas ungerecht für den Multi-Owner, oder?

4. Wenn mann sich die Wälder nach einer stark frequentierten Runde anschaut, kannst Du die die [....vielen sinnbefreiten schwachsinnigen Regeln die  jedem Owner das Leben erschweren...] ganz alleine herleiten, analog zu den T5-Baum-Leuten, die ohne Sinn und Verstand die Bäume beschädigt haben und damit in einigen Gebieten entweder T5-Verbote oder komplette geocachingfreie Zonen erwirkt haben.

5. Das beste Argument, was ich bis her gelesen habe,  ;-))) das ist so wie mit Landminen, die sind auch nicht schuld, sondern derjenige, die gelegt hat, deswegen sind trotzdem die Landminen verboten, nicht Soldaten oder Menschen.

 

 

 

 

 

1. Die 2 Wander- oder Fahrradrouten die ich habe sind keine Caches mit mehreren Stationen. Es sind mit Ausnahme von 2 Multis alles eigenständige Caches die alle individuell den Richtlinien und Regeln von Groundspeak entsprechen.

 

2. Wenn ich hier die Wahl hab entscheide ich mich für keine Dose. Zumindest wäre das meine Entscheidung weil ich gute Caches legen will.

 

3. Das mit den FP bei Tradis und Multis kann ich mit Blick in meine Statistik nicht sagen. Ein guter Tradi bekommt FP, ein guter Multi genauso. Meine "besten" Multis mit über 50% FP-Anteil sind alle eigenständig und weit weg von Runden oder sonstigem.

 

4. Hier gibt es in meiner Region noch nichts. Ausserdem ist ein Waldweg ein Waldweg und der sieht meist gleich aus, egal ob da im Monat 10 Leute gehen oder 200. Beschädigte Bäume und T5 Verbote kenne ich auch nicht. Geocachingfreie Zonen sind bei mir militärische Sperrgebiete aber das hat ganz andere Gründe.

Sinnbefreite Regeln sehe ich eindeutig im Bereich der Eventcaches. Da gabs schon diverse Threads darüber.

 

5. Find ich gut das Soldaten nicht verboten sind...  :)

 

 

Share this post


Link to post
9 hours ago, Pyro1 said:

Meine 2 Runden mit 14 bzw. 19 Dosen, mit individuellen Listings, mit Dosen unterschiedlicher Größe, unterschiedlicher Bauart, unterschiedlichen Verstecken ist genau genommen meiner Meinung nach kein PT.

 

Das Traurige ist ja vermutlich (das kannst du genauer sagen), dass den meisten Cachern die individuellen Listings und Caches gar nicht wirklich auffallen: gleicher Name bis auf die Nummer => Powertrail => ablaufen, freuen, Einheitslog. Und wenn noch eine Dose dazwischen liegt, die gar nichts damit zu tun hat, vielleicht auch ein Multi ist oder ein Mystery: mitnehmen, freuen, Einheitslog. (Ich würde mich freuen, wenn das polemisch wäre wie manch andere Anfeindung hier; aber das sehe ich leider immer wieder...)

 

Das ist in meinen Augen das größte Problem an Runden (wie immer die nun heißen mögen) und der Grund, warum ich eben - da bin ich durchaus bei James - immer den Multi bevorzugen werde als Owner.

Share this post


Link to post

Ich mag diese Trails besonders, wenn sie ein einsamen Gegenden wie im Wald usw. gelegt sind. Für mich bieten sie eine wunderbare Möglichkeit Cachen mit dem Hundespaziergang zu verbinden. Als Anfänger musste ich jedoch für meinen Geschmack an manchen Stationen hier in der Gegend (Ostwürttemberg/Franken) zu lange suchen, dann verlässt mich und vor allem den Hund die Geduld. Aber ich habe schon so schöne und liebevoll gestaltete Stationen auf den wenigen Trails, die ich gemacht habe, gesehen, dass ich mich an die Suche und das Finden gerne zurückerinnere. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
12 hours ago, frostengel said:

 

Das Traurige ist ja vermutlich (das kannst du genauer sagen), dass den meisten Cachern die individuellen Listings und Caches gar nicht wirklich auffallen: gleicher Name bis auf die Nummer => Powertrail => ablaufen, freuen, Einheitslog. Und wenn noch eine Dose dazwischen liegt, die gar nichts damit zu tun hat, vielleicht auch ein Multi ist oder ein Mystery: mitnehmen, freuen, Einheitslog. (Ich würde mich freuen, wenn das polemisch wäre wie manch andere Anfeindung hier; aber das sehe ich leider immer wieder...)

 

Das ist in meinen Augen das größte Problem an Runden (wie immer die nun heißen mögen) und der Grund, warum ich eben - da bin ich durchaus bei James - immer den Multi bevorzugen werde als Owner.

 

Ich führe jetzt über die Logs meiner 2 Runden keine Statistik, mein Bauchgefühl sagt das die Logs mit einem Individuellem Anteil überwiegen. Wer und ob sich jemand die Listings durchließt kann ich nicht nachvollziehen, es wird sich aber hin und wieder im Log bedankt für die Informationen dieser Station, z.B. über die Infos zu Hopfen oder die Möglichkeit sich am Radlbahnhof kostenlos ein Fahrrad ausleihen zu können und die Runde mit dem Fahrrad abradeln kann während das Auto am Grossparkplatz stehen bleibt.

 

 

Mein persönlicher Geschmack.... Wanderrunden finde ich toll bis zu einer Anzahl von ca. 30 Caches. Dann wird es irgendwie öde wenn man ständig halten und suchen muss und man kommt nicht weiter, schafft vielleicht auch die Etappe gar nicht. Trails die man mit einem Auto abfahren muss find ich überflüssig.

Share this post


Link to post

Ein Waldweg verträgt deutlich mehr als die paar Cacher, auch bei einem großen Powertrail. Der verträgt täglich hunderte, oft tausende Wanderer, Jogger, Radfahrer, Jäger, Waldarbeiter und sogar deren oft schwere Fahrzeuge. Der Waldweg braucht das sogar denn nur wenn er benutzt wird, bleibt er ein Weg und wächst nicht zu.

 

Was aber sofort große Schäden anrichtet, sind Dosen, die man nur findet, wenn man weiträumig alles absucht und dabei auch beschädigt. Ein eindeutiges Versteck und ein eindeutiger Hinweis, der auch dafür sorgt, daß die Suche abgebrochen wird, wenn der Cache nicht mehr da ist, sollten für jeden Cache in einer empfindlichen Umgebung selbstverständlich sein.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Posted (edited)
On 8/17/2018 at 11:03 PM, Pyro1 said:

Ich führe jetzt über die Logs meiner 2 Runden keine Statistik, mein Bauchgefühl sagt das die Logs mit einem Individuellem Anteil überwiegen.

Entschuldige aber das hat mich jetzt verleitet eine Stichprobe bei einem deiner Caches zu machen und ich habe mir Nummer 18 deiner Abensbergrunde angesehen  https://coord.info/GC7Q4J7

 

Er ist drei Monate alt, hat 105 logs und ich habe beim Ueberfliegen keinen einzigen Log gesehen der nicht genau so auch bei Nummer 1-17 stehen koennte (und wohl auch wird).

Der Cache zeigt eine Muehle. Kein einziger Log beinhaltet dieses Wort. Es gibt ein einziges Bild in der Galerie und er zeigt eine Handflaeche mit einem Frosch.

 

On 8/17/2018 at 10:37 AM, frostengel said:

Das Traurige ist ja vermutlich (das kannst du genauer sagen), dass den meisten Cachern die individuellen Listings und Caches gar nicht wirklich auffallen: gleicher Name bis auf die Nummer => Powertrail => ablaufen, freuen, Einheitslog.

 

QED.

Oder meinst du (also Pyro1) mit Individuell, dass die Logger nicht das selbe Log wie bei ihren anderen Runden abgeben.

Edited by Hynz
Klarstellung
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Posted (edited)

Hallo Hynz,

 

danke das Du Dir die Arbeit gemacht hast und so viel Zeit investierst. Gerne antworte ich darauf...

 

Zu dem ersten Einwand... du sprichst von absolut total individuellen, cachebezogenen Logtexten die einzig nur zu diesem Cache passen. Hier muss ich Dir Recht geben, solch einzigartige Cachelogs sind selten, sehr selten - nicht nur bei Cachetrails. Sowas ist auch bei vielen anderen einzelnen Caches selten.

 

Ich sprach von Logtexten mit einem Individuellem Anteil, also wo sich der Logtext eines Geocachers von Cache zu Cache in mindestens einem Satz unterscheidet, also die ganze Runde nicht mit Copy und Paste geloggt wird. Der 18er Cache ist zudem nichts besonderes in der Runde. Wenn Du bei der Nr. 5, 9, 13 bzw. dort wo auch die meisten blauen Herzen sind schaust sieht es schon anders aus.

 

 

Das mit der Mühle hast Du falsch verstanden bzw. nur oberflächlich gelesen. Wenn Du ein Foto einer (Fluss-)Mühle sehen willst, hätte der Cache etwa 80 Jahre eher existieren müssen. Diese Mühle existiert schon sehr sehr lange nicht mehr, der Name ist aber geblieben. In der individuellen Cachebeschreibung steht:

Die Aumühle war früher eine Einöde, heute eine begehrte Neubausiedlung und begehrter, gehobener Wohnstandort am nördlichen Hang des Frauenbergs. Die Aumühle in Abensberg ist heute eine Wohnsiedlung.

 

 

 

Zum zweiten...

Was bedeutet QED?

 

Ja, es sind auch so Speedcacher unterwegs die wohl bei jeder Runde egal wo ein ähnliches Log schreiben... heute hat sich ein Cacher bei mir "aufgeregt" er ist meine Runde mit genuss gegangen, hat an einem Cache andere Cacher getroffen und auf einen freundlichen Gruss kam keine Antwort - die wollten nur die Runde schnell machen und sich nicht mit Gleichgesinnten unterhalten.

Ich vergleiche jetzt aber die Logs einzelner Leute auf diversen Runden nicht. Da fehlt mir die Freizeit dazu.

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post
1 hour ago, Pyro1 said:

Zu dem ersten Einwand... du sprichst von absolut total individuellen, cachebezogenen Logtexten die einzig nur zu diesem Cache passen. Hier muss ich Dir Recht geben, solch einzigartige Cachelogs sind selten, sehr selten - nicht nur bei Cachetrails. Sowas ist auch bei vielen anderen einzelnen Caches selten.

 

Solche Cachelogs sind zum Glück gar nicht so selten - über 90% der Logs, die ich inzwischen kriege, sind cachebezogen. Früher hatte ich eine Serie von Mysteries, die nicht einmal am gleichen Ort lagen - aber gleicher Name, gleicher Logtext, kam zumindest oft vor.

"Sowas ist auch bei vielen anderen einzelnen Caches selten." würde ich also definitiv nicht unterschreiben. Es sind die Runden, die dazu verführen - und das macht auch vor deinen liebevoll ausgedachten Runden nicht halt. Perlen vor die Säue und so....

 

Darum würde ich auch nie solche Runden legen - und wenn doch, dann würde jeder Cache anders heißen, damit keiner auf die Idee kommen muss, dass es eine Runde ist. :-)

Share this post


Link to post
11 hours ago, Pyro1 said:

danke das Du Dir die Arbeit gemacht hast und so viel Zeit investierst. Gerne antworte ich darauf..

Danke fuer deine ausfuehrliche Antwort. Ich hab nicht viel Zeit investiert (und deshalb auch die nicht mehr vorhandene Muehle uebersehen) und wirklich nur zufaellig einen deiner Caches herausgepickt.

11 hours ago, Pyro1 said:

Ich sprach von Logtexten mit einem Individuellem Anteil, also wo sich der Logtext eines Geocachers von Cache zu Cache in mindestens einem Satz unterscheidet, also die ganze Runde nicht mit Copy und Paste geloggt wird.

Aber genau das nahm ich (wobei ich eben auch nicht die Logtexte der einzelner Cacher bei deiner Runde verglichen habe) aus meiner kurzen Analyse der Logtexte als sehr, sehr wahrscheinlich an. Mir ist gestern kein einziges Log aufgefallen das nicht 1:1 bei deinen anderen Caches der Runde anwendbar waere und der wenigstens ganz kurz genau auf diesen einen Cache Bezug nimmt.

 

Hab mir jetzt allerdings deine #5 angesehen und ja OK jetzt sehe ich sogar bei #18 einige solcher individuellen Zusatzanmerkungen bzw. sind bei #5 auch mehr davon zu sehen.

 

Wie frostengel aber schreibt ueberwiegen bei richtigen <SCNR> Caches noch immer die wirklich individuellen Logs. Zumindest solange sie nicht in den Einzugsbereich von solchen Runden gelangen. Und genau dagegen kann man sich als Owner eines alten Caches halt so gar nicht schuetzen und macht das Neuauslegen so schwer wenn man diese 98%-c&p Logs nicht will.

 

 

 

Share this post


Link to post
Posted (edited)
27 minutes ago, hcy said:

https://de.wikipedia.org/wiki/Quod_erat_demonstrandum

Mathe in der Schule abgewählt?

 

(Nehme mal nicht an, dass 'QED - Verzögert durch Geräte- oder Leitungsstörungen' gemeint ist :D.)

 

Sorry wenn ich Dich enttäusche,  ein kleiner Ausschnitt meines Abschusszeugnisses:

 

Zeugnis.jpg

 

 

Latein hatte ich aber nicht und es gibt soooo viele Abkürzungen bei der Bundeswehr und auch im zivilen Job da hab ich nicht alles im Kopf...

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post
Posted (edited)
3 minutes ago, Pyro1 said:

Sorry Doppelpost...

 

 

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post
20 hours ago, Pyro1 said:

es gibt soooo viele Abkürzungen

Da hast du allerdings recht.

Share this post


Link to post
20 hours ago, Pyro1 said:

es gibt soooo viele Abkürzungen

Bekanntermaßen auch beim Geocachen: Final-Koordinaten (*) abgreifen, Couchpotato-Logs, ....

 

SCNR! CU

Jochen

 

(*) Das heißt natürlich "Final-Koords", sry!

Share this post


Link to post
On 23.8.2018 at 12:20 PM, frostengel said:

Bekanntermaßen auch beim Geocachen: Final-Koordinaten (*) abgreifen, Couchpotato-Logs, ....

 

SCNR! CU

Jochen

 

(*) Das heißt natürlich "Final-Koords", sry!

Wenn überhaupt, dann heißt das "Kords" (oder auch "Korts")(*). Wozu zwei "o", wenn's auch eines tut :P

 

(*) Hab ich in den letzten 10 Minuten 2x gelesen.

Share this post


Link to post

Ich hab mir jetzt hier nochmal die Zeit genommen und habe einmal die Logs der letzten 14 Tage bei einer von meinen 2 Runden genauer betrachtet. In diesem Zeitraum muss ich meine oben gemachten Aussagen definitiv revidieren. Ich habe nicht alle Caches kontrolliert, nur Stichprobenartig und habe die Highlights der Runde aussen vor gelassen.

 

Seit Mitte August wurde die gesamte Runde 16x geloggt. Diese 16 Logs teilen sich ungefähr wie folgt auf: 10x Einheitslog, 4x Einheitslog mit individuellem Anteil, 2x individueller Log.

 

Als die Runde veröffentlich wurde war da noch mehr individuelles dabei....

 

Vielleicht reagiere ich als Owner mal auf die vielen Einheitslogs und binde in die Nähe der Runde 3-4 schön einheitliche Petlinge an ein Verkehrsschild oder an die Leitplanke mit Hinweis das individuelle Caches viel Arbeit machen aber bei so vielen Einheitslogs kann ich auch Einheitsdosen legen.

 

Share this post


Link to post
45 minutes ago, Pyro1 said:

Vielleicht reagiere ich als Owner mal auf die vielen Einheitslogs und binde in die Nähe der Runde 3-4 schön einheitliche Petlinge an ein Verkehrsschild oder an die Leitplanke mit Hinweis das individuelle Caches viel Arbeit machen aber bei so vielen Einheitslogs kann ich auch Einheitsdosen legen.

 

Wirf mitten in die Runde einen PETling in den Wald, tarne ihn mit ordentlich Mist von Bauernhof nebenan (oder lege selbst einen großen... lassen wir das) und erfreue dich an den C&P-Logs, die vom schönen Versteck sprechen. ;-))

Share this post


Link to post
On 29.8.2018 at 12:59 PM, frostengel said:

 

Wirf mitten in die Runde einen PETling in den Wald, tarne ihn mit ordentlich Mist von Bauernhof nebenan (oder lege selbst einen großen... lassen wir das) und erfreue dich an den C&P-Logs, die vom schönen Versteck sprechen. ;-))

 

Soweit will ich nicht gehen um einen Petling in einem Schei$$haufen zu verstecken.

 

Aber wie wäre es wenn wir (Wir = Owner von Caches die Einheitslogs und Kurzlogs uncool finden) uns zusammentun und aktiv darauf hinweisen?

Jeder von uns legt 2-3 Dosen. Als Dosen verwenden wir Petlinge mit einem weissen Blatt Papier, ohne Aufdruck. Die Petlinge befestigen wir mit Klebeband oder Kabelbinder an einer Leitplanke, an einem Verkehrsschild an einem 0815 Ort und das ganze D/T 1, 1... ja nichts besonderes.

 

Der Cachetitel beträgt "Einheitspetling 1, 2, 3..." und im Listing sprechen wir das Problem offen an nach dem Motto ... was wäre wenn Owner keinen Bock haben und nur noch fade und einfache Dosen legen... so wie Cacher die nur Kurzlogs  und Einheitslogs schreiben?

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
On 29.8.2018 at 12:59 PM, frostengel said:

Wirf mitten in die Runde einen PETling in den Wald, tarne ihn mit ordentlich Mist von Bauernhof nebenan (oder lege selbst einen großen... lassen wir das)

 

Ich hatte tatsächlich überlegt, meine Freundin zu bitten, mir so was für den letzten "Meilenstein" zu verstecken. Ich habe es aber nicht getan, weil ich auch damit diesen Statistenkram irgendwie ernstgenommen hätte und weil meine Freundin sich absolut nicht für Geocaching interessiert. So ist es dann irgendein Cache aus irgendeiner Serie geworden und ich weiß noch nichtmal selber, welcher es ist, weil ich nicht in der Reihenfolge der Funde geloggt habe.

Share this post


Link to post
5 hours ago, Pyro1 said:

Aber wie wäre es wenn wir (Wir = Owner von Caches die Einheitslogs und Kurzlogs uncool finden) uns zusammentun und aktiv darauf hinweisen?

Jeder von uns legt 2-3 Dosen. Als Dosen verwenden wir Petlinge mit einem weissen Blatt Papier, ohne Aufdruck. Die Petlinge befestigen wir mit Klebeband oder Kabelbinder an einer Leitplanke, an einem Verkehrsschild an einem 0815 Ort und das ganze D/T 1, 1... ja nichts besonderes.

 

Der Cachetitel beträgt "Einheitspetling 1, 2, 3..." und im Listing sprechen wir das Problem offen an nach dem Motto ... was wäre wenn Owner keinen Bock haben und nur noch fade und einfache Dosen legen... so wie Cacher die nur Kurzlogs  und Einheitslogs schreiben?

 

Gar nichts wäre dann. Die Cacher würden sich für den Punkt bedanken denn nichts anderes ist ein Cache für sehr viele, womöglich sogar für die meisten Cacher.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Servus,

@Pyro1 nö, die, die Du damit erreichen willst, lesen das Listing eh nicht...  Das bringt absolut nix! Und wirklich Petlinge? Filmdosen versiffen viel schneller!! ;)

 

Gab es nicht schon mal sowas wie eine Kampagne gegen Kurz- oder Einheitsloggs? Ich glaube das habe ich schon mal in Listings gesehen.
 

Gruß,
Daniel

Share this post


Link to post
8 hours ago, Pyro1 said:

Aber wie wäre es wenn wir (Wir = Owner von Caches die Einheitslogs und Kurzlogs uncool finden) uns zusammentun und aktiv darauf hinweisen?

Jeder von uns legt 2-3 Dosen. Als Dosen verwenden wir Petlinge mit einem weissen Blatt Papier, ohne Aufdruck. Die Petlinge befestigen wir mit Klebeband oder Kabelbinder an einer Leitplanke, an einem Verkehrsschild an einem 0815 Ort und das ganze D/T 1, 1... ja nichts besonderes.

 

Der Cachetitel beträgt "Einheitspetling 1, 2, 3..." und im Listing sprechen wir das Problem offen an nach dem Motto ... was wäre wenn Owner keinen Bock haben und nur noch fade und einfache Dosen legen... so wie Cacher die nur Kurzlogs  und Einheitslogs schreiben?

 

Hallo pyro,

 

vielleicht mag das jetzt überraschend klingen, aber ich bin im Großen und Ganzen mit den Logs, die ich bekomme, sehr zufrieden. (*) Tatsächlich rege ich mich hier eher über Schlechtlogs auf, die andere Owner erhalten. Man kann das doch auch schlecht finden, ohne direkt richtig betroffen zu sein.

Und wegen der einzelnen wenigen Ar....ch-Logs, die ich kriege, werde ich mich an so einer Aktion nicht beteiiigen - denn damit bestrafe ich genau die falsche Community, die sich Mühe gibt. Das gibt's ja durchaus auch noch!

 

Ich muss aber sagen, so eine Aktion könnte ich schon deswegen nicht unterstützen, weil da der Anspruch an mich selbst zu groß ist. :-)

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Der deprimierende Nebeneffekt einer solchen Aktion wäre vermutlich, dass meine drei Einheits-PETlinge innerhalb eines Jahres vermutlich die Fundanzahl aller anderen meiner Caches übertrumpfen würde. Hey, das wäre gut fürs Caching-Karma. ;-))

 

(*) Meine einzige Serie (deren Caches verstreut lagen) habe ich wegen eines Großteils der Logs schon lange eingestampft.

Share this post


Link to post

@Lada1976Petlinge hab ich noch ne ganze Tüte rumliegen, Filmdosen müsste ich extra kaufen/besorgen und das wäre dann ja Aufwand für mich als Owner.  :)

 

Ich muss sagen das ich in letzter Zeit in einer freien Minute immer öfter an dieses Thema denke und evtl. doch meine 3 0815 Petlinge auslege. Allerdings werde ich dann im Listing nicht nur Kurzlogs und Einheitslogs auf die Schippe nehmen sondern auch so manche Regel von Groundspeak... quasi ein düsterer Ausblick in die Zukunft wenn es so weitergeht.

Mal schaun was mir dazu in den nächsten Tagen und Wochen so alles einfällt.... wenn jemand was kurioses dazu beitragen will kann er mir gern eine PN schreiben.

Share this post


Link to post

@Pyro1 Filmdosen hätte ich noch zu genüge! 

Diese Aktion wird aber definitiv nach hinten losgehen. Keiner wird doch feststellen dass das ne "Protest" Dose sein soll...

 

Share this post


Link to post
3 minutes ago, Lada1976 said:

Diese Aktion wird aber definitiv nach hinten losgehen. Keiner wird doch feststellen dass das ne "Protest" Dose sein soll...

 

Hallo Daniel,

 

das geht durchaus, aber nur wenn ihr die Cacher dazu zwingt, das Listing zu lesen: Multi oder Mystery...

Bei einem einfachen Tradi hingegen hast du wohl recht: Da werden viele den Cache machen und loggen und das Ganze wieder vergessen, selbst wenn er "Protest-Tradi 1" o. ä. heißt. Das Niveau des Protest-Tradis wird sich auch kaum von dem manch' anderer Caches abheben. ;-))

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

Share this post


Link to post

Hallo Jochen,

 

ich protestiere mit Filmdosen gegen Filmdosen? Das kann doch nicht funktionieren!

Vielleicht schon wenn man zum lesen des Listings zwingt. Ich werde da aber bestimmt keine Energie reinstecken. Ich glaube, dass Multis oder Mysteries eh nur von denen gelesen werden, die nicht angesprochen werden sollen. Dann hilft es auch wieder nix...

 

Gruß,
Daniel

Share this post


Link to post

Urteilt doch mal nicht so schnell... mal sehen was mir in den nächsten Wochen so alles einfällt. Wer nicht wagt der nicht gewinnt....

 

Vielleicht mach ich ja aus den 3 0815 Tradis auch 3 Scheissmultis...  oder einen 0815 Tradi, einen Scheissmulti und einen Mysterie den die Welt nicht braucht. :)

 

Aber ich merke, ich bleibe meiner Vorgabe schon wieder nicht treu... ich investiere schon wieder viel zu viel Zeit für das Thema. Ich wollte doch aus Protest 3 Scheissdosen legen die mir als Owner keine Arbeit machen.

 

 

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post

So ein Blödsinn diese Auflistung. Ich wohne auf der Schwäbischen Alb und hier gibt es genug Power Trails. Und diese sind so angelegt, das es Hauptsächlich um darum geht die Natur und Sehenswürdigkeiten zu genießen. Und wenn beim suchen der Dosen  was beschädigen würden an der Natur , wären diese gar nicht zugelassen da wir in einem Biosphären Gebiet sind.

Es findet auch ein Dialog zwischen Ownern, Förstern , Waldbesitzer und Jäger statt. Aber es gibt ja auch Honks an cachern,  die sich nicht an Regeln halten was die Owner vorgeben und somit kann es vor kommen das auch wegen solcher Dosen Archiviert werden. Klar gibt es Dosen die nur ein Petling am Baum sind und man hier nur Statistik Punkten nach jagt aber wir haben hier auch sehr schön gestaltete Dosen. Soll doch jeder das Spiel so spielen wie es Ihm beliebt .  Wir haben hier zur Sommerzeit ein Haufen Cacher Touristen und mir sind auf treffen oder auch so wegen unserem Hobby keine klagen zu Ohren gekommen.

Aber gut häng Du dich an dein Seil und rutsch nicht ab, weil auch so Mimimi ( ich bin ein wandelndes Geocaching Etikette Lexikon) bereichern immer wieder aufs neue das Forum bzw. die Szene.

Share this post


Link to post
On 9/9/2018 at 8:35 PM, Pyro1 said:

Vielleicht mach ich ja aus den 3 0815 Tradis auch 3 Scheissmultis.

 

Wie definiert sich denn ein Scheiß Multi?

Etwa durch Fensteröffnungen zählen, Buchstaben auf Schilder zählen, Wandlampen zählen, Wasserschilder zählen, und ähnliches?

Share this post


Link to post
1 hour ago, Mausebiber said:

 

Wie definiert sich denn ein Scheiß Multi?

Etwa durch Fensteröffnungen zählen, Buchstaben auf Schilder zählen, Wandlampen zählen, Wasserschilder zählen, und ähnliches?

 

 

In der Angelegenheit hab ich noch nichts unternommen, mir fehlt einfach die Zeit.

Die Aussage oben muss man im Zusammenhang lesen und verstehen, die Bezeichnung ist umgangssprachlich und aus dem Zusammenhang sollte man wissen was gemeint ist und vor allem sollte man speziell diese Aussage absolut nicht ernst nehmen.  :)

 

Bei Multis gibt es auch schöne, gut geplante und es gibt welche die eher nicht so schlüssig sind und rund laufen...

Edited by Pyro1

Share this post


Link to post
1 hour ago, Mausebiber said:

Wie definiert sich denn ein Scheiß Multi?

 

Am besten sind alle Stationen weg und alle Informationen sind im Listing mit "aktuell nicht verfügbar, darum gilt A=..." vorgegeben. 🙂

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Das ist doch ein fast perfektes Beispiel! Ein unleserliches Listing, Rechnungen die keiner versteht, mehrere Lösungsmöglichkeiten an den Stationen, Stationen die nicht immer vorhanden sind...
Was will man mehr?

Ich habe hier einen Multi bei dem an einer Station folgende Frage gestellt wird: "Süßgras - Weder Obst noch Gemüse: Welches Süßgras wird hier zu hauf angeplanzt ? Die Anzahl der Buchstaben der Antwort sei "H" ". Ist nur blöd wenn man im Winter an der Station steht und da garnix wächst. Oder der Landwirt auf die Idee kommt mal was anderes anzupflanzen... In diesem Fall hat das der Owner recht schnell eingesehen und ein Spoilerbild für "H" eingefügt.

Share this post


Link to post
On 9/17/2017 at 11:11 AM, Der Zappo said:

Aber bei dem Wanderweg mit Aussicht und Sehenswürdigkeit ist es ja NICHT der Petling, (oder die 50, die am Weg liegen) der Spaß macht. Sondern er ist höchstens der Anlaß, den Weg zu gehen. Diesselbe Funktion würde aber auch ein Tradi an der Sehenswürdigkeit/Aussichtspunkt erfüllen - wenn man schon nen Grund braucht, irgendwohin zu laufen. Und die Dose würde NOCH mehr Spaß machen. 

Na ja, falls nur eine Dose auf dem Weg liegt würdest Du z.B. bei der Gegend lt. angehängten Bild die Wanderwege wahrscheinlich gar nicht finden. So aber ist schon sehr auffällig, wo man dort im Norden  (es ist um  GC5WTY5) vielversprechende Wege suchen kann. LG Mati

trails.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 4

×