Jump to content

Haltlose und falsche Anschuldigungen eines Cacheowners


mel-whv

Recommended Posts

Liebe Community....und eventuelle Groundspeaker - falls das hier welche lesen

 

Ich sehe mich gerade konfrontiert mit haltlosen und falschen Anschuldigungen und fühle mich etwas allein gelassen.

 

Da behauptet jemand - der mal recht gut mit mir befreundet war und mit mir etliche tolle Caches erleben durfte - dass ich seine Dosen gestohlen und Multis manipuliert hat und tut dies öffentlich und ohne jegliche Skrupel innerhalb seiner Archivierungslogs. Leider bekomme ich von einem Reviewer zwar eine nette und schnelle aber völlig unbefriedigende Antwort dazu. Ich solle mich doch an das Help-Center wenden. Nachdem ich auch dies getan habe, kommt von da auch nur ein "vielleicht meidest Du diesen Owner" und "er sagt Du hast die Dosen weggenommen". Dieser Owner droht mit Auswertung von Wildkameras - was übrigens ziemlich illegal wäre - und ich warte drauf....denn da wäre ich nach meinen Funden vor etlichen Wochen und mehreren Monaten nicht mehr zu sehen. Wen ich meide und wen nicht soll doch wohl mir überlassen sein. Ich beschränke meine Logs bei diesem Owner schon seit einigen Dosen auf ein "+1" - denn alles andere wird von ihm mit Hinweis auf Spoilerlogs und so gelöscht.

 

Warum unternimmt niemand etwas gegen solche gelogenen Logs?? Es kann doch nicht Sinn des Hobbies sein, dass irgendwelche Owner, dessen Dosen weg sind, hier so viel Unruhe stiften können und Groundspeak tatenlos zusieht! Übrigens: heute ist auch bei mir wieder eine weg gekommen.....ein Schelm wer böses dabei denkt, oder??

 

Also - ich war's nicht......und wenn ein GS-Mitarbeiter sich der Sache annehmen sollte - GC-Codes kann ich liefern! Es ist eine bodenlose Frechheit was dort passiert.....

 

Mal sehen, wie's weiter geht.....vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit solchen Dingen!

Link to post

Aufgrund deiner Darstellung und der kaum bekannten Faktenlage kann ich dir nur folgendes Vorschlagen:

Spring über deinen Schatten und suche ein klärendes persönliches Gespräch.

 

Zum Thema Groundspeak / Reviewer: Gebe Konkret die Logs an in denen unwahre Behauptungen über dich in die Welt gesetzt werden und bitte darum das diese entsprechend korrigiert werden.

Groundspeak wird dann schon prüfen ob dort eine Meinungsäußerung oder eine Beleidigung vorliegt.

 

Ansonsten musst du dich entscheiden ob du das für dich abhakst und Todlaufen lässt oder das weiter befeuerst. Ansonsten kann dir dort nur ein Anwalt helfen.

Link to post

Hallo piwe84

Die Reviewer und ebenfalls das Headquarter hat die entsprechenden Logs aus den GC's bekommen - und unternimmt nichts. Es geht hier echt um Lügen!! Und das soll man sich doch eher mal nicht gefallen lassen. Anwalt habe ich auch schon drüber nachgedacht. Aber GC müsste doch dagegen vorgehen.....

Link to post
...Die Reviewer und ebenfalls das Headquarter hat die entsprechenden Logs aus den GC's bekommen - und unternimmt nichts. Es geht hier echt um Lügen..
...mal ehrlich - wer soll das als Aussenstehender beurteilen, bewerten?

Das ist ein Problem, was man so nicht in den Griff bekommt - und irgendwie auch kein wirkliches GC-Problem, wenn Ihr Euch da so in der Wolle habt.

 

Gruß Zappo

Link to post

Hallo,

 

ich sag mal "Butter bei die Fisch" - wenn wir hier schon etwas aus der Ferne beurteilen, dann möchte ich schon wissen, WAS ich beurteile.

Wir reden ja wohl von https://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=97fef391-b2d2-4715-84d7-dacbbd2e469f und weiteren Archivierungen des gleichen Owners, oder?

Wenn ja: Woher weißt du, dass du mit Wilhelmshavener Einzeller gemeint bist? Und wissen andere, dass du gemeint bist? Oder geht es eventuell um jemand ganz anderen? Man muss ja auch beachten, dass er (bewusst?) keine Namen nennt.

Ein Reviewer sollte hier übrigens insofern eingreifen, dass er den Log editiert/löscht, weil der beleidigend ist - zumindest gehe ich davon aus, dass "EINZELLER" hier als Beleidigung gedacht ist. Bei einer Streitschlichtung kann er wenig machen, denke ich. Da ist ein Gespräch wirklich am besten - wenn nicht mit ihm (weil er vielleicht gar nicht will?), dann eben mit gemeinsamen Freunden/Cacherkollegen, die dann auch auf ihn einwirken können.

 

Ich wurde auch schon fälschlicherweise angeschuldigt - einmal hat ein Cacher in Gesprächen behauptet, ich sei für die Archivierung eines fremden Caches verantwortlich, weil ich den Owner mit Mails bombardiert hätte (der hatte archiviert, weil ihm die Mails zu viel wurden) - wie er auf diese Idee gekommen ist, dass ich das gewesen sein soll, weiß ich bis heute nicht, wie er so etwas behaupten kann, ohne es zu wissen, verstehe ich noch weniger. Damals fand ich es vor allem schade, dass ich das nur auf Umwegen mitbekomme, dass er so eine Lüge über mich erzählt - wenn man mich anprangert, dann soll man das bitte so machen, dass ich davon auch mitbekomme. Ich nehme nämlich gerne Stellung und stehe eigentlich zu allem, was ich mache und sage - und bin im Zweifel auch bereit, mich zu entschuldigen, wenn ich mal was Dummes gemacht habe.

Heute habe ich zwar wenig Kontakt zu diesem Cacher, aber wenn ich ihn auf Stammtischen sehe, habe ich kein Problem damit, ihn zu grüßen. Schwamm drüber, es gibt Schlimmeres.

 

Wegen so etwas zu einem Anwalt zu gehen, halte ich für fragwürdig; als Außenstehender wüsste ich vermutlich (wenn ich z.B. mit dir über den Fall geredet hätte), dass der andere völlig haltlos irgendwelche Vermutungen aufstellt und einfach ein I....t ist - und gut wäre es, vor allem würde es an meiner Einstellung zu dir nichts ändern. So wüsste ich aber, dass er völlig haltlos irgendwelche Vermutungen aufstellt und einfach ein I....t ist - und dass du gnadenlos überreagierst und einen Anwalt einschaltest - und schon hätte ich ein schlechtes Bild von euch beiden.

 

Ich verstehe übrigens gut, dass du zu der Sache Stellung nehmen willst - das verstehe ich wirklich. Vorschlag: Poste auf solche Archivierungslogs eine Notiz der Art "Ich weiß, dass ich gemeint bin, ich weiß aber nicht, was das soll. Weder hatte ich in der Vergangenheit noch hier irgendetwas mit dem Verschwinden der Dose zu tun. Ich bitte den Owner, seine unhaltbaren Anschuldigungen in Zukunft sein zu lassen. Danke!" und wenn er den Log löscht, dann kannst du den Log immer noch vom Reviewer wieder herstellen und sperren lassen. Dann steht immerhin eine Erklärung von dir neben der Archivierung und wenn du höflich bleibst und der andere Owner weiter beleidgt, dann werden die anderen schon wissen, was sie von wem zu halten haben.

 

Alles in allem: Alles Gute und viel Spaß bei unserem schönen Hobby!

 

Jochen

 

PS: Übrigens wäre ich auch nicht erfreut, wenn du meine Caches suchst und mit "+1" loggst. Du tust deinem Gegenüber damit also auch keinen Gefallen, wenn du ihm reinwürgst, dass du seine Caches für die Statistik - und nur deswegen - machst. Solche Logs würden bei mir tendenziell eher mehr Öl ins Feuer gießen.

Link to post

Also, ich hab mir mal ein paar der in Frage kommenden Caches angeschaut. Sowohl der/die Reviewer, als auch Groundspeak wissen bescheid und unternehmen nichts.

Und warum wohl? Weil´s Kindergarten ist! :lol: Meine Oma sagte in so einem Fall: "der Klügere gibt nach" - und recht hatte sie.

Pack den Owner, mit dem Du Dich in der Wolle hast mit samt seinen Caches auf die Ignore-Liste, ärger Dich dann noch 3 Tage und dann geh wieder Dosen suchen.

Aber bitte verschont Polizei und Justiz mit so ner Pillepalle! Unser Hobby ist schon skuril genug, da muss man´s nicht noch auf die Spitze treiben... B)

Link to post

@alle: HQ hat reagiert, gelöscht und ihn verwarnt

@Frostengel: das mit den +1 hat einen guten Grund. Denn immer wenn ich ausführlich geloggt habe, hat er alles gelöscht, weil entweder Kritik drin war (privates Weideland kaputt trampeln) oder seiner Meinung nach gespoilert wurde. Und da ich einen Nano mit der Aussage "fummleiges Logbuch gut gefunden" geloggt habe war es ihm wichtig, den Log zu löschen und mit einer Wildkamera zu drohen. Würdest Du dann noch mehr schreiben als +1? Schau gerne mal in ansdere Logs von mir....ich logge gerne auch ausführlicher!!

Link to post

Unschöne Sache, aber was mich genauso stört ist die Tatsache, dass Du anscheinend die Angewohnheit hast gefühlt 50 Leerzeilen an deine Beiträge anzuhängen, so dass man ewig scrollen muss, bis der nächste Beitrag erscheint...

Edited by die_schnoeldner
Link to post

Hallo,

bei mir ist es so ähnlich,

ich habe ein geocoin aus einem tb hotel genomen mein erster übrigens,

dan hat der besitser ihn in meinem profil gelöcht, so ist er wieder in dem tb hotel,

gelistet, dieser aber in wirklichkeit sich gerade in der tchechei befindet,

so hat er ein problem wen er wieder abgelegt wirt, und nur noch mit note geliste werden kan,

lg peter

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...