Jump to content

Cache weg, Owner meldet sich nicht, Adoption möglich?


Team Bojer
Followers 2

Recommended Posts

Hallo!

Es geht um GC3WPEB.

Unser Team wohnt praktisch daneben, sodass wir einmal dort kontrollierten. Keiner da, schade.

Nun habe ich es dem Owner sowohl mit einem Logeintrag (Write a note) als auch über eine Nachricht geschrieben. Aufgrund der örtlichen Nähe ist mir der Hintergrund des Verschwindens bekannt. Jedoch habe ich seit dem 10 Jan. Bis heute keine Rückmeldung bekommen.

Unser Team würde den Cache gern adoptieren. Geht das überhaupt oder wie können wir weiter verfahren um den Cache zu "retten"?

Liebe Grüße

Tina vom Team

Link to comment

Hallo Team Bojer

 

Also einen Adoption ist so einfach nicht möglich. Die muss immer von Owner des Caches initiiert werden.

Das richtige Vorgehen ist hier ein "Need Maintenance" zu loggen wenn die Dose nicht da ist.

Das taucht dann bei den Reviewern auf und der Owner wird nach einer gewissen Zeit ueber eine Note aufgefordert seinen Cache zu warten. Passiert das nicht wird er nach Ablauf der Frist archiviert.

Dann könnt Ihr an der Stelle einen neuen Cache legen.

Link to comment

Es liegt nichts ferner als unsere Kollegen zu korrigieren, aber...

 

Bei uns im Norden laufen Need Maintenance Logs nicht auf!

 

Fraglos ist dieses aber der richtige Weg um dem Owner bekannt zu geben, dass sein Cache anscheinend nicht mehr vor Ort ist (wobei Caches auch gerne mal umgelegt, oder besser versteckt werden)

 

Wenn dann nach einer angemessenen Zeitspanne immer noch nichts passiert ist, dann kann man auch einen Needs Archived Log schreiben (der taucht dann tatsächlich bei uns auf), und der Ablauf, den unsere Kollegen aus dem schönen Süden beschrieben wurde, startet dann.

Link to comment

Das richtige Vorgehen ist hier ein "Need Maintenance" zu loggen wenn die Dose nicht da ist.

Das taucht dann bei den Reviewern auf....

Nöh, meines Wissens nicht. Was zu den Reviewern durchdringt, wäre ein NA. Würde ich nach ein paar NMs auch schreiben - und den Reviewer bitten, nach der Archivierung dann den eigenen Cache dort durchzuwinken.

 

Gruß Zappo

Link to comment

Wenn man ein NM schreibt und abschicken will, kommt die Rückfrage, ob man sich sicher sei, da der Owner benachrichtigt würde ("You are posting a "needs maintenance" log entry. This will add an attribute and alert the owner. Click "yes" to continue."). Erst wenn man das bestätigt, wird das NM abgeschickt.

 

Wenn man ein NA schreibt und abschicken will, kommt der Hinweis, dass man eine Note übermittelt, den Cache zu archivieren ("You are submitting a note that this listing should be archived. Click "yes" to continue."). Erst wenn man das bestätigt, wird das NA abgeschickt. Das scheint neu, früher wurde noch darauf hingewiesen, dass ein Reviewer informiert würde.

 

Es ist davon auszugehen, dass diese Vorgehensweise weltweit identisch ist und nur ein NA in Kopie an die Reviewer übermittelt wird. Vielleicht erklären uns die beiden hier einmal, wie das intern aussieht, ob die Reviewer nur die NAs ihrer Region sehen oder alle weltweiten. Danke im Voraus.

 

Viele Grüße

6foot3

Link to comment

Okay, ich hab gerade eben nochmals geschaut und wieder nix gefunden. Trotzdem ich in Dornen und Gestrüpp gesucht habe. Ich finde es blödsinnig die Arbeit eines anderen zu "archivieren" und dann das Rad zweimal zu erfinden. Schade, dass es da keine andere Lösung gibt. Ich poste jetzt NM. Kann ich einen Reviewer irgendwie direkt Kontakten?

Wir sind ja eher noch Anfänger und das eigene legen eines Caches hat für mich noch etwas "ehrfürchtiges". Kann mir jemand mal ne Infoseite posten oder sagen wo ich suchen muss, wie das alles läuft?

Grüße von Tina

Achja: ich habe auch die nähere Umgebung abgesucht, ebenfalls erfolglos.

Edited by Team Bojer
Link to comment

Hallo Tina,

 

bist du dir eigentlich sicher, dass der Cache erhaltenswert ist? Er hat über 250 Fundlogs, aber darunter noch keine einzige "Auszeichnung" (Favoritenpunkt) erhalten und die Logs sind ziemlich kurz gehalten nach dem Motto "schnell gefunden". Das ist eigentlich ein deutliches Zeichen, dass der Micro auch für die Community eher nur ein Statistikpünktchen ist.

 

Es ist schon klar, dass für euch der Cache als euer erster Fund eine gewisse Sonderrolle spielt, aber man muss nicht alles auf Teufel komm raus erhalten; und nach dreieinhalb Jahren sollte hier wohl einfach Schluss sein, wenn sich der Owner nicht kümmert. Letzteres ist sowieso das wichtigste.

 

Mein Tipp: Wartet mal ab, ob da nicht bald mehr DNF-Logs (Nichtfunde) eintrudeln, vielleicht reagiert der Owner ja doch, ansonsten "needs archived" loggen. Wenn die Dose dann in ein paar Monaten im Archiv ist, fühlt ihr euch vielleicht weit genug, selbst eine Dose zu besitzen -- dann aber bitte nicht als "reload", also nicht noch einmal den gleichen micro hinbappen, sondern mit vernünftiger Dose. Vielleicht habt ihr dann aber auch für euch entschieden, dass ihr selbst gar nicht so gerne Dosen an Kirchen sucht und wollt das gar nicht mehr legen. ;-)

 

Herzliche Grüße

Jochen

Link to comment

Okay, ich hab gerade eben nochmals geschaut und wieder nix gefunden. Trotzdem ich in Dornen und Gestrüpp gesucht habe. Ich finde es blödsinnig die Arbeit eines anderen zu "archivieren" und dann das Rad zweimal zu erfinden. Schade, dass es da keine andere Lösung gibt.....

Entweder Du schreibst NA - DANN wird der Reviewer informiert. Oder Du wartest, bis auch andere ein DNF geschrieben haben - irgendwann werden es dann mehr und ein NA durch den 5ten Nichtfinder rückt in greifbarer Nähe. Nur wegen EINES vergeblichen Fundes (selbst wenn ich glaube, daß Du sorgfältig gesucht hast un dder tatsächlich weg ist) kann man noch ein wenig abwarten.

 

Die wirkliche Lösung ist aber : Entspannen.

 

In D liegen hunderttausende Caches - da ist es völlig belanglos, ob einer an der Kirchenlampe hängt oder weggekommen ist. Das wird seinen Gang gehen (zig DNFs, dann NA, dann Archiv) und dann ist der Platz frei für DEN, der da ne Idee hat - vielleicht sogar ne bessere als nen Micro.

 

Wir sind ja eher noch Anfänger und das eigene legen eines Caches hat für mich noch etwas "ehrfürchtiges". Kann mir jemand mal ne Infoseite posten oder sagen wo ich suchen muss, wie das alles läuft

Wie "alles" läuft ist in drei Sätzen natürlich nicht erzählt.

 

Auf der GC-Seite gibts Infos, dann gibts www.cachewiki.de oder ergänzend dazu, die deutsche Reviewerseite:

www.gc-reviewer. Aber am allerbesten ists, man sammelt auch erstmal eigene Erfahrung. Durch Suchen und durch rauskriegen, was einem selbst gefällt und was es schon gibt. Oft ist man am Anfang von einer angetroffenen oder selbstgefasstene Idee völlig geplättet und merkt dann später, daß das eigentlich Blödsinn ist oder schon tausendmal draussen liegt.

 

Bei aller Auseinandersetzung mit dem rein verwaltungstechnischen "Einreichungsprozeß" und dessen Klippen sollte man aber nicht vergessen, sich mit dem Gedanken des Hobbies auseinanderzusetzen.

 

Wenn der Cache der einzige Grund ist, weshalb Du die Cacher an den Ort führts - finde einen anderen Ort. (Briansnat)

 

gruß Zappo

Link to comment

Hallo ihr Lieben,

 

ich schreibe zunächst mal hier in dem Thema, vielleicht brauche ich ja gar kein neues Thema aufmachen.

 

Situation: Bei uns in der Nähe gibt es eine ganze Reihe (ich weiß von aktuell 10 in direkter Umgebung zweier meiner Hauptaufenthaltsorte) Traditionals, die nicht mehr vorhanden sind und nicht mehr gewartet werden. Genaue Fundorte sind mir durch Mitspieler bekannt, dort ist aber nichts mehr vorhanden.

 

Nun bin ich blutiger Anfänger, es enttäuscht mich aber jedes Mal wieder (gerade als Anfänger), wenn man auf einer der ersten Touren nur einen von drei oder vier Caches finden kann. Auch macht es mich traurig, wenn im Log dann reihenweise zu lesen ist, dass es diversen anderen Spielern ebenso wie mir ging. Die besagten Caches gehen allesamt auf zwei mittlerweile offensichtlich inaktive Spieler zurück, die auch nicht auf Anfragen reagieren.

 

Nun meine Frage / Idee:

 

Gibt es eine Art Übergangsregelung für zu archivierende Caches?

 

Meine Idee: Die Traditionals, die aktuell nicht mehr besetzt sind und deren Orte mir bekannt sind, könnte man doch mit einer kleinen Filmdose / Ü-Ei o.Ä. inkl. ausgedrucktem Logstreifen und einem Hinweis auf diese Zwischenlösung mit Bitte um NM-Log versehen - und zusätzlich selbst auf "needs Maintance" setzen. So wäre für die Übergangszeit gesichert, dass niemand enttäuscht weiterziehen muss und könnte die Caches dann ggf. nach Archivierung wieder neu beleben oder etwas ganz neues ausdenken...

 

Gibt es dazu schon Erfahrungen, Diskussionen, Themen?

 

mfg,

Soulstormer

Link to comment

Also das mit der Übergansdose halte ich für keine gute Lösung.

 

Ist der Cache bereits seit längerem auf NM und du bist sicher (ganz sicher) das die Dose Weg ist dann wird es Zeit für ein NA Log.

Wenn noch kein NM Log da ist dann wird es Zeit für ein NM Log.

Eine Übergansdose macht die Sache nicht besser sondern zieht das ganze in die Länge.

 

Was man noch probieren kann ist den Cacher zu kontaktieren (besser über das Mail Formular) evtl antwortet er ja drauf.

 

Ansonsten ist ein DNF für mich als Sucher Warnung genug nicht übertrieben lange zu suchen.

 

Es zeigt sich immer wieder das es vorteilhaft ist das Listing und die letzten Logs zu lesen.

 

Jürgen Carthago

Link to comment

Das Problem ist:

 

Anfrage per Mail ist an die Owner seit Wochen bzw. bei einem sogar seit Monaten raus, NM ist vorhanden, bei mehreren sogar NA, es passiert aber nichts, außer dass die DNF Einträge steigen...

 

Frustrierend... Nicht nur für mich... ;)

 

Ich denke halt an diejenigen, die (wie ich) auf Tour gehen und dann enttäuscht sind.

 

Um es noch konkreter zu machen: Seit Jahren schon bin ich angemeldet, hatte hier in der Umgebung die ersten Caches gesucht und dann frustriert aufgegeben, weil einfach "nix mehr" vorhanden war... Erst durch einige Bekannte, die mir geholfen haben, konnte ich wieder Mut fassen und auf weitere Suche gehen. Nun bin ich wieder aktiv und habe (wie ersichtlich) in den letzten Wochen auch einiges aufgetan. Jetzt ärgere ich mich, weil ich diesen Spaß schon vor langer Zeit gehabt haben könnte... Da würde ich mich gerne regelkonform beteiligen und aktiv neuen Spielern helfen...

 

Gruß,

Soulstormer

Link to comment

Das Problem ist wenn sich der Owner nicht kümmert dann kann nur der Reviewer einschreiten dazu muss er informiert werden darum der NA log

 

Adoption ist ohne Owner nicht möglich.

 

Fremdwartung verschiebt das Problem nur.

 

Und gegen Frust hilft das Listing und die letzten Logs lesen wenn bei einen Cache nur noch DNF kommen dann gehe ich mit einer nicht zu großen Erwartung an die Sache ran und wenn nichts zu finden ist gibt es halt noch einen DNF und wenn es klar ist das hier nix mehr läuft dann kommt halt noch ein NA hinterher.

 

Und wenn der Platz gut und sehenswert ist kann dann ja eine neue Dose das Spiel wieder interesannt machen.

 

Jürgen Carthago

Edited by JuergenCarthago
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 2
×
×
  • Create New...