Jump to content

Verlorenen Cache gefunden


CaNoMi
Followers 0

Recommended Posts

Hallo liebe Cachergemeinde!

 

Ich habe im Urlaub in Dänemark nach einem Sturm einen offensichtlich angeschwemmten Geocache am Strand gefunden.

Nordseeküste, Houvig Strand, Höhe Wohngebiet Krogen.

 

Der Plastikcontainer enthält das Logbuch (kleiner Notizblock) und einen Stift.

 

Erster Eintrag im Logbuch am 19.0.2013 von Olburger und docstade

Letzter Eintrag am 03.10.2013 von +++elchkopp+++ und FamilyCNSM

 

Ich habe ihn mit nach Hause genommen und würde ihn gerne dem Verstecker zukommen lassen.

 

Wer kann mir helfen?

Link to comment

Hallo,

 

Der Cacher Olburger hat am 19.07.13 12 Caches in Dänemark gefunden. Der Cacher docstade war einige tage später in Dänemark und nur eine Dose haben beide gefunden. Das war "From Sea to Sky" GC3FR9W vom Owner Team Kirkedal. Um ganz sicher zu sein könntest du jetzt noch weitere Logbucheinträge mit den online Logs vergleichen. Wenn es da genug weitere Übereinstimmungen gibt, schreib einfach mal den Owner an und frage ihn ob er überhaupt Interesse an der Dose hat. Für eine Dose ist das recht viel Aufwand aber die Dose hat ja eine interessante Geschichte, da könnte es sich schon wieder lohnen.

 

Schöne Grüße

Adrian

Link to comment

Oh, sorry, hab gerade gesehen, dass beim ersten Datum der Monat fehlt.

 

Eintrag im Logbuch ist vom 19.03.2013.

 

Beim Vergleichen der Online Logs bin ich gerade. Habe auch schon eine Vermutung.

Glaube übrigens, dass der Cache von der deutschen Nordseeküste kommt. Stromungstechnisch konnte passen.

Link to comment

Flaschenpost! Das finde ich ja ganz stark.

Macht aus der Dose unbedingt einen TB ("Flaschenpost" ist ein toller Name), der dann z.B. seine heldenhafte Reise nach Hause antreten kann. Nach der Geschichte wäre es traurig, wenn die Dose einfach per Post zurückreist, getrocknet wird und dann wieder ausliegt.

 

Wahrscheinlich lassen mich meine Geographiekenntnisse total im Stich, aber wie weit wurde die Dose denn nun wirklich geschwemmt?

 

Ach, ich finde das toll. Erinnert mich an die Geschichte einer Munibox, die hier 20 Kilometer per Rhein transportiert und auch wieder nach Hause gekommen ist.

 

Begeisterte Grüße

Jochen

Link to comment

Wahrscheinlich lassen mich meine Geographiekenntnisse total im Stich, aber wie weit wurde die Dose denn nun wirklich geschwemmt?

 

Aus der Gegend bei Varel bis zum Ringköbing Fjord, Höhe Söndervig. Innerhalb von 2 Jahren.

Edited by CaNoMi
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...