Jump to content

Nachahmer braucht hilfe


pikpatrol
Followers 0

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

 

Nach über 80 gefundenen Caches möchten wir nun anfangen und unsere eigenen Caches legen. Da hier in unserer Region viele sehr einfallslose und "hingerotzte" dosen sind, haben wir uns von früheren geloggten inspirieren lassen.

 

Aber nun haben wir ein Problem... Unter anderem sollte ein chache in der Belnde eines Straßenschildes versteckt werden. Haben viele Shops durchstöbert,da wir dachten das man so eine Kappe genauft bekommt aber pustekuchen.

 

Könnt ihr mir Tipps geben, wie wir den Chache legen können ohne etwas zu zerstören (z.b. schrauben in die blende zu bohren).

 

Ich danke euch für eure Zeit!

 

lg Pikpatrol

Edited by pikpatrol
Link to comment

Hallo Pikpatrol,

 

also solche "Kappen" gibt es im Baumarkt normalerweise bei den Zäunen in der Gartenabteilung.

Bei uns hier sind die Rohre der Straßenschilder allerdings mit einem "Plastikstöpsel" versehen, der sicher schwer raus zu bekommen ist (und zudem relativ schwer erreichbar).

 

Ich habe es aber auch schon gesehen, dass Filmdosen einfach hinter den Halteverbotsschildern mit Hilfe von Magneten aufgehängt wurden. Damit machst Du nix kaputt, ist aber weder sehr stabil, noch gut versteckt..

 

Viele Grüße

Florian

Link to comment

Hallo pikpatrol,

 

ich wollte noch etwas anderes zu Bedenken geben, vielleicht erledigt sich das Problem dann auf andere Art uns Weise...

 

Da hier in unserer Region viele sehr einfallslose [...] dosen sind

[...]

Unter anderem sollte ein chache in der Belnde eines Straßenschildes versteckt werden.

Mein erstes Versteck dieser Art fand ich genial, das zweite gut, das dritte war dann bekannt. Seitdem finde ich diese Art Versteck ziemlich langweilig. Ist das wirklich so ein besonderes Versteck oder fällt das auch unter "einfallslos"?

Das Zerstören der Kappen übernehmen übrigens die Cacher für euch, auch wenn ihr die Dose hineinklebt -- das Hauptproblem ist nicht die Schraube durch die Kappe, sondern das ständige abnehmen der gleichen -- und wenn dann noch mehrere Kappen in der Gegend sind, dann gehen die auch noch Stück für Stück kaputt, weil manche Cacher ihre Suche bei denen anfangen. Da ist es vielleicht sogar besser, wenn man die richtige durch die auffällige Schraube schnell findet.

 

Die genannten Versteckidee würde ich also aus dem Repertoire streichen, da gibt es andere - kreativere - Möglichkeiten. Vielleicht ist dann auch eine größere Dose mit richtigem Logbuch möglich?

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

PS: Die Qualität von dieser Art Versteck ist natürlich eine subjektive Meinung, die niemand teilen muss. Die Zerstörungen sind leider objektiv und immer wieder zu sehen.

PPS: Ich finde es übrigens sehr lobenswert, dass ihr euch überhaupt Gedanken macht -- das ist selten genug. Viel Spaß beim Ausrüfteln eurer ersten eigenen Geocaches.

Link to comment

Aber nun haben wir ein Problem... Unter anderem sollte ein chache in der Belnde eines Straßenschildes versteckt werden. Haben viele Shops durchstöbert,da wir dachten das man so eine Kappe genauft bekommt aber pustekuchen…..

Ich kann da Jochen Recht geben - das ist zwar ne praktische, aber auch weitverbreitete Variante. Allein von der "Versteckidee" trägt das nicht.

 

MUSS aber m.M. nach nicht. Der beste Cache ist immer noch die große (falls möglich) Dose an ner sehenswerten Location.

 

Alles andere sind potentielle Anwärter auf "lieblos und hingerotzt". Das mag man mit ner wirklich überaschenden Versteckidee oder einer einarmig unterwassergeklöppelten Dosendekoration noch einigermaßen in die richtige Richtung rumreissen können - aber eigentlich sind das Symptombegrenzungen.

 

Gruß Zappo

Link to comment

Ich würde Dir empfehlen, einfach mal den Owner des "Nachahmungs-Caches" anzuschreiben. Vielleicht verrät er Dir, wie er das gemacht hat.

Wir hatten hier schon etwas ähnliches und fanden es auch toll (vor allem das Finden irgendwann nach gefühlt endloser Suche :-) ). Da, wo wir es gemacht haben, ist es aber wohl so, dass die Owner eh sehr eng mit der Stadt zusammenarbeiten und viel basteln (können und dürfen).

Im Normalfall sind Logbücher "in" Schildern wohl eher schwierig...

Link to comment

Mal abgesehen davon, daß das anbringen am Strassenschild (je nach Art und Weise) eine Sachbeschädigung darstellen könnte, wenn die Stadt nicht zugestimmt hat - ein Pet im Strassenschild ist wohl die zweitlangweiligste Variante des "modernen cachens". Persönlich kenne ich nur einen Cache auf Sylt, der diese Versteckart mal wirklich sehr kreativ umgesetzt und Spass gemacht hat Kettenreaktion

 

Just my 2 Cts.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...