Jump to content

Änderung ... keine erweiterte Suche für Basismember mehr möglich?


Pyro1
Followers 1

Recommended Posts

Auf der Geocachingseite hat sich in den letzten Tagen die Suche verändert.

 

Ist das jetzt wirklich so das man als Basismember keine Geocaches mehr nach Suchkriterien wie Umkreis, Entfernung, Bundesland, Cacheart usw. suchen kann und sämtliche Suchroutinen und Filter nur noch als PM gesetzt werden können????

 

... oder bin ich nur zu doof die neuen Funktionen entsprechend zu bedienen?

 

Ich würde gern nach Events in den Bergen (Bayern und Österreich) suchen.

Link to comment

Derzeitiger Stand (Mo 16.3.2015 9:00)

 

Die Aufgabe Events in den Bergen kann man sich als Basic Member mit der neuen Suche abschminken. Da müsste man sich viele Hilfspunkte ausdenken, deren 30 Meilen Radius dann insgesamt den gewünschten Bereich abdeckt und für diese eine Abfrage nach Events machen, das ist Mäusemelken.

 

Derzeit geht die bisherige Suche ja auch für Basic Member noch, wenn man weiß, wie man hinkommt.

 

Die Möglichkeit, bei Drittanbietern zu den Infos zu kommen, ist für den größten gerade durch Groundspeak gesperrt, weil offentlich zu viele dorthin ausgewichen sind. Jede weitere Nennung hier wird wahrscheinlich zu weiteren Sperren führen, hier dürften die Nerven gerade etwas blank liegen.

 

Mit der neuen Suche können Basic Member nicht mehr nach GC-Nummern suchen, das bringt kein Ergebnis.

Bundesland auswählen oder Land geht nicht mehr als Basic Member.

 

Cacheart auswählen geht als Basic Member schon in den Filtern.

 

Nachdem ein Ort oder Koordinaten eingegeben wurden, kann man auch die Distanz angeben, allerdings beschränkt auf 30 Meilen.

 

Wobei Ort, State etc. u.U. überhaupt nicht das Ergebnis bringt, das man erwartet, das dürfte der Mittelpunkt des zugehörigen Polygons sein, von dem aus 30 miles ist halt nicht viel. Da muss man schon ziemlich genau wissen, wo man was suchen will und das als Mittelpunkt auswählen.

 

Distance ist auch das einzige Feld, nach dem nachher sortiert werden kann als Basic Member.

Link to comment

Derzeitiger Stand (Mo 16.3.2015 9:00)

 

Die Aufgabe Events in den Bergen kann man sich als Basic Member mit der neuen Suche abschminken. Da müsste man sich viele Hilfspunkte ausdenken, deren 30 Meilen Radius dann insgesamt den gewünschten Bereich abdeckt und für diese eine Abfrage nach Events machen, das ist Mäusemelken.

 

Derzeit geht die bisherige Suche ja auch für Basic Member noch, wenn man weiß, wie man hinkommt.

 

Die Möglichkeit, bei Drittanbietern zu den Infos zu kommen, ist für den größten gerade durch Groundspeak gesperrt, weil offentlich zu viele dorthin ausgewichen sind. Jede weitere Nennung hier wird wahrscheinlich zu weiteren Sperren führen, hier dürften die Nerven gerade etwas blank liegen.

 

Mit der neuen Suche können Basic Member nicht mehr nach GC-Nummern suchen, das bringt kein Ergebnis.

Bundesland auswählen oder Land geht nicht mehr als Basic Member.

 

Cacheart auswählen geht als Basic Member schon in den Filtern.

 

Nachdem ein Ort oder Koordinaten eingegeben wurden, kann man auch die Distanz angeben, allerdings beschränkt auf 30 Meilen.

 

Wobei Ort, State etc. u.U. überhaupt nicht das Ergebnis bringt, das man erwartet, das dürfte der Mittelpunkt des zugehörigen Polygons sein, von dem aus 30 miles ist halt nicht viel. Da muss man schon ziemlich genau wissen, wo man was suchen will und das als Mittelpunkt auswählen.

 

Distance ist auch das einzige Feld, nach dem nachher sortiert werden kann als Basic Member.

 

Das ist ja mit verlaub ein riesen Scheissdreck. Was denken die sich eigendlich?

 

Nachdem PM-Caches von der Karte verschwunden sind ist das wohl die nächste Mistaktion... da soll man wohl gezwungen werden 30 Euro für einen Service zu zahlen der in letzter Zeit so lahm ist das Erinnerungen an 56K Modem Zeiten aufkommen.

 

Irgendwie sind diese Änderungen für die Community sehr sehr kontraproduktiv. Ich habe die erweiterte Suche gern benutzt um in einer bestimmten Region nach Caches zu suchen, um einen Ausflug zu planen, um gezielt Events in den Bergen zu suchen und wurde hier auch immer wieder fündig und hatte Spass.

 

Ist denn bei dieser Änderung schon das letzte Wort gesprochen und bleibt das so?

 

PS: Der Trick mit dem Link geht derzeit noch... aber wie lange noch???

Edited by Pyro1
Link to comment

Hallo, liebe Cachergemeinde.

 

Ich bin Premium Member, aber über die ständigen Änderungen von geocaching.com bin ich auch schon richtig angefressen. Meiner Meinung nach wird es immer unübersichtlicher, umständlicher und schlechter. Z.B. habe ich mir immer nach 20 Funden eine Liste ausgedruckt, in der ich meine Funde in der Logreihenfolge dargestellt bekommen habe. Jetzt stimmt die Chronologie nicht mehr, weil geocaching.com 1) nach Logdatum und 2) innerhalb des Datums nach GC-Code (!!!!) sortiert. Natürlich könnte man jetzt sagen: na und ? ist das denn so wichtig ? Mir war es wichtig und ausserdem frage ich mich, was jetzt noch alles kommt. Und das blöde daran ist, dass ich dieses Hobby echt liebe und eigentlich nicht aufgeben will. Stört das noch jemanden von euch????

 

Liebe Grüße an euch alle.

Edited by Lefar48
Link to comment
Was denken die sich eigendlich?

 

Nachdem PM-Caches von der Karte verschwunden sind ist das wohl die nächste Mistaktion... da soll man wohl gezwungen werden 30 Euro für einen Service zu zahlen der in letzter Zeit so lahm ist das Erinnerungen an 56K Modem Zeiten aufkommen.

Was da gedacht wird, weiss ich nicht. Aus Erfahrung in Denkstrukturen bei solchen Projekten vermute ich aber pure Panik. Die GS-Server gingen in letzter Zeit ziemlich in die Knie. Vermutlich passt(e) das Gesamtdesign nicht zusammen: Serverstruktur, Lastverteilung, Datenbankstruktur und Abfrageweise etc. Das im laufenden Betrieb schnell zu ändern wird gerne so gemacht, dass man versucht, die größten Ressourcenfresser zu identifizieren und auszuschalten. Offenbar war das der Abruf von vielen Logs per API (wurde auf <30 begrenzt), die differenzierte Suche, diverse Sortieralgorithmen und Teile des Webdesigns.

 

Eine grundlegende Analyse und ein konzeptionell durchdachtes Design des Gesamtsystems wäre besser und wird hoffentlich gemacht. Sonst ist das jetzige nur etwas Aktionismus, der die grundlegenden Probleme nicht beseitigt und mit dem man in Bälde wieder gegen die Wand rennt. Passiert leider häufig.

 

Ist denn bei dieser Änderung schon das letzte Wort gesprochen und bleibt das so?

 

PS: Der Trick mit dem Link geht derzeit noch... aber wie lange noch???

 

Ob das so bleibt? Na, hoffentlich wird da generell etwas geändert, das dann auch den wachsenden Zugriffszahlen gerecht wird ohne die Funktion so einzuschränken, wie es jetzt der Fall ist (zugegeben, es trifft vorrangig die Funktionalität externer Seiten/Apps/Software).

 

Dass der alte Link noch besteht, bestätigt mich eigentlich in meiner Meinung, dass hier eine Änderung mit heisser Nadel gestrickt wurde und man deshalb die alten Funktionen vorsichtshalber nicht ganz rausgeworfen hat.

 

Alles Spekulation, aber ich habe sowas schon öfter gesehen. Es ist dann immer schwierig, dem Verantwortlichen (Kostenträger!) klar zu machen, dass das noch nicht der endgültige Wurf war, weil "funktioniert doch!".

Link to comment

Hallo,

 

Da wir zwei Accounts haben, davon eines mit Premium, ist mir das auch aufgefallen. Für Neueinsteiger ist das jetzt eher abschreckend, als Premium habe ich zwar die Neuerungen registriert, schränken mich aber nicht wirklich ein.

Ich denke, das unter anderem auch alternative Apps ungeliebte Abfragen starten, die das System auslasten. Allerdings denke ich, das GC sich das Problem selbst verursacht, da sie Ihre App nicht kostenfrei anbietet. Somit greifen die Leute zu Alternativen, die für den User gut funktionieren, aber GC die Server zusammenbrechen lassen.

Diese Apps zu blockieren, würde zigtausend Premium User verschrecken. Da bricht das Geld weg. Ich denke, bei GC sollte man das Konzept der kostenpflichtigen App und Lizenzen überdenken, und die Geldeinnahmequelle bei den Premiumaccounts suchen. Denn nur wer spaß hat, wird die 30 Euro investieren. In einem Jahr ist das auch keine Summe für einen Cacher. Allerdings sollte man sich die Einsteiger nicht vergraulen. Sonst fehlt der Nachwuchs. Viele halten gut ein Jahr durch und brechen dann weg. Gefühlt bleiben 10% die dann auch vielleicht die Premiumkosten bezahlen.

Ich denke, das GC sich das Konzept der Apps und Zugriffe überdenken sollte und mit Partnerschaften die Lasten von den Servern nehmen.

Aber was wir denken, wird GC nicht wirklich wissen oder berücksichtigen wollen.

Link to comment
….Für Neueinsteiger ist das jetzt eher abschreckend

…... Da bricht das Geld weg…...

Und das wäre gut so - beides.

 

Ich verstehe die Aufregung nur halb. Es gibt die Übersichtskarte und man kann sich Cachelistings angucken und aufs Gerät laden - auch als BM. Ich bin geneigt, darin der 99,9% der fürs Dosensuchen nötigen Leistung fürs Dosensuchen zu sehen. Das mache ich als PM auch nicht anders.

 

Der Rest ist Optimierungsgedöns,das erst wichtig wird, wenn man -m.M.nach - ausschweifend cacht und/oder Freude dran hat, irgendwas automatisieren zu können, was man zu Fuß genauso hinkriegt. Vielleicht langsamer - ok. Da redet man dann aber über Erleichterung, nicht über Funktion.

 

Gruß Zappo

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 1
×
×
  • Create New...