Jump to content

Probleme mit dem Hochladen einer Wherigo Catridge


globalwalker68
Followers 0

Recommended Posts

Hallo Cacherfreunde,

 

Ich hoffe, dass meine Frage hier im richtigen Unterforum steht und falls nicht, bitte ich einen Moderator mein Topic ins richtige Forum zu verschieben.

 

Was lange wärt sollte eigentlich gut werden. Nach 6 Monaten Arbeit an meinem Wherigo(Einarbeiten, Probieren, Programmieren, alles neu machen wegen Abstansproblemen usw.) ist meine Catridge fertig, getestet und auch das Final steht. Sogar das Final hängt.

Leider lässt sich die Catridge auf der Seite Wherigo.com gemäß der Schritte der FAQ der Seite nicht hochladen. (Wherigo Startseit, Build, Upload a new Catridge) Ja ich bin bei Wherigo.com angemeldet. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

An Error Has Occurred

Diese Fehlermeldung bekomme ich nun seit mehr als 24h:(

 

Die Catridge wurde mit dem uriwgo Builder erstellt und funktioniert als gwc Datei ohne Problem auf meinem Smartphone und den Endgeräten meiner Betatester.

Zum Hochladen der Datei wurde sie im urwigo Builder in eine gwz Datei formartiert. Alles Punkte gemäß der FAQ.

 

Im Moment bin ich ziemlich frustriert, da doch eine Menge Arbeit in dem Projekt steckt und ich seitens geocaching.com keinen Support bekomme. Einzig Mitcacher probieren zu helfen, sind aber aufgrund des Fehlers selbst ratlos.

 

Ich will ungern 6 Monate Arbeit auf meinem PC im Datenmüll untergehen lassen.

 

Weiß jemand von euch Rat?

 

LG

 

globalwalker

Link to comment

Moin,

 

da bei Dir unter eigene Geocaches kein WIG verzeichnet ist, vermute ich, dass das Hochladen immer noch nicht geklappt hat? Oder hast Du es nur nicht nochmal versucht? Deine Beschreibung klingt völlig korrekt soweit: häufige Fehler sind falsche Formate (gwc/gwz). Aber auch das hast Du beachtet.

 

Ich würde empfehlen, Du wendest Dich an Groundspeak unter Geocaching.com/help und gibst als Kategorie "Wherigo" an. Das scheint mir ein Bug zu sein, wo man über das Forum kaum helfen kann, fürchte ich.

 

Viel Erfolg. Wenn's geklappt hat, poste doch den GC-Code hier mal von Deinem Werk!

Link to comment

Hi alsterdrache,

 

sorry, für meine späte Antwort.

Mein "Projekt" Wehrigo habe ich eingestampft, da ich seitens geocaching keinen Support erhalten habe.

Ich war einige Jahre Moderator in einem namhaften Forum und gehe in solchen Sachen, wenn es um Support geht, sehr pragmatisch vor. Schnapp Dir den, den Du am einfachsten erreichen kannst;) Hat früher auch geklappt und die User in dem Forum handelten nicht anders ;) Auf meine PNs habe ich keine Antwort erhalten und iregndwann ist es mir zu blöd, weiter zu fragen. Außerdem bin ich es nicht gewohnt, dass man auf eine Anfrage per PNs überhaupt keine Reaktion erhält :o

Die Catridge liegt nun leider als Datenmüll auf meinem Rechner, das Final werde ich die nächsten Tage einsammeln und den Beta Testern beim nächsten Stammtisch für ihre Mühe einen ausgeben.

Außer Spesen nichts gewesen :o

 

Grüße

 

globalwalker

Link to comment

Das klingt sehr frustriert und tut mir leid, aber an wen hast Du wie eine PN geschickt? Sofern Du nicht meinen oben beschriebenen Weg nimmt über das Kontaktformular und mit der Auswahl "Wherigo" im Pulldown-menü, wirst Du vermutlich tatsächlich keine Antwort erhalten, weil Groundspeak feste, formalisierte Abläufe hat für Useranfragen. Ich würde vorschlagen, Du versuchst es bitte nochmal so. Alles andere wäre ja sehr schade ... Gruß aus Hamburg!

Link to comment

Moin,

 

die Frage, "wen" du angeschrieben hast, würde mich auch interessieren. Wenn es Groundspeak themselves war -- das ist in meinen Augen die falsche Adresse(*) (tut mir leid, Drache ;-)); ich würde Cacher aus der Umgebung anschreiben, die selbst Wherigoes besitzen, anschreiben oder besser auf Events ansprechen. Die sind da einfach viel näher dran und können dir besser helfen -- da du schon Foren erwähnst, da fragst du doch auch die (nahestehenden) User und nicht immer bei jedem Problem die Forenbetreiber?

Ganz wichtig, wenn du andere Cacher über das geocaching.com-Nachrichtenfeld anschreibst: Schicke deine Mail-Adresse mit (Haken unter dem Eingabefeld), sonst geht deren Antwort mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ins no-reply@-Nirvana. Könnte es daran liegen, dass du keine Antwort auf PNs bekommst?

 

Ansonsten stimme ich aber meinem Vorredner zu: Es wäre schade, wenn die lange Arbeit umsonst wäre, nur weil der Upload nicht funktioniert...

Eine naive Frage: Kann man einen Geocache-Wherigo auch anbieten, ohne ihn bei Wherigo.com hochzuladen? Die Kartusche kannst du doch im Grunde auf jeden Webspace legen.... Würde das dein Problem zumindest für die Geocacher nicht lösen?

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

(*) Ganz allgemein bei solchen Anfragen, das können andere viel besser beantworten. Im konkreten Fall sehe ich auch gar nicht, was Groundspeak machen soll, wenn es auf der Webseite Wherigo.com mit dem Upload hakt?

Link to comment

Moin,

 

die Frage, "wen" du angeschrieben hast, würde mich auch interessieren. Wenn es Groundspeak themselves war -- das ist in meinen Augen die falsche Adresse(*)

[...]

(*) Ganz allgemein bei solchen Anfragen, das können andere viel besser beantworten. Im konkreten Fall sehe ich auch gar nicht, was Groundspeak machen soll, wenn es auf der Webseite Wherigo.com mit dem Upload hakt?

Moin,

 

wie meinst Du das? Wherigo.com gehört doch Groundspeak, warum sollten sie dann nicht der richtige Ansprechpartner sein?

 

Gruß

6foot3

Link to comment

Moin,

 

wieder etwas gelernt, vergesst die Hälfte meines vorherigen Beitrags. Danke, ich dachte, das wäre eine Extra-Webseite, da man ja auch Wherigo spielen kann OHNE den Hintergrund des Cachens. Ist das so ein Ableger wie "Waymarking"? Ich dachte immer, Wherigo wäre (ähnlich Letterboxen) unabhängig von Geocaching entstanden. Man kann sich irren.... :-(

 

Die Meinung, dass Leute aus der nahen Community solche Fragen schneller und effizienter beantworten, behalte ich aber bei. ;-)

 

Herzliche Grüße und nochmals danke fürs Aufklären

Jochen

Link to comment

Korrekt, 6foot3 hat Recht: Groundspeak betreibt sowohl Waymarking.com wie auch Wherigo.com als weitere Projekte neben Geocaching.com. Deswegen ist die Wherigo-Abteilung im HQ (strenggenommen nicht dort, sondern bei Groundspeak, aber das ist alles eine Büroetage mit denselben Leuten) auch der richtige Ort zum Melden von technischen Problemen wie vom User beschrieben. Häufig können die bei sowas helfen. Und ja, theoretisch könnte man eine Cartridge woanders als Download anbieten, aber das würde - vermutlich - Ärger geben, da das eben zu Wherigo.com gehört ...

Link to comment

Hi all,

 

um es an der Stelle abzukürzen. Ich hatte intensiven Kontakt mit anderen Wherigo Ownern gehabt, speziell in der Phase in der ich programmiert hatte. Als das Peoblem mit dem Hochladen auftrat, hatte ich natürlich wieder Kontakt mit diesen Ownern. In meiner Not hatte ich dann einen Reviewer angeschrieben, ob er einen Tipp für mich hat, mein Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten kann oder mir einen Ansprechpartner nennen kann. Es waren also mehrere Personen involviert, bevor ich in dieses Forum meine letzte Hoffnung gesetzt habe.

 

@frostengel: wenn es ein technisches Problem der Plattform betrifft, richte ich meine Frage an den, der die Plattform betreibt oder an einen mir bekannten "Offiziellen" der Seite. In dem Fall ein Reviewer.

@alsterdrache: Ich gehe heuten einen längeren Trail und da werde ich mir überlegen, ob ich meinen Frust überwinden kann und den von Dir aufgezeigten Weg gehen will.

 

Vielen Dank für die Tipps :)

 

Grüße

 

globalwalker

Edited by globalwalker68
Link to comment

Hi,

 

Auf meine PNs habe ich keine Antwort erhalten
Es waren also mehrere Personen involviert, bevor ich in dieses Forum meine letzte Hoffnung gesetzt habe.

und KEINER hat geantwortet? Uff. Da wäre ich auch angepinkelt und kann deinen Frust verstehen.

Hast du denn mal gesehen, ob du die Mail-Adresse wirklich mitgeschickt hast?

 

Naja, ich würde mal sagen, gib der Community mal noch eine Chance, die meisten (!) Cacher, die ich kenne, helfen gerne....

 

Herzliche Grüße

Jochen (der sich jetzt zum internetfreien Wochenende zurückzieht, yeah!)

Link to comment

und KEINER hat geantwortet? Uff. Da wäre ich auch angepinkelt und kann deinen Frust verstehen.

Hast du denn mal gesehen, ob du die Mail-Adresse wirklich mitgeschickt hast?

 

Hi frostengel,

 

entweder habe ich mich missverständlich ausgedrückt oder Du hast in meine Zeilen etwas hineininterpretiert. Wie auch immer.

Seitens der Mitglieder von geocaching habe ich in der Regel ein Feedback erhalten. Speziell ein Mitglied aus meiner Nähe hat mich während der Programmierung immer wieder ermutigt fortzufahren und auch bis zuletzt probiert an einer zielorentierten Lösung meines Problems mitzuarbeiten:)Danke dafür an balloni55.

Ich habe keine Facebook Account und bin zur in einem Netzwerk angemeldet. Falls Du meinen Namen googeln würdest, falls er Dir bekannt wäre, würde er Dir einen Eintrag eines bekannten Netzwerk leifern, dazu ein Bild bei google. Wenn ich eine PN eines Mietglieds bei geocaching bekomme, ist ein Link zu dem Profil des Members enthalten;) Wozu muss ich meine E.Mail Adresse mitschicken:confused:

Seitens geocaching ist das Feedback suboptimal. Als Mitglied, welches einen Jahresbeitrag leistet, kann und darf ich ein gewisses Anspruchdenken haben. Es geht mir persönlich darum, dass ich ein Problem habe, auf meinen Eingangspost über mehrere Tage oder Wochen keine Antwort erhalten habe und mich dann an einen für mich greifbaren "Offiziellen" von geocaching.com gewendet habe. Von dieser Seite habe ich keine Antwort erhalten. Ich will an dieser Stelle nicht mein zweites Problem mit diesem verstricken, da ich dann schon wieder die gleiche Geschichte erzählen könnte:rolleyes:

Außerdem will ich mit meinen letzten beiden Sätzen sicher nicht alsterdrache in irgendeiner Weise angreifen, da er mir einen Tipp gegeben hat, der mich weiter bringen kann:) Dafür brauche ich morgen nochmal eine Runde, da ich heute meine Runde wegen zu hoher Muggeldichte abgebrochen habe;)

 

Grüße

 

globalwalker

Link to comment

Gut, aber ein Reviewer ist zwar ein "Offizieller", jedoch letztlich auch nur ein ehrenamtlicher Mitarbeiter ("Volunteer") aus der lokalen Community. Seine Aufgabe ist es, Listings auf Übereinstimmung mit den Richtlinien zu überprüfen und dann zu veröffentlichen. Reviewer haben mit der Technik der Seite nichts zu tun, schlichten keinen Streit innerhalb der Community, können nichts weiterleiten und kennen auch gar nicht alle Ansprechpartner im HQ. Das alles allerdings hätte der von Dir angeschriebene Reviewer zeitnah selbst mitteilen können und m.E. auch sollen. Insofern bist Du leider von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Das tut mir wirklich leid, weil ich als Owner von zwei Wherigos nur zu gut weiß, wieviel Arbeit in sowas steckt. Kurzum: Wenn Dein völlig berechtigter Ärger verraucht ist (einfach abhaken), nutze wie oben beschrieben das Kontaktformular, und bin sicher, dass Dir bei solchen blöden technischen Problemen geholfen wird. Und wenn die Cartridge erstmal veröffentlicht ist, sag doch hier mal Bescheid, dann freuen wir uns alle mit Dir. Alles Gute!

Link to comment
[...] Als Mitglied, welches einen Jahresbeitrag leistet, kann und darf ich ein gewisses Anspruchdenken haben. [...]
Mit Deinem Jahresbeitrag erkaufst Du Dir lediglich einige Zusatzfunktionen, jedoch keine bevorzugte Behandlung durch den Support. Dort werden alle gleich gut oder schlecht behandelt, unabhängig vom Mitgliedsstatus.
Link to comment

Ich habe keine Facebook Account und bin zur in einem Netzwerk angemeldet. Falls Du meinen Namen googeln würdest, falls er Dir bekannt wäre, würde er Dir einen Eintrag eines bekannten Netzwerk leifern, dazu ein Bild bei google. Wenn ich eine PN eines Mietglieds bei geocaching bekomme, ist ein Link zu dem Profil des Members enthalten;) Wozu muss ich meine E.Mail Adresse mitschicken:confused:

Ich zitiere mich selbst:

Ganz wichtig, wenn du andere Cacher über das geocaching.com-Nachrichtenfeld anschreibst: Schicke deine Mail-Adresse mit (Haken unter dem Eingabefeld), sonst geht deren Antwort mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ins no-reply@-Nirvana.

Natürlich KANN jeder dein Profil finden. Aber ein normaler Automatismus ist, auf ANTWORTEN zu klicken, wenn man eine Mail-Anfrage bekommt. Das Mail-Programm schickt dann (wenn du keine Mail-Adresse mitschickst) automatisch die Mail an no-reply@geocaching.com, was der Antworter oft schlichtweg gar nicht bemerkt. Dann antwortet er dir, aber du kriegst die Antwort niemals zu lesen.

Allein deswegen ist es immer im Sinne des FRAGESTELLERS, seine Mail-Adresse mitzuschicken. Er MUSS gar nichts machen, ist dann aber selbst schuld, wenn er keine Antwort kriegt.

Ich habe sicher schon einige Mails aus Versehen ins Datennirvana verschickt.... :-(

 

Ich habe einst mal vorgeschlagen, dass man eine Benachrichtigung kriegt, wenn man an no-reply@ schreibt, das wurde damals aber aus irgendwelchen Gründen, die ich vergessen habe, für nicht sinnvoll umsetzbar empfunden.

 

Das ist jetzt aber offtopic.

Link to comment

Ich habe einst mal vorgeschlagen, dass man eine Benachrichtigung kriegt, wenn man an no-reply@ schreibt, das wurde damals aber aus irgendwelchen Gründen, die ich vergessen habe, für nicht sinnvoll umsetzbar empfunden.

Schade, das wäre sehr gut.

 

Ich kann jedem empfehlen, niemals die bei Geocaching.com hinterlegte Emailadresse mitzuschicken. Wenn man Pech hat, und das hatte ich, ist sie danach verspammt.

Seit dem schreibe ich deutlich eine bereits verspammte Adresse und den Hinweis, bitte an diese zu antworten, dazu.

 

Es ist erschreckend, wenn man sieht, wie viele alte Mailprogramme und Betriebssysteme noch verwendet werden. Zwei bis fünf Jahre ohne Update sehe ich sehr oft. Und Betriebssysteme, deren Versorgung mit Updates eingestellt sind und die teilweise noch nie aktualisiert wurden. Auf die Frage nach dem Grund wird oft geantwortet, daß man nicht updaten darf, weil das OS aus nicht ganz sauberen Quellen stammt und schon mal bei der Echtheitsprüfung deaktiviert wurde. Virenscanner sind selbstverständlich auch nicht installiert.

Link to comment

Ich habe einst mal vorgeschlagen, dass man eine Benachrichtigung kriegt, wenn man an no-reply@ schreibt, das wurde damals aber aus irgendwelchen Gründen, die ich vergessen habe, für nicht sinnvoll umsetzbar empfunden.

Schade, das wäre sehr gut.

(Ganz offtopic) Google liefert mir meinen alten Beitrag zu dem Vorschlag: http://forums.Groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=316296

Spam war in dem Beitrag auf jeden Fall auch ein Thema. Vielleicht hatte ich ja bislang einfach Glück?

Link to comment

Meta-Ebene: Off-topic ... :anitongue:

 

Was habt Ihr, und andere, eigentlich immer mit "off-topic"? Das frage ich jetzt ernsthaft. Hier ist doch keine Behörde, wo man eine Gebührenmarke zieht, einen Grundbuchauszug mit ein paar Fakten bekommt und für jedes weitere Anliegen ein neuer Aktenvorgang aufgemacht werden müsste (mit neuem Antrag, erneuter Wartezeit und neuer Gebührenmarke) ... Natürlich entwickeln sich Diskussionen, so wie im echten Leben auch. In seltenen Fällen goes a thread wild (so wie meine Diskussion neulich mit 6foot3 zu Chocoins, den ich aber seit meinem ersten MEGA kenne, immer wieder persönlich auf Events im Norden treffe und echt sympathisch finde). In den meisten Fällen jedoch ergeben sich aus einem Startthema viele weitere kluge, sinnvolle, hilfreiche weitere Hinweise und Tipps. So auch hier. Dass das alles keine Antworten zu der Ursprungsfrage sind, finde ich nebensächlich. Nun könnte man sagen, jaha, aber was ist mit der Ordnung; wir bräuchten ja keine threads dann! Das würde ich nicht so sehen, denn eben weil sich eine Diskussion aus einem Anlass ergeben hat, gehört es ja doch irgendwie alles zusammen. Darf ich Cindy zitieren?: "Oh, that's a German thing!". Recht hat sie. Und weil ich hier nur gute weitere Hinweise lese, muss sich m. E. auch niemand dafür entschuldigen, dass das nun aber wirklich off-topic sei. Just my 2 p. Und vielen Dank für so viele gute Beiträge, aus denen ich echt immer was mitnehme. Gerade diese technischen Sachen sind nicht so meins, und oft denke ich bei postings von radioscout oder frostengel: "Ach so?!" (das ist ein Kompliment!)

 

:rolleyes:

 

Dieser Beitrag ist übrigens sehr off-topic, und ich entschuldige mich in aller Form dafür ...

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 0
×
×
  • Create New...