Jump to content

Cache wird nicht veröffentlicht


Die Handballer's
Followers 1

Recommended Posts

servus zusammen,

 

ich habe bereits am 21.02.2014 einen neuen mystery-cache eingereicht. leider wird dieser nicht veröffentlicht, ich weiß auch ehrlich nicht warum, denn ich erhalte von den reviewern null feedback. das entsprechende häkchen ist gesetzt, der lösungsweg ist per post reviewer note dargelegt, einen abstandskonflikt gibt es auch nicht. ich weiß echt nicht mehr weiter....

vor allem finde ich es echt total schade, wenn sich die leute mühe machen und nicht nur einfach tradis einreichen und dann so gar keine rückmeldung bekommen, ob was falsch ist und was falsch ist....

  • Upvote 1
Link to comment

servus zusammen,

 

ich habe bereits am 21.02.2014 einen neuen mystery-cache eingereicht. leider wird dieser nicht veröffentlicht, ich weiß auch ehrlich nicht warum, denn ich erhalte von den reviewern null feedback. das entsprechende häkchen ist gesetzt, der lösungsweg ist per post reviewer note dargelegt, einen abstandskonflikt gibt es auch nicht. ich weiß echt nicht mehr weiter....

vor allem finde ich es echt total schade, wenn sich die leute mühe machen und nicht nur einfach tradis einreichen und dann so gar keine rückmeldung bekommen, ob was falsch ist und was falsch ist....

 

Mysteriös! :rolleyes:

Link to comment

servus zusammen,

 

ich habe bereits am 21.02.2014 einen neuen mystery-cache eingereicht. leider wird dieser nicht veröffentlicht, ich weiß auch ehrlich nicht warum, denn ich erhalte von den reviewern null feedback. das entsprechende häkchen ist gesetzt, der lösungsweg ist per post reviewer note dargelegt, einen abstandskonflikt gibt es auch nicht. ich weiß echt nicht mehr weiter....

vor allem finde ich es echt total schade, wenn sich die leute mühe machen und nicht nur einfach tradis einreichen und dann so gar keine rückmeldung bekommen, ob was falsch ist und was falsch ist....

 

Hallo

 

Wenn du das Häkchen gesetzt gesetzt hast dürfte es normal nich länger als eine Woche dauern bis dein Mystery Veröffentlich wird, sorfern es keine Probleme mit den Abstand oder andere kleinigkeiten gibt. Bei mir dauerte es durchschnittlich etwa 2 Tage bis der Cache veröffentlich wurde oder mein lieblings Reviewer eine mecker Maillosgelassen hat. Hast du denn die Nachricht von GS bekommen das dein Listing zur Reviewe freigegeben wurde? Wie ich aus deinen Profil entnehmen kann bist du aus Bayern. Am besten du wendest dich an einen Reviewer aus Bayern die können dir bestimmt besser Auskunft geben. Hier sind die Reviewer aus Bayerm: buttnmandl, eahmschaugo, Peter Puffin, tabula.rasa, UrbanWalker. Drücke dir die Daumen das dein Listing bald freigegeben wird.

 

Grüße ins Forum

 

Michael

Link to comment

ich habe bereits am 21.02.2014 einen neuen mystery-cache eingereicht. leider wird dieser nicht veröffentlicht, ich weiß auch ehrlich nicht warum, denn ich erhalte von den reviewern null feedback.

 

Ich habe gerade mal nachgeschaut: dein Cache ist in der Warteschlange sichtbar und wird daher auch irgendwann bearbeitet. Bislang hat sich kein Reviewer das Listing angeschaut, denn sonst hättest du eine Rückmeldung bekommen (Publish oder Reviewer-Note).

 

Ich sehe aber auch, dass du seit dem 21.2. ein paar Reviewer-Notes mit Nachfragen gepostet hast. Mal abgesehen davon dass davon kein Reviewer etwas mitbekommt (siehe oben), führen diese Reviewer-Notes dazu, dass dein Listing wieder ganz nach hinten in die Warteschlange rutscht.

 

Ist wie beim Supermarkt: Wenn du aus der Kassenschlange ausscherst, weil du die Butter vergessen hast, musst du dich nach dem Butterholen wieder an's Ende der Schlange stellen.

Link to comment

ich habe bereits am 21.02.2014 einen neuen mystery-cache eingereicht. leider wird dieser nicht veröffentlicht, ich weiß auch ehrlich nicht warum, denn ich erhalte von den reviewern null feedback.

 

Ich habe gerade mal nachgeschaut: dein Cache ist in der Warteschlange sichtbar und wird daher auch irgendwann bearbeitet. Bislang hat sich kein Reviewer das Listing angeschaut, denn sonst hättest du eine Rückmeldung bekommen (Publish oder Reviewer-Note).

 

Ich sehe aber auch, dass du seit dem 21.2. ein paar Reviewer-Notes mit Nachfragen gepostet hast. Mal abgesehen davon dass davon kein Reviewer etwas mitbekommt (siehe oben), führen diese Reviewer-Notes dazu, dass dein Listing wieder ganz nach hinten in die Warteschlange rutscht.

 

Ist wie beim Supermarkt: Wenn du aus der Kassenschlange ausscherst, weil du die Butter vergessen hast, musst du dich nach dem Butterholen wieder an's Ende der Schlange stellen.

 

Hallo

 

Ist aber schon Komisch das nach so langer Zeit noch kein Reviewer auf das Listing geschaut hat!?

 

Grüße

 

Michael

  • Upvote 1
Link to comment

 

Ich sehe aber auch, dass du seit dem 21.2. ein paar Reviewer-Notes mit Nachfragen gepostet hast. Mal abgesehen davon dass davon kein Reviewer etwas mitbekommt (siehe oben), führen diese Reviewer-Notes dazu, dass dein Listing wieder ganz nach hinten in die Warteschlange rutscht.

 

Ist wie beim Supermarkt: Wenn du aus der Kassenschlange ausscherst, weil du die Butter vergessen hast, musst du dich nach dem Butterholen wieder an's Ende der Schlange stellen.

 

Das ist aber sehr wissenswert diese Info. Ich finde das schlecht... ich will evtl. dem Reviewer per Note was mitteilen und dann darf ich mich wieder hinten anstellen... macht keinen Sinn, ist doof.

  • Upvote 1
Link to comment

Ist aber schon Komisch das nach so langer Zeit noch kein Reviewer auf das Listing geschaut hat!?

 

In der betreffenden Region sind momentan über 250 unreviewte Listings in der Warteschlange. Da kann es schon mal einige Tage dauern.

 

Also wie immer: Listing einreichen, Füße stillhalten und auf Publish/Reviewernote warten.

Link to comment

 

Ich sehe aber auch, dass du seit dem 21.2. ein paar Reviewer-Notes mit Nachfragen gepostet hast. Mal abgesehen davon dass davon kein Reviewer etwas mitbekommt (siehe oben), führen diese Reviewer-Notes dazu, dass dein Listing wieder ganz nach hinten in die Warteschlange rutscht.

 

Ist wie beim Supermarkt: Wenn du aus der Kassenschlange ausscherst, weil du die Butter vergessen hast, musst du dich nach dem Butterholen wieder an's Ende der Schlange stellen.

 

Das ist aber sehr wissenswert diese Info. Ich finde das schlecht... ich will evtl. dem Reviewer per Note was mitteilen und dann darf ich mich wieder hinten anstellen... macht keinen Sinn, ist doof.

 

Da bin ich ganz deiner Meinung. Ich kenn zwar nicht den Inhalt der Reviewer-Notes die er gemacht hat, aber man soll ja mit den Reviewern Kommunizieren mit Hilfe der Notes und Ihm mit den gegebenen Informationen auch beim Publish helfen so wie ich das bisher Verstanden habe. Und zum Dank gleich wieder hinten anstellen. Nun ja Hilfreich ist das wirklich nicht!

 

Gruß

 

Michael

Link to comment

Kommunizieren mit dem Reviewer - ja. Aber doch erst, wenn ich an der Reihe bin und Nachfragen kommen. Alles andere überlege ich mir vorher, bevor ich das Listing zum Review gebe. Und wenn ich einmal noch eine Änderung habe, dann rutsche ich eben einmal nochmal nach hinten. Ansonsten sollte doch vorher alles richtig sein. In der Arbeit schicke ich ja auch nicht den Rohentwurf zum Kunden und dann noch X Änderungen hinterher. Da gebe ich den Auftrag auch erst raus, wenn alles passt.

Um in etwa bei dem Beispiel von Eigengott zu bleiben, vergleiche ich das mal mit der Schlange am Postschalter. Ich stelle mich an, und wenn ich dran bin, kommuniziere ich mit dem Postangestellten. Wenn mir dann z.B. ein Formular fehlt, gibt er es mir, ich fülle es am Nebentisch aus und anschließend muss ich mich dann aber nicht mehr ganz hinten anstellen, sondern er nimmt mich mit zwischenrein. Zumindest ist das bei unserer Post so. Und wenn ich beim Reviewer schon mal dran war, rutsche ich bestimmt auch nicht mehr ganz nach hinten sondern zwischenrein, sobald ich die Anfrage bearbeitet habe.

Link to comment

Kommunizieren mit dem Reviewer - ja. Aber doch erst, wenn ich an der Reihe bin und Nachfragen kommen. Alles andere überlege ich mir vorher, bevor ich das Listing zum Review gebe. Und wenn ich einmal noch eine Änderung habe, dann rutsche ich eben einmal nochmal nach hinten. Ansonsten sollte doch vorher alles richtig sein. In der Arbeit schicke ich ja auch nicht den Rohentwurf zum Kunden und dann noch X Änderungen hinterher. Da gebe ich den Auftrag auch erst raus, wenn alles passt.

Um in etwa bei dem Beispiel von Eigengott zu bleiben, vergleiche ich das mal mit der Schlange am Postschalter. Ich stelle mich an, und wenn ich dran bin, kommuniziere ich mit dem Postangestellten. Wenn mir dann z.B. ein Formular fehlt, gibt er es mir, ich fülle es am Nebentisch aus und anschließend muss ich mich dann aber nicht mehr ganz hinten anstellen, sondern er nimmt mich mit zwischenrein. Zumindest ist das bei unserer Post so. Und wenn ich beim Reviewer schon mal dran war, rutsche ich bestimmt auch nicht mehr ganz nach hinten sondern zwischenrein, sobald ich die Anfrage bearbeitet habe.

 

Wenn man schon an der Reihe ist und etwas vergisst ist es ja klar das man sich wieder hinten anstellen muss. Aber wenn man noch garnicht an der Reihe war, wie es in diesen Fall scheint und etwas anmerkt das den Reviewer beim Publish hilft und dafür sorgt das es später keine offenen Fragen mehr gib. Dann fehlt mir das verständnis das man wieder nach hinten geschoben wird. Wenn wir beim Beispiel Post bleiben,dann stell dir mal vor, du bemerkst als du in der Reihe stehst das du z.B. die PLZ vergessen hast auf den Brief zu schreiben den du am Schalter abgeben möchstest! Was machst du???? Richtig!! Du schreibst sie schnell noch drauf. Was würdest denn machen wenn dann einer käme und dich aufordert, nur weil du etwas eingefügt hast dich wieder hinten anzustellen. Dann zeigst du wahrscheinlich dem jenigen wohl den Vogel oder?

Link to comment

Aber wenn man noch garnicht an der Reihe war, wie es in diesen Fall scheint und etwas anmerkt das den Reviewer beim Publish hilft und dafür sorgt das es später keine offenen Fragen mehr gib. Dann fehlt mir das verständnis das man wieder nach hinten geschoben wird.

 

Macht ja nichts, dass dir dafür das Verständnis fehlt, man kann auch Probleme herbeireden. Deine PLZ schreibst du dann eben erst drauf, wenn du am Schalter angekommen bist. Ist doch gut, dass der TO das nun weiß und in Zukunft dann nicht mehr alle 2 Tage nachfragt, wieso er noch nicht dran ist.

Link to comment

Moin,

 

in diesem Fall lag es doch gar nicht an den Reviewernoten, der Cache wurde (laut Themenstarter) am 21.02. eingereicht und (laut Eigengott) an dem Tag kamen auch die Reviewernoten.

Meine Vermutung (*) wäre, der Themenstarter hat in der Zeit danach auch noch am Listing rumgespielt, weswegen er wieder nach hinten gerutscht ist. Dass mit den Reviewernoten war mir neu (danke für die Information), aber dass Listingänderungen eine Rückversetzung ans Ende bewirken, finde ich gut, sonst würden nämlich einige ihren Cache abschicken, bevor das Listing fertig ist -- genauso wie ich es sogar schon erlebt habe, dass Cacher ihr Listing abschicken und nach einem schnellen Publish ganz verwundert sind, dass das so schnell geht, die Dose liegt ja noch gar nicht....

 

Ich denke, es ist nicht zu viel verlangt, sein Listing genau zu prüfen, bevor man es zum Review gibt. Dann setzt man den Haken eben einen Tag später. Für Reviewernoten zwischen Hakensetzen und erstem Review sehe ich eigentlich keinen Grund; außer vielleicht ungeduldig nachfragen. Insofern verstehe ich die Regel "Reviewernote => Listing rutscht ans Ende" zwar nicht, sehe aber auch nicht, inwiefern sie einen behindert.

 

Ich denke also, wenn man alles beachtet, was es zu beachten gibt, und wenn man sorgfältig arbeitet, bevor man den Haken setzt (mit dem man "alles fertig" signalisiert), dann muss man weder am Listing spielen noch Reviewernoten posten. Wenn man eines davon machen muss, dann hat man den Haken wohl zu früh gesetzt -- und dann ist es allen anderen gegenübern durchaus gerecht, wenn man nach hinten geschoben wird.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

(*) Und solange der Themenstarter sich nicht mehr meldet hier, wird es eine Vermutung bleiben.

Link to comment

Aber wenn man noch garnicht an der Reihe war, wie es in diesen Fall scheint und etwas anmerkt das den Reviewer beim Publish hilft und dafür sorgt das es später keine offenen Fragen mehr gib. Dann fehlt mir das verständnis das man wieder nach hinten geschoben wird.

 

Macht ja nichts, dass dir dafür das Verständnis fehlt, man kann auch Probleme herbeireden. Deine PLZ schreibst du dann eben erst drauf, wenn du am Schalter angekommen bist. Ist doch gut, dass der TO das nun weiß und in Zukunft dann nicht mehr alle 2 Tage nachfragt, wieso er noch nicht dran ist.

 

Es geht um nützliche Hinweise nicht um das ständige nachfragen wann man nun an der Reihe ist. Da würde ich wenn ich Reviewer ( Möchte ich garnicht sein) wäre auch zustände bekommen und auch noch Extra ein paar Tage warten bis ich mich darum kümmer. Wobei ich ehrlich gesagt auch nach so langer Zeit mal einen Reviewer per Mail angeschrieben hätte und mal höflich nachgefragt hätte!

 

Moin,

 

in diesem Fall lag es doch gar nicht an den Reviewernoten, der Cache wurde (laut Themenstarter) am 21.02. eingereicht und (laut Eigengott) an dem Tag kamen auch die Reviewernoten.

Meine Vermutung (*) wäre, der Themenstarter hat in der Zeit danach auch noch am Listing rumgespielt, weswegen er wieder nach hinten gerutscht ist. Dass mit den Reviewernoten war mir neu (danke für die Information), aber dass Listingänderungen eine Rückversetzung ans Ende bewirken, finde ich gut, sonst würden nämlich einige ihren Cache abschicken, bevor das Listing fertig ist -- genauso wie ich es sogar schon erlebt habe, dass Cacher ihr Listing abschicken und nach einem schnellen Publish ganz verwundert sind, dass das so schnell geht, die Dose liegt ja noch gar nicht....

 

Ich denke, es ist nicht zu viel verlangt, sein Listing genau zu prüfen, bevor man es zum Review gibt. Dann setzt man den Haken eben einen Tag später. Für Reviewernoten zwischen Hakensetzen und erstem Review sehe ich eigentlich keinen Grund; außer vielleicht ungeduldig nachfragen. Insofern verstehe ich die Regel "Reviewernote => Listing rutscht ans Ende" zwar nicht, sehe aber auch nicht, inwiefern sie einen behindert.

 

Ich denke also, wenn man alles beachtet, was es zu beachten gibt, und wenn man sorgfältig arbeitet, bevor man den Haken setzt (mit dem man "alles fertig" signalisiert), dann muss man weder am Listing spielen noch Reviewernoten posten. Wenn man eines davon machen muss, dann hat man den Haken wohl zu früh gesetzt -- und dann ist es allen anderen gegenübern durchaus gerecht, wenn man nach hinten geschoben wird.

 

Herzliche Grüße

Jochen

 

(*) Und solange der Themenstarter sich nicht mehr meldet hier, wird es eine Vermutung bleiben.

 

Finds auch ein wenig schade das sich der Themenstarter nicht mehr rührt. Würde schon gern wissen ob sein Mystery jetzt freigegeben wurde. Eine Reviewer-Note ist ja meines Wissens dazu da dem Reviewer hilfreiche Hinweise zu geben die ihm das Publishen erleichtern und nachfragen vom Reviewer vermieden werden können. Ist find ich für beide Seiten eine Zeitersparnis und Nerven schonend. Daher find ich es ungerecht das man ans Ende der Warteschlange geschoben wird wenn man eine Reviewer-Note setzt.Das jemand das Häkchen schon setzt bevor er die Dose gelegt hat ist meinestens ein Fehler von Anfängern die sich noch nicht mit den Schwammingen Regeln von GS ausermamder gesetzt haben. Ist zwar ärgerlich für die Leute die los gelaufen sind obwohl keine Dose da liegt aber der s***storm der dann immer folgt ist dann ein wenig übertrieben. Auch von manchen Reviewer der dann noch fleißig in der Retrakt-Note auf den Owner rumm hackt. Muss alles nicht sein. Fand es aber von Eigengott sehr nett das er uns einen kleinen Einblick in den Review Prozess gegeben hat.

Link to comment

in diesem Fall lag es doch gar nicht an den Reviewernoten, der Cache wurde (laut Themenstarter) am 21.02. eingereicht und (laut Eigengott) an dem Tag kamen auch die Reviewernoten.

 

Da hast du mich missverstanden. Es wurden dort vom Owner tatsächlich mit einigen Tagen Abstand Reviewernotes der Art "Warum dauert es so lange?" geschrieben.

 

Diese sind völlig sinnlos, weil vor dem Erstreview niemand diese Notes liest. Es geht keine Mail an irgendwen. Und sie bewirken das Gegenteil vom gewünschten: Das Listing rutscht in de Warteschlange nach hinten und es dauert dann noch länger bis zum Erstreview.

Link to comment

Es wurden dort vom Owner tatsächlich mit einigen Tagen Abstand Reviewernotes der Art "Warum dauert es so lange?" geschrieben.

Achso! Ja, das hatte ich falsch verstanden, aber wie ich oben selbst schrieb, Ungeduld ist der einzige Grund für Reviewernotes in dem Zeitraum, der mir einfällt -- alles andere ist ja vorher erledigt.

Und dann muss ich in dem Fall klar sagen: selber schuld und ja, dann unterstütze ich, dass das Listing wieder hinten angestellt wird. Wäre ich Reviewer (was ich zum Glück nicht bin, Respekt an die viele Arbeit), würde ich vielleicht so ein Listing mit dauerndem Nachfragen sogar nochmal "ganz aus Versehen" übersehen und dem Cacher ein bisschen zappeln lassen.

 

Danke für die Aufklärung, spätestens jetzt wäre ein Beitrag des Themenstarters nett...

 

Grüßle

Jochen

Link to comment

Hallo,

 

ich hoffe, ich darf auch noch antworten :P.

 

Nun weiß ich auch, warum es bei manchen meiner Listings etwas länger gedauert hat. Ich ändere nämlich auch, wenn ich kleine Fehler erkenne, sofort online. Selber Schuld :).

 

Das heißt nun, arbeite bevor du den Button "Zur Überprüfung einreichen" betätigst, vorab sauber an deinem Listing und schaue dir hier die Anforderung nochmals an:

  1. Guidelines
  2. Checkliste
  3. Tipps zum Turbo-Review
  4. Online-Rechtschreibprüfung

 

und dann alles zweimal. :D

 

Nur grundsätzlich hat mich ein längeres Warten nie gestört.

 

Gruß Fantasy2004

Link to comment

Eine Reviewer-Note ist ja meines Wissens dazu da dem Reviewer hilfreiche Hinweise zu geben die ihm das Publishen erleichtern und nachfragen vom Reviewer vermieden werden können.

 

Naja, aber das macht man doch direkt nachdem man den Haken setzt. Und nicht mehrmals. Hatte gerade erst letzte Woche selber einen Myst zum Review eingereicht. Klar habe ich dann direkt eine Reviewer-Note mit der Erklärung zur Lösung mit abgeschickt, das wars dann aber auch. Erst wenn dann noch Fragen des Reviewers eintrudeln, dann macht eine erneute Reviewer-Note mit der Anwort Sinn. Dann steht man aber auch schon "am Schalter". Wieso sollte ein Owner alle paar Tage neue Notes mit "hilfreichen Hinweisen" schreiben? Das ist das, was mir an deinem Einwand nicht einleuchtet.

Edited by hustelinchen
Link to comment

Eine Reviewer-Note ist ja meines Wissens dazu da dem Reviewer hilfreiche Hinweise zu geben die ihm das Publishen erleichtern und nachfragen vom Reviewer vermieden werden können.

 

Naja, aber das macht man doch direkt nachdem man den Haken setzt. Und nicht mehrmals. Hatte gerade erst letzte Woche selber einen Myst zum Review eingereicht. Klar habe ich dann direkt eine Reviewer-Note mit der Erklärung zur Lösung mit abgeschickt, das wars dann aber auch. Erst wenn dann noch Fragen des Reviewers eintrudeln, dann macht eine erneute Reviewer-Note mit der Anwort Sinn. Dann steht man aber auch schon "am Schalter". Wieso sollte ein Owner alle paar Tage neue Notes mit "hilfreichen Hinweisen" schreiben? Das ist das, was mir an deinem Einwand nicht einleuchtet.

 

Ich hab schon öfter mal eine Reviewer-Note angehängt nach dem das Listing schon eingereicht war. Da mir dann noch etwas eingefallen ist was mein Lieblings-Reviewer davon abhalten könnte mir hinter her noch blöde Fragen zu stellen. Das ist z.B. Lieber Reviewer das ist kein Privat Gelände oder der Cache liegt nicht auf den Gleisen und nein es ist auch kein Gelände der Deutschen Bahn :D Nun ja hatte bisher selten länger 48 Std auf eine Reaktion sprich Publish oder Mecker-Mail warten müssen. Deshalb ist mir wohl auch nicht aufgefallen das ich wieder nach hinten geschoben wurde :D

 

Grüße Michael

Link to comment

Hi,

 

Ich finde die Info auch sehr nützlich. Vielleicht sollte man das nochmal im Wiki oder auf der Reviewerseite erklären. Wenn man darüber nachdenkt ist es natürlich eine gute Idee, aber wenn man auf den Publish wartet ist man natürlich gespannt, denkt an so was nicht und macht vielleicht nur Mini Anpassungen weil man sich das listing zum 100 mal ansieht.

 

Ich selbst warte auf einen Mysterie und bin dadurch auf den Thread gestoßen, da ich aber letzten Freitag den Hint nochmal verändert habe ist mir nun klar, warum noch kein Publish kam.

 

Grüße Stefan von dieSternS

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Followers 1
×
×
  • Create New...