Jump to content

GerandKat

+Reviewers
  • Posts

    258
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by GerandKat

  1. Das sollte inzwischen der Vergangenheit angehören, das Geocaching HQ hat eindeutig klargemacht, dass jeder physical Geocache, der im Finalcontainer einen Stempel hinterlegt hat, ein Letterbox Hybrid ist (sein kann). Die einzige Ausnahme dabei bildet der Wherigo.
  2. We don't believe, that this is going to happen. If the devs implement your suggestion, its going to be as simple as robbing a candy from a toddler, to battleship any Location, just by placing a false found log, battleship the locattion, and after that you'll just delete the log. You might want to try a saturation check with your local reviewer, as its descibed here? Have a nice weekend! edit: fat finger syndrom
  3. We really don't know, how we are supposed to know, if the Co who was faster with the listing, isn't in the stress and hectic preparing the next great cache. So unless you're able to send us this magic ball of glass, we're doomed to believe, that if there is a listing, this CO is preparing some great new geocache. In the area we review in (Northern Germany), we tell the CO of geocache #3 the GC-code and the GC-name, and if he asks we even tell him the nick of the CO of geocache #2. So it is up to them, to communicate, and decide, who's going to get the spot! Little tip, wait some time (some months) and if there isn't any new geocache published in the area (as we said, you'll know the GC Code) ask your local reviewer to take a second look.
  4. Hey ho... je nach Gusto, solltest du das in der Reihenfolge machen. Den Owner kannst du gerne anschreiben (der kleine Dienstweg sozusagen), und wenn der sich nicht rührt, oder auch nicht rühren möchte, kannst du entweder einen unserer Kollegen anschreiben, oder ein Needs Archived loggen, dann erfährt der zuständige Kollege auch von dem Cache. Du fragtest was wir machen würden: Unsere Player loggen in dem Fall auch einen NA! Liebe Grüße aus dem Norden GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  5. The problem could be you editing the listing text (last change 06.08.2016). Once you edit something, or write a log, your listing drops down to the bottom of the reviewqueue.
  6. Wir haben da mal gerade das Zitat korrigiert. Reviewer reviewen Caches, wir kümmern uns nicht um Logstreitigkeiten. Wendet euch für den Fall, dass ihr es nicht selber hinbekommt, an Seattle.
  7. Offenbar nicht oft genug, um den Anforderungen der Community nach einer eindeutigen Regelung genüge zu tun. Die Regelung ist eindeutig, Spielplätze sind keine in den Guidelines genannten Orte. Außerdem bestätigt jeder Spielplatz-Cacheowner vor Publish explizit, dass er/sie sich der doch häufig starken Reaktionen bewusst ist, sein/ihr Cache dort versteckt werden darf und tatsächlich möchte, dass sein/ihr Cache dort gepublished wird. Stellt die Community nun vor Ort fest, dass hier eine Nutzung nicht möglich ist (Altersbeschränkung) kann das die Community gerne per NA Log, oder per Mail an den publishenden Reviewer, kundtun. Die alleinige Tatsache, dass ein Cache auf einem Spielplatz liegt, ist kein Archivierungsgrund. Für alle die sich immer noch darüber echauffieren, ein Aufguss mit Radix Valerianae conc. wirkt häufig wunder! Vielleicht sollten wir jetzt aber wieder zurück on Topic kommen.
  8. Bei solchen virtuellen Stationen hast du keine Abstandsproblematik.
  9. Hey ho... das wird an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts werden. Die Abstandsregel für physical stations gilt auch (und in unseren Augen insbesondere) für eigene Caches. Bei Abstandskonflikten zwischen Caches von ein und demselben Owner machen wir auch nur in den absolut seltensten Fällen eine Ausnahme (im Rahmen der GPS Ungenauigkeit). Der Mythos dass es ausreicht wenn es keine Verwechslungsgefahr gibt, oder der/die Owner(in) des Konfliktcaches um Erlaubnis bittet, um einen Cache mit einem Abstandskonflikt gepublished zu bekommen, ist tatsächlich ein Mythos. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  10. Noch nicht ganz. Wenn ich einen neuen Found-Log schreibe wird der Punkt vergeben. Wenn ich direkt im Listing ADD-TO-YOUR-FAVORITES klicke wird der Punkt auch vergeben. Schreibe ich aber eine WRITE NOTE und setze den Haken bei ADD-TO-YOUR-FAVORITES dann wird der Punkt NICHT vergeben. just my 2 Cents!!! Dieses ist aber in unseren Augen auch richtig, denn ein Favoritenpunkt soll für einen GEFUNDENEN Geocache vergeben werden.
  11. Das verstehen wir jetzt nicht: Unsere Reviewernotes sagen eigentlich eindeutig, was falsch ist: als Beispiele: Du hast ein Abstandskonflikt zu xxx Cache (Nein wir sagen dir nicht zu welcher Station und auch nicht wie viel Meter und die Richtung auch nicht)... Dein Geocachelisting ist Kommerziell, entferne bitte Passus xxx bis yyy... Du hast angegeben, dass dein Geocache vergraben oder zur Herstellung deines Versteckes Erde bewegt wurde. Dieses ist nach den aktuellen Guidelines nicht erlaubt. Verschliesse das Loch, verdichte die Erde und verstecke deinen Geocache Guideline-conform... Außerdem geben wir in aller Regel die Guidelinepassage mit an, so dass jeder lesen kann (es soll ja durchaus Cacher geben, die die Guidelines noch nie gelesen haben ) dass wir uns solche Sachen nicht aus der Nase ziehen. Und die Frage zu der Lösung von Mysteries: stellst du dir tatsächlich vor, dass wir alle Mysteries selber lösen sollen??? Okay können wir machen, aber erwarte dann bitte nicht, dass es in nächster Zeit viele schöne Rätselcaches geben wird. Bedingt dadurch wird es auch mit den anderen Cachetypen ein wenig länger dauern, wir sind ja damit beschäftigt, das unlösbare Kumpelcache-Rätsel zu lösen, dass keine echte Lösung hat. Said so: Was wünschen wir (beiden) uns vom angehende Cacheowner (ein Satz!) Cacher die die Guidelines wirklich gelesen haben und wirklich AUSFÜHRLICH eine Rätsellösung (gerne auch mit Bildern und Ablaufbeschreibung) und das Versteck beschreiben. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  12. Lieber Alex, manche Dinge sollte man, wenn man es nicht genau weiß, einfach nicht schreiben. Die Listings sind hauptsächlich von den Volunteer Community Reviewer weltweit mit viel Spaß und Enthusiasmus erstellt worden. Den Rest lassen wir jetzt einfach mal so stehen, Meinungen können da gerne mal variieren. Liebe Grüße Katrin und Gerwin
  13. Es liegt nichts ferner als unsere Kollegen zu korrigieren, aber... Bei uns im Norden laufen Need Maintenance Logs nicht auf! Fraglos ist dieses aber der richtige Weg um dem Owner bekannt zu geben, dass sein Cache anscheinend nicht mehr vor Ort ist (wobei Caches auch gerne mal umgelegt, oder besser versteckt werden) Wenn dann nach einer angemessenen Zeitspanne immer noch nichts passiert ist, dann kann man auch einen Needs Archived Log schreiben (der taucht dann tatsächlich bei uns auf), und der Ablauf, den unsere Kollegen aus dem schönen Süden beschrieben wurde, startet dann.
  14. just 1 time: approx. 250m from home, and being not sure, if this cache had been placed inside a dry field stone wall, we've took Mr. O.R.Egon and visited the cache.
  15. Nein, auch das wirst du rausnehmen müssen.
  16. Löblich so eine Einstellung! Wenn du den Neucacher anschreiben möchtest, nutze doch das Messagecenter, diese Nachrichten wird er dann erhalten. Liebe Grüße aus dem Norden GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: www.gc-reviewer.de
  17. Dazu hatte sich unserer Kollege bereits geäußert: Diese Gruppe kann problemlos eine Suchmaschine ihrer Wahl verwenden, dort den Namen der Lokalität (der darf durchaus im Listing erwähnt werden) eingeben und wird in den allermeisten Fällen fündig werden. Tatsächlich ist das sogar die bessere Variante, da sie so nicht nur die Eigenwerbung der Lokalität finden sondern auch die Kundenmeinungen auf Bewertungsportalen.Meinem Eindruck nach finden in Deutschland aber ohnehin 99% aller Events im Bereich der einfachen, bürgerlichen Küche statt, vieles sogar nur auf Imbiss-Niveau. Gehobene oder gar Spitzenküche würde ich bei einem Geocaching-Event eher nicht erwarten. Und wenn doch, dann mit einem deutlichen Hinweis im Listing darauf. Notfalls, sofern diese Infos nicht online abrufbar sein sollten, kann man ja auch den Eventowner kontaktieren und schon solche Sachen im Vorwege abklären. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  18. Hey ho... wie der liebe Kollege aus NRW bereits geschrieben hat, wir können uns nicht alles merken was wir freigeschaltet haben (Vor allen Dingen wollen wir es auch gar nicht). Unser Reviewgebiet hat eine maximale Ausdehnung von 422km (Sylt - Göttingen)x 288km (Emden - bis an die Elbe bei Dömitz). Natürlich erinnern wir uns gelegentlich an den einen oder anderen Cache, dann aber meistens an den Reviewprozess, und gar nicht an die Stationen, die wir nur vom Sofasessel aus besucht haben. Liebe Grüße aus dem Norden GerandKat / katrinundgerwin / Katrin und Gerwin
  19. Das ist sehr schade zu hören, wir haben ein zwei mal mit Ihm zusammen einen Cache bearbeitet. Es hat Spaß gemacht, mit Ihm zusammen zu arbeiten. Wenn wir irgendwie helfen können, kannst du uns jederzeit über unser Profil kontaktieren. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: www.gc-reviewer.de
  20. Quelle (Fettung durch uns) Von daher hat der Cacheowner alles richtig gemacht. Dies ist ein Tradi mit Field Puzzle. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  21. So wie du es jetzt gemacht hast, ist es richtig: Guidelines lesen, Cache verstecken, Guidelines lesen, Listing erstellen und zum Review bereitstellen. Jetzt must du nur einfach warten bis sich ein(e) Kollege/in bei dir meldet. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  22. Hey ho... also, grundlegend gilt IMMER das englischsprachige Original. Die Übersetzung in das Deutsche nutzen und zitieren wir daher auch NIE. Festgelegt was grundlegend ist, wurde in der Commercial Guideline. Beschreibe das Lokal, ohne gegen die Commercial Guideline zu verstoßen. Nach unseren Vorgaben ist alleine schon die Nennung eines aktiven Unternehmens, Wohlfahrtsorganisiation, Verein oder sonstigen Zusammenschluss bereits ein Verstoß gegen die Commercial bzw. die Solicitation Guideline (http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#solicitation http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#commercialcaches). Von daher ist die Nennung und eine kurze Beschreibung (ohne zu werben) eigentlich ein Verstoß gegen die aktuellen Guidelines, der aber per durch den kleinen Satz "include basic information about the location" aufgehoben werden kann. Außerdem geht es bei einem Event NIE um das Lokal, in dem das Event stattfindet: "An event is a gathering of geocachers, facilitating the social aspect of geocaching." Hier steht nirgendwo: "An Event is a gathering of geocachers dining or drinking". Events sind zum Austausch von Geocachern da, wenn das Event nun mal in einer gastronomischen Einrichtung stattfindet, ist das in Ordnung, allerdings sollte das Listing diese Lokation nicht bewerben. Hier liegst du leider nicht ganz richtig, das entscheidet weder der CO noch der Reviewer, das hat Groundspeak als Seitenbetreiber bereits getan, und in vielen Appeals Prozessen mehr als deutlich gemacht. Einfache Nennung bei Unklarheiten auch Klassifizierung aber immer ohne werbende Untertöne. Zu deiner Kommerziellen Webseite: Das betrifft nicht nur Seiten, auf denen Waren direkt zum Kauf angeboten werden, oder Marketing betrieben wird. Auch eine private Homepage, auf der Bannerwerbung oder ähnliches läuft, sind davon betroffen, und würden aus allen Listings herausgenommen werden müssen. Wir haben als Arbeitsmittel eine Aufstellung von URLs an die Hand bekommen, die von Groundspeak freigegeben bzw. gesperrt wurden (Nein, die dürfen und wollen wir nicht öffentlich machen). Außerdem haben wir "Verfahrensvorschriften" wie wir mit URLs umgehen, die nicht auf dieser Liste vermerkt sind. Allerdings werden wir diese internen Abläufe (aus hoffentlich verständlichen Gründen) nicht öffentlich machen. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  23. Hey ho... eine kurze Erklärung: Quelle http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#event Die Umsetzung ist hier recht einfach: Eine Nennung des Lokals ist vollkommen in Ordnung, z.B. Dieses wäre die basic information, die in den Guidelines erlaubt ist. Eine kurze, unkritische und nicht zu überbürdende Erklärung könnte unter bestimmten Voraussetzungen auch dabei sein, insbesondere wenn vom Namen her nicht jedem klar ist, um was für eine Art von Gaststätte es sich handelt. Sprich dieses aber vorsichtshalber vorher mit dem Reviewer deines geringsten Misstrauens durch. Eine Sache die aber keinesfalls geht, ist ein Link zu dem Lokal, denn der ist IMMER kommerziell (hier bietet das Lokal eine Dienstleistung und Waren an, die du erwerben kannst, somit ist das ganze Kommerziell). Selbst der einfachste Cachergeist sollte inzwischen in der Lage sein, eine Suchanfrage zu starten, wenn er sich im voraus darüber informieren will, in was für einer Location dein Event sattfindet. Hoffentlich sind deine Fragen hiermit dann geklärt. Liebe Grüße GerandKat Katrin und Gerwin Volunteer Reviewer bei Geocaching.com Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/
  24. Warum war da die D Wertung so hoch? Wenn das Event an den Koordinaten stattfindet, was war daran so schwer am Eventzeitpunk an den Eventkoordinaten zu sein???
×
×
  • Create New...