Jump to content

c1pher_

+Premium Members
  • Posts

    5
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by c1pher_

  1. Hallo an alle

     

    Ich suche Cacher in der Schweiz, genauer gesagt im Raum AG/ZH. Interesse habe ich vorallem an Caches in der Natur, da ich auch gerne Photos mache - wenn der Cache an einer besonders sehenswerten Stelle ist. Die Schwierigkeit der Caches spielt mir nicht so eine Rolle. Es wäre aber durchaus an der Zeit, mal einen der ganz, ganz, ganz schwierigen zu lösen. Wherigo habe ich bisher noch nie probiert, finde das Konzept aber sehr interessant (wäre also auch mal an der Zeit das zu versuchen).

     

    Grüsse.

  2. "Erfolgsquote" war vielleicht ein bisschen missverständlich, habe es darum in Anführungs- und Schlusszeichen gesetzt :-)

     

    Ich hab bisher selten gelesen, dass jemand drüber schreibt, dass er/sie Caches nicht findet oder auf Probleme stösst. Darum hab ich mich gefragt, ob ich mich so ungeschickt anstelle und dachte, ich stelle mal die Frage. Aber wenn ich nicht der einzige bin, dann ist ja gut.

  3. Da ich grade einen Frustmoment beim Cachen hatte, möchte ich mal in die Runde die Frage stellen, wie hoch denn eure "Erfolgsquoten" sind. Ich war Montag und Dienstag insgesamt an 6 Orten. Gefunden habe ich nur 3 Caches... Oder um es anders auszudrücken: Ich habe im Mai begonnen und habe bisher nach 23 Caches gesucht. Effektiv gefunden habe ich 16.

     

    Wie sieht das bei euch so aus, das Verhältnis zwischen der Auswahl von Caches und dann den effektiven Funden?

  4. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Zur Not kann man ja das Fahrrad auch ein paar Minuten am Weg stehen lassen.

     

    Gute Erfahrungen habe ich mit den OpenStreetMap Karten gemacht. Zumindest bei mir in der Schweiz sind Wald- und Feldwege sehr detailliert eingezeichnet und helfen bei der Planung. In anderen Ländern habe ich die Karte noch nie benutzt. Es gibt für verschiedene Hersteller Packages, die man per SD-Karte im GPS nutzen kann. Ich bin mit den OSM-Karten deutlich zufriedener als mit den Karten von Google oder vom GPS-Hersteller.

     

    Wie gut die Karten für Autofahrer nutzbar sind weiss ich nicht. Zu Fuss oder mit dem Fahrrad sind sie auf jeden Fall spitze.

  5. Hallo zusammen

     

    Mein Garmin Dakota 20 zeigt mir, je nachdem wo ich bin, bei der Genauigkeit einen Wert von 3 bis 12 Metern an. Nun frage ich mich, welchen Einfluss diese Genauigkeit hat, wenn ich einen eigenen Cache platziere. Nehme ich für das Listing eines Cache die Koordinaten mit Abweichung und mache mir da gar nicht gross Gedanken drüber? Oder gibts da irgendwelche Tricks, wie ich für ein Listing noch genauere Werte bekommen kann?

     

    Ein Gruss an alle!

×
×
  • Create New...