Jump to content

Hidden Legends

+Premium Members
  • Posts

    16
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Hidden Legends

  1. @txgo4fan Or, as you could log it as a premium member: Log in with your account, go to the log page of the Cache, log out! Don't leave the logging page and log in again with Your daughters account. Now she can log with her account. This workaround you can use on any premium member Cache.
  2. Nice idea for a New Feature! But i have to Wait for another New menu point. Because the empty grid is NOT working for me. As I Filled IT one time already, the menu point does Not Show New Caches for (for example) filling IT the second time.
  3. Wer discovert, ohne das ganze die letzten Monate verfolgt zu haben, ist ja sooo böse und schlecht! ????
  4. So, even if the code is already out in Space be so kind not to post it.... Don't spoil the fun...
  5. Wow, perseverance has landed and so chances are that the TB-Listing will be opened for logging in the next hours (which could sum up to days or even weeks?). But thats not the point. THE POINT IS we can log a travelbug sooner or later because it has landed. It is on Mars! Thank you for this experience so far! Best wishes for the mission from Germany!
  6. @frostengel Sorry Jochen, für den Lab wirst du dich in den Norden begeben müssen. Denn wie ich in nem anderen Thread schon geschrieben habe, ist das für mich als Nicht-Virtual-erhalten-Habender die Möglichkeit gewesen, meiner zweiten/dritten Homezone noch ein paar zusätzliche Caches zu verschaffen, die keinen weiteren Platz vernichten! Also Wangerooge-Urlaub buchen! Lohnt sich, liebe Grüße, Klaas! Und zum Schummeln, das war mal wieder missverständlich von mir formuliert. Ich wollte mich auf die beziehen, die diese Caches von zu Hause oder anderswo durch Standort-Apps oder auch ganz virtuell nur zu Hause lösen und loggen wollen! Mir wäre eine Vor Ort offline spielen / vor Ort offline loggen / zu Hause dadurch das Log editieren können - Lösung auch viel lieber, aber auf den Ansatz ist bei Groundspeak wohl noch niemand gekommen. Dazu zählt auch, aus meiner Foundstatistik heraus nicht auf ner Adventurelabübersicht zu landen, sondern nur auf der 'Installiere die App'-Seite.... Und eine Offline-Funktion (ich liebe es wie du weißt alles offline zu haben), also in der App bei gutem Empfang das Adventure äquivalent zum WherigoPlayer herunterladen, vor Ort (GPS sollte ja gehen) die freigeschaltete Frage beantworten und das ganze zu Hause in Ruhe am PC loggen, sollte nicht Kür sondern Pflicht sein! @jennergruhle Hi, ich hab mal das Fett hervorgehoben, worauf ich mich bei Dir beziehen möchte. Du hattest hier jetzt nen Labcache, bei dem das Lösen vor Besuchen des nächsten Teil-Labs, also ein serielles Abarbeiten vom Owner eingestellt wurde. Bei meinem Lab habe ich darauf verzichtet, weil ich auf meinem Event schon mitbekommen hatte, das es Cacher gibt, die gar nicht jeden Teillab besuchen und das Adventure komplett abschliessen wollen. So wie man halt nicht jeden Leitplanken-Tradi auf ner Tour mitnehmen möchte. Daher bin ich mir nicht ganz sicher, ob das mit dem zum WLAN und zurück in dem Fall so funktionieren würde. Ich gehe aber davon aus, daß das auch ginge. Wäre bloß ein heftiger Aufwand bei nur einem WLAN. WLAN, Frage freischalten, zur Lösung, zurück, Frage beantworten, Nächste Frage,.... etc. Da hätte ich mal gar kein Bock drauf, aber es müßte so spielbar sein. Mir ging es mit meiner Idee um Folgendes: Meine fünf Teillabs bauen nicht aufeinander auf. Man könnte also, bei entsprechend eingestellter Reichweite durch mich als Owner, in der Nähe der Teillabs in nem WLAN-Cafe sitzen, sich dort die Fragen raussuchen, dann die Runde machen und die Antworten sammeln, dann wieder zurück zum WLAN-Cafe und loggen. Im Fall meines Labs ginge das sogar kostenfrei ohne Cafe, da da ein öffentliches WLAN wäre an nem Ort in der Mitte der Labs, der zum Verweilen einlädt. Bitte nicht falsch verstehen, ich fände das ganze total umständlich und schwachsi...., aber es wäre ein Workaround um überhaupt vor Ort loggen zu können. Mein Zugang zu den Labcaches sähe so wie oben bei der ersten Antwort aus. Parallel zu den Wherigos, offline downloaden können. GPS-Marke als Besuchsbeweis, zu hause dann am PC Log bearbeiten, Fertig! ....und dank der Denkhilfe hier, werde ich jetzt erstmal gleich die Range von ca 100 m bei meinen Teillabs auf ca nen Kilometer hochsetzen, da der beschriebene Weg bei meinem Adventurelab damit dann auch funktioniert....
  7. Hm, da ist meine Intention wohl nicht ins Ziel gelangt. Ich wollte damit nicht aufzeigen oder vorschreiben, was alles nicht zum Spiel gehört... Ich wollte damit aufzeigen und zum Nachdenken darüber anregen, was alles zum Spiel gehören darf! Mit folgendem Satz wollte ich Die ansprechen, die einen AdventureLabcache als allgemein weniger spielenswert ansehen und überflüssig finden, aber Virtuals als quasi Heilige Grale betrachten: Versteht mich richtig, was ist daran falsch auf unserer Plattform für jeden was dabei zu haben? Ich habe Labcaches in ihrer Anfangszeit für komplett überflüssig gehalten. Deswegen habe ich aber nicht gefordert, die müssten verschwinden. Wer die damals auf den Events spielen wollte, sollte die spielen! Für mich war bis auf zwei Male das Zeitfenster zu klein, die auch noch zu machen und habe mich sonst immer auf meine Highlights in den entsprechenden Städten konzentriert. Mit dem neuen Konzept der eigenen App (wenn die auch hoffentlich schneller als die offizielle GC.Com App Verbesserungen erhält) finde ich das gelungener umgesetzt. Also nicht nur zu einer bestimmten Zeit eines Events Zugriff haben, sondern dauerhaft eine kleine Mini-Runde finden können.... Und zu den Boni nochmal nur kurz hier die Anmerkung: Den kann man legen oder auch nicht, den kann man abholen oder auch nicht. Mir persönlich wäre es lieber, ich könnte den als Mystery oder multi auch solo lösen. Für den Adventurelab-Liebhaber machts keinen Unterschied und ich würde auch ohne den AdventureLab an diese schönen Orte geführt, denn darum gehts uns allen doch eigentlich....
  8. Der Punkt bei den Adventurelabcacherunden ist bloß, daß die gestellten Fragen eben nicht durchs Internet zu lösen sein sollten! Ist ne Vorgabe durch Groundspeak. Die Info soll nur vor Ort ermittelbar sein und nicht googelbar. Ansonsten bin ich da voll auf deiner Seite. Wenn schon Adventurelabcache-Bonus, dann doch bitte auch lösbar als Multi/Mystery vor Ort. Ist aber eine Entscheidung, die jeder für sich als Owner treffen sollte. Kein Bonus, ein Bonus, ein Bonus mit Multi für GC, ein Virtual mit Dose? Warum nicht alles... Ich wollte keinen physischen Bonus, da mein Adventurelab ein Virtualersatz auf einer fernen Insel ist.... Die Wartung wäre für ne physische Dose zwar gesichert (wie für den dort liegenden Mystery auch), aber ich möchte eventuellen lokalen Ownern nicht noch ne Location wegnehmen. Und noch ne Bemerkung zu folgender weit oben liegender Aussage: Das stimmt so nicht, man kann sich die Beschreibungen auch nach Absolvieren/Gelösthaben noch Anzeigen lassen, bloß ist das ziemlich versteckt. Und das geht so: -gelösten Labcache aufrufen -auf dem Übersichtstab des Adventurelabs ganz unten auf die Karte klicken und die echte, scrollbare Kartenübersicht aufrufen -einen der halb durchsichtig angezeigten fünf gelösten Haken anklicken - in der Einblendung auf 'Details anzeigen' klicken Voila! Der Text kann über Copy/paste kopiert werden... Ja, ich finde es auch tierisch umständlich! Und hätte gerne einfach nen .gpx-Download-Buttonmit mit einer AL-Nummer vielleicht (äquivalent zum GC-Code). Dann wäre es auch für alle gleich!
  9. Äh, wenn ich da mal einhaken darf... Nur so ne Frage.... Was entfernt denn den AdventureLabCache weiter von "echtem Geocaching" als ein Virtual auf der Plattform... Richtig... NUR der Einsatz einer eigenen App... Wenn das so ist, warum ist dann ein Wherigo ein echter Geocache? Muß man doch auch über ne eigene App spielen... Ja, ich weiß, das jetzt kommt, der Labcache hat aber kein Listing auf der eigentlichen Plattform... Das soll eigentlich hier der Aufhänger sein zur Frage: "Warum gibt es auf Gc.Com Labcache-Bonus-Caches?" DAS ist doc eigentlich die Verknüpfung, die keiner braucht. Um so nen Bonuscache zu machen muß man nämlich was? Ja, genau, Bonuszahlen sammeln. Waru werde ich also gezwungen mein Cacheverhalten zu ändern, um eine "Challenge" zu machen. Bei Challenges ist so was nicht erlaubt...
  10. Ist jetzt keine direkte Antwort zu einem der vorherigen Posts, hat aber mit dem Thema zu tun.... Ich habe gerade einen Adventure-Lab bekommen und eingerichtet. Als meine Pflicht sah ich es an, den Lab dann auch erstmal selber durchzuspielen und zwar an den entsprechenden fünf Stellen vor Ort, und nicht nur aufm Sofa testen, ob die Antworten passen. Daher bin ich mir ziemlich sicher, daß man an diesen Stellen genug Empfang in Form von GPS-Signalen und Funkwellen vor Ort hat. Dies ist für mich als Owner eine Verpflichtung und meine Verantwortung beim Einrichten! Zusätzlich habe ich nach den ersten Funden bei Findern mit anderen Empfangsgeräten und Providern (die ich kenne) nachgefragt, ob es Probleme damit gab. Einige haben mir freiwillig von ihrem Erlebnis berichtet, die Logs sind da nämlich aus gutem Grund ja nicht aussagekräftig. Ich denke also, ich habe mit der Wahl der Orte und der Größe des Logradius von unter einem Kilometer (man kann das nämlich beliebig bis zu ner verdammt großen Entfernung einstellen) alles richtig gemacht und gönne den Leuten so den Spaß vor Ort zu spielen. Wenn also vor Ort alles klappt, warum sollte irgendjemand die Möglichkeit haben diese Caches quasi von zu Hause aus zu loggen? Dieses wird neuerdings öfters von Adventure-Lab-Spielern in Foren etc. gefordert. Zum Glück noch nicht mir gegenüber, denn ich fände das als Schummeln gegenüber denen, die das vor Ort erlaufen haben. Ist halt ne Form von Virtual, bei dem man ja auch vor Ort sein sollte.... Wer also ein Adventure-Lab konzipiert und damit ein Problem damit hat, daß jemand seine kleine, begrenzte (Vorgabe von Groundspeak: innerhalb zwei Stunden komplett machbar) Runde vor Ort nicht loggen kann, dem empfehle ich: 1. dafür Orte zu finden, an denen man genug Empfang hat und nicht einfach auf dem schlechten Ort zu bestehen ODER 2. einfach die Logdistanz beim Erstellen so groß zu wählen, daß jeder vom nächstgelegenen öffentlichen WLAN (aber nicht vom überüberübernächsten) gut vor Ort loggen kann. Am besten beschreibt man diese Vorgehensweise in so einem Fall kurz in der Beschreibung, dann hat da auch nicht jeder das Bedürfnis zu schummeln.... ... und wer das unbedingt braucht, der soll halt so spielen...
  11. Gerade bin ich über diese Diskussion gestolpert und möchte meinen Senf als Mystery und Eventowner dazugeben... Etwas, was ich an unserem Hobby am meisten liebe ist die Vielfalt, die es bietet. Es gibt den gefühlt Neunzgjährigen Opa, der im Rahmen seiner Möglichkeiten/Verhältnisse auf die Suche geht, genauso wie die Fünfjährige, die mit Mama oder Papa im Hintergrund mit großen staunenden Augen ihre erste Dose findet. Es gibt den Cacher, der gerne Essen geht und sich dabei über sein Lieblingsthema unterhält. Es gibt den Urlauber, der nur im Urlaub sich durch Geocachen an noch schönere, geheimere Plätze führen lässt. Es gibt die Dose an der Leitplanke auf der Autobahnraststätte (als Pausenauflockerung), wie auch den VW Golf, den man quasi für den Dosenöffnungscode auseinandernehmen muß. Es gibt Geburtstagsgeschenke, bei denen man im Beisein netter Mitcacher (und derer Kommentare) kleine Geschicklichkeitsaufgaben machen muß. Es gibt Baum-, Reit-, Tauch-, Wander-, Lockpicking- und diverse andere Gechicklichkeitsspiele als Tradis! Da mag ich jetzt auch nicht jeden und da ist die Überraschung vor Ort, wenn der Magnetstab fehlt auch nicht so prall.... Was ich damit sagen möchte, es ist genau diese Vielfalt, die unser Hobby am Leben erhält, denn nur dadurch bleibt das Interesse daran erhalten auch neue Dosen zu legen (nur meine kleine, persönliche Meinung, keine wissenschaftliche Untersuchung). Möchte ich wirklich einfach nur eine weitere TradiDose in die Gegend werfen an den gleichen Orten, an denen schon zehn mittlerweile archivierte Dosen eventuell lagen, oder möchte ich vielleicht dieser Gemeinschaft ein Äquivalent dessen zurückgeben, was mich den Unkenrufen zum Trotz nach kleiner Auswahlsuche da draussen an guten Dosen immer noch erwartet? Sobald ich dazu ne Idee habe, gibt es auch von mir den Tradi dazu.... Achso, und mancher Mystery ist auch mal ein Multi, der aber nicht den Anforderungen entspricht, weil man eben nicht Station für Station abarbeiten muß....
  12. Hidden Legends

    Exit GDAK

    @ cghove: You quoted me right, but It seemed I was not to be able to explain in the quoted section what my problem (and it is not really a problem) is. Yes, I know we talk about two parties (or do i have to say single companies). Yes, I know this are different sources. But, what I wanted to show with my comment is following (as written in the sentence that followed, which too can be read in your quote of my post:" It is running, I'm logged in and it does what it should do, but it says it does not, funny!" ) meaning. So again, I try to eplain what happens here. I'm logged-in in geocaching.com with my account data. I click on the 'Not logged in' you pictured above. And in the opening page I authenticate project-gc to work together with geocaching.com to change data and so on. I go back to the geocaching.com page and the script works and does what it should do. Providing me with everything I have choosen in the menu of the script! The gc.com page is redesigned as the script should do, with all the extra content by project-gc. In the other still open slider/tab I have full access to project-gc with all the tools and statistics and so on. And now the BUT: I still get the picture You show above. Even if i open a further geocaching.com slider/tab it stills says: 'Not logged in'... That interesting anecdote is all I wanted to quote, as a funnyfact. We talk about a script by an developer/project that provides us with the tools and lots more we need to show we fulfilled certain challenges just for gc.com features (I support this with my paid membership on both pages, honouring this outstanding often voluntary work for all of us, those who can't do this). I know it's just a sign/button, nothing more/ nothing less. It's not relevant for the functionality what I can read there, so it seems. The script works therefore on just that homepage, a homepage that relies in some way on the provider of the script by using the checkerconcept by the same provider. If the sign of the script says the opposite of what it is doing, can I assume that there might be a communications problem between script and homepage? And if it is just that it can't get the message through, that it works... And isn't the fact, that there is this minimal communications problem between the two sources in some way funny? Because at the same time i as an owner of a cache have to rely on the results of checkers (provided by many volunteers by the one) using data (provided by the other) to check if a cacher has fulfilled my challenge. Without the checker I'm not allowed to post this challenge. And what if, in this communication between the same two, one of the sources can't get another message through? This was in my mind as I wrote the quote and I found this funny. I hope, I could clarify what I meant, regarding my problems with the foreign language I use in the moment. And at the end, why did I wanted to clarify it. It just should show, when already here could be problems, what other problems could accur, if the appearence of the homepage is changed in short times and somebody has to struggle to get his script or app functionality working again. And that with earning little or nothing for doing so... To get it together. The title of this thread is 'Exit GDAK' and if it became clear or not, i just wanted to post something that shows my hope, that the programmer of the app GDAK would still work further on this app, trying to ignore throwbacks in his work, earning perhaps little to nothing for his doings. Just for the support of the community. And as it seems, he will do! Thank You for that, Wout!
  13. Hidden Legends

    Exit GDAK

    Managed (because I didn't now if the E-Mailaddress was right) to get an E-Mail through to Wout, which was immediately answered (Thanks again for that, if he reads this thread). It let me hope that we will be able to use a version of GDAK in the future, like it also can be read by 'on4bam' in the post above. I could live with the possible fact, that the online functionality will be gone. As long as I can perhaps import waypoints (caches) with an .gpx import. This I used to import caches downloaded in the handy internet from Opencaching.de or other homepages. It was an feature before the API login appeared, worked even for me by just clickin' a link in an occuring publish E-Mail. So, hopefuly at least this will come back in an returning GDAK, but I have no information if this could be. But the main point for me to use GDAK was and is the 'I can take everything with me'-opportunity. Caches in different databases, offline maps, offline foto support, sort possibilities, distance circles and so on. You know the features by yourselves. None of the other apps provided me with that features in a way I liked it. And so I stick to GDAK as it is now. Even, if this means to take the notebook with me on the holidays to refresh the databases. What? Are they idiots?  No comment to that last sentence...and mainly, because there's nothing to disagree with. We all now the steps Groundspeak made over the last years, which made us all 'happy'... Homepage changes, challenges gone - challenges come, etc., like in the moment I have the message 'Not logged in' in the midst of the gc.com homepage provided by the own (associated) Project-GC-Plugin. It is running, I'm logged in and it does what it should do, but it says it does not, funny! Let's see what will come next...
  14. Hidden Legends

    Exit GDAK

    This was what I thought it could be.... Strange to discuss this in english, when both of us are northern lights...? Klaas
  15. Hidden Legends

    Exit GDAK

    Does anyone meanwhile know more to the case? Could You explain me, what the shortage NDA means? I think, I know what is meant, but... The app is now deleted from the store and if You don't have turn off Autoupdate in the store, the import function is totally gone... Even so the online functionality for GC.com is lost, I could have imported own GPX-waypoints for myself (for an OC-database for example). And I have the right to do this, haven't I? Regardless what Groundspeak says, it is an app on my device (that I have paid for)... And it was a long time used OFFLINE app for me, before it got these online features... This offline functionality I don't want to loose. I would have liked it, to read in the description of the app, what will happen. Just for an understanding what is going on, and will happen next. Peraps here in the forum are more user of the App, that don't want to let it disappear just like a wind...
×
×
  • Create New...