Jump to content

Diettl

Members
  • Posts

    42
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Diettl

  1. Eine gute Frage!

     

    Früher, als mir Geocaching noch mehr gefallen hat als heute, habe ich die Logbücher und Streifen aufgehoben. Damals habe ich ja auch einige Caches kreiert und somit einen Beitrag geleistet. Aber seit ein paar Jahren gehe ich nicht mehr auf Dosensuche und ein paar Caches halte ich auch nur, um wenigstens ein bisschen Tradition zu wahren. Logbücher entsorge ich seit einiger Zeit, sie haben für mich wenig Erinnerungswert und als Dokument taugen sie auch nicht viel.

  2. 14 minutes ago, frostengel said:

    Das Bild war vorher schon zu sehen, aber was hat das jetzt mit den Daumen der jungen Dame zu tun?

     

    Dass der Daumen hoch auf dem "Beweisfoto" dir ganz automatisch suggeriert hat, dieses lustige Grüppchen hätte "1K in a day" gefunden. Als Groundspeak-Insiderin könnte  sie sich doch lediglich nur vorgenommen haben "1K in a day" irgendwann einmal zu finden und mit dem hochgehaltenen Schild zeigt sie ihren Plan vielen gutgläubigen Leuten auf Facebook. Aber vielleicht hat sie ja nur 1000 Kniebeugen geschafft in a day.

     

    Die Ausgangsproblematik ist doch schon längst abgehakt, kein Hahn kräht mehr danach.

  3. Mia Wallace ist aus Seattle und hat bei Groundspeak gearbeitet. Aufgrund der vielen Fotos, die im Internet von ihr zu finden sind, habe ich den Eindruck, dass sie sehr viel Humor besitzt und für jeden Spass zu haben ist. Auf ihren Abbildungen lässt sie sich besonders gerne mit Daumen hoch fotografieren.

     

    1011725_10153065191700244_1511266218_n.jpg

  4. 13 hours ago, Mausebiber said:

    Einfach mal die Aussage von Jeremy lesen und verstehen.

    .

    892726572_Rulesofafind.thumb.jpg.8130934cf9d5c6c5b86d007eb64c5683.jpg

     

    Hallo Mausbiber, die Aussage von Jeremy habe ich langsam gelesen und hoffentlich auch verstanden. Aber die Behauptungen von Jeremy sind falsch, denn es gibt genügend leaderboards und trophys: Bekannteste Trophäe ist das blaue Herzchen. Und die Listen zu den Caches mit den meisten Herzchen (füher Schleifchen) sind ja schließlich auch von GS

  5. 13 hours ago, libby.de said:

    An Alle die einfach nicht glauben können, oder wollen, dass 1000 Funde an einem Tag nicht funktionieren.

     

    Sehr geehrter libby.de

     

    leider erreichst du mich nicht so richtig mit deinem Hinweis, denn ich bin keiner von denen, die nicht glauben können, dass 1000 Funde an einem Tag nicht funktionieren. Du solltest dich lieber darum kümmeren, den kompletten Schriftwechsel zwischen mir und deiner Frau einzustellen, für eine teilweise unkomplette Veröffentlichung hast du keine Genehmigung von mir. Und das bitte umgehend und nicht erst in Jahren!

  6. 23 minutes ago, Henne1312 said:

    Wenn du keine Schummelei unterstellst, wieso willst du dann die Logs löschen?

     

    Was ich könnte muss ich nicht unbedingt wollen. Will ich die Logs löschen?

     

    Liebe Henne1312, die Zeit und Energie, welche du hier einsetzt mit Postings, könntest du doch auch für einen schönen Cache einsetzen. Aber auch hier gilt: Kann man, muss man aber nicht.

  7. 2 minutes ago, jennergruhle said:

     

     

    Das spricht doch zumindest eine deutliche Sprache: "angebliche" Funde (die ich nicht glaube); ich muss es überprüfen, kann es aber nicht mehr (Papierlogs weggeworfen); ich frage auch gar nicht erst nach ("es genügt der Verdacht"), unterstelle daher Betrug und überhaupt kann ja niemand so viel Caches an einem Tag loggen.

     

    Das strotzt nur so von Annahmen, die Logs wären alle nur Fake und man müsse es auch nicht mehr prüfen. Man könne also einfach annehmen, das Spätlogger Betrüger sind.

     

    Das alles sind nur deine Interpretationen oder Annahmen, eine "generelle Unterstellung von Schummelei" ist das aber nicht.

  8. 1 hour ago, frostengel said:

    Mein Beitrag oben war ernst gemeint - schau dir das auf Youtube an, zum Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=JUOW9t2x1nU

    Manche (viele?) Dosen des berühmten "E. T. Alien Highways" liegen/lagen unter einem aufgetürmten Haufen Steine drei Meter neben der Straße. Ansonsten ist da nur Sand und ein wenig Gebüsch. Suchzeit <10 Sekunden ist da möglich.

     

    Das Video ist nett gemacht. Leider alles im Zeitraffer, kein Einblick, wie die Dosen und die Logbücher beschaffen sind und wie eingetragen wird. Allen Anstrengung zum Trotz nur 600 Dosen am Tag - ;)schwach...

  9. 15 minutes ago, libby.de said:

    Doch. Das geht weil man keine 5 Minuten pro Dose braucht. Ich verstehe, dass ein Cacher der seit 2017 keine Dosen mehr gefunden hat, sich das nicht vorstellen kann. Oder musst du etwa auch Caches nachloggen? Das klingt ja völlig unglaubwürdig.

     

    869 x 2 Min = ~29 Std + Zeitaufwand Suche + Zeitaufwand ca. 130 km Weg

     

    Noch Fragen an einen unerfahrenen Cacher, der seit 2017 keine Dosen mehr sucht?

  10. 2 minutes ago, HHL said:

    Und wieder eine völlig unzulässige Annahme, vermutlich aus mangelnder Erfahrung resultierend. Ich kann versichern, daß man als Alleincacher mit Entnahme, Loggen und Zurücklegen der Dose, mit rund zwei Minuten auskommt.

     

    Ja ja, Hans, alle sind unerfahren, nur du nicht. Den Zeitaufwand fürs Suchen gibt es nicht bei dir, du bist mit magischen Kräften versehen, dir fliegen die Dosen entgegen.

  11. 32 minutes ago, HHL said:

    Wenn der Cacher sagt "er wäre dort gewesen", dann hast Du das zu akzeptieren. Deine unsäglichen Mutmaßungen interessieren niemanden.

    In aller Deutlichkeit: dein Verhalten ist nicht gerade sehr sozialverträglich. Du solltest dir besser ein anderes Hobby suchen.

     

    Hans

     

    Wenn dir meine Postings so sehr zuwider sind, dann solltest du dir lieber selbst eine andere Beschäftigung suchen als sie zu lesen. Auf deinen Stil gehe ich erst gar nicht ein.

  12. Hallo Frostengel,

     

    mit einer Sache gehe ich nicht konform: 869 Caches an einem Tag zu loggen ist für eine Person nicht möglich. Bei nur 5 Min. Zeitaufwand für eine Dose werden dafür über 72 Stunden benötigt, hinzu kommen über 130 km Weg (Mindestentfernung zwischen den Dosen)

  13. In diesem Thread kann man mehrfach lesen: Wer im Logbuch eingetragen ist darf Online-Loggen. Das ist aber nur die Hälfte der "Spiel"-Regeln.

     

    Die korrekt zitierte Regel lautet so:

     

    Caches can be logged online as "Found" after the geocacher has visited the coordinates and signed the logbook.

     

    "Visitet the coordinates" darf doch sehr bezweifelt werden bei sogenannten Powercachern, welche in Gruppen mit einem einzigen Eintrag pro Gruppe Hunderte von Caches (Waldfee 869 an einem Tag) täglich signieren.

  14. 3 minutes ago, Henne1312 said:

    Nein, eben nicht. Um zu löschen, musst du belegen, dass die nicht drin stehen. Die Antwort von GS bezog sich auf das Loggen mit einem Teamnamen. Ob das hier vorliegt, weißt du doch gar nicht.

     

    Woher willst du wissen, auf welche Frage die Antwort von GS erfolgte?

×
×
  • Create New...