Jump to content

RaDWe

+Premium Members
  • Posts

    37
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by RaDWe

  1. On 1/6/2020 at 11:30 PM, *drcliff* said:

    Hi zusammen,

     

    vermutlich für viele von euch eine echt "doofe" Frage, aber wie spricht man am "besten" fremde Personen an, wenn man vermutet, dass es sich auch um Geocacher handelt?

     

    In Zeiten, wo es durchaus normal ist, dass Smobies über Feldwege stolpern, ist ja nicht immer davon auszugehen, dass eine Person mit Dauerblick auf ihr (vermeintliches)

    Handy automatisch einen Geocache sucht.

    Erst mal, die Frage ist nicht doof, sondern Deiner Höflichkeit geschuldet.

    Sprech sie doch so an: "Na, sucht Ihr auch was?" Oder klar heraus: "Seid Ihr auch Geocacher?"

    An der Reaktion wirst Du schnell erkennen, ob es Gildenmitglieder sind oder nicht!

    Entweder werden sie lachen, bejahen oder evtl. sagen, "Geo, was?"

     

  2. 14 hours ago, HHL said:

    Richtiges quoten wäre schon mal ein guter Anfang. :rolleyes:

    Je öfters man in einem Forum ist, umso besser klappt es. 

    Und ich war noch nicht so oft hier wie Du. Ach weißt Du, mich interessieren diese Foren auch gar nicht, wichtig ist nur, dass ich Leute darauf anspreche (mit Erfolg, wie man sieht), es gibt immer Korinthenka**er, die keinen Deut besser als die Leute sind, die sich die Jacke getrost anziehen dürfen!

     

    Und Tschüß, danke, dass es Menschen wie Dich gibt! Du bist zwar nicht gefragt und permanent unhöflich (Du scheinst ein echtes Problem zu haben), aber danke!

     

  3. On 12/30/2019 at 10:13 AM, HHL said:

    Stimmt. Das führt aber auch immer häufiger zu Deppenapostrophen (TB's und Coins) und wilden Anhäufungen sinnbefreit angewandter Satzzeichen (überhaupt,.......oder).

    Armes Deutschland.

     

    Frohes Lernen

    Hans

    Da fragt man sich zwangsläufig, was ist schlimmer?

    Deppenapostrophen, geklaute oder nicht geloggte Coins und TB's? Ich sagte ja schon, getroffene Hunde bellen!

  4. On 12/30/2019 at 10:13 AM, HHL said:

    Stimmt. Das führt aber auch immer häufiger zu Deppenapostrophen (TB's und Coins) und wilden Anhäufungen sinnbefreit angewandter Satzzeichen (überhaupt,.......oder).

    Armes Deutschland.

     

    Frohes Lernen

    Hans

    Danke, wird prompt erledigt, man lernt eben nie aus! Du mich auch!

  5. On 12/30/2019 at 10:13 AM, HHL said:

    Stimmt. Das führt aber auch immer häufiger zu Deppenapostrophen (TB's und Coins) und wilden Anhäufungen sinnbefreit angewandter Satzzeichen (überhaupt,.......oder).

    Armes Deutschland.

     

    Frohes Lernen

    Hans

    Wenn das ein Problem darstellt, ist es nur ein virtuelles und stört zum Glück nicht alle Menschen! Aber das lässt sich leicht ändern!

    Leichter als das vorher genannte! Du mich auch!

  6. Ein Weg, wie man zu vielen Caches kommt, ist u.a. folgender Trick:

    Cachergruppen teilen sich bei einer Runde auf und tragen alle Gruppenmitglieder ein, auch die noch nie bei diesem Cache waren.

    Der Eintrag im Internet ist nur noch eine Formsache, man steht ja im LogBuch drin, auch wenn man den Cache noch nie besucht hat!

    Man hat auch nur die halbe Runde absolviert, aber alle Caches "gemacht".

     

    TB's und Coins kann man nicht mehr leibhaftig auf Reisen schicken, sie werden nicht zeitnah mit den Caches mitgeloggt, wenn überhaupt, oder einfach geklaut (mir sind schon 3 abhanden gekommen, der Weiteste nach über 47.000 km).

    Wartungen an den Caches werden nicht zeitnah ausgeführt, man hat doch Zeit, 4 Wochen, bloß keine Hektik, und ob dann einer reagiert, ist fraglich.

    Man lässt sich erinnern, ermahnen, vorher tut sich da nichts!

     

    Außerdem gibt es einige Owner, die archivieren lieber, als Wartungen durchzuführen!

     

    Wartungen werden ignoriert, es wird weiter geloggt, wenn der Cache noch vor Ort (wie so oft) liegt.

    Archivierte Caches, da wird der Müll nicht aus der Natur weggeräumt!

    Auf viele DNF oder simple Nachschau-Bitten (nach über einem halben Jahr ohne Cachebesuch) wird nicht reagiert!

     

    Bei neuen, jungen Cachern sind Kurzlogs absolut Mode, man ist zu schreibfaul oder unbelesen oder andere Menschen/Meinungen interessieren eben, zeitgemäß, einfach nicht!

    Da reichen, wenn es hoch kommt, 4 Buchstaben, "TFTC", oder 2 Wörter: "Schnell gefunden."

    Oder noch schlimmer, ein Punkt, ergibt zusammen mit dem "Gefunden"-Smilie ein Log! 

     

    Fazit: GC ist ein reales Spiegelbild unserer heutigen, immer mehr verkommenden, egoistischen Gesellschaft bzw. seiner Menschen.

     

    So sollte es sein: ich mache GC für mich und denke dabei aber auch an meine Gildenmitglieder und logge jeden DNF, dem Owner und allen Nachfolgern zur Info. 

    "Getroffene Hunde bellen!" mich dafür an.

     

    • Upvote 2
  7. On 2/2/2014 at 10:37 AM, mugg500 said:

     

    Ich habe c:geo am Handy installiert

     

    Viel zu kompliziert und doppelt gemoppelt!

    Wenn Du c:geo hast, zeigt diese App Dir alle Pocket Queries an, die Du mal auf dem PC oder Smartphone angelegt hast!

    Alle!

    Einfach App c:geo am Handy öffnen, auf die 3 Punkte oben rechts gehen-->Pocket Queries, dann zeigt er Dir eine Liste aller Pockets, die Du mal angelegt hast, die kannst Du Dir brandaktuell einzeln laden, ansehen, aufrufen, suchen, loggen!
    Die kannst Du sogar alle unter --->Caches verwalten........offline speichern und besuchen.


    MfG
    RaDWe

  8. Hallo Gildenmitglieder!

    Seit kurzem hat GC wieder mal ein neues Design.

    Ich finde aber das GC-Voting nicht mehr.

    In meinen GoogleChrome-Einstellungen ist es aber aktiviert, erscheint aber nicht auf der Geocaching-Seite.

     

    Kann mir jemand einen Tipp geben?

×
×
  • Create New...