Jump to content

Nidro

Members
  • Posts

    13
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Nidro

  1. Korrekt! Und warum sollte ich mir das verderben lassen, nur weil ein Owner seinen Cache schon lange nicht mehr gewartet hat und das Logbuch nicht mehr nutzbar ist? Auf größeren Cache-Touren habe ich immer ein Ersatz-Logbuch dabei (diese Streifen zum Ausdrucken), um ggf. einfach das Logbuch zu erweitern. Vor allem im Urlaub ist es schlichtweg manchmal nicht anders möglich zu loggen als mit einem Foto oder zusatz Blatt im Cache. Da hab ich meist keine Zeit auf den Owner zu warten und danach nochmal wieder zu kommen. Dann ist der Urlaub nämlich meist vorbei... Außerdem geht es ja nicht nur um die Punkte. Ist ja auch schön auf der Karte sehen zu können, wo man überall schon gesucht (und gefunden) hat.
  2. Also ich mache in so einem Fall immer ein Foto mit dem Handy vom Logbuch/Cache und hänge dies an meinen Fund Post an. So sieht der direkt den Zustand des Logbuchs/Caches und ist davon überzeugt, dass ich auf jeden Fall da war. Natürlich sollte das Foto so gemacht sein, dass man nicht gleich alles spoilert. (Nur das Logbuch oder das Cache-innere reicht ja meist) Oder ich packe direkt ein neues aus Papier rein, um den Owner zu unterstützen... (Wen ich zufällig eins dabei habe) Ob das so die "best practice" ist, weiß ich nicht. Ich fände es als Owner so selbst am besten. Gruß Nidro
  3. Hallo Yrcko, vielleicht probierst du es mal mit den HTML Codierungen für Leerzeichen. Diese lauten oder   oder   (Hier die ganze Referenz: http://wiki.selfhtml.org/wiki/Referenz:HTML/Zeichenreferenz) Das ist HTML-Code und sollte vom Browser auf jeden Fall korrekt interpretiert werden. Wie das mit dem Editor von GC aussieht, kann ich leider nicht beurteilen.. :/ Gruß Nidro
  4. Hallo tiniundheinz, schön, dass ihr euch im Vorfeld Gedanken zu dem Thema machst. Die Idee finde ich sehr gut! Ich glaube es ist schwierig allgemein zu beurteilen, wie die Post hierauf reagiert. Denn "Wo kein Kläger, da kein Richter" trifft immer wieder zu. Auch hier. Was dabei raus kommen kann hast du ja in dem Artikel bereits gelesen. Ich persönlich glaube, dass es tatsächlich etwas irritierend für Muggles sein kann, wenn einfach so ein Briefkasten rum steht. Eventuell bekommt ihr ja wirklich fremde Post ;-) Von daher kann ich die Post irgendwie schon verstehen, wenn sie sagen, dass dies nicht gewollt ist. Ich weiß leider selbst auch nicht wie die Rechtslage bei so etwas aussieht... (Täuschung? Briefgeheimnis?....). Meine Idee wäre den Kasten einfach mal zum Beispiel rot anzumalen. Soweit ich weiß gibt es in Deutschland keine roten Briefkästen (wie in England). Klar, der Gack für die Cacher ist dann natürlich weg, da dieser Briefkasten direkt als nicht offizieller erkannt wird. Aber besser so, als nachher rechtliche Schwierigkeiten Soweit meine subjektive Meinung. Was meint der Rest der Cachegemeinde? Güße Nidro
  5. Nidro

    Absturz

    Hallo SirHappy, ich halte einen Datenverlust für seeeehr unwahrscheinlich. Denn wenn auch mal ein Groundspeak-Server abstürzt sind die Daten noch lange nicht Weg. Und selbst im Fall eines Datenverlusts können die Admins von Groundspeak die Daten aus Backups wieder herstellen. Es kann höchstens mal zu einer sogenannten "Downtime" kommen, in der Geocaching nicht erreichbar ist. Der einzig mögliche Datenverlust wäre (aus meiner Sicht), wenn Groundspeak zu macht. Und dann bringen dir die Daten auch nichts mehr, denn Cachen kannst du dann ja auch nicht. Also von daher würde ich mir keine Sorgen machen Mir fällt spontan auch keine solche Funktion ein.... Gruß Nidro
  6. Hallo, ich hab noch ein altes garmin (etrex Reihe oder so heißt das) bei diesem gibt es eine Funktion die nennt sich 'Koordinaten Mitteln'. Dabei werden viele Messungen nacheinander mit unterschiedlichen Satellitenkombinationen gemacht. Der Mittelwert dieser Messungen wird dann als Wegpunkt gespeichert. Je länger man sich geduldet desto genauer wird die Genauigkeit. Man kann das mitteln ein paar sekunden machen oder auch stunden Kannst ja mal schauen ob du sowas hast..
  7. Hallo, ich gehe davon aus, dass Du die Emails von diesem Forum meinst. (Falls nicht beschreibe bitte noch einmal genauer) Das Problem habe ich auch. Bei manchen Themen bekomme ich auch die Emails doppelt. Da ich selbst Webentwickler bin vermute ich das Problem darin, dass manche Themenstarter beim stellen einer Frage durchs Aktualisieren den Versand der eMail ein zweites Mal auslösen. Dagegen kannst du nichts machen. Da müssten mal die Programmierer von Groundspeak ran. LG
  8. Eigentlich ist das ganz einfach. 1. Du versteckst den Cache & nimmst die koordinaten 2. Du gibst bei Geocaching.com die koordinaten und eine beschreibung (eventuell hints) ein 3. Der für deinen bereich zuständige reviewer bekommt eine nachricht und wird deinen cache innerhalb weniger tage prüfen. 4. Ist alles in ordnung wird der cache freigegeben, wenn nicht wirst du benachrichtigt was du ändern musst. Hoffe das hilft dir. Wenn ich dir so nicht helfen konnte beschreibe bitte nochmal genau dein Problem. LG
  9. Das ist natürlich immer so eine Sache. Du stehst dann ja vermutlich nicht im Logbuch im Cache. Da könnte der Eindruck entstehen, dass du einfach so den Cache gar nicht gefunden hast. Was ich machen würde: Schreibe beim Loggen ein Hinweis hinein. Etwas wie: Nachlog. Habe diesen Cache am XX.XX.XXXX zusammen mit [uSERNAME] gefunden. Damals hatte ich selbst noch keinen Account, desswegen jetzt erst geloggt. Ob das die Owner akzeptieren weiß ich nicht, aber wenn jemand was sagt würde ich dem Owner schreiben, dass er sich das bitte bei deinem Mitcacher bestätigen lassen soll. LG
  10. Sucht da eine Hilfe bei einem Misterycache? Mal ne kleine Denkhilfe: Verschlüsselungsfunktionen, A=1 oder A=26, denk mal so in die richtung. Also ich weiß auch nicht wie oder was, aber das wären mal ein Paar Denkansätze wie ich auch immer anfange. LG P.S: Es gibt auch geocachingapps die sowas vlt können (ggc bei android)
  11. Ich habe mir mal die Magellan Treiber istalliert. Anfangs hatte ich das gleiche wie bei dir (klar->keine Treiber). Dann habe ich auf den Link für den Download für PC geklickt. Die Installation lief durch und wurde auch erfolgreich beendet. Danach sah es so aus, als hätte ich das selbe Problem wie du, doch ein Neustart von FireFox schaffte Abhilfe. (Allgemein sollte man bei einer Installation nach möglichkeit alle anderen Programme schließen ). Versuch doch mal FireFox bzw den ganzen PC neu zu starten. Wenn das nicht hilft: Systemsteuerung->Software->Software deinstallieren->Treiber auswählen und löschen->PC neu starten und erneut die Treiber runterladen und istallieren. Versuch das doch mal. Sollte es probleme geben melde dich ruig nocheinmal LG Nidro
  12. Hallo, schau doch mal bitte in den Plugins von deinem FireFox nach ob du solchen einen Treiber finden kannst. Wenn du dir nicht sicher bist poste doch bitte nocheinmal einen Screenshot von der Pluginliste. Inzwischen werde ich mich mal schlau machen wie das bei Magellan ist, da ich ein Garmin habe. LG Nidro
×
×
  • Create New...