Jump to content

bebilix

+Premium Members
  • Posts

    262
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bebilix

  1. bebilix

    Events

    Hallo Mausebiber, das kann man so wohl nicht vergleichen. Mir wäre zumindest nicht bekannt, dass ich mit Borreliose andere Menschen, mit denen ich Kontakt habe, anstecken kann. Und das ist für mich der springende Punkt. Ich kann gut für mich bestimmen, welchen Gefahren ich mich aussetzen möchte. Aber nur, solange ich niemand anderen damit gefährde.
  2. bebilix

    Events

    Diese Sonderimpfaktionen gibt es hier in der Gegend auch ab und an. Aber auch da kann man nur sehr schwer einen Termin ergattern. Zuerst hängt die Seite und rödelt nur vor sich hin, und wenn man dann mal durchkommt, ist ausgebucht. Und das in einer Zeit unter 2 Stunden. Und auch da gibt es Vorgaben zum Wohnort. Als Auswärtiger kann ich mich z.B. nicht in Rosenheim anmelden, sondern muss in meinem Landkreis bleiben. Das ist wohl in anderen Bundesländern anders. Bei uns in Bayern bist du an deinen Landkreis gebunden. Und dort sogar an ein bestimmtes Impfzentrum.
  3. Wenn der TB-Owner nicht nur eine Write Note verfasst, sondern den richtigen Logtyp verwendet hätte, dann wäre der TB auch aus dem Cache verschwunden. Ein technisches Problem hat dieser TB jedenfalls nicht.
  4. Wir hatten 5 Stück on the road. Zwei sind vermisst und drei sind in den Händen von Cachern, die nicht mehr aktiv sind (einer mit nur drei Funden) und auch auf Mails keinerlei Reaktion zeigen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
  5. Über den Explorer geht es noch auf die altbewährte Art und Weise.
  6. Ein bisschen Eigenwerbung http://coord.info/GC3XHMN
  7. Puh, bin ich froh, dass wir wenigstens die Publish-Mail nur ein Mal bekommen haben. Das war so gegen halb fünf.
  8. - Weil sie Zahlen nicht mögen - Weil sie Vergleiche nicht mögen - Weil sie das Spiel - bisher möglich - so spielen wollen - Weil andere meine Zahlen nix angehen (warum gibt es überhaupt Zahlen/Infos auf einem privaten Profil?) ... weil sie nicht wollen, dass andere sie "überwachen" können und es niemanden was angeht, wann sie wo unterwegs waren? Und trotzdem können sie selber anhand ihrer Notes auf GC.com ihre Logs verfolgen, ohne noch den Umweg über ein anderes Programm gehen zu müssen. Solange überhaupt Logs geschrieben werden, ist das doch wunderbar. Egal, ob Note oder Found. Ein Found-Log ohne Aussage stört mich da bedeutend mehr als eine Note mit Inhalt. Hier diskutieren ca. 10 Leute, von denen sich 2 über ein Problem ärgern, das den anderen 8 bisher noch gar nicht aufgefallen ist.
  9. Radioscout, kannst du bitte auch mal deine Beiträge BEGRÜNDEN? Jochen Neue Geräte sind doch viel interessanter . Die alten laufen bewährt, und falls sie irgendwelche Fehler haben, weiß man das vorher, wenn man sich im Netz ein wenig darüber informiert. Bei den neuen ist das wie mit Wundertüten, man weiß nicht genau, was einen erwartet. Welche Kinderkrankheiten sie haben usw. Und dann kommt das Update vom Update vom Update, bis endlich mal alles passt.
  10. Hallo Christoph, vielleicht hast du ja versehentlich den Cache zwei Mal geloggt und der Owner hat den Doppellog gelöscht. Das würde es erklären. Viele Grüße bebilix
  11. Uns wurden als Owner auch mal welche gemeldet, die online geloggt haben, aber angeblich nicht im Logbuch stehen. Nachdem wir an der Dose hin und wieder vorbeikommen, haben wir interessehalber mal nachgesehen. Und siehe da - wenn man das Logbuch von hinten aufmachte, kamen die Logs zum Vorschein. Andere wiederum schlagen das Buch einfach irgendwo auf und loggen auch bei relativ neuen Logbüchern einfach mittendrin. Es gibt also sehr viele Gründe, warum man einen Logeintrag nicht unbedingt gleich sieht.
  12. Zur Karte kann ich dir leider nichts sagen. Aber das 64st hat auch doppelt so viel integrierten Speicher (8 GB) wie das 64s (4 GB). Ich weiß nicht, ob das für dich auch noch ein Entscheidungskriterium ist.
  13. @AgnesTR: Ohne Tracking-Code kannst du bei einem TB nur eine Note schreiben. Irgendwo rausnehmen oder discovern geht nur mit Code.
  14. Ich hab mich für das GPSMap62 entschieden. Zum einen wegen der Ablesbarkeit, in meinen Augen besser als beim Oregon 450 o.ä. Und zum anderen dank Tasten, für mich am Fahrrad einfacher zu bedienen als Touchscreen. Du siehst, 4 Antworten - 5 Meinungen . Am Besten selber mal die unterschiedlichen Geräte in die Hand nehmen. Und auch mal im Sonnenlicht aufs Display schauen. Das geht bei diversen Outdoorläden, die die Geräte verkaufen.
  15. Du kannst dir eine Bookmark-Liste mit deinen gelösten Mysteries anlegen. Oder verschiedene Bookmark-Listen, je nach Verwendungszweck. Z.B. "Wollen wir mal machen", "Schöne Radlrunden", "Gelöste Mysteries" oder was für dich eben wichtig ist.
  16. http://gcc.eisbehr.de/ Wie schon empfohlen, GCC ist super. Hat sehr viele Codes und Umrechnungen. Die heißt auch im Playstore GCC. Oder GCC-Eisbehr. Ist auf jeden Fall leicht zu finden und hat uns schon oft weitergeholfen.
  17. Schau mal hier: http://www.geocaching.com/mobile/partners/ Locus soll recht gut sein. Gibt es in der abgespeckten Version zum Testen gratis, die "Pro" kostet dann was, kann aber mehr. Beide gehen auch offline. Ansonsten http://gcc.eisbehr.de/ für Codetabellen etc. unterwegs. Sehr zu empfehlen. Gib mal in deinem Google PlayStore als Suchbegriff Geocaching ein.
  18. bebilix

    Neuer Coin

    Wenn er seinen alten Found-it-Log editiert, und dabei die Coin einloggt, müsste es doch auch klappen und der Owner und die Watchlist werden von unzähligen Mails verschont. Ich würde das als Erstes ausprobieren.
  19. bebilix

    Zeckenalarm

    Und um dir eine Zecke einzufangen, musst du nicht mal durch Wald und Wiesen streifen. Meine bessere Hälfte hat sich letztes Jahr eine in unserem Garten eingefangen. Die Arbeit im Garten gehört aber trotzdem gemacht. Zubetonieren wollen wir ihn ja auch nicht. Ich mache meinen Haushalt, obwohl da statistisch gesehen die meisten Unfälle passieren. Ich nehme am Straßenverkehr teil usw. Risiken gibt es überall. Das Einzige, was man machen kann, ist, das Risiko zu minimieren. Also, wir sind gegen FSME geimpft und suchen uns nach Zecken ab. Und je nach Gegend, wo wir unterwegs sind, gibt es auch im Sommer die lange Hose.
  20. Wir haben auch schon so einiges an Lebensmitteln/Süßigkeiten aus Dosen entsorgt. Aber auch Zigaretten, Tampons und vieles andere mehr. Nein, Lebensmittel haben nichts in Dosen verloren. Auch keine kleinen Gummibärchentüten. Bei den ständigen, teils extremen Temperaturschwankungen werden die nämlich auch nicht besser und weicher. Sind also bestimmt nach einer Weile nicht mehr so wie aus dem Supermarkt. Einzige Ausnahme für uns: wir haben eine "Dose", in die wir jedes Jahr ein kleines Osternest legen. Aber diese Dose ist dafür geeignet. Und wir schreiben es entweder ins Listing oder machen einen Vermerk an der Dose, dass dies als kleines Ostergeschenk für die Finder gilt und sich jeder was mitnehmen darf. Ostern ist rum und natürlich wurden die übriggebliebenen Süßigkeiten wieder aus der Dose entfernt. Aber das ist wie gesagt eine Ausnahme, da sich dieses Final einfach dafür eignet, zumindest für einen kürzeren Zeitraum. Bei unseren anderen Dosen würde ich das niemals machen. @frostengel: auch wir haben unsere Brotzeit schon oft irgendwohin gelegt und danach weitergegessen. Da ekelt es uns auch nicht. Und unsere Finger sind dann auch nicht immer sauber. Trotzdem ist es (zumindest gefühlt) ein Unterschied zu Lebensmitteln in fremden Behältnissen. Immerhin habe ich mir den Dreck, in den ich meine Brotzeit gelegt habe, selber ausgesucht. Im Gegensatz zu dem Dreck in der Cachedose.
  21. Die Statistik von GC funktioniert ja einwandfrei. Aber was ihr meint, ist wahrscheinlich die Statistik von McDefender. Warum schreibt ihr ihn nicht persönlich an und fragt nach? Von ihm würdet ihr mit Sicherheit eine Antwort bekommen, die nicht nur aus Raten und Vermutungen besteht.
  22. Kommunizieren mit dem Reviewer - ja. Aber doch erst, wenn ich an der Reihe bin und Nachfragen kommen. Alles andere überlege ich mir vorher, bevor ich das Listing zum Review gebe. Und wenn ich einmal noch eine Änderung habe, dann rutsche ich eben einmal nochmal nach hinten. Ansonsten sollte doch vorher alles richtig sein. In der Arbeit schicke ich ja auch nicht den Rohentwurf zum Kunden und dann noch X Änderungen hinterher. Da gebe ich den Auftrag auch erst raus, wenn alles passt. Um in etwa bei dem Beispiel von Eigengott zu bleiben, vergleiche ich das mal mit der Schlange am Postschalter. Ich stelle mich an, und wenn ich dran bin, kommuniziere ich mit dem Postangestellten. Wenn mir dann z.B. ein Formular fehlt, gibt er es mir, ich fülle es am Nebentisch aus und anschließend muss ich mich dann aber nicht mehr ganz hinten anstellen, sondern er nimmt mich mit zwischenrein. Zumindest ist das bei unserer Post so. Und wenn ich beim Reviewer schon mal dran war, rutsche ich bestimmt auch nicht mehr ganz nach hinten sondern zwischenrein, sobald ich die Anfrage bearbeitet habe.
  23. Wobei du dir auch im Klaren sein musst, dass gerade bei Tradis das Listing eher nicht gelesen wird. Der nichtlesende Cacher ist dann frustriert und das kann sich natürlich auch in den Logs widerspiegeln. Klar ist er selber schuld, wenn er nicht liest, ...
  24. Hallo Jochen, nein, das tut's nicht. Zumindest nicht immer. Ich arbeite relativ wenig mit PQs, sondern ziehe mir gezielt die Caches, die ich suchen möchte aufs Gerät. Vielleicht noch ein wenig Beifang mit dazu. Und wenn ich die Caches einzeln draufpacke, muss ich sie auch einzeln wieder löschen. So, wie ups-racer beschrieben hat. Den richtigen Ordner/Datei öffnen und dort einzeln entfernen.
  25. Was du meinst, sind Challenge-Caches. Das ist wieder etwas ganz anderes als die ursprünglichen Challenges. Das hat absolut nichts miteinander zu tun.
×
×
  • Create New...