Jump to content

N4pht4lin

+Premium Members
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by N4pht4lin

  1. Solange du in keinem Naturschutzgebiet unterwegs bist, wo du es bei der Genehmigung mit den Landesämtern für Umwelt zutun bekommst, hast du gute Karten. Wenn die Stadt/Gemeinde dir einen Ortstermin anbietet, um mal grundsätzlich über Geocaching zu sprechen - mach das ruhig. Ist mitunter ganz witzig und kann hübsche Nebeneffekte haben.
  2. Hab mich mal für euch umgehört. Team Magenta macht das oftmals nicht selbst. Das sind Dienstleister, die die alten Schränke ab- und neue aufbauen. Sockel und Polycarbonatkasten werden vor Ort getrennt und dann auf dem jeweiligen Hof noch die Metallteile abgemacht und die Schränke in einen Container des Wiederverwerters geworfen zum Schreddern. Das so ein Kasten mal eine Weile in der Ecke steht, bis ihn jemand entsorgt, soll selten vorkommen. Wenn man jemanden kennt, der diese Dinge aktiv tauscht, könnte dort theoretisch so ein Ding vom Lastwagen fallen, eher nicht bei "#E20074" direkt
  3. Hübsch. Schon installiert - das schaue ich mir mal näher an.
  4. Das Oregon 700 ist ein prima Gerät, mit einer extremen Funktionsfülle. Es dauert am Anfang ein bisschen, bis man das Ding auf die eigenen Bedürfnisse hin konfiguriert hat. Wenn man aber Funktionen, die man selbst nie braucht, aus Menüs herausschmeißt und alles ein wenig zusammendampft, lässt es sich intuitiv bedienen. Selbst die Funktionen der seitlichen Knöpfe am Gerät lassen sich anpassen. Leider stürzt das Betriebssystem an manchen Stellen sehr gern ab. Wenn du etwa nach dem Loggen eines Geocaches das Menü verlässt mit "Nächste suchen" schmiert er in etwa 20-25 Prozent der Fälle ab und ein Neustart ist nötig. Ich persönlich kann damit leben - es gibt aber einige, die davon ziemlich genervt sind.
  5. Hübsche Dichte, wenigstens entlang von Wegen. Das ist nicht überall auf der Welt so. Ich hänge mal ein Beispiel nördlich von Washington an meinen Kommentar. Da dies in vielen Regionen Nordamerikas so aussieht, haben Freaks dort locker zehn bis hundertmal mehr Punkte auf dem Konto, als vergleichbare Spieler in Deutschland oder der Schweiz. Hatte gerade mal Zeit das deutsche Forum zu überfliegen und in die Threads hinein zu schauen. Hilfe. Jetzt weiß ich wieder, warum ich hier total ungern bin. Wenn man mal diesen hier nimmt und sich die Abfolge von Bemerkungen so anschaut, so scheint es in Deutschland eine nicht unerhebliche Zahl an Cachern zu geben, die glauben, es gäbe "das eine Geocaching". Durch natürliche Evolution und unterschiedliche Vorlieben haben sich halt mit der Zeit unterschiedliche Disziplinen entwickelt. Im Laufsport würde wohl kaum jemand in ein Forum schreiben, dass der 100-Meter-Sprint die einzig wahre Lehre ist und Marathon- oder Hindernisläufer verdammen. Absurd. Soll doch jeder dieses Hobby entlang der Regeln so ausleben, wie er es am liebsten tut und einfach Spaß daran haben. Damit meine ich nicht die Qualitätsdiskussion, die in vielen Threads durchschimmert. Wer einen Geocache veröffentlicht, tut das nicht nur für sich. Also hat er auch eine gewisse Verpflichtung seinen Cache zu pflegen und aktuell zu halten, damit das Hobby allen Spaß macht. Kann oder will er das nicht, gehört das Ding halt ins Archiv. Aber so wird das doch eigentlich in der Praxis auch gelebt. Ein paar Ausnahmen gibt es doch immer...
  6. Ich habe diese Anfrage erst heute zufällig gesehen. Dieser Earthcache sollte etwas für euch sein: GC235PE - Trasshöhlenweg
×
×
  • Create New...